iPhone-Tricks.de http://iphone-tricks.de iPhone Tipps & Tricks + Geheime iOS Einstellungen und Funktionen Fri, 19 Jan 2018 14:58:14 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.1 Instagram Online Status deaktivieren am iPhone http://iphone-tricks.de/anleitung/70464-instagram-online-status-deaktivieren-iphone Fri, 19 Jan 2018 14:50:49 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=70464 Instagram App IconMit letzten App-Update hat das soziale Netzwerk Instagram ein neues Feature eingeführt: Die „Jetzt aktiv“-Anzeige. Die Funktion verrät euren Freunden ab sofort, wann ihr die App zuletzt aktiv genutzt habt. Wenn ihr keine Lust auf das Feature habt, könnt ihr den neuen Instagram Online Status deaktivieren. Im Folgenden zeigen wir euch, wie es geht.

Instagram „Jetzt aktiv“ deaktivieren

Beim Facebook Messenger seit Jahren gang und gäbe und nun auch in Instagram: Die Info, wann ihr zuletzt online wart und die App genutzt habt. Das Feature hat die Facebook-Tochter im Rahmen des letzten Updates nun auch auf die Instagram-Nutzerschaft losgelassen. Wenn ihr die App nutzt, erscheint in „Instagram Direct“, also im Bereich für private Nachrichten, ab sofort unter eurem Namen die Anzeige „Jetzt aktiv“ bzw. wann ihr die App zuletzt aktiv genutzt habt.

Online Status Anzeige in Instagram auf dem iPhone

Wenn ihr nicht möchtet, dass jeder gleich sieht, ob und wann ihr online wart, könnt ihr die Funktion auch deaktivieren. Geht dafür wie folgt vor:

  1. Öffnet zunächst die Instagram-App und tippt auf den Account-Button unten rechts.
  2. Wählt anschließend den Einstellungen-Button (kleines Zahnrad) oben rechts.
  3. In den Einstellungen scrollt ihr ganz nach unten bis zur Option „Aktivitätsstatus anzeigen“ und drückt auf den Schalter rechts daneben. Ist der Schalter weiß habt ihr die Anzeige erfolgreich deaktiviert.

Online Status Anzeige in Instagram deaktivieren auf dem iPhone

Bedenkt, dass ihr den Aktivitätsstatus eurer Freunde ebenfalls nicht sehen könnt, solange ihr die Funktion für euren Account abgeschaltet habt.

Tipp: Um euren Account noch besser zu schützen, zeigen wir euch wie ihr die Zweistufige Authentifizierung in Instagram aktiviert. Mehr dazu…

]]>
Fotos-App frisst iPhone-Datenvolumen auf http://iphone-tricks.de/news/70452-fotos-app-datenvolumen-iphone Fri, 19 Jan 2018 12:45:26 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=70452 iOS Fotos-App IconSeit iOS 11 synchronisiert die Fotos-App eure Bilder standardmäßig via Mobile Daten mit der iCloud. Dabei soll eine Sperre verhindern, dass zu viel mobiles Datenvolumen verbraucht wird. Laut eines Berichts, soll jedoch dieser Mechanismus gerade versagen. Die Folge: Beim Abgleich der Bilder mit der Cloud können mehrere Gigabyte an Datenvolumen draufgehen.

Datenvolumen in wenigen Stunden aufgebraucht

Wenn ihr eure Fotos über die iCloud-Fotomediathek synchronisiert, könnte es euch die Fotos-App mit einem leeren Datenvolumen danken. Da die App beim Abgleich mit den Apple Servern ab iOS 11 auch das Mobilfunknetz nutzt, wird dabei unter Umständen euer Datenvolumen aufgefressen, wie die Kollegen von Mac & i herausgefunden haben wollen. Im Rahmen eines Tests wurden innerhalb weniger Stunden über 2GByte an Daten von der Fotos-App verbraucht, obwohl nur eine Handvoll Fotos in die Cloud hochgeladen wurde. Möglicherweise steht der hohe Datenverbrauch mit dem Update auf iOS 11.2.2 in Verbindung, denn zuvor brauchte die App lediglich ein Datenvolumen im zwei- bis dreistelligen Megabyte-Bereich. Dagegen sprechen allerdings Nutzerberichte über einen überraschend hohen Datenverbrauch der Fotos-App in älteren iOS 11-Versionen. Die Ursache bleibt zumindest vorerst ungeklärt.

iCloud-Fotomediathek am iPhone und Mac

Mit Aktivierung der iCloud-Fotomediathek werden eure Fotos automatisch in iCloud hochgeladen. (Foto: Apple)

Eigentlich soll hier eine integrierte Sperre greifen und den Datenverbrauch gering halten. Hat man mehrere Fotos hochgeladen, stoppt das System den Vorgang zunächst automatisch und wartet auf eine WLAN-Verbindung. Unklar ist, wann genau der Schutzmechanismus greift und auch Apple stellt diesbezüglich keine Informationen zur Verfügung. Zwar lässt sich die Datenverbrauch-Sperre in den Einstellungen unter Fotos → Mobile Daten → Unbegrenzte Updates deaktivieren. Berichten von Nutzern zufolge verbraucht die Fotos-App jedoch auch mehrere Gigabyte an Datenvolumen, wenn die „Unbegrenzte Updates“-Funktion bereits deaktiviert ist.

Wenn ihr unterwegs oft Fotos und Video macht, euch aber nur ein sehr begrenztes Datenvolumen im Monat zur Verfügung steht, solltet ihr die Nutzung der mobilen Daten für die Fotos-App fürs Erste sperren. Geht dafür unter Einstellungen→ Fotos → Mobile Daten und tippt auf den Schalter rechts neben „Mobile Daten“.

Mobile Daten deaktivieren für die Fotos-App

]]>
iTunes schmeißt App Store raus http://iphone-tricks.de/news/70440-itunes-ohne-app-store Fri, 19 Jan 2018 09:01:44 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=70440 iTunes LogoApples Multimedia-Verwaltungssoftware iTunes wirft mit dem Update auf die Version 12.7 den App Store raus, soll heißen: Nutzer haben keine Möglichkeit mehr Apps fürs iPhone über iTunes zu beziehen. Auch die Klingeltöne und das „Retten“ ältere App-Versionen fällt der Überarbeitung zum Opfer.

Kein App Store mehr in iTunes

Wenn ihr euch wundert, wo der App Store in iTunes auf eurem PC oder Mac bleibt, habt ihr das Programm wahrscheinlich auf die Version 12.7 aktualisiert. Denn diese verzichtet ab sofort auf den Zugang zum iOS-App Store. Ihr könnt also keine Apps mehr am Computer kaufen, herunterladen und mit dem iPhone synchronisieren. Das Suchen und Installieren von Apps läuft künftig ausschließlich über das Mobilgerät. Das gleiche gilt für die Klingelton-Verwaltung und das „Retten“ ältere App-Versionen. Mit der neuen iTunes-Version werden Unterhaltungsinhalten wie Musik, Filme, Serien, Podcasts und Hörbücher in den Fokus gerückt. Die Info-Seiten zu den Apps sind hingegen weiterhin in iTunes am Desktop erreichbar.

iTunes ohne App Store

Eine Stellungnahme zur Streichung des App Store bleibt Apple seiner Nutzern bislang schuldig. Fraglich ist, ob Apple den App Store mit der kommenden iTunes-Version 12.8 wieder am Desktop verfügbar macht.

(Quelle: Mac & i)

]]>
Bug lässt Facebook Messenger-App abstürzen http://iphone-tricks.de/news/70437-facebook-messenger-bug Fri, 19 Jan 2018 07:50:57 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=70437 Facebook Messenger App IconEin Bug sorgt derzeit in der Facebook Messenger-App für Probleme. Wie die Kollegen von Techcrunch berichten, stürzt die Messenger-App derzeit beim Tippen von Nachrichten immer wieder ab. Allerdings tritt der Fehler nicht bei allen Nutzern der iPhone-App auf. Facebook will sich der Sache annehmen, eine Lösung ist jedoch noch nicht in Sicht.

Messenger-App friert beim Tippen ein

Facebooks hauseigene Messaging-App wird dieser Tage von einem seltsamen Fehler heimgesucht, welcher das Tippen von Nachrichten in der App unmöglich macht. Konkret: Die App friert nach dem Eintippen weniger Wörter ein und lässt sich nicht mehr bedienen. Mögliche Lösungsansätze wie etwa die App schließen und erneut öffnen oder vom iPhone löschen und neu installieren, beseitigen das Problem nicht. Nicht alle Nutzer der Messenger-App sind gleichermaßen von dem Fehler betroffen. Einige Pechvögel machen ihrem Ärger derzeit über Twitter Luft.

Facebook hatte den Bug gegenüber Techcrunch zwar bestätigt. Was die Ursache dafür ist und wie man das Problem wieder in den Griff kriegen will, dazu äußerte sich das soziale Netzwerk bislang noch nicht. Mit mehr 1,2 Milliarden aktiven Nutzern im Monat ist der Facebook-Messenger neben WhatsApp die weltweit meist genutzte Nachrichten-App.

]]>
Welche WhatsApp-Version habe ich? So findet ihr es heraus! http://iphone-tricks.de/anleitung/70429-welche-whatsapp-version-habe-ich-so-findet-ihr-es-heraus Thu, 18 Jan 2018 16:18:47 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=70429 WhatsApp App IconKennt ihr das auch: WhatsApp hat soeben eine neue Version seiner Nachrichten-App veröffentlicht, die neue Features an Bord hat. Möglicherweise habt ihr eure WhatsApp-App auf dem iPhone bereits aktualisiert. Da das Feature jedoch bei euch noch nicht funktioniert, wollt ihr vielleicht genauer nachschauen, welche WhatsApp-Version gerade auf eurem iPhone läuft. Wir zeigen euch, wo ihr nachschauen müsst.

WhatsApp-Version prüfen am iPhone

WhatsApp → Einstellungen → Hilfe 

Um herauszufinden, welche WhatsApp-Version gerade auf eurem iPhone installiert ist:

  1. öffnet ihr zunächst die WhatsApp-App
  2. tippt anschließend auf den Reiter „Einstellungen“ unten rechts
  3. wählt den Menüpunkt „Hilfe“ ganz unten und werft einen Blick in die Zeile am oberen Bildschirmrand.

WhatsApp-Version prüfen am iPhone

Unter dem Eintrag „WhatsApp“ seht ihr nun die Versionsnummer der aktuell auf eurem iPhone installierten WhatsApp-Version. Wenn ihr noch mit einer alten Version unterwegs seid, könnt ihr die App im App Store unter dem Reiter „Updates“ auf den neuesten Stand bringen. Scrollt euch einfach durch die Liste und drückt auf den „Aktualisieren“-Button sobald ihr das WhatsApp App Icon seht.

]]>
iPhone Bildformat ändern in der Fotos-App – So geht’s! http://iphone-tricks.de/anleitung/70415-iphone-bildformat-aendern-fotos-app Thu, 18 Jan 2018 13:52:38 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=70415 So nutzt ihr die iPhone X Kamera richtigDas iPhone knipst Fotos standardmäßig im 4:3-Format. Das modernere 16:9 Breitbild-Format ist hingegen nur bei Videoaufnahmen am iPhone möglich. Eine Option das Fotoformat in der Kamera-App zu ändern, fehlt bis zum heutigen Tag. Dennoch habt ihr die Möglichkeit das Bildformat eurer Fotos anzupassen – und zwar in der Fotos-App am iPhone. Wie das funktioniert, zeigen wir euch im Folgenden.

Bildformat ändern in der Fotos-App

  1. Um das Bildformat bzw. Seitenverhältnis eurer Fotos zu verändern, öffnet ihr zunächst die Fotos-App auf eurem iPhone und wählt ein Bild, das ihr bearbeiten wollt.
  2. Tippt anschließend auf „Bearbeiten“ oben rechts und wählt das Zuschneiden-Symbol unten links in der Menüleiste.
  3. Drückt dann auf das Symbol mit den drei verschachtelten Rechtecken auf der rechten Bildschirmseite.
  4. Im Fenster stehen euch nun eine Auswahl an verschiedenen Bildformaten zur Verfügung, die ihr mit einem Fingertipp auswählen könnt. Bestätigt zum Schluss euer gewünschtes Format, indem ihr auf das Häkchen unten rechts tippt.

iPhone Bildformat ändern in der Fotos-App

Tipp: Mit diesen coolen Tricks holt ihr noch mehr aus euren Fotos raus! Mehr dazu…

Fotos in 16:9 aufnehmen mit WhatsApp

Mithilfe eines kleinen Workarounds könnt ihr eure Fotos auch direkt am iPhone im breiten 16:9 Bildformat aufnehmen. Alles was ihr dafür benötigt ist die Nachrichten-App WhatsApp auf eurem iPhone. Bei WhatsApp werden Bilder nämlich automatisch im 16:9 Format erstellt. Geht dafür wie folgt vor:

  1. Legt euch mit eurer eigenen Handynummer als Kontakt in WhatsApp an. Tippt dafür in der „Chats“-Ansicht auf das Stift-Icon oben rechts und tragt unter „Neuer Kontakt“ euren Namen und Handynummer ein.
  2. Öffnet anschließend einen Chat mit euch selbst und tippt auf das Kamera-Icon rechts neben dem Texteingabefeld. Knipst nun wie gewohnt im Kamera-Modus ein Foto via Tipp auf den Auslöser. Verschickt das Bild mit einem Tipp auf den Senden-Button.
  3. Öffnet das Bild im Chat-Verlauf und wählt das Teilen-Menü unten links. Drückt im Pop-up-Fenster auf „Sichern“, sodass das Bild in der Fotos-App auf eurem iPhone gespeichert wird.

Hinweis: Bilder werden in WhatsApp starkt komprimiert, um das Datenvolumen zu schonen. Am iPhone-Display wird euch der Unterschied kaum auffallen. Am PC oder TV-Gerät wird das Ergebnis hingegen weniger ansehnlich sein.

Tipp: In einem anderen Trick zeigen wir euch, wie ihr eure Fotos direkt in WhatsApp mit Farbfiltern verschönern könnt. Mehr dazu…

]]>
„Dark Mode“: iPhone X Akku sparen mit neuer Youtube-Funktion http://iphone-tricks.de/news/70393-dark-mode-youtube-app-iphone-x-akku-sparen Thu, 18 Jan 2018 11:17:45 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=70393 Youtube App IconDie Videoplattform Youtube testet derzeit ein neues Feature, dass Nutzern eine dunklere Benutzeroberfläche beschert. Der neue „Dark Mode“ befindet sich momentan in der Beta-Phase, hat jedoch schon die ersten User erreicht. Die Funktion soll besonders Akku schonend sein und vor allem dem iPhone X zugutekommen.

Dark Mode in Youtube-App soll Akkuverbrauch senken

Wie aus einem Post des Reddit-Users Dean Cobb hervorgeht, steht der neue Dark Mode offenbar ersten Nutzern der iOS-Youtube-App zur Verfügung. Laut MacRumors befindet sich das Feature zurzeit noch in der Testphase, sodass die Funktion den meisten Usern noch nicht zugänglich ist. Berichten zufolge taucht das Feature bereits unter der Version 13.01.4 der Youtube-App auf. Wann die Funktion flächendeckend an alle Nutzer ausgerollt wird, ist allerdings noch ungewiss. Wie sich der Dark Mode in den Einstellungen der App aktivieren lässt, zeigt der folgende Screenshot.

Dark Mode in der Youtube-App am iPhone

Besonders profitieren von der dunklen Benutzeroberfläche dürfte das neue iPhone X. Das Jubiläums-iPhone verfügt als erstes Apple-Phone über ein OLED-Display. OLED-Screens weisen einen geringeren Energieverbrauch auf, da schwarze Bildschirminhalte nicht beleuchtet werden müssen – die Pixel leuchten selbst. Mit dem größeren Anteil an dunklen Flächen in der App sollte sich auch die Batterielaufzeit deutlich verbessern. Das dürfte vor allem jene Nutzer freuen, die häufig Videos in der Youtube-App auf dem iPhone schauen. Schließlich gilt die Youtube-App nicht gerade als Akku freundlich.

Dark Mode in der Youtube-App am iPhone X

Dark Mode in der Youtube-App am iPhone X (Foto: amievengabereal)

]]>
iPhone-Drosselung: Apple macht ältere iPhones wieder schneller http://iphone-tricks.de/news/70367-iphone-drosselung-deaktivieren Thu, 18 Jan 2018 09:41:08 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=70367 iPhone schneller laden – Ladezeit verringern!Die heimliche Performance-Drosselung bei iPhones mit älterem Akku ist noch lange nicht aus der Welt. Nachdem Apple kürzlich ein günstiges Akku-Tauschprogramm für betroffene Kunden gestartet und ein neues Feature zur Überprüfung des Akku-Zustands unter iOS 11.3 angekündigt hat, geht der iPhone-Hersteller nun einen Schritt weiter. So soll sich die Leistungsdrosselung ab iOS 11.3 sogar manuell deaktivieren lassen.

Akku-Drossel soll sich bald abschalten lassen

Kaum ein Thema wird dieser Tage so hitzig diskutiert wie der umstrittene Energieverwaltungs-Modus, den Apple klammheimlich via iOS-Update einführte. Dieser sorgt dafür, dass die Systemleistung bei iPhones mit gealtertem Akku heruntergefahren werde, um ein plötzliches Abschalten des Gerätes zu verhindern. Auf diese Weise soll der Akku zwar länger halten, die iPhones allerdings auch deutlich langsamer werden. Da das Feature nicht klar genug an die iPhone-Nutzerschaft kommuniziert wurde, ist die Empörung über die Akku-Bremse entsprechend groß. Wollte Apple mit der Performance-Drosselung etwa Nutzer älterer iPhones zum Kauf eines neuen Gerätes bewegen? Apple zumindest wehrt sich gegen den Vorwurf der geplanten Obsoleszenz und betont mit der künstlichen Verlangsamung nur das Wohl der Nutzer im Blick zu haben.

„…and our actions were all in service of the user. I can’t stress that enough. Maybe we should have been clear at a point in time that our actions were the purest.“

Wie Apple-Chef Tim Cook in einem Interview mit dem US-Fernsehsender ABC berichtet, sollen Nutzer mit dem nächsten iOS-Update nicht nur darüber informiert werden, wenn ihr iPhone gedrosselt wird. Sie sollen auch die Möglichkeit haben, die Funktion manuell zu deaktivieren, um den Leistungsverlust zu verhindern. Allerdings empfiehlt das Apple-Oberhaupt die Funktion nicht abzuschalten, um Probleme mit dem iPhone zu vermeiden. Welche Auswirkungen das Deaktivieren des Features auf den Akku haben wird, ist zumindest noch unklar.

Die Option und die Funktion zur Überprüfung des Gesundheitszustands des Akkus wird voraussichtlich mit dem Update auf iOS 11.3 im März eingeführt. Nutzer eines iPhone 6, iPhone 6s, iPhone SE, iPhone 7 sowie der verfügbaren Plus-Varianten haben noch bis einschließlich Dezember 2018 Zeit ihren Akku für 29 Euro anstatt der sonst üblichen 89 Euro im Rahmen des Akku-Tauschprogramms auswechseln zu lassen.

]]>
Schädlicher Link lässt iPhone abstürzen – Das könnt ihr dagegen tun! http://iphone-tricks.de/news/70358-imessage-absturz-link Wed, 17 Jan 2018 15:21:57 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=70358 iMessage App IconiPhone-Nutzer haben es dieser Tage nicht leicht. Nachdem zuletzt viele Software-Fehler im Apple-Lager für Aufsehen und Verärgerung sorgten, ist es wieder einmal soweit. Der Übeltäter diesmal: ein schadhafter Link in iMessage, der die Nachrichten-App lahmlegt und unter Umständen das iPhone crashen kann. Wir verraten euch, wie ihr euch davor schützen könnt.

Falscher Link lässt iMessage abstürzen

Konkret handelt es sich um den Link „iabem97.github.io“ , der zu einer Github-Webseite führt und die iMessage-App auf dem iPhone einfrieren und abstürzen lässt. Dabei soll allein der Erhalt des Links schon zu Komplikationen am iPhone führen. Die Ursache für den Crash: die Vorschau-Funktion von Weblinks in iMessage, welche bei dem Versuch die Webvorschau anzuzeigen, abstürzt. Von dem Problem betroffen sind sowohl iPhones als auch Macs, da der Link einen Bug in iOS und macOS ausnutzt. Berichten zufolge soll der Link bei einigen Nutzern sogar für einen Neustart des iPhones sorgen. Verbreitet wurde der schädliche Link im Übrigen in einem Tweet über den Kurznachrichtendienst Twitter.

Problembehebung – Das könnt ihr tun!

Versucht ihr iMessage aufs Neue zu öffnen, stürzt die App regelmäßig ab. Falls ihr von diesem Problem betroffen seid, könnt ihr folgendes tun:

  1. Schließt die iMessage-App komplett und öffnet sie erneut.
  2. Löscht dann den gesamten Chat-Verlauf mit dem Kontakt, der euch den Link geschickt hat.

Oder

  1. Startet die iMessage-App via 3D Touch und wählt einen anderen Chat.
  2. Zurück in der Chatübersicht löscht ihr den Nachrichtenverlauf, in dem sich der bösartige Link befindet.

Schutz durch Kindersicherungsfunktion

Damit es erst gar nicht zu Schwierigkeiten durch den Link auf eurem iPhone kommt, geht ihr vorbeugend unter Einstellungen → Allgemein → Einschränkungen → Websites → Jugendfreie Inhalte und tippt anschließend auf „Website hinzufügen“. Fügt die URL „github.io“ unter der Zwischenüberschrift „Nie erlauben“ hinzu. Somit werden alle eingehenden Links mit „github.io“ im Namen blockiert.

Wir gehen davon aus, dass Apple das Problem mit dem nächsten iOS-Update ausmerzen wird. Bis dahin ist Vorsicht geboten.

(Quelle: MacRumors)

]]>
Welche iOS-Version habe ich? So findet ihr es heraus! http://iphone-tricks.de/anleitung/70343-ios-version-herausfinden Wed, 17 Jan 2018 12:00:15 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=70343 Einstellungen App IconFragt ihr euch auch manchmal, welche iOS-Version auf eurem iPhone aktuell installiert ist? Nicht immer erhaltet ihr in der Einstellungen-App sofort einen Hinweis darauf, dass eine neue iOS-Version zum Download bereitsteht. Wenn ihr mit eurer Software immer Up to date sein wollt – was sich allein schon aus Sicherheitsgründen empfiehlt – könnt ihr ganz einfach prüfen, welche iOS-Version derzeit auf eurem Gerät läuft. Wir zeigen euch, wie es geht.

iOS-Version herausfinden am iPhone

Um die iOS-Version auf eurem iPhone anzuzeigen bzw. zu ermitteln geht ihr zunächst in die Einstellungen-App. Wählt dann den Punkt „Allgemein“ und tippt anschließend auf die Option „Info“. In der Info-Ansicht seht ihr nun eine lange Liste mit verschiedenen Einträgen. Darunter auch der Eintrag „Version“, welcher euch die aktuell auf eurem iPhone installierte Versionsnummer anzeigt.

iOS-Version ermitteln am iPhone

iOS-Version ermitteln am iPhone

Tipp:  Wie ihr jede beliebige iOS-Version auf dem iPhone installieren könnt, zeigen wir euch in einem anderen Trick. Mehr dazu…

]]>
Youtube-Videos in WhatsApp schauen – So geht’s! http://iphone-tricks.de/anleitung/70324-whatsapp-youtube-videos Wed, 17 Jan 2018 08:33:47 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=70324 WhatsApp App IconMit dem neuesten WhatsApp-Update könnt ihr jetzt Youtube-Videos direkt in der App schauen. Nachdem der Chat-Dienst zuvor Monate lang an dem Feature gearbeitet hatte, steht die Funktion mit der WhatsApp-Version 2.18.11 nun allen iOS-Nutzern zur Verfügung. Wir zeigen euch wie ihr Youtube-Clips in der WhatsApp-App auf dem iPhone gucken könnt.

Voraussetzung

Die Voraussetzung, um Clips aus der beliebten Video-Plattform direkt in einem Chat innerhalb der WhatsApp-App zu schauen, ist ein Update auf die WhatsApp-Versionsnummer 2.18.11. Um auf die neueste WhatsApp-Version zu aktualisieren, öffnet ihr einfach die App Store-App auf eurem iPhone und tippt auf den Reiter „Updates“ in der unteren Menüleiste. Scrollt euch durch die Ansicht, bis ihr das WhatsApp Icon seht und drückt auf den „Aktualisieren“-Button.

Tipp: Wie ihr prüfen könnt, welche WhatsApp-Version auf eurem iPhone installiert ist, zeigen wir euch HIER.

Youtube-Video in WhatsApp-Chat schauen

Sobald ihr auf die neueste WhatsApp-Version aktualisiert habt, könnt ihr das Video-Feature auch schon nutzen. Teilt einfach die URL eines Youtube-Videos in einem beliebigen Chat in WhatsApp und tippt auf den Play-Button in der Video-Vorschau. Der Clip wird nun in einem neuen Fenster abgespielt. Tippt ihr auf den Pause-Button unten links könnt ihr den Clip wie gewohnt anhalten.

Praktisch: Ihr könnt das Video mit dem Finger an eine beliebige Stelle in der Ansicht ziehen und es läuft sogar weiter, wenn ihr den Chat verlasst bzw. wechselt.

Mit einem einem Tipp auf die zwei Pfeile oben links könnt ihr das Video auch im Vollbildmodus schauen, drückt ihr auf das „X“ schließt ihr das Fenster und damit das Video wieder.

Tipp: Ihr wollt nicht, dass Videos, die ihr in WhatsApp erhaltet immer auf eurem iPhone gespeichert werden? Wir haben die Lösung! 

Weitere Tricks rund um WhatsApp zeigen wir euch in unserem Artikel WhatsApp – Tricks & Tipps, die man kennen sollte.

]]>
Die besten Augmented Reality Apps fürs iPhone http://iphone-tricks.de/apps/70222-augmented-reality-apps-iphone Tue, 16 Jan 2018 11:49:10 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=70222 Ab iOS 11 habt ihr die Möglichkeit Augmented Reality (kurz: AR) auf eurem iPhone zu nutzen. Das Feature erlaubt es z. B. Strecken und Winkel zu messen, die richtige Paketgröße auszuwählen oder das passende Möbelstück zu finden – und das direkt über das Live-Kamerabild am iPhone. Im Folgenden stellen wir euch die derzeit spannendsten AR-Apps für euer iPhone vor und erklären, was Augmented Reality eigentlich bedeutet.

Inhaltsverzeichnis

Was ist Augmented Reality?

Augmented Reality bezeichnet die Erweiterung von realen Bildern auf dem iPhone um digitale und computergenerierte Inhalte. Konkret: Über die iPhone-Kamera seht ihr eure echte Umgebung, in welche dann virtuelle Objekte oder Animationen eingeblendet werden. Ein perfektes Beispiel für die Funktionsweise der AR-Technik ist die App Pokémon Go. Vermutlich habt ihr noch die zahlreichen Pokémon Go-Spieler vor Augen, welche die Straßen auf der Suche nach dem nächsten Monster durchkämmen und dabei sorgfältig ihre Gegend mit dem Smartphone abscannen. Dieses Spiel nutzt bereits seit längerem die Möglichkeiten von Augmented Reality, indem es zusätzliche Informationen – hier in Form von virtuellen Figuren, die es einzufangen gilt – mit dem Live-Kamerabild am iPhone verschmelzen lässt.

Augmented Reality am iPad

Augmented Reality am iPad (Foto: Apple)

Eine entscheidende Rolle für die Augmented Reality-Technik am iPhone spielt die AR-Plattform „ARKit“ – Apples hauseigene Entwicklerumgebung für die Erstellung von AR-Apps. Mit dem Release von iOS 11 sind nun alle iPhones ab dem iPhone 6s ARKit kompatibel und unterstützen Augmented Reality-Apps. Ein Zeichen dafür, dass in absehbarer Zeit immer mehr AR-Anwendungen für das iPhone erhältlich sein werden.

Tipp: Welche abgefahrenen Augmented Reality-Anwendungen schon jetzt möglich sind, zeigen wir euch HIER.

Augmented Reality vs Virtual Reality vs Mixed Reality

Nicht zu verwechseln ist Augmented Reality im Übrigen mit den Begriffen Virtual Reality und Mixed Reality. Im Gegensatz zu AR bezeichnet Virtual Reality (kurz: VR) das Eintauchen in eine komplett virtuelle und interaktive Realität. Dazu setzt ihr euch eine sogenannte VR-Brille auf und bewegt euch in einer eigenen computergenerierten Welt. Die reale Welt existiert in der virtuellen Realität also nicht. Mixed Reality hingegen bezeichnet die Vermischung von Realität und virtuellen Objekten. Dabei können virtuelle Inhalte, die in eure reale Umgebung projiziert werden, mit realen Objekten interagieren. Wenn ihr ein virtuelles Glas auf einem echten Tisch platziert und den Tisch verschiebt, verschiebt sich das Glas mit. Somit verhalten sich künstliche Objekte wie echte Gegenstände in der realen Welt.

Die besten AR Apps fürs iPhone

IKEA Place

IKEA Place App-Icon Stellt euch vor ihr möchtet euren alten Tisch durch einen neuen ersetzen. Bevor ihr nun alles händisch ausmesst und zu IKEA fahrt, könnt ihr mit der IKEA Place-App bereits zuhause am iPhone testen, welcher Tisch am besten passt. Mit der App scannt ihr einfach euren Raum samt der vorhandenen Möbel ab und wählt dann ein Möbelstück aus. IKEA Place visualisiert das Möbelstück in eurem Zuhause, sodass ihr eine Vorauswahl treffen könnt. Dabei ist die AR-Technologie so präzise, dass ihr sogar den Licht- und Schattenfall auf den virtuellen Textilien sehen könnt. Im Anschluss könnt ihr das Produkt direkt online bestellen oder ihr macht euch noch mal vor Ort ein Bild davon. Mit diesem praktischen Helfer vermeidet ihr garantiert Fehlkäufe und überflüssige Fahrten.

IKEA Place-App für das iPhone

Möbel virtuell ins Zimmer projizieren mit der IKEA Place-App

AR MeasureKit

AR MeasureKit App-IconMit der AR MeasureKit-App könnt ihr eure Welt einfach digital am iPhone vermessen. Die App bietet sieben verschiedene Werkzeuge, mit welchen ihr Distanzen, Winkelgrößen oder auch die Körpergröße von Personen ermitteln könnt. Mit dem Cube-Tool visualisiert ihr beliebig große Rechtecke im Raum und prüft so, ob der neue Wohnzimmertisch wirklich zwischen die Sofas passt. Die App beinhaltet zudem eine Wasserwaagen-Funktion, allerdings ist die Genauigkeit der Messungen bisher noch nicht optimal. Anhand von MeasureKit lässt sich das Potenzial von AR-Apps für den alltäglichen Gebrauch bereits gut erahnen.

Tipp: Eine ausführliche Anleitung zur MeasureKit-App findet ihr HIER.

AR Measure Kit-App für das iPhone

Winkel und Längen ausmessen mit der AR Measure Kit-App

Sky Guide AR

Sky Guide AR App-IconMit der Sky Guide AR-App lernt ihr intuitiv, welche Sterne am Himmel über euch stehen. Haltet einfach euer iPhone nach oben und lasst euch automatisch Sternbilder, Planeten, Satelliten und andere Ereignisse am Himmel anzeigen. Dank Augmented Reality funktioniert das Ganze sowohl nachts als auch tagsüber bei strahlender Sonne. Zudem stellt die App zahlreiche interessante Grafiken und Informationen bereit, die ihr bei Bedarf abrufen könnt. Neben Planeten und über 2 Millionen Sternen identifiziert Sky Guide auch Satelliten und Raumstationen oder zeigt euch den Himmel zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit bzw. Zukunft an. Die integrierte Benachrichtigungsfunktion erinnert euch zusätzlich an große Ereignisse am Himmel, wie z. B. den Überflug einer internationalen Raumstation.

Sky Guide AR-App für das iPhone

Sternbilder am iPhone anzeigen mit der Sky Guide AR-App

World Brush

World Brush App-Icon Mit World Brush fertigt ihr virtuelle Kunstwerke in eurer direkten Umgebung an und erstellt so weltweit eine kreative Galerie gemeinsam mit anderen App-Nutzern. Jedes Kunstwerk wird mit einer GPS-Position versehen und ist nur für andere Nutzer der App sichtbar. Mit der App könnt ihr auf Reisen die Kreativität anderer Länder und Nutzer direkt erleben und deren Bilder bewerten. Wenn ihr eure Malerei lieber nicht veröffentlichen wollt, markiert ihr diese einfach als privat. Ist euer Werk hingegen besonders gut, könnt ihr es auch direkt mit Freunden teilen.

World Brush-App für das iPhone

Die eigene Umgebung anmalen mit der World Brush-App

Euclidean Lands

Euclidean Lands App-IconDie App Euclidean Lands basiert auf einer innovativen Spielmechanik und bietet besten Rätsel-Spaß. Durch geschicktes Drehen und Verformen der Architektur – ähnlich dem klassischen Rubiks Würfel – gelangen eure Kämpfer zu den Gegnern, um diese zu besiegen. Dabei visualisiert die App das Spiel AR-typisch in eurer echten Umgebung, sodass ihr die Spielfläche z. B. im Wohnzimmer oder auf dem Schreibtisch zum Leben erwecken können. Das knifflige Spielekonzept gepaart mit der kubischen Architektur und einer schönen Grafik machen dieses Spiel zu einem echten AR-Highlight.

Euclidean Lands-App für das iPhone

Kniffliger Spiele-Spaß mit toller Grafik – Euclidean Lands-App

Stack AR

Stack AR App-Icon Steine zu einem möglichst hohen Turm stapeln ist das Ziel bei Stack AR. Ein bisschen erinnert das Geschicklichkeitsspiel an Jenga, nur mit bunten Steinen. Mithilfe der AR-Technologie spielt ihr auf dem heimischen Küchentisch oder im Wohnzimmer und seht dabei sogar den Schattenwurf des Turms. Anders als bei Jenga zieht ihr allerdings keine Steine aus dem Stapel, sondern die Steine schweben von links und rechts ins Bild. Ihr müsst die Blöcke dann möglichst passgenau und mit viel Fingerspitzengefühl auf dem Stapel ablegen. Steht ein Stein über, wird der Überhang angeschnitten und die folgenden Blöcke verkleinert. Das Spiel endet, sobald die Blöcke zu klein sind.

Stack AR-App für das iPhone

Stapeln bis der Arzt kommt mit der Stack AR-App

]]>
Apple Music 6 Monate lang kostenlos bei der Telekom testen http://iphone-tricks.de/news/49222-6-monate-testphase-telekom-bietet-apple-music Tue, 16 Jan 2018 08:00:57 +0000 http://www.mac20.de/?p=7633 apple-music telekomWer derzeit Apple Music über die Telekom bucht, kann sich eine ausgiebige Testphase gönnen: Satte 6 Monate lang kann man den Dienst kostenlos nutzen und über 40 Millionen Songs kostenfrei streamen. Wenn ihr das Angebot nicht innerhalb der sechs Monate kündigt und weiter laufen lasst, fallen ab dem 7. Monat Kosten in Höhe von 9,95 Euro/Monat an.

Apple Music bei der Telekom

Der Apple-eigene Musik-Streaming-Dienst bietet euch einen Zugang zu über 40 Millionen Songs, die ihr sowohl online als auch offline abspielen könnt und lässt sich nicht nur auf eurem iPhone oder anderen Apple-Geräten nutzen, sondern auch auf Produkten von Android oder einem PC. Dabei ist Apple Music in der Lage, euch Lieder und Playlists zu empfehlen, die sich komplett nach euren persönlichen Bedürfnissen richten und passt seine Vorschläge immer wieder aufs Neue an euren derzeitigen Musikgeschmack an. Mit von euch erstellten Playlists, Wiedergabelisten von Apple oder Kuratoren wie Shazam und dem Radiosender Beats 1 seid ihr immer bestens auf ein Musikerlebnis vorbereitet.Apple Music bei der Telekom

Wir berichteten bereits darüber, dass es in den letzten Jahren schon mehrfach solche Angebote der Telekom in Verbindung mit Apple Music gegeben hat. Nun wird für einen neuen Deal zu Apple Music auf der Website der Telekom geworben. Wer jedoch glaubt, er könne nach Ablauf der 3 Monate, die Apple neuen Apple Music-Nutzern kostenfrei gewährt, nochmals 6 Monate kostenlos Musik hören, wird enttäuscht. Denn für die Nutzung des Dienstes muss die verwendete Apple ID hinterlegt werden. Und natürlich prüft Apple, ob diese Apple ID bereits Gratis-Monate getestet hat. Wenn das der Fall ist, steht euch dieses Angebot nicht zur Verfügung. Der einzige Ausweg wäre die Nutzung einer anderen Kennung. Dadurch würde man aber seine Likes und den Zugriff auf die liebevoll gepflegte Mediathek verlieren.

Die Mindestvertragslaufzeit der zubuchbaren kostenlosen Apple Music-Option liegt bei sechs Monaten und ist jederzeit kündbar. Nach Ablauf der Gratis-Monate betragen die Kosten für das Apple Music-Abo 9,95 Euro pro Monat. Neben der Verknüpfung einer noch nicht verwendeten Apple ID wird vorausgesetzt, dass ihr einen bestehenden Telekom Mobilfunk-Vertrag (ausgenommen sind Call und Prepaid-Tarife) besitzt, der noch mindestens 6 Monate läuft. Die Registrierung bei Apple Music über die Apple Music App ist für die Nutzung des vollständigen Funktionsumfangs ebenfalls erforderlich.

Hier geht es zum Apple Music Angebot der Telekom!

Tipp: Euch konnte das Angebot der Telekom überzeugen? Dann solltet ihr diese Tipps und Tricks zu Apple Music kennen, damit ihr die wichtigsten Funktionen direkt beherrscht!

]]>
iPhone X ausschalten – So geht’s! http://iphone-tricks.de/anleitung/70185-iphone-x-ausschalten-so-gehts Mon, 15 Jan 2018 15:48:51 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=70185 iPhone X ausschalten Good Bye Home Button – Unter diesem Motto könnte das iPhone X inoffiziell stehen. Denn mit dem Jubiläums-iPhone verzichtet Apple erstmals auf die langgediente Allround-Taste. Für iPhone-Nutzer X ist dies Fluch und Segen zugleich – zumindest in der Anfangszeit. Einfache Befehle können dabei zu einer echten Herausforderung werden. Wie ihr das iPhone X ausschaltet, zeigen wir euch im Folgenden.

So schaltet ihr das iPhone X aus

Einfach nur den Standby-Button gedrückt halten, um das iPhone auszuschalten? Das war einmal, denn mit dieser Geste startet ihr Siri am iPhone X. Wenn ihr euer iPhone X ausschalten bzw. herunterfahren wollt, müsst ihr daher wie folgt vorgehen:

  1. Haltet gleichzeitig die Seitentaste (rechts am iPhone) und den Lauter- oder Leiser-Button (links am iPhone) gedrückt, bis der „Ausschalten“-Slider erscheint.
  2. Wischt den Schieberegler wie gewohnt nach rechts, um das iPhone auszuschalten.
iPhoen X ausschalten

iPhone X herunterfahren – Seitentaste und Lauter- oder Leiser-Taste gedrückt halten.

Um das iPhone X einzuschalten, haltet einfach die Seitentaste (auch Side Button genannt) einen Augenblick lang gedrückt oder schließt das iPhone via Lightning-Kabel an eine Stromquelle an.

Tipp: Ihr wollt euer iPhone X nicht ausschalten, sondern neustarten? So geht’s…

Die besten und wichtigsten Steuerungs-Gesten zum iPhone X zeigen wir euch in unserem Artikel iPhone X: So funktioniert die Steuerung ohne Home Button.

]]>
iOS 11.2.5 Beta 4 für öffentliche Tester ist da! http://iphone-tricks.de/news/70031-ios-11-2-5-public-beta-4 Thu, 11 Jan 2018 09:45:08 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=70031 Einstellungen App-IconSeit gestern Abend steht die Vierte Beta-Version von iOS 11.2.5 nun auch Nicht-Entwicklern zum Download zur Verfügung. Neben kleinen Änderungen stehen mal wieder Bugfixes und Sicherheits-Verbesserungen auf dem Plan. Im Folgenden erfahrt ihr, was euch mit der neuesten Testversion erwartet.

iOS 11.2.5 Public Beta 4 – Sicherheit & Bugfixes

Nutzer, die am öffentlichen Apple-Beta-Programm (So funktioniert die Anmeldung) teilnehmen, haben ab sofort die Möglichkeit die neue Vorabversion von iOS 11.2.5 zu testen und Funktionen und Features auszuprobieren. In der nunmehr vierten Beta dreht sich mal wieder alles um Fehlerbehebungen und Sicherheits-Verbesserungen. Den Sicherheitslücken „Meltdown“ und „Spectre“, die zuletzt für ordentlich Wirbel sorgten, hat Apple zuletzt mit dem Systemupdate auf iOS 11.2.2 endgültig den Garaus gemacht, wir berichteten.

Was die kleinen Änderungen anbelangt: Siri bietet Podcast-Nachrichten an und auch die Einführung von AirPlay 2 zeichnet sich ab. Apples hauseigener Übertragungs-Standard der 2. Generation ermöglicht es Musik auf mehreren kompatiblen Lautsprechern zu streamen, zu steuern und sogar gleichzeitig zu starten („Multiroom“). Ein besseres und schnellers Audio-Buffering soll ebenfalls zu den Features von AirPlay 2 gehören.

AirPlay 2 am iPhone mit „Multiroom“-Unterstützung

AirPlay 2 am iPhone mit „Multiroom“-Unterstützung (Foto: Apple)

Tipp: Ihr wollt keine Testversion von iOS mehr auf eurem iPhone und möchtet euch vom Apple-Beta-Programm abmelden? Wir zeigen euch wie es geht. Mehr dazu…

Mit größeren Neuerungen ist erst wieder mit dem Release von iOS 11.3 zu rechnen. Zuletzt hatte Apple neben den besagten Sicherheitproblemen mit zahlreichen Bugs zu kämpfen wie etwa dem Reset-Problem, welches das iPhone unter bestimmten Umständen immer wieder neu starten ließ. Für Aufsehen sorgte auch ein vermeintlicher Energiesparmodus, welcher die Performance bei iPhones mit altem bzw. schlechtem Akku signifikant drosselte, um ein plötzliches Abschalten des iPhone zu verhindern.

Wie immer raten wir euch, die Beta nicht auf eurem Hauptgerät zu installieren, denn dabei handelt es sich lediglich um Testversionen, die nicht vollständig ausgereift sind und unter Umständen nicht so rund laufen wie finale iOS-Versionen.

]]>
WhatsApp: Sprachnachrichten speichern http://iphone-tricks.de/anleitung/70030-whatsapp-sprachnachrichten-speichern Thu, 11 Jan 2018 09:21:25 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=70030 WhatsApp Die Sprachnachrichten bei dem bekannten Instant-Messaging-Dienst WhatsApp sind ein äußerst beliebtes Feature. Bislang gab es aber keine Möglichkeit eine Sprachnachricht zu speichern: Ihr musstet sie entweder nach der Aufnahme sofort an euren Chatpartner absenden oder wieder löschen, falls ihr sie doch nicht verschicken wolltet. Seit dem neuesten Update von WhatsApp gibt es jedoch eine geheime Funktion, mit der ihr Sprachnachrichten ganz leicht speichern könnt.

Inhaltsverzeichnis

WhatsApp-Sprachnachrichten speichern

Offiziell hat WhatsApp mit der Aktualisierung auf die Version 2.18.10 lediglich Fehler behoben („Bug fixes“).

WhatsApp Sprachnachrichten speichern 2

Inoffiziell gibt es jedoch seit dem neuen Update eine geheime Funktion: Nämlich das Speichern eurer Sprachnachrichten. Während ihr vorher nur die Wahl hattet, die Sprachnachricht abzusenden oder zu löschen, könnt ihr nun die Aufnahme unterbrechen ohne eure Sprachnachricht zu löschen.

Bevor ihr versucht, eure Sprachaufnahmen zu speichern, solltet ihr sichergehen, dass ihr mindestens die WhatsApp-Version 2.18.10 installiert habt. Um herauszufinden, über welche Version ihr verfügt, navigiert ihr euch in den Reiter Einstellungen in WhatsApp und tippt auf Hilfe. Anschließend wird euch oben in der Mitte angezeigt, welche Version ihr verwendet.

WhatsApp Sprachnachrichten speichern 1

Wenn ihr nicht mindestens die Version 2.18.10 nutzt, müsst ihr über den App Store auf eurem iPhone eine Aktualisierung von WhatsApp vornehmen. Unter Updates findet ihr alle derzeitig verfügbaren Aktualisierungen für eure installierten Apps. Hier wird euch – falls nötig – auch das WhatsApp-Update vorgeschlagen, was ihr mit einem Klick auf Aktualisieren ausführt.

Startet nun eine Sprachnachricht in WhatsApp, indem ihr auf das Mikrofon-Symbol tippt. Anschließend wischt ihr nach oben, um die Aufnahme zu halten. Jetzt verlasst ihr den Chat, indem ihr beispielsweise oben links auf den blauen Pfeil klickt, um in eure Chat-Übersicht zu gelangen.

WhatsApp Sprachnachrichten speichern 3

Anschließend kehrt ihr in den jeweiligen Chat zurück. Ihr werdet sehen, dass die Sprachnachricht noch da ist und nicht gelöscht wurde. Nun habt ihr die Möglichkeit, die gespeicherte WhatsApp-Nachricht vor dem Senden mithilfe des blauen Wiedergabe-Zeichens anzuhören oder sie – wenn sie euch nicht gefällt – zu löschen. Dafür reicht ein Klick auf das Mülleimer-Symbol unten links aus.

WhatsApp Sprachnachrichten speichern 4

Falls ihr zufrieden mit der Sprachnachricht seid, tippt ihr unten rechts auf den blauen Pfeil, um sie abzusenden.

Sprachnachricht in Text umwandeln

Tipp: Ihr habt keine Lust oder Zeit die Sprachnachricht anzuhören? Dann könnt ihr die Sprachnachricht mit diesem Trick in Text umwandeln.

]]>
iPhone 2018 – Alle Gerüchte zum iPhone X-Nachfolger http://iphone-tricks.de/news/70017-iphone-2018-geruechte Wed, 10 Jan 2018 15:17:37 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=70017 iPhone 2018 GerüchteNach dem iPhone ist vor dem iPhone – Wenige Monate nach dem Release des iPhone X sind bereits Features, Funktionen und Innovationen der nächsten iPhone-Generation in aller Munde. Um euch die Wartezeit auf das nächste iPhone Xs (oder auch iPhone Xs Plus) ein wenig zu versüßen, haben wir die derzeit spannendsten Gerüchte rund um das 2018er iPhone in unserem großen Gerüchte-Überblick für euch zusammengefasst.

Inhaltsverzeichnis

Drei neue iPhone-Modelle

Auch in 2018 sollen laut eines Berichts des renommierten Apple-Experten und KGI-Analysten Ming-Chi Kuo wieder drei neue iPhone-Modelle auf den Markt kommen. Nachdem Apple mit dem iPhone X zuletzt ein völlig neues Kapitel in der Designsprache des iPhones eröffnete, bauen auch die 2018er Modelle auf der iPhone X-Optik auf. Gleichzeitig dürfte dies auch das Ende des klassischen iPhone-Designs mit dicken Rändern und Home Button bedeuten. Das iPhone 8 dürfte damit das letzte seiner Art sein.

Dem Vernehmen nach verfügen die iPhones in 2018 allesamt über ein randloses Display und Face ID-Gesichtserkennung. Unterschiede gibt es vor allem hinsichtlich der verbauten Display-Technologie sowie der Bildschirmgrößen. Der Nachfolger des iPhone X verfügt demnach über ein OLED-Display mit einer Bilddiagonalen von 5,8 Zoll. Zusätzlich soll es auch ein größeres Plus-Modell mit sagenhaftem 6,5-Zoll-Display geben. OLED-Bildschirme benötigen keine Hintergrundbeleuchtung, da die Pixel – anders als bei klassischen LCD-Displays – selbst leuchten. Das Ergebnis sind tiefere Schwarzwerte, eine bessere Farbwiedergabe sowie weniger Energieverbrauch, da schwarze Bildschirminhalte nicht beleuchtet werden müssen. Das iPhone X Plus (oder auch iPhone Xs Plus) soll in etwa die Maße eines iPhone 8 Plus haben, jedoch einen deutlich größeren Screen bieten. Darüber dürften sich vor allem Nutzer freuen, die bislang die großen iPhone-Phablets bevorzugten. Wie das Größenverhältnis im Vergleich zum aktuellen iPhone X ausfallen könnte, zeigen die Renderings von iDropNews. 

Ergänzt werden die hochpreisigen iPhones um ein günstigeres Gerät mit 6,1-Zoll-Display, das ebenfalls im Gewand des iPhone X erscheint. Im Gegensatz zu den besagten High-End-Modellen aus der X-Reihe wird das iPhone weiterhin über ein LCD-Display verfügen und eine geringere Auflösung bieten. Mag man den Gerüchten Glauben schenken, könnte es schon für unter 750 US Dollar zu haben sein. Damit würde Apple auch das mittlere Smartphone-Preissegment abdecken. In Europa dürfte das iPhone bei Einführung erfahrungsgemäß jedoch zu einem höheren Preis über den Ladentisch gehen.

iPhone 9, iPhone 11 oder iPhone Xs (Plus)?

Bezüglich der Namensgebung für das 2018er iPhone gab es selten so viel Spielraum. Mit dem Release des iPhone 8 (Plus) und des iPhone X im darauffolgenden Monat hat Apple die Nummer 9 übersprungen. Denkbar ist daher, dass Apple in 2018 ein iPhone Xs bzw. iPhone Xs Plus als Nachfolger des aktuellen Zehner-Modells vorstellen wird. Das „s“ würde wie bisher für die Verbesserung von Komponenten wie z. B. Prozessor, Akku oder Kamera stehen. Möglich wäre auch, dass Apple das iPhone-Flaggschiff unter der Bezeichnung iPhone 11 (iPhone XI) weiterführen wird. Da es sich beim iPhone 8 (Plus) um das letzte seiner Art handeln dürfte, wird es aller Voraussicht nach kein iPhone 9 in klassischer iPhone-Optik mehr geben. Konkrete Anhaltspunkte für die zukünftige Namensgebung gibt es derzeit allerdings noch nicht.

Dual-SIM-Unterstützung

Wer sein iPhone für den privaten wie auch den geschäftlichen Bereich nutzen möchte, hatte bislang das Nachsehen. Anders als die Smartphone-Hersteller aus dem Android-Lager stattet Apple das iPhone seit jeher mit nur einem SIM-Karten-Slot aus. Will heißen: Die gleichzeitige Nutzung einer zweiten SIM-Karte im iPhone ist nicht möglich. Laut Aussage von KGI-Analyst Ming-Chi Kuo, könnte sich dies mit dem 2018er iPhone-Modell ändern. Dank der Dual-SIM-Unterstützung soll es künftig möglich sein zwei Mobilfunkverbindungen auf einmal zu nutzen, und das mit LTE-Geschwindigkeit. Dabei soll mindestens eines der neuen iPhone-Modelle die Funktionalität unterstützen.

Doch wie passt dies in Apples iPhone-Konzept? Gar nicht, wie wir finden, denn Apple scheint eher daran gelegen zu sein, die SIM-Karte völlig vom iPhone zu verbannen. Man denke nur an die Entwicklung von der Mini-SIM-Karte hin zur kleinen Nano-SIM-Karte. Anstatt Platz zu schaffen für eine weitere SIM-Karte, könnte Apple mit der sogenannten eSIM – einer fest im Gerät verbauten Variante der klassischen SIM-Karte – den entgegengesetzten Weg gehen. Zusätzlich zur virtuellen und als Chipsatz eingebauten eSIM könnte Apple hier die Nutzung einer zweiten physischen SIM-Karte weiterhin erlauben. Derzeit kommt die eSIM nur in der LTE-Variante der Apple Watch Series 3 zum Einsatz.

Neue 3D-Sensoren für Augmented Reality

Seit dem großen iOS 11-Update im Herbst letzten Jahres ist das Thema Augmented Reality (AR) in aller Munde. So unterstützen alle iPhones ab dem iPhone 6s unter iOS 11 die erweiterte Realität. Sogenannte AR-Apps ermöglichen es das Live-Kamerabild am iPhone um virtuelle Inhalte zu ergänzen. Bereits jetzt lässt sich das eigene Wohnzimmer mithilfe der AR-Technologie direkt am iPhone einrichten oder vermessen.

Augmented Reality am iPad

Augmented Reality am iPad mit ARKit in iOS 11 (Foto: Apple)

Wie das Wirtschaftsblatt Bloomberg berichtete, sollen die nächsten iPhones mit weiteren 3D-Sensoren ausgestattet werden, um das AR-Erlebnis weiter zu verbessern. Diese kommen – anders als bei der TrueDepth-Kamera des iPhone X – auch an der rückseitigen Kamera zum Einsatz und dienen der dreidimensionalen Erfassung von Objekten. In diesem Zusammenhang ist von der sogenannten Time-of-Flight-Technik (ToF) die Rede. Dabei wird gemessen wie viel Zeit ein Laser-Licht benötigt, um nach der Reflexion von einem Gegenstand zurück zu den Sensoren zu gelangen. Mit dem ARKit hat es Apple zuletzt geschafft AR auch ohne zusätzliche Hardware auf das iPhone zu bringen. Ob weitere teure Zusatzsensoren unter diesem Aspekt Sinn machen, bleibt abzuwarten.

Sparsamere und kleinere Chips

Auf den A11-Chip folgt erwartungsgemäß der A12-Chip. Dieser soll im sogenannten 7-Nanometer-Verfahren gefertigt werden, wie einer Meldung von Digitimes zu entnehmen ist. Im Vergleich zur 10-Nanometer-Technik des A11 Bionic Chips, welcher aktuell im iPhone X seine Arbeit verrichtet, verbraucht die kleinere 7-Nanometer-Technologie weniger Energie. In Sachen Energieeffizienz würde das iPhone in 2018 zum einen von dem geringeren Energiebedarf der OLED-Displays und zum anderen auch von den sparsameren Chips profitieren. Als Zulieferer für die Prozessoren wird der taiwanische Halbleiterhersteller Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (kurz: TSMC) gehandelt, welcher bereits die A11 Bionic Chips für das iPhone 8, iPhone 8 Plus und das iPhone X liefert.

Schnellere LTE-Verbindungen

Berichten zufolge sollen zwei Neuerungen für noch bessere LTE-Verbindungen, also noch schnelleres Internet am iPhone, sorgen. Zum einen soll Apple in 2018 verstärkt auf Chips aus dem Hause Intel (XMM 7560) sowie Qualcomm (Snapdragon X20) setzen, zum anderen sollen die iPhones zwei neue LCP (Liquid Crystal Polymer) Antennenmodule bekommen. Dabei unterstützen die neuen Modems und Antennen den sogenannten 4×4-MIMO-Standard. MIMO steht für „Multiple Input Multiple Output“ und bedeutet, dass mehrere Sende- und Empfangsantennen zeitgleich zum Einsatz kommen können. Der 4×4-MIMO-Standard ermöglicht somit deutlich schnellere Übertragungsraten zwischen Funkmasten und iPhone.

Handymast Symbolfoto

(Bildquelle: Pixabay)

Angeblich arbeitet Apple auch an der Einführung des 5G-Mobilfunkstandards. Als Nachfolger des LTE-Standards ermöglicht 5G Download-Raten im Gigabit-Bereich. Auch hier ist die Rede von einer Kooperation mit dem Chip-Hersteller Intel, der bereits eifrig an den 5G-Modems für die zukünftigen iPhones arbeiten soll. Dennoch dürfte es zumindest in 2018 bei den LTE-Chips bleiben, denn mit der Einführung von 5G-Netzen ist erst im Jahre 2020 zu rechnen.

„Strom teilen“-Funktion

Kurios aber nicht ganz unrealistisch: die Möglichkeit bei schwachem Akku einfach Strom von einem anderen iPhone zu ziehen – im gegenseitigen Einverständnis versteht sich. Schließlich kann das iPhone X auch per Induktion, also vollkommen kabellos, geladen werden. Zwar verfügt das iPhone von Generation zu Generation über eine leistungsfähigere Batterie, bei intensiver Nutzung macht der Akku jedoch frühzeitig schlapp. Mit einer „Strom teilen“-Funktion wie sie seit einiger Zeit immer wieder diskutiert wird, könnte man unterwegs einfach Power vom iPhone eines Freundes „abzapfen“, um so weiterhin erreichbar zu bleiben. Umgekehrt könnte man auch Energie abgeben, falls sich der Akku eines Freundes oder Bekannten dem Ende entgegen neigt. Ein praktisches Feature, das jedoch eher das Fantasiewelt zuzuordnen ist.

iPhone X-Nachfolger mit Battery Share-Funktion

Kommt der iPhone X-Nachfolger mit einer neuen Battery Share-Funktion?

Größerer Akku

Eine Schwachstelle, die viele iPhone-Nutzer seit jeher bemängeln, ist die geringe Akku-Laufzeit des Apple-Phones. Mit dem iPhone X-Nachfolger will Apple einem Bericht zufolge nun endlich nachbessern. So soll die Batterie, die derzeit aus zwei L-förmigen Zellen besteht, in Zukunft als einzelne Zelle gefertigt werden. Dank des neuen Designs könnte Apple die Akku-Kapazität deutlich vergrößern. Die Rede ist von einem Sprung von 2716 mAh auf 2900 bis 3000 mAh beim aktuellen iPhone X. Bei der größeren Plus-Version mit 6,5-Zoll-Display soll die Kapazität im Bereich von 3300 bis 3400 mAh liegen.

Transparenter iPhone X Wallpaper

Transparenter iPhone X Wallpaper (Quelle: iFixit)

]]>
iPhone SE 2 – Alle Gerüchte zum neuen kleinen iPhone http://iphone-tricks.de/news/70006-iphone-se-2-geruechte Wed, 10 Jan 2018 10:41:06 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=70006 Mit dem iPhone SE veröffentlichte Apple im März 2016 den Nachfolger des damaligen iPhone 5s. Fast zwei Jahre nach dem Marktstart häufen sich die Gerüchte, wonach Apple schon bald ein Nachfolgemodell präsentieren könnte: das „iPhone SE 2“. Das dürfte vor allem jene Nutzer freuen, welche die Kompaktheit des 4-Zollers schätzen. Alles Wissenswerte zu den möglichen Features des im Frühjahr 2018 erwarteten Kompakt-iPhones erfahrt ihr hier.

Inhaltsverzeichnis

Design – Rückseite aus Glas

In Sachen Optik soll es einige Änderungen im Vergleich zum Vorgänger-Modell geben, so soll das iPhone SE 2 über eine Rückseite aus Glas verfügen. Dies zumindest berichtete zuletzt die indische Tech-Seite tekz24. Die Glas-Rückseite würde gleichzeitig auch ein Feature ermöglichen, das zuletzt mit dem iPhone X und dem iPhone 8 eingeführt: Wireless Charging. Somit ließe sich das iPhone SE 2 kabellos via Induktion über eine sogenannte Qi-Ladestation aufladen. Für die nötige Stabilität soll ION-X-Glas zum Einsatz kommen, das über eine ähnlich widerstandsfähige Beschaffenheit verfügt wie das Gorilla Glas des iPhone X. Wie das Ganze aussehen könnte, zeigt ein Foto, das zuletzt auf der Leak-Seite Slashleaks veröffentlicht wurde und laut eigener Aussage dem chinesischen Social Network Weibo entstammt.

iPhone SE 2 Leak

iPhone SE 2 Leak (Quelle: Slashleaks)

Technik – Neuer Chip und größerer Speicher

Was die inneren Werte anbelangt, so ist derzeit der A10-Chip des iPhone 7 im Gespräch. Das macht durchaus Sinn, schließlich arbeitet das aktuelle SE nach wie vor mit dem aus dem iPhone 6s stammenden A9-Chip. Ein Upgrade wäre hier fast schon Pflicht. Der leistungsstarke Prozessor würde dem SE 2 eine ordentliche Performance bescheren. Außerdem soll das iPhone SE 2 2GB RAM Arbeitsspeicher an Bord haben und in den Speichergrößen 32GB und 128GB auf den Markt kommen.

Kamera – Keine Dual-Kamera

Für eine hohe Bildqualität bei Fotos könnte die Kamera des iPhone 8 sorgen. Die Hauptkamera soll weiterhin mit über 12 Megapixel verfügen, die Front-Kamera soll – zur Freude aller Selfie-Fans – auf 5 Megapixel anwachsen. Mit einer Dual-Kamera, wie sie bei den Plus-Modellen seit dem iPhone 7 und dem iPhone X zum Einsatz kommt, ist beim iPhone SE 2 jedoch nicht zu rechnen.

Display – iPhone SE 2 mit OLED-Screen?

Welchen Weg Apple bei der Display-Technologie gehen könnte, ist hingegen schwieriger zu beantworten. Wünschenswert wäre ein randloser OLED-Bildschirm nach dem Vorbild des iPhone X unter Beibehaltung der handlichen Maße. Somit hätte das iPhone SE 2 einen größeren Screen, ohne die Gehäusegröße zu ändern. Dem Vernehmen nach soll die Displaydiagonale dabei auf 4,2 Zoll anwachsen. Der Home Button würde damit wegrationalisiert und durch die Face ID-Gesichtserkennung ersetzt. Zuletzt hatte Apple betont, dass das iPhone X die Richtung für die kommenden Jahre angeben wird – ob dies auch für das günstige 4-Zoll-iPhone gilt?

Die Umsetzung der Features könnte am Kostenpunkt scheitern, sofern das SE Apples günstigstes Smartphone bleiben soll. Denn mit einem Preis ab 409 Euro in Apples Online Shop deckt das iPhone SE das mittlere Preissegment ab. Mit den besagten Features dürfte der (relativ) niedrige Preis kaum zu halten sein. Wahrscheinlicher ist daher ein iPhone SE 2 in altbewährtem Design mit Touch ID. Denkbar ist auch, dass das druckempfindliche 3D Touch-Feature, welches auf allen iPhones seit dem iPhone 6s verfügbar ist, seinen Weg ins kleine Apple-Phone finden wird.

Wie das iPhone SE 2 mit OLED-Display rein hypothetisch aussehen könnte, zeigt das Konzept-Video des Tech-Portals CURVED:

Release schon im Frühjahr 2018?

Als Release-Termin wird das Frühjahr 2018 gehandelt wie 9to5mac unter Berufung auf einen Report aus der chinesischen Lieferkette berichtet. Im März 2017 spendierte Apple dem iPhone SE ein Speicher-Update und stattete es mit neuen Speichergrößen aus. Daher liegt eine baldige Neuauflage des SE durchaus im Bereich des Möglichen. Hinsichtlich der Kosten wird derzeit ein voraussichtlicher Preis von 450 Euro gehandelt. Ob es bei der Bezeichnung iPhone SE 2 bleibt oder Apple nicht doch ein iPhone SE Plus oder iPhone SE X ins Rennen schickt, bleibt abzuwarten.

Grundsätzlich sind die iPhone-Gerüchte immer mit Vorsicht zu genießen, denn mit welchen Funktionen und Features die kommenden iPhone-Modelle aufwarten, zeigt sich frühestens bei der nächsten Apple-Keynote.

(Bildquelle: CURVED)

]]>
Anker SoundBuds Flow: Die günstigen Bluetooth In-Ear Kopfhörer im Test http://iphone-tricks.de/zubehoer/69248-anker-soundbuds-flow-die-guenstigen-bluetooth-in-ear-kopfhoerer-im-test Wed, 10 Jan 2018 07:29:54 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69248 anker-soundbuds-flow-sport-kopfhörer-poststartIhr verliert beim Sport oft eure Kopfhörer? Mit den In-Ears SoundBuds Flow von Anker gehört dieses Problem der Vergangenheit an. Sie verfügen über magnetische Ohrhörer-Enden, mit denen ihr sie sicher verbinden und um den Hals tragen könnt, wenn ihr gerade keine Musik hört. Wir haben die leichten Bluetooth Kopfhörer beim Sport und im Alltag für euch getestet.

Inhaltsverzeichnis

Erster Eindruck

Klein, leicht und magnetisch – die SoundBuds Flow sind optimal für den Einsatz als Sportkopfhörer ausgerichtet. Sie haben kleine Magneten in den Ohrhörern, sodass sie sich zu einer Kette verbinden lassen, wenn sie nicht genutzt werden.

anker-soundbuds-flow-sport-kopfhörer-logoÜber das Bedienelement am Verbindungskabel könnt ihr eure Musik, Lautstärke und Anrufe steuern, ohne das iPhone extra aus der Tasche zu nehmen. Außerdem könnt ihr die Kopfhörer perfekt an euer Ohr anpassen. Dazu liefert Anker unterschiedliche Ohrstücke und Ohrhaken mit. Das Paket umfasst auch eine eigene Transporttasche für die Kopfhörer sowie ein USB-Kabel und einen Shirtclip, alles zusammen zu einem günstigen Preis.

anker-soundbuds-flow-bedienelement

Für den ersten Einsatz müsst ihr die Kopfhörer nur einschalten und per Bluetooth mit eurem iPhone verbinden. Dazu drückt ihr die mittlere Taste des Bedienelements für 2 Sekunden, bis ein blaues Licht leuchtet. Dann könnt ihr direkt und störungsfrei Musik und Hörbücher mit gutem Sound genießen.

Sound

Die SoundBuds Flow bieten einen tollen Sound zu einem niedrigen Preis. Da sie direkt im Gehörgang sitzen, blenden sie Hintergrundgeräusche gut aus. So könnt ihr eure Musik auch bei geringer Lautstärke hören.

anker-soundbuds-flow-detail Der Kopfhörer sorgt trotz des kleinen Klangkörpers für einen ausgewogenen Sound. Lediglich mehr Bass wäre wünschenswert. Für die Nutzung beim Sport oder den Weg zur Arbeit ist die Soundqualität aber wirklich gut.

Besondere Features

Jedes Ohr ist einzigartig. Mit den unterschiedlichen Ohrstücken könnt ihr die SoundBuds perfekt auf euer Ohr abstimmen. Gerade für Leute mit besonders kleinen Ohren oder einer ungewöhnlichen Ohrform bieten die SoundBuds von Anker damit einen großen Vorteil.

anker-soundbuds-flow-lieferumfanganker-soundbuds-flow-lieferumfang

Die Ohrhaken sorgen für einen festen Sitz, während ihr mit den passenden Ohrstücken die Passform im Gehörgang beeinflusst. So bleiben die Kopfhörer auch bei bewegungsintensivem Sport an ihrem Platz und verrutschen nicht. Zusätzlich sind die Kopfhörer spritzwassergeschützt, sodass starkes Schwitzen und Regen ihnen nichts anhaben können.

Fazit

Toller Sound, die individuelle Passform und ein niedriger Preis sind die großen Vorteile der SoundBuds Flow von Anker. Die Akkulaufzeit stimmt mit der angegebenen Dauer von 7 Stunden überein und ist absolut in Ordnung. Die Ohrhaken sind anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, sorgen allerdings für einen guten Halt im Ohr. Die kleinen Abzüge für die Klangqualität des Mikros und den Bass machen die Kopfhörer mit dem günstigen Preis und großen Lieferumfang definitiv wett.

Für treue Apple Kunden wäre vielleicht noch ein Ladekabel mit USB-C Anschluss toll gewesen. Allerdings bieten auch andere Hersteller dies bisher noch nicht an.

Vorteile:

  • personalisiertere Passform
  • leicht
  • Bedienelement am Kabel
  • spritzwasserdicht
  • Transporttasche
Nachteile:

  • Tonqualität des Mikrofons
  • Bass nicht ausbalanciert

SoundBuds Flow von Anker bei Amazon bestellen!

Tipp: Welche Kopfhörer passen am besten zu euch? Ob Over-Ear, In-Ear oder On-Ear Kopfhörer mit Bluetooth oder ohne, gerade bei Kopfhörern gibt es viele unterschiedliche Typen. Wir haben die verschiedenen Modelle einmal für euch zusammengestellt und Vor- und Nachteile herausgearbeitet.

]]>
Kälte legt Kamerablitz lahm am iPhone X und iPhone 8 http://iphone-tricks.de/news/69947-kaelte-blitz-iphone-x-iphone-8 Tue, 09 Jan 2018 09:40:16 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69947 iPhone-Kamerablitz funktioniert bei Kälte nichtEs ist allseits bekannt, dass iPhones bei extremen Temperaturen unter Aussetzern leiden können. Ein gutes Beispiel dafür ist der Kälte-Bug beim iPhone X, welcher das Display bei niedrigen Temperaturen einfrieren ließ. In den Apple Support-Foren häufen sich derzeit die Meldungen von Nutzern, wonach der Kamerablitz am iPhone X und iPhone 8 bei Kälte versagt. Was es mit dem Kamerablitz-Problem auf sich hat und was ihr dagegen tun könnt, erfahrt ihr im Folgenden.

Kamerablitz funktioniert bei Kälte nicht

Erst kürzlich machte Apple mit der verheimlichten Performance-Drosselung von iPhones mit altem Akku negative Schlagzeilen. Nun scheinen die winterlichen Temperaturen dem iPhone-Hersteller erneut zuzusetzen. Demnach soll laut Aussage einiger Nutzer der Blitz am iPhone X und iPhone 8 bei Temperaturen um die 0 Grad Celsius nicht funktionieren. Ist das iPhone für längere Zeit den niedrigen Temperaturen ausgesetzt, löst der Blitz bei einigen Anwendern nicht aus. Zwar lässt sich der „Blitz“-Modus manuell aktivieren, beim Aufnehmen von Fotos verweigern die LEDs jedoch die Arbeit.

iPhone-Kamerablitz funktioniert bei Kälte nicht

Bildquelle: Pixabay

Obwohl Apple die Betriebstemperatur in einem Support-Dokument mit 0 bis 35 Grad Celsius angibt, tritt das Problem Berichten zufolge auch bei Temperaturen von 3 bis 5 Grad auf – einem Temperaturbereich, bei dem das iPhone eigentlich rund laufen sollte. Betroffen sind nach unserem derzeitigen Kenntnisstand nur die besagten neuen iPhone-Modelle. Eine offizielle Stellungnahme zu diesem Problem seitens Apple gibt es bislang noch nicht.

Mögliche Lösung für das Blitz-Problem

Solltet ihr von dem Fehler betroffen sein, kann es laut Aussage eines Nutzers helfen die Taschenlampe im Kontrollzentrum für einige Zeit zu aktivieren. Die Vermutung: Die betroffenen Bauteile wärmen sich in der Folge auf, sodass der Kamerablitz wieder auslöst. Nach einiger Zeit in der Kälte, ohne Nutzung des iPhones, bleibt der Blitz jedoch wieder dunkel.

Mit der zuletzt bekannt gewordenen Performance-Drossel bei iPhones mit schlechtem Akku hat das Blitz-Problem allerdings nichts zu tun. Denn die iOS-Funktion ist am neuen iPhone X und dem iPhone 8 noch deaktiviert. Allerdings kann die Akku-Bremse auch bei älteren iPhones dafür sorgen, dass der Blitz deaktiviert wird. Für alle Nutzer von älteren iPhones, die mit Geschwindigkeitseinbußen aufgrund der versteckten iOS-Funktion zu kämpfen haben, hat Apple kürzlich ein günstiges Akku-Austauschprogramm für betroffene Geräte gestartet.

]]>
iOS 11.2.2: Apple schließt die Sicherheitslücke „Spectre“ http://iphone-tricks.de/news/69949-ios-11-2-2-apple-schliesst-die-sicherheitsluecke-spectre Tue, 09 Jan 2018 09:04:08 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69949 Netzbetreiber-Einstellungen am iPhone aktualisierenEin neues Update ist da! Mit der Softwareaktualisierung auf die Version iOS 11.2.2 schließt Apple die Sicherheitsheitslücke „Spectre“. Damit ihr vor Angreifern, die es auf eure sensiblen Daten wie Passwörter abgesehen haben, geschützt seid, empfiehlt Apple, dass jeder Benutzer das Softwareupdate vornimmt. Ein vollständiger Schutz sei jedoch nicht gegeben.

Darum solltet ihr das Sicherheitsupdate installieren

Während die Sicherheitslücke „Meltdown“ bereits mit dem Update auf die Version iOS 11.2 geschlossen wurde, soll iOS 11.2.2 nun vor Angriffen durch „Spectre“ schützen. Apple betont, dass die Softwareaktualisierung ein Sicherheitsupdate enthält und dementsprechend allen Benutzern empfohlen wird.

iOS 11.2.2 Update

Das Update richtet sich insbesondere an den Apple-Browser Safari, da hierüber die Sicherheitslücke mittels JavaScript von den Angreifern ausgenutzt werden könnte. Das soll jetzt nicht mehr möglich sein. Da aber ein hundertprozentiger Schutz durch die letzten Updates laut Apple nicht garantiert werden kann, werden wohl noch weitere Softwareaktualisierungen diesbezüglich folgen.

Ihr könnt das Update direkt auf eurem iPhone unter Einstellungen → Allgemein → Softwareupdate laden und installieren oder an eurem PC/Mac über iTunes auf euer iPhone spielen.

Euer Wecker klingelt nicht? iOS 11.2.2 ist schuld

Seit dem Update auf die Version iOS 11.2.2 streikt bei manchen iPhone-Besitzern der Wecker. Aufgrund eines Bugs in der neuesten Softwareaktualisierung kann es vorkommen, dass der Wecker nicht laut klingelt, wenn am iPhone der Stummschalter aktiviert wurde. Normalerweise wirkt sich das Einschalten des Stummschalters nicht auf den Wecker aus. Der Grund für das Problem ist iOS 11.2.2. Es sind zwar nur vereinzelte Nutzer betroffen, wer aber auf Nummer sicher gehen will, sollte statt des Stummschalters die „Nicht stören“-Funktion aktivieren.

Tipp: Ihr habt in letzter Zeit öfters das Problem, dass euer iPhone keinen Ton von sich gibt? Wir haben die möglichen Ursachen für euch zusammengestellt und erklären, wie ihr sie am besten beheben könnt. Weiterlesen…

]]>
So erkennt ihr gefälschte iPhone-Ladegeräte & Ladekabel http://iphone-tricks.de/anleitung/69856-so-erkennt-ihr-gefaelschte-iphone-ladegeraete-ladekabel Tue, 09 Jan 2018 07:21:11 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69856 So erkennt ihr gefälschte iPhone-Ladegeräte & -KabelIm Handel ist Unmengen Zubehör erhältlich, das allerdings nicht unbedingt mit dem iPhone kompatibel ist und dem teuren Smartphone sogar schaden kann. Um optimale Ergebnisse beim Laden zu erzielen, hat Apple bestimmte Kompatibilitätsanforderungen für Hersteller von Zubehör erstellt. Wir zeigen euch, woran ihr gefälschte iPhone-Ladekabel und Ladegeräte erkennt.

Inhaltsverzeichnis:

„Made for iPhone“-Logo

Damit eurem iPhone beim Laden kein Schaden zugefügt wird, hat Apple das Logo „Made for iPhone“ (MFi) eingeführt. Es bedeutet, dass alle Zusatzgeräte wie Ladekabel oder Ladegeräte speziell für den Anschluss an das iPhone konstruiert und vom Entwickler dahin gehend zertifiziert wurden, dass sie den Apple-Leistungsnormen entsprechen.

Die Probleme, die durch gefälschtes oder nicht zertifiziertes Lightning-Zubehör verursacht werden, sind vielfältig. Zum einen ist das Anschlussende von nicht zertifizierten Ladekabeln extrem anfällig für Beschädigungen, kann abfallen, sehr heiß werden und sich nicht mehr an eurem iPhone anschließen lassen. Im schlimmste Falle kann euer iPhone dadurch beschädigt werden. Wenn euer iPhone das Ladekabel nicht erkennt, könnt ihr es darüber hinaus nicht mehr synchronisieren oder laden.

So erkennt ihr gefälschte iPhone-Ladegeräte & -Kabel

Fotos: Apple

Verpackung & Beschriftung vergleichen

Gefälschte und nicht zertifizierte Kabel und Zubehörteile erkennt ihr an der Verpackung und Beschriftung. Ein Original-Apple-Lightning-Kabel weist laut Apple etwa 18 Zentimeter vom USB-Anschluss entfernt die Beschriftungen „Designed by Apple in California“ , „Assembled in China“ , „Assembled in Vietnam“ oder „Indústria Brasileira“ auf. Darauf folgt eine 12-stellige Seriennummer. Bei einem zertifizierten Kabel eines Drittanbieters ist normalerweise das Firmenlogo am Lightning Connector-Ende zu sehen.

So erkennt ihr gefälschte iPhone-Ladegeräte & -Kabel

Beim Ladegerät findet ihr dort, wo sich die Kontaktstifte befinden, Angaben über den Produktionsort, die Modellnummer und weitere wichtige Hinweise:

So erkennt ihr gefälschte iPhone-Ladegeräte & -Kabel

Anschlüsse vergleichen

Um ein gefälschtes oder nicht zertifiziertes Lighting-Zubehör zu erkennen, könnt ihr den Lightning Connector, den USB-Anschluss und die Lasergravuren nutzen. Während der Lightning-Port bei Apple aus einem Stück gefertigt ist, eine glatte Oberfläche hat und abgerundete glatte Kontakte aufweist, besteht der Anschluss bei einem gefälschten Kabel aus mehreren Teilen, hat eine raue oder ungleichmäßige Oberfläche und eckige Kontakte mit unebener Oberfläche. Auch bei der Breite und Länge lassen sich Unterschiede ausmachen. Die Maße der Apple-Knickschutztülle betragen 7,7 mm x 12 mm. Bei Fälschungen variiert die Breite, Länge und Dicke. Bei Apple kommen graue/metallisch eingesetzte Blenden zum Einsatz und bei den Fakes weiße oder schwarze.

So erkennt ihr gefälschte iPhone-Ladegeräte & -Kabel

Auch beim USB-Anschlussende lassen sich bei genauerem Hinsehen große Unterschiede zu den Fälschungen erkennen. Bei Apple sind die Verzahnungen am Metallteil trapezförmig und gleich weit von der Kante entfernt. Die USB-Kontakte sind vergoldet und die USB-Oberfläche ist eben und einheitlich. Bei einem gefälschten Lightning-Kabel hingegen haben die Verzahnungen einen rechten Winkel und sind ungleichmäßig verteilt. Die USB-Kontakte sind nur versilbert und die Oberfläche ist rau oder körnig und weist eine Rastung oder eine Rastnase auf.

So erkennt ihr gefälschte iPhone-Ladegeräte & -Kabel

Die Lasergravur spielt bei den Lightning-auf-30-polig-Adapter eine große Rolle. Beim Original ist das Symbol lasergraviert und klar erkennbar. Der Anschluss zwischen Adapter und Connector ist bündig. Beim Fake ist die Gravur unscharf oder fehlt ganz. Außerdem wurde eine Stufe oder große Kerbe zwischen Adapter und Connector verarbeitet.

So erkennt ihr gefälschte iPhone-Ladegeräte & -Kabel

Beim Lightning-auf-Micro-USB-Adapter ist das Originalteil von Apple ebenfalls lasergraviert und besitzt einen bündigen Lightning Connector, während bei den Fakes das USB-Symbol eingeprägt ist oder fehlt. Außerdem ist eine große Kerbe zwischen Adapter und Lightning Connector zu sehen.

So erkennt ihr gefälschte iPhone-Ladegeräte & -Kabel

Preise vergleichen

Zu guter Letzt spielen die Preise eine große Rolle. Bei Apple kostet ein Lightning-Kabel mit einer Länge von einem Meter und der USB Power Adapter, der mit jedem iPhone geliefert wird, je rund 25 Euro. Entscheidet ihr euch für ein Ladegerät von einem Drittanbieter, müsst ihr meist nur die Hälfte zahlen. Ein identisches Ladekabel bekommt ihr sogar für unter 10 Euro. Unser Tipp: Lasst euch bei Spottpreisen nicht von Beschreibungen wie „Original Apple“ und entsprechenden Fotos täuschen, da es sich bei diesen Produkten meist um Fakes handelt. Achtet unbedingt darauf, dass die Produkte MFi-zertifiziert sind. Sie sind zwar teurer als nicht zertifizierte-Produkte, dafür könnt ihr sicher gehen, dass euer iPhone keinen Schaden nimmt.

]]>
AdBlocker iPhone – iOS Apps um Werbung zu blockieren http://iphone-tricks.de/anleitung/11585-adblock-iphone-apps-um-werbung-beim-surfen-zu-blockieren http://iphone-tricks.de/anleitung/11585-adblock-iphone-apps-um-werbung-beim-surfen-zu-blockieren#comments Mon, 08 Jan 2018 15:15:09 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=11585 AdGuard App-Icon Werbung am iPhone kann nervig sein, weil es manche Seiten wirklich übertreiben. Andererseits sind die Webseiten-Betreiber auf Werbeeinblendungen angewiesen. Schließlich muss die Arbeit hinter den Websites irgendwie finanziert werden. Wer die lästige Werbung beim Surfen auf dem iPhone dennoch blockieren möchte, kann dafür eine AdBlocker-App nutzen. Im Folgenden stellen wir euch mit AdGuard eine AdBlocker-App für euer iPhone vor.

iPhone AdBlocker: Werbung blockieren

Der Safari-Browser auf eurem iPhone unterstützt das Ausblenden von Werbung von Natur aus nicht. Ein Werbeblocker, mit dem ihr Webseiten ganz ohne Werbung öffnen könnt, ist AdGuard. Die App ist kostenlos im App Store erhältlich und funktioniert – im Gegensatz zu vielen anderen Adblock-Apps – direkt in Safari. So müsst ihr nicht auf Drittanbieter-Apps zurückgreifen, um werbefrei im Internet zu surfen.

AdGuard – iOS-AdBlocker für iPhone & Co.

Die AdBlocker-App AdGuard blockt – wie der Name schon sagt – Werbeeinblendungen wie etwa Banner, Videos und Pop-ups auf Internetseiten weg. Sobald ihr die AdGuard-App auf euer iPhone heruntergeladen habt, öffnet ihr die Einstellungen-App und wählt unter dem Menüpunkt „Safari“ die Option„Inhaltblocker“. Dort aktiviert ihr den AdGuard mit einem Tipp auf den Schalter rechts daneben.

AdGuard Adblocker-App am iPhone aktivieren

AdGuard AdBlocker-App am iPhone aktivieren.

In der AdGuard-App habt ihr dann die Möglichkeit unter dem Menüpunkt „Filter“ aus einer Auswahl von über 50 zusätzlichen Filtern zu wählen. Zudem könnt ihr eigene Benutzerfilter festlegen oder die Whitelist verwalten. Letzteres meint eine Liste von Webseiten, für die ihr den AdGuard-Filter auf Wunsch deaktiviert habt.

AdGuard Adblocker-App am iPhone einrichten.

AdGuard AdBlocker-App am iPhone einrichten.

Um eine Webseite zur Whitelist hinzuzufügen, geht ihr einfach unter den Menüpunkt „Whitelist“ und gebt den Domain-Namen im oberen Texteingabefeld ein. Mit AdGuard werden nun sämtliche Werbeeinblendungen auf Webseiten im Safari-Browser nach den von euch gewählten Filtern blockiert.

Wenn ihr euch bereits auf einer Webseite befindet, für die ihr den Werbefilter aktivieren oder deaktivieren wollt, drückt ihr einfach auf das Teilen-Symbol ganz unten und wählt anschließend das AdGuard-Icon. Mit einem Tipp auf den Schalter rechts neben „Auf dieser Webseite aktivieren“ legt ihr fest, ob die Seite gefiltert oder ignoriert werden soll.

AdGuard Adblocker-App am iPhone nutzen.

Werbe-Filter für bestimmte Webseiten aktivieren und deaktivieren.

Hinweis: Mit der AdGuard-App ladet ihr Webseiten am iPhone noch schneller!

Nur bestimmte Seiten blockieren mit „umgekehrter Whitelist“

Anders als die meisten AdBlocker-Apps verfügt AdGuard über ein praktisches Zusatz-Feature: die invertierte Whitelist. Anstatt direkt sämtliche Werbung auf einer Webseite auszublenden, blockt AdGuard bei Aktivierung der Option zunächst gar nichts. Seiten, auf denen die Werbung gesperrt werden soll, können bei Bedarf auf die Whitelist gesetzt werden und werden erst dann blockiert. Ein fairer Ansatz, der auch die Interessen der Seitenbetreiber ein Stück weit schützt. So können Webseiten, die es mit der Werbung übertreiben und die Nutzerfreundlichkeit beeinträchtigen auf Wunsch „abgestraft“ werden. Öffnet dafür die App, wählt die Option „Erweiterte Einstellungen“ und tippt auf „Whitelist umkehren“.

AdGuard Adblocker-App am iPhone nutzen.

Mit der „umgekehrten Whitelist“ blockt ihr nur die Werbung auf bestimmten Seiten.

AdGuard — adblock&privacy (Kostenlos, App Store) →

]]>
http://iphone-tricks.de/anleitung/11585-adblock-iphone-apps-um-werbung-beim-surfen-zu-blockieren/feed 7
Teufel Real Blue NC im Test – Bluetooth-Kopfhörer mit Noise Cancelling-Funktion http://iphone-tricks.de/zubehoer/69551-teufel-real-blue-nc-test Mon, 08 Jan 2018 11:03:52 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69551 Teufel Real Blue NC – Bluetooth Noise Cancelling-Kopfhörer im TestDer neueste Streich der Berliner Audio-Tüftler von Teufel heißt Real Blue NC – ein kabellos, also via Bluetooth, betriebener Over-Ear-Kopfhörer der Spitzenklasse. Zu den Top-Features des Kopfhörers gehören unter anderem die aktive Geräuschunterdrückung, die selbst in lauter Umgebung ungestörten Musikgenuss verspricht, sowie ein intuitives Steuerungssystem, das vollkommen auf mechanische Tasten verzichtet. Wir haben uns die neuen Bluetooth-Kopfhörer aus dem Hause Teufel genauer angeschaut und verraten euch, ob sich der Kauf lohnt.

Inhaltsverzeichnis

Verarbeitung & Tragegefühl

In Sachen Verarbeitung gibt es beim Teufel Real Blue NC nichts auszusetzen. Die Kopfhörer sind – wie man es von Teufel nicht anders kennt – hervorragend und sauber verarbeitet. Das Kunststoffgehäuse macht einen robusten Eindruck und offenbart keinerlei Nachlässigkeiten. Die sehr weichen und mit Proteinleder überzogenen Ohrpolster sorgen in Kombination mit dem moderaten Anpressdruck für einen sicheren Halt und stundenlangen Hörgenuss – ohne Kopfschmerzen. Die Kopfhörer anderer Hersteller neigen dazu bei längerer Nutzung einen unangenehmen Druck rund ums Ohr auszuüben. Beim Teufel Real Blue NC ist dies nicht der Fall. Mit einem Gewicht von 260 Gramm gehört der Kopfhörer zur leichteren Sorte. Wie auch die Ohrmuscheln ist auch der faltbare Bügel am Scheitelpunkt gut gepolstert, sodass auch nach einiger Zeit kein unangenehmer Druck auf den Kopf zu verspüren ist. Dank der ausziehbaren Schienen und der drehbaren Ohrmuscheln lässt sich der Real Blue NC an nahezu jede Kopfgröße anpassen. Zu schwitzigen Ohren kam es im Rahmen unseres Test dank der guten Belüftung nicht.

Teufel Real Blue NC – Bluetooth Noise Cancelling-Kopfhörer im Test

Tipp: Noch leichter als der Real Blue NC, aber nicht weniger klangstark, ist der Teufel Airy Bluetooth-Kopfhörer. Zum Test…

Bedienung & Features

Bei der Bedienung weiß der Teufel Real Blue NC wirklich zu glänzen. Wo andere Hersteller üblicherweise auf mechanische Tasten setzen, kommt der Teufel mit einer intuitiven Sensorsteuerung über die rechte Ohrmuschel daher. Der Vorteil: kein nerviges Suchen der Tasten und keine lauten Klickgeräusche bei der Bedienung. Per Tipp- und Wischgeste fast wie am iPhone lassen sich Songs starten und stoppen, lauter und leiser stellen oder zwischen Liedern hin- und herspringen. Mit einem längeren Fingerdruck auf die Ohrmuschel aktiviert man zudem Apples Sprachassistentin Siri. Dies funktioniert in der Praxis einwandfrei und lässt die übliche Tastensteuerung ganz schön alt aussehen. Praktisch: Die integrierte Freisprechfunktion erlaubt es zudem Telefonanrufe am Kopfhörer entgegenzunehmen. Das Koppeln mit dem iPhone erfolgt einfach und schnell per Tastendruck via Bluetooth am rechten Hörer. Die Bluetooth-Reichweite beträgt hier ordentliche 10 Meter.

Teufel Real Blue NC – Bluetooth Noise Cancelling-Kopfhörer im Test

Zusätzlich zur kabellosen Musikübertragung via Bluetooth lassen sich die Teufel-Kopfhörer optional auch mit dem beiliegenden 3,5-mm-Anschlusskabel verbinden. Das ist besonders praktisch, wenn der Kopfhörer-Akku einmal leer ist und keine Stromquelle in der Nähe ist. Nervige Zwangspausen beim Musikhören gibt es hier also nicht. Apropos Akku: Laut Teufel hält der Real Blue NC im Bluetooth-Betrieb mit aktivierter Geräuschunterdrückung bis zu 23 Stunden durch – ein beachtlicher Wert. Ohne ANC-Feature sind es immerhin noch 30 Stunden. Ohne Geräuschunterdrückung und mit Kabel sind sogar bis zu 60 Stunden Musikhören drin.

Ein Highlight des Teufel Real Blue NC ist zweifelsohne die aktive Geräuschunterdrückung (ANC). Dahinter verbirgt sich die sogenannte Hybrid Noise Cancelling Technologie. Diese sorgt dafür, dass konstante Außengeräusche wie etwa bei Zugfahrten oder im Flugzeug ausgeblendet werden. Dafür kommen kleine Mikrofone an der Innen- und Außenseite des Kopfhörers zum Einsatz, welche die störenden Außengeräusche aufnehmen und phasenversetzt einspielen. Das klappt vor allem bei tiefen Frequenzen wie etwa Motorengeräuschen sehr gut. Hohe Frequenzen wie z.B. Stimmen werden hingegen weniger gut gefiltert. Beim Musikhören wird der Sound durch das Noise Cancelling – zumindest für unser Empfinden – nicht negativ beeinträchtigt.

Teufel Real Blue NC – Bluetooth Noise Cancelling-Kopfhörer im Test

Klang

Klangtechnisch bekommt man mit dem Real Blue NC den Teufel-typischen High-End-Sound: einen sauberen, warmen und druckvollen Bass, ohne dass das Klangbild in den tiefen Frequenzen untergeht. Die Mitten und Höhen sind angenehm ausgewogen, aufgeräumt und keinesfalls überbetont. Insgesamt präsentiert sich der Kopfhörer mit einem transparenten und detailreichen Soundbild. Dank der geringen Impendanz sind am iPhone ordentliche Lautstärken möglich für alle, die es gerne Krachen lassen – und das ganz ohne Verzerrungen. Ein bestimmtes Musik-Genre bevorzugte der Real Blue NC nicht. So lieferte er im Rahmen unseres Test einen überzeugenden Sound sowohl bei Metal, Rock, Hip Hop, Indie-Pop als auch Elektro und Klassik. Die Musikübertragung via Bluetooth tut der tollen Soundqualität im Übrigen keinen Abbruch und präsentiert sich sowohl kabelgebunden als auch ohne Kabel hochwertig.

Fazit

Der Teufel Real Blue NC hat uns auf ganzer Linie überzeugt. Hervorzuheben sind insbesondere der sehr gute Tragekomfort, der stundenlange Hörsessions ermöglicht, die innovative und geräuschlose Steuerung sowie die effektive Geräuschunterdrückung für ungestörten Musikgenuss. Der Kopfhörer kann die unterschiedlichsten Musikrichtungen mit einem präzisen, transparenten und ausgewogenen Sound wiedergeben. Zusätzliche Features wie der optionale Kabelbetrieb, die lange Akkulaufzeit sowie die im Lieferumfang enthaltene hochwertige Transportbox runden den positiven Gesamteindruck ab. Preislich ist der Real Blue NC (UVP 229,99 €) nicht gerade günstig, bietet Musikliebhabern für das Geld jedoch tolle Features.

Zum aktuellen Tagespreis des Teufel Real Blue NC Kopfhörers bei Amazon!

Vorteile:

  • Sehr gute Verarbeitung
  • Hoher Tragekomfort
  • Sehr Guter Sound
  • Aktive Geräuschunterdrückung
  • Innovative Steuerung
  • Lange Akkulaufzeit
  • Optionaler Kabelbetrieb
Nachteile:

  • Keine

Tipp: Das iPhone-Tricks.de Team testet regelmäßig für euch spannendes und nützliches iPhone-Zubehör aus den Bereichen Kopfhörer, Lautsprecher, Powerbanks oder Smart Home. Eine Übersicht über all unsere Tests findet ihr hier: iPhone Zubehör – Tests und Vergleiche.

]]>
„Ungültiges WLAN-Passwort“-Fehlermeldung am iPhone beheben http://iphone-tricks.de/anleitung/69802-ungueltiges-wlan-passwort-fehlermeldung-beheben Mon, 08 Jan 2018 10:23:33 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69802 „Ungültiges WLAN Passwort“-Fehlermeldung beheben am iPhoneHabt ihr euer Heimnetzwerk nach der Standardvorgabe eures Routers benannt? Keine gute Idee: Wenn ihr durch die Stadt lauft und auf eurem iPhone die Fehlermeldung „Ungültiges WLAN-Passwort“ erscheint, verwendet jemand anders ebenfalls die Voreinstellung des gleichen Routers für sein WLAN-Netz. Euer iPhone will sich aufgrund der Namensgleichheit mit diesem WLAN-Netz verbinden. Im Folgenden zeigen wir euch, was ihr dagegen tun könnt.

Probleme durch gleichen Netzwerknamen

Damit sich euer iPhone nicht mit jedem WLAN-Netzwerk verbinden will, dass mit der Standardvorgabe eures Routers arbeitet, solltet ihr eurem Heimnetzwerk einen anderen als den standardmäßig vorgegebenen Namen geben. Gegen die gespeicherten WLAN-Voreinstellungen – wenn euer iPhone einmal mit einem WLAN-Netz verbunden war, das die Standardvorgabe des Routers verwendet – hilft dies jedoch nicht.

Tipp: Schlechtes oder gar kein WLAN am iPhone? In einem anderen Artikel zeigen wir euch, wie ihr WLAN-Probleme am iPhone beheben könnt.

Bestimmte Netzwerke ignorieren

Zwar gibt es am iPhone keine Möglichkeit die Liste der bekannten Netzwerke zu bearbeiten, um bestimmte Voreinstellungen zu löschen. Allerdings könnt ihr einstellen, dass euer iPhone bestimmte Netzwerke beim nächsten Mal ignoriert.

Einstellungen → WLAN → „i“-Symbol → Dieses Netzwerk ignorieren

Sobald also die „Ungültiges WLAN-Passwort“-Fehlermeldung am iPhone-Screen erscheint:

  1. öffnet ihr zunächst die Einstellungen-App
  2. wählt den Menüpunkt „WLAN“
  3. tippt auf das „i“-Symbol rechts neben dem jeweiligen Netzwerk
  4. und drückt auf die Schaltfläche „Dieses Netzwerk ignorieren“.
„Ungültiges WLAN Passwort“-Fehlermeldung beheben am iPhone

„Ungültiges WLAN Passwort“-Fehlermeldung beheben am iPhone

Eine weitere Möglichkeit das Problem zu beseitigen, ist die Netzwerkeinstellungen unter  Einstellungen → Allgemein → Zurücksetzen → Netzwerkeinstellungen zurückzusetzen. Beachtet jedoch, dass ihr anschließend bei der ersten Verbindung mit einem Netz wieder die Anmeldedaten eingeben müsst, da sämtliche bekannte Netze durch diese Einstellung entfernt werden.

Tipp: Das Problem ist nicht euer iPhone, sondern euer WLAN-Router? In einem anderen Artikel zeigen wir euch, wie ihr WLAN-Probleme am Router beheben könnt.

]]>
Diese 10 Tricks sollte jeder iPhone X Nutzer kennen http://iphone-tricks.de/anleitung/69723-diese-10-tricks-sollte-jeder-iphone-x-nutzer-kennen Sun, 07 Jan 2018 07:08:39 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69723 FB Beitragsbild Imagebild iPhone XMit dem iPhone X hat Apple nicht nur seinen lang gedienten Home Button in Rente geschickt, sondern auch die Steuerung vieler klassischen Funktionen geändert. Dazu gehört nicht nur die Aufnahme eines Screenshots, sondern unter anderem auch der Tastenbefehl für einen Hard Reset. Wir geben euch einen Überblick über die wichtigsten Tricks, die ihr fürs iPhone X kennen solltet.

Top 10 iPhone X Tricks

Inhaltsverzeichnis:

Screenshot erstellen

Mit dem Wegfall des Home Buttons hat sich auch der Steuerbefehl für den Screenshot geändert. Um ein Bildschirmfoto von eurem iPhone X zu machen, drückt ihr gleichzeitig die Seitentaste (rechte Außenseite) und den „Lauter“-Button (linke Außenseite).

Es ertönt das altbekannte Klick-Geräusch und das Display leuchtet kurz hell auf. Wenn ihr möchtet, könnt ihr den Screenshot anschließend direkt bearbeiten, bevor ihr ihn abspeichert oder verschickt.

Hard Reset

Wenn sich euer iPhone X einmal aufhängt, nicht mehr reagiert oder eine App einfriert, hilft meist ein Hard Reset. Der erzwungene Neustart behebt Bugs und Softwareprobleme schnell und ohne Datenverlust. Wie ihr eurem iPhone X einen Hard Reset durchführt, erfahrt ihr in diesem Video:

Home Button einblenden

Wer auf dem iPhone X nicht auf den geliebten Home Button verzichten möchte, kann sich über die Funktion Assistive Touch einen virtuellen anzeigen lassen. Geht dafür in eure Einstellungen, tippt auf Allgemein und Bedienungshilfen. Scrollt nach unten und wählt Assistive Touch aus. Nun könnt ihr festlegen, welche Funktionen durch Tippen bzw. Drücken des virtuellen Home Buttons ausgeführt werden sollen. Wir empfehlen euch Kurzbefehle, die oft genutzt werden wie zum Beispiel „Menü öffnen“ oder Siri.

Einstellungen -> Allgemein -> Bedienungshilfen -> Assistive Touch

Der Home Button erscheint als grauer Kreis im unteren Teil eures Displays. Falls euch die Anzeige an dieser Position stört, könnt ihr die Taste ohne Probleme in einen anderen Teil des Bildschirms schieben.

Auch ältere iPhone-Modelle bieten in Assistive Toch einen virtuellen Home Button. Mehr dazu findet ihr hier.

Display schneller ausschalten

Am iPhone X übernimmt die Seitentaste viele Funktionen des abgeschafften Home Buttons. So lässt sich der Side Button mit verschiedenen Kurzbefehlen belegen, die die Bedienung beschleunigen. Zum anderen versetzt die Taste das iPhone auch in den Standby-Modus. Der Nachteil: Ist die Seitentaste doppelt belegt, schaltet sich das Display deutlich langsamer ab. Was ihr dagegen unternehmen könnt, erfahrt ihr in folgendem Trick: iPhone X Display schaltet sich zu langsam aus? Das könnt ihr tun!

Face ID neustarten

Die 3D-Gesichtserkennung Face ID ist ohne Frage eines der Highlights des iPhone X. Ist das Sicherheits-Feature erst einmal eingerichtet, muss es allerdings zunächst „angelernt“ werden. Das heißt, dass sich das System erst an die unterschiedlichen Einstellungen und Winkel, von denen ihr beim Entsperren auf das Display schaut, gewöhnen muss. Das führt dazu, dass euer Gesicht – zumindest am Anfang – nicht direkt erkannt wird. In diesem Trick geben wir Tipps, welche Schritte ihr unternehmen könnt, falls Face ID nicht funktioniert.

Face ID vorübergehend ausschalten

Die Gesichtserkennung kann auch temporär ausgeschaltet werden. Drückt dafür gleichzeitig die Lauter-, Leiser- und Standby-Taste auf eurem iPhone X. Diese Tastenkombination deaktiviert Face ID vorübergehend, und ihr müsst euren Passcode eingeben, um das iPhone zu entsperren. Ist das iPhone einmal entsperrt, wird Face ID beim nächsten Mal wieder ganz normal funktionieren.

Dabei handelt es sich um einen gewollten Sicherheitsmechanismus von Apple. Falls ihr jemals in eine Situation kommen solltet, in der ihr befürchtet, dass jemand ungewollt euer Gesicht scannt, um euer iPhone zu entsperren, könnt ihr diese Tastenkombination verwenden.

Nachtmodus schneller aktivieren

Das iPhone X überzeugt dank seines OLED-Displays mit leuchteten Farben und besonders hoher Helligkeit. In manchen Situationen wünscht man sich jedoch dunklere Farben. Dafür könnt ihr die intelligente Farbumkehr aktivieren und als augenschonenden Nachtmodus nutzen. Die intelligente Farbumkehr findet ihr in den Einstellungen unter Allgemein. Wählt anschließend die Option Bedienungshilfen, scrollt ganz nach unten tippt auf Kurzbefehl.

Einstellungen -> Allgemein -> Bedienungshilfen -> Kurzbefehl -> Farben umkehren – intelligent

Hier setzt ihr das Häkchen via Berührung neben den Eintrag „Farben umkehren – intelligent“. Diese aktiviert ihr dann einfach per Dreifachklick auf die Seitentaste.

Batterieladung in Prozent anzeigen

Dank der Aussparung im Display, auch Notch genannt, bleibt weniger Platz für Symbole wie etwa die Prozentanzeige der Batterieladung am oberen Bildschirmrand. Mit einem kleinen Kniff holt ihr euch diese ganz leicht wieder auf den Screen. Wischt dafür einfach von der oberen rechten Bildschirmecke über das Display, um das Kontrollzentrum zu öffnen. Dort seht ihr die Batterieladung wie bisher inklusive Prozentangabe.

True Tone schneller ausschalten

Ein weiterer praktischer Kurzbefehl im Kontrollzentrum ist die Deaktivierung des True Tone Displays. Öffnet dieses, indem ihr von der rechten oberen Ecke eures Bildschirmrandes herunterwischt. Drückt anschließend feste (= 3D Touch) auf den Helligkeitsregler. Danach vergrößert sich der Helligkeitsregler und die Option „True Tone Ein“ bzw. „True Tone Aus“ erscheint. Tippt darauf, um True Tone nach Belieben zu deaktivieren und wieder einzuschalten.

Display-Kerbe verstecken

Die Kerbe ist das auffälligste Design-Merkmal beim iPhone X. Die einen lieben sie, die anderen hingegen hassen sie. Wenn ihr zu den Gegnern gehört, haben wir gute Neuigkeiten für euch. Ihr könnt die Notch auf eurem iPhone X ganz einfach verstecken. Wie genau das funktioniert, erfahrt in diesem Trick.

]]>
WhatsApp Kontakte aktualisieren auf dem iPhone http://iphone-tricks.de/anleitung/69585-whatsapp-kontakte-aktualisieren-auf-iphone Sat, 06 Jan 2018 07:51:59 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69585 WhatsAppDer Instant-Messaging-Dienst WhatsApp gehört zu den beliebtesten Wegen mit euren Kontakten über das iPhone zu kommunizieren. Es kommt jedoch manchmal vor, dass ein Kontakt, den ihr neu in eurer Kontakte-App auf dem iPhone hinzugefügt habt, nicht direkt zur WhatsApp-Kontaktliste hinzugefügt wird. Damit der neue Kontakt auch dort erscheint, müsst ihr eure Kontakte in WhatsApp aktualisieren. Da WhatsApp selbst leider keine Funktion für eine Aktualisierung der Kontakte anbietet, zeigen wir euch hier einen kleinen Trick.

Neue Kontakte in WhatsApp anzeigen

Damit der Trick funktioniert, wird vorausgesetzt, dass ihr den neuen Kontakt in der Kontakte-App auf eurem iPhone gespeichert habt und die Nummer keinen Zahlendreher enthält. Dieser Kontakt muss zudem bei WhatsApp registriert sein, sonst wird euch auch nach der Aktualisierung nicht angezeigt.

Grundsätzlich nimmt sich WhatsApp seine Kontakt-Informationen direkt aus eurem Adressbuch heraus und aktualisiert sie selbstständig. Dies müsst ihr in den Einstellungen unter Datenschutz bei Kontakte freigegeben haben.Datenschutz WhatsApp

Wie ihr die Zugriffsrechte all eurer Apps überwacht, haben wir übrigens hier für euch zusammengestellt: Datenschutz: Welche Apps haben Zugriff auf welche Informationen?

Ihr erfüllt all die erwarteten Voraussetzungen, aber euer Kontakt will einfach nicht in WhatsApp erscheinen? Dann könnt ihr ganz leicht manuell nachhelfen. Der simpelste Weg ist das Schließen und darauffolgende Neustarten von WhatsApp. Falls auch nach dem Beenden von WhatsApp euer neuer Kontakt noch nicht aufgetaucht ist, solltet ihr euer iPhone aus- und wieder einschalten.

Das Beenden der App und das Aus- und Einschalten des iPhones hat nichts gebracht und euer Kontakt ist noch immer spurlos verschwunden? Dann gibt es noch eine weitere Möglichkeit, um euren Kontakt ausfindig zu machen: Öffnet hierfür eure Kontakte-App auf dem iPhone und sucht nach dem frisch hinzugefügten Kontakt. Tippt anschließend etwas fester auf das Nachricht-Symbol oben links.

WhatsApp Kontakte aktualisieren

Es öffnet sich ein neues Fenster, falls euer Kontakt noch nicht selbstständig übertragen worden ist. Dort könnt ihr nun auswählen, ob ihr dem neuen Kontakt über iMessage bzw. SMS oder WhatsApp schreiben wollt. Wählt WhatsApp aus. Nun ist der neue Kontakt über WhatsApp erreichbar, da sich direkt ein entsprechender Chat öffnet.

Tipp: WhatsApp verfügt über viele Funktionen, die kaum einer kennt! Aus diesem Grund haben wir für euch die besten WhatsApp Tricks zusammengefasst: WhatsApp – Tricks & Tipps, die man kennen sollte.

]]>
iPhone Kontakte löschen http://iphone-tricks.de/anleitung/69750-iphone-kontakte-loeschen Fri, 05 Jan 2018 13:39:10 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69750 iOS Telefon-App Icon Ihr kennt das: Mit der Zeit speichert ihr so einige Kontakte – also Telefonnummern von Freunden, Familie oder Arbeitskollegen – auf eurem iPhone ab. Wenn Freundschaften oder Bekanntschaften in die Brüche gehen oder man sich einfach aus den Augen verliert, verbleiben die Kontaktdaten natürlich weiterhin auf dem iPhone. Wir zeigen euch wie ihr ganz einfach Kontakte löschen könnt.

Kontakte löschen am iPhone

Telefon-App → Kontakte → Bearbeiten → Kontakt löschen → Kontakt löschen

Um einen Kontakt auf eurem iPhone zu löschen:

  1. öffnet ihr mit einem Fingertipp zunächst die Telefon-App.
  2. Tippt auf den mittleren Reiter „Kontakte“ in der unteren Menüleiste und wählt einen Kontakt aus, den ihr entfernen möchtet.
  3. Tippt anschließend oben rechts auf „Bearbeiten“ und scrollt bis ganz nach unten.
  4. Wählt nun den Eintrag „Kontakt löschen“ und tippt anschließend auf die Schaltfläche „Kontakt löschen“. Ihr habt den Kontakteintrag nun erfolgreich von eurem iPhone entfernt.

iPhone Kontakte löschen

Tipp: Ihr habt einen Kontakt versehentlich gelöscht? In unserem Artikel Gelöschte Kontakte wiederherstellen zeigen wir euch, wie ihr verloren gegangene Kontakte auf euer iPhone zurückholt.

Falls ihr ein und dieselbe Person mehrfach unter verschiedenen Kontakten abgespeichert habt – etwa weil der- oder diejenige eine neue Nummer hat – gibt es einen Trick, doppelte Kontakte ganz  leicht zu löschen . Mehr dazu…

Wenn ihr hingegen mehrere Kontakte gleichzeitig löschen möchtet, zeigen wir euch in unserer kleinen Anleitung, wie es funktioniert.

]]>
iPhone X Apps schließen http://iphone-tricks.de/anleitung/69748-iphone-x-apps-schliessen Fri, 05 Jan 2018 13:01:41 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69748 iPhone X Apps schließenMit dem Wegfall des beliebten Home Buttons haben sich beim iPhone X viele Gesten und Steuerungsbefehle geändert. Dazu gehört auch die Funktion, mit der ihr Apps schließen könnt. In diesem Trick zeigen wir euch, wie ihr Programme auf dem iPhone X schnell und einfach beendet.

App Switcher öffnen


Wenn ihr eine oder mehrere Apps schließen möchtet, müsst ihr zunächst die Multitasking-Ansicht, auch App Switcher genannt, öffnen. Wischt dafür einfach vom unteren Displayrand bis zur Mitte des Screens und haltet euren Finger einen Moment lang gedrückt. Daraufhin öffnet sich die bekannte Multitasking-Ansicht mit sämtlichen aktivieren Apps.

Alternativ könnt ihr auch vom unteren Home-Balken in einem leichten Bogen nach rechts bzw. links über das Display wischen.

Bild: apple.com

Apps löschen

Um eine App zu löschen, müsst ihr die App-Vorschau im App Switcher so lange gedrückt halten, bis kleine rote Schließen-Symbole in den Ecken der App-Tabs erscheinen. Nun könnt ihr die jeweilige App entweder per Swipe nach oben oder über einen Tipp auf das rote Symbol schließen.

iPhone X Apps schließen

Tipp: Ihr kennt noch nicht alle Gesten und Steuerungsbefehle eures iPhone X? In diesem Artikel zeigen wir euch die wichtigsten Tricks und Bedienungsgesten.

]]>
Sicherheitslücken „Spectre“ & „Meltdown“: So schützt ihr euer iPhone http://iphone-tricks.de/anleitung/69729-sicherheitsluecken-spectre-meltdown-so-schuetzt-ihr-euer-iphone Fri, 05 Jan 2018 09:44:40 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69729 „Spectre“ und „Meltdown“ verbreiten in der digitalen Welt derzeit Angst und Schrecken. Aufgrund von zwei Sicherheitslücken können Angreifer sensible Daten von Computern, Smartphones und Tablets ausspähen. Wie nun bekannt wurde, sind auch die meisten Apple-Geräte betroffen. Wir verraten euch, wie ihr euer iPhone davor schützen könnt.

IT-Wissenschaftler haben in den Prozessoren bei Intel, AMD und Arm zwei Sicherheitslücken entdeckt, auch „Spectre“ und „Meltdown“ genannt. Bei der Schwachstelle handelt es sich um Chips, die im Vorfeld eines Prozesses bestimmte Berechnungen erstellen. Potenzielle Angreifer könnten im Falle eines „Meltdown“-Szenarios sensible Informationen wie Passwörter, Verschlüsselungen oder Daten aus Programm auslesen. Darüber hinaus könnten bei „Spectre“ Informationen aus Betriebssystemen abgegriffen werden.

Alle Mac- und iOS-Geräte betroffen

In einer offiziellen Erklärung gab Apple bekannt, dass alle Mac- und iOS-Systeme von der Sicherheitslücke betroffen sind. Das bedeutet, dass Hacker theoretisch jedes iPhone und iPad sowie jeden Mac angreifen und sensible Daten ausspähen könnten. Allerdings habe es laut Apple bisher noch keinen Angriff gegeben.

Apple hat Angriffe durch „Meltdown“ bereits durch ein Update seiner Betriebssysteme verhindert. Geräte mit iOS 11.2, Mac OS 10.13.2 oder tvOS 11.2 sind nicht mehr gefährdet. Auf ein Update gegen „Spectre“ müssen Apple-Nutzer noch warten.

Der Konzern empfiehlt allen Nutzern dringend, seine Geräte auf die neueste Betriebssystem-Version zu aktualisieren. Darüber hinaus solltet ihr nur Programme aus sicheren Quellen wie dem App-Store laden. Wer auf seinem iPhone noch nicht das Update auf die aktuelle Betriebssystem-Version heruntergeladen und installiert hat, sollte dies zügig tun.

]]>
iOS 11.2.5 Beta 3: Das nächste Update ist da http://iphone-tricks.de/news/69666-ios-11-2-5-beta-3-das-naechste-update-ist-da Thu, 04 Jan 2018 08:13:58 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69666 Netzbetreiber-Einstellungen am iPhone aktualisierenÖfter mal was Neues: Apple hat kürzlich die Version iOS 11.2.5 Beta 3 veröffentlicht. Sie steht allen registrierten Entwicklern zur Verfügung. Den Teilnehmern des Beta Software-Programms wird das neue Update in Kürze bereitgestellt. Neben der Softwareaktualisierung für euer iPhone oder iPad sind auch die neuen Beta-Versionen für watchOS 4.2.2, macOS 10.13.3 und tvOS 11.2.5 veröffentlicht worden.

Bislang sind keine gravierenden Veränderungen bekannt, die die iOS 11.2.5 Beta 3 mit sich bringt. Sie wird sich demnach in erster Linie um Systemverbesserungen und Fehlerbehebungen kümmern. Wie immer raten wir euch, die Beta nicht auf eurem Hauptgerät zu installieren, denn solche Betas sind lediglich Testversionen, die nicht vollständig ausgereift sind.

iOS 11.2.5 Beta 3

Tipp: Wie ihr Teil des Beta Software-Programms von Apple werdet, haben wir übrigens hier für euch zusammengestellt: Public Beta installieren und iOS 11.2.5 vorab nutzen – So geht’s! Ihr seid Tester der Public Beta, wollt aber wieder die herkömmlichen iOS-Updates auf eurem iPhone installieren? So meldest du dich vom iOS Public Beta Programm ab.

]]>
Kein Ton am iPhone? Daran kann es liegen! http://iphone-tricks.de/anleitung/69468-kein-ton-am-iphone-daran-kann-es-liegen Thu, 04 Jan 2018 07:58:11 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69468 iPhone Home Button defekt? Das könnt ihr tunEuer iPhone gibt keinen Ton mehr von sich? Das kann mehrere Gründe haben. Wir erklären euch in diesem Trick, welche möglichen Ursachen es gibt und wie ihr das Problem schleunigst wieder aus der Welt schaffen könnt. In der Regel reicht hierfür ein Blick in die Einstellungen, manchmal kann es aber passieren, dass das iPhone zurückgesetzt werden muss.

Inhaltsverzeichnis

Klingelton-Lautstärke einstellen

Apple unterscheidet zwischen „gewöhnlicher“ Lautstärke und Klingelton-Lautstärke. Damit ihr die möglichen Ursachen für euer Problem eingrenzen könnt, solltet ihr herausfinden, ob sich das Problem auf die Lautstärke von Medieninhalten wie Videos und Musik oder auf die Klingelton-Lautstärke bezieht.

Spielt hierfür ein Lied in einer Musik-App ab und dreht dabei die Musik auf das Maximum. Wenn ihr die Musik hört, aber das iPhone bei Anrufen oder Nachrichten keinen Ton von sich gibt, ist die Ursache des Problems die Klingelton-Lautstärke. Um das Problem zu lösen, öffnet ihr die Einstellungen und navigiert euch zu Töne & Haptik. Ändert nun unter Klingel- und Hinweistöne die Lautstärke für Klingeltöne, indem ihr den weißen Regler bis ganz nach rechts schiebt. Nun sollte euer Klingelton bei Anrufen wieder deutlich zu hören sein.

iPhone Ton Klingelton

In diesem Menü könnt ihr außerdem einstellen, dass die Lautstärke der Klingel- und Hinweistöne über die Regler an der Seite eures iPhones geändert werden kann. Genaueres dazu findet ihr in diesem Artikel.

Stummschalter deaktivieren

Es kann sein, dass ihr euer iPhone aus Versehen stumm geschaltet habt. Das geschieht, wenn ihr den Hebel über euren Lautstärkereglern außen am iPhone betätigt. Wenn dort ein roter Strich zu sehen ist, sind alle Töne für das iPhone deaktiviert. Verschiebt den Regler so, dass der rote Balken nicht mehr zu sehen ist. Jetzt ist der Stummschalter ausgeschaltet, eure Töne hingegen aktiviert.

Verbindung zu gekoppelten Geräten trennen

Ihr hört meistens über eure Bluetooth Kopfhörer oder einen Bluetooth Lautsprecher Musik? Dann kann es vorkommen, dass eines der Geräte noch mit eurem iPhone verbunden ist. Das führt dazu, dass die Töne darüber wiedergegeben werden. Um sicherzugehen, dass alle Bluetooth-Verbindungen ausgeschaltet sind, tippt ihr im Kontrollzentrum auf das Bluetooth-Symbol.

iPhone Ton Bluetooth

So werden alle Verbindungen zu gekoppelten Geräten getrennt. Genaueres dazu findet ihr hier: „Nahegelegenes WLAN / Bluetooth-Geräte bis morgen trennen“ & komplett deaktivieren. Alternativ könnt ihr die Bluetooth-Funktion über die Einstellungen deaktivieren.

Kopfhörermodus beenden

Euer iPhone kann im Kopfhörermodus sein, obwohl ihr die Kopfhörer gar nicht angeschlossen habt. Die häufigste Ursache für das Problem ist eine verdreckte Klinkenbuchse, bzw. bei den iPhone-Modellen ab iPhone 7 ein verdreckter Lightning-Anschluss. Welche Gadgets dabei helfen, eure Anschlüsse sauber zu halten haben wir hier für euch zusammengestellt: Die besten iPhone Gadgets zum Staubschutz. Wenn ihr eure Anschlüsse nicht regelmäßig reinigt, werdet ihr langfristig nicht nur Probleme mit euren Kopfhörern, sondern auch mit eurem Ladekabel bekommen: Das iPhone wird bei einem schmutzigen Lightning-Anschluss nicht mehr richtig aufgeladen werden können. Genauere Informationen hierzu findet ihr in diesem Artikel. Grundsätzlich empfehlen wir euch, regelmäßig einen Frühjahrsputz an eurem iPhone durchzuführen, um Probleme zu lösen, bevor sie überhaupt entstehen.

Falls euch euer iPhone immer noch fälschlicherweise anzeigt, dass es sich im Kopfhörermodus befindet, solltet ihr eure Kopfhörer mehrfach ein- und ausstecken. Möglicherweise wird dann der Kopfhörermodus von alleine beendet. Ansonsten raten wir euch, andere Kopfhörer auszuprobieren, die euch aus dem Kopfhörermodus holen könnten.

Softwareaktualisierung vornehmen

Ist ein iOS-Update für euer iPhone verfügbar? Dann solltet ihr das nicht nur aufgrund der gewöhnlichen Systemverbesserungen installieren: Mit einer Softwareaktualisierung kann nämlich auch euer Ton-Problem behoben werden, da Updates grundsätzlich dafür da sind, solche Fehler zu beheben. Um herauszufinden, ob ein Update veröffentlicht wurde, öffnet ihr die Einstellungen und wählt Allgemein aus. Tippt auf Softwareupdate. Falls ein neues Update zur Verfügung steht, wird es hier angezeigt und zum Download bereitgestellt. Wenn es kein Update gibt, erscheint die Meldung, dass euer iPhone auf dem neuesten Stand ist.

iPhone Ton Softwareupdate

Im September 2017 veröffentlichte Apple ein großes Update auf die Version iOS 11, mit dem viele neue Features hinzugekommen sind. Hier findet ihr alle neuen Funktion im Überblick.

Neustart

Simpel, aber sehr effektiv: Der Neustart. Schaltet euer iPhone aus und wieder ein. Dadurch werden manche Probleme wie durch Magie gelöst, sodass auch euer Ton-Problem durch den Neustart behoben werden kann. Es kann sein, dass ihr den Neustart mehrfach durchführen müsst, bis die Töne eures iPhones wieder funktionieren. Wusstet ihr, dass es seit iOS 11 eine neue Möglichkeit gibt, das iPhone auszuschalten? iPhone ohne Power Button ausschalten in iOS 11.

iPhone wiederherstellen

All unsere Tipps haben nicht geholfen und euer iPhone gibt noch immer keinen Ton von sich? Dann hilft nur noch die Wiederherstellung des iPhones. Wie ihr euer iPhone neu aufsetzt ohne dabei wichtige Daten zu verlieren, haben wir hier für euch beschrieben.04

Apple kontaktieren

Selbst nach der Wiederherstellung des iPhones bleibt euer iPhone stumm? Dann solltet ihr euch von einem der Berater in einem Apple Store helfen lassen.

]]>
Besser und effizienter Autofahren mit dem TomTom CURFER http://iphone-tricks.de/zubehoer/69335-tomtom-curfer Thu, 04 Jan 2018 07:15:14 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69335 TomTom CURFER mit iPhone und AppEin schlechter Fahrstil schadet nicht nur eurem Geldbeutel, sondern im schlimmsten Fall auch eurem Auto. Viele Autofahrer gewöhnen sich im Laufe der Zeit Fahrfehler an, ohne es überhaupt zu merken. Zum Glück gibt es technische Hilfsmittel, mit denen ihr solche Verhaltensmuster durchbrechen könnt. Ein solches Gadget ist der TomTom CURFER. Er ist eine Art „Leistungstracker“ für euer Auto und analysiert euer Fahrverhalten. Der TomTom CURFER wird dabei direkt an den Diagnoseport (Standard-OBD-Buchse) des Autos angeschlossen und via Bluetooth mit der zugehörigen iPhone-App verbunden. Die ausgelesenen Daten werden anschließend direkt in der App angezeigt.

Mittels Diagnoseport und App ganz einfach zum Smartcar

TomTom CURFER Dashboard zur Fahrtenbewertung

Dashboard zur Fahrtenbewertung

Rechtzeitig hochschalten, sanft bremsen und Leerlauf vermeiden – bestimmt erinnert ihr euch noch an die zahlreichen Tipps aus eurer Fahrschulzeit zum ökonomischen Autofahren. So einleuchtend diese einfachen Ratschläge auch sind: Beim Autofahren ist man mit den Gedanken meist ganz wo anders. In der TomTom CURFER App seht ihr anhand von Punkten (0 – 100) und einer kreisförmigen Grafik wie effizient ihr beschleunigt, bremst, Kurven fahrt und den Leerlauf nutzt – und das in Echtzeit. Die Farben grün und rot signalisieren, wann ihr ein gutes bzw. schlechtes Fahrverhalten an den Tag legt. Aus den Messwerten errechnet die App eine Gesamtpunktzahl, welche die Qualität eurer Fahrtechnik auf einen Blick zusammenfasst.

Detaillierte Fahrzeugdaten und Fahrtenanalyse

TomTom CURFER Fahrtenanalyse in der App am iPhone

Fahrtenanalyse in der CURFER-App am iPhone

Neben der Analyse des eigenen Fahrverhaltens erfahrt ihr in der „Experten“-Ansicht mehr über das Innenleben eures Autos. Hier findet ihr allerlei Fahrzeugwerte wie Motordrehzahl, Kühlmittel- und Öltemperatur sowie Batteriespannung und Motorlast. In Kombination mit den GPS-Daten eures iPhones zeichnet der TomTom CURFER auch eure gefahrenen Strecken auf. Auf einer interaktiven Karte seht ihr euer Beschleunigungs-, Kurven-, Leerlauf- und Bremsverhalten während der Fahrt. Wie gut bzw. schlecht ihr die jeweiligen Streckenabschnitte bewältigt habt, erkennt ihr anhand des Farbverlaufs der Strecke. Mit einem Fingertipp auf die Markierungen entlang der Route erhaltet ihr zusätzliche Tipps, um euer Fahrverhalten zu verbessern.

Der TomTom CURFER ist zudem auch für Firmeninhaber interessant, um so die Kraftstoffeffizienz und das Fahrverhalten der Fahrzeugflotte besser analysieren zu können. Das Unternehmen spart in der Folge Kraftstoff- und Wartungskosten ein.

TomTom CURFER jetzt bei Amazon bestellen!

Fahrstil verbessern und Auszeichnungen sammeln

TomTom CURFER Car Finder-Funktion

Parkplatz wiederfinden mit der Car Finder-Funktion

Für die nötige Motivation, um auch dauerhaft am eigenen Fahrstil zu arbeiten, sorgen die TomTom CURFER-Auszeichnungen. Werdet zum „Easy Rider“ oder zum „Road Warrior“ und teilt eure Erfolge mit Freunden in den sozialen Medien. Praktisch: Dank der Car Finder-Funktion findet ihr euer Auto auch auf unübersichtlichen Parkplätzen oder in einer unbekannten Stadt wieder. So merkt sich die CURFER-App den Standort eures geparkten Wagens und lotst euch anschließend zurück zum Stellplatz. Ob auch euer Auto mit dem TomTom CURFER kompatibel ist, erfahrt ihr auf der TomTom-Webseite. Zusätzlich erfahrt ihr, wo ihr die OBD-Schnittstelle für den Anschluss des CURFER in eurem Auto findet.

]]>
Alexa, spiele Musik: Ultimate Ears Blast & Megablast im Test http://iphone-tricks.de/zubehoer/69338-ultimate-ears-blast-megablast-im-test Wed, 03 Jan 2018 14:41:47 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69338 Alexa, spiele Musik: Ultimate Ears Blast & Megablast im TestBlast und Megablast – so heißen die neuen Mitglieder der neuen Lautsprecher-Familie von Ultimate Ears. Die Marke, die für ihre hochwertigen mobilen Soundboxen bekannt ist, hat der neuen Generation Amazons Alexa verpasst und will sich damit von den Geräten der Konkurrenz absetzen. Wir haben die beiden Lautsprecher getestet.

Inhaltsverzeichnis:

Der erste Eindruck

Optisch sind der Blast und der Megablast ein absoluter Hingucker, ohne zu sehr aufzufallen. Beide Lautsprecher sind hochwertig verarbeitet und mit einem gummierten Kunststoff ummantelt. Die Schutzschicht garantiert, dass kein Staub eindringen kann und sie bis zu einer Tiefe von einem Meter 30 Minuten lang wasserdicht sind. Der Blast und Megablast können euch damit auch am Pool, im Badezimmer oder in der Küche mit eurer Lieblingsmusik versorgen. Ein weiterer Vorteil der Lautsprecher ist die große Farbvielfalt. Beide Geräte sind in jeweils sechs Trendfarben erhältlich, sodass jeder Geschmack seine Lieblingsfarbe finden sollte.

Ultimate Ears BLAST & MEGABLAST im Test

Dank einer Höhe von gerade einmal 19cm und einem Durchmesser von knapp 7cm ist der Blast besonders handlich und kann in jeder Tasche transportiert werden. Deutlich schwerer ist hingegen der Megablast mit einer Höhe von rund 24cm und einem Durchmesser von fast 9cm. Er eignet sich vor allem zum Einsatz an festen Plätzen wie zum Beispiel in der Wohnung oder im Büro.

Bedienung

Blast/Megablast einschalten, Bluetooth aktivieren und mit dem iPhone koppeln – schon könnt ihr unterwegs eure Lieblingsmusik genießen. Auf der Oberseite befinden sich der Power- und der Bluetooth-Knopf. Die Lautstärke wird über die großen „+“ bzw. „-“ Symbole auf der Vorderseite geregelt. Auf der Unterseite findet ihr hinter einer schützenden Kappe einen Micro-USB-Anschluss, der die Geräte auflädt.

Alexa, spiele Musik: Ultimate Ears Blast & Megablast im Test

Vor dem ersten Gebrauch empfiehlt Ultimate Ears die einmalige Einrichtung der Lautsprecher über die Ultimate Ears App. Diese setzt allerdings eine WLAN-Verbindung voraus, damit sich der Blast bzw. Megablast updaten kann und eine Verbindung zu Amazons Alexa oder Amazon Music herstellen kann. Im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten wie dem Extra Bass Lautsprecher von Sony bietet das Programm keinen Equalizer, sondern dient lediglich der Verbindung zu Alexa und dem Update des Geräts. Wer den Sprachassistenten nicht nutzen möchte, kann die Lautsprecher auch nur via Bluetooth verbinden.

Alexa Sprachsteuerung

Heutzutage kommt mittlerweile kein Lautsprecher mehr ohne Sprachsteuerung aus. Ultimate Ears bedient sich bei seinem Blast und Megablast bei Amazons Alexa. Um sie nutzen zu können, braucht ihr ein Amazon-Konto, das in der App bei der Einrichtung der Lautsprecher hinterlegt werden muss. Entscheidet ihr euch für den Sprachassistenten, müsst ihr dem Blast in der Amazon-App eine Genehmigung erteilen. Ist diese erfolgt, könnt ihr dem Lautsprecher über ein zuvor eingerichtetes WLAN-Netzwerk mit Alexa Musik von Amazon Music Unlimited streamen. Wenn man keine Verbindung zum WLAN hat, kann Alexa nicht genutzt werden.

Ultimate Ears BLAST & MEGABLAST im Test

Darüber hinaus könnt ihr mit Alexa die Lautstärke regeln, die Musikwiedergabe steuern oder alle möglichen Fragen stellen. Dafür müsst ihr allerdings die entsprechende Alexa-App herunterladen, damit der Blast diese Fragen bearbeiten kann. Wer Alexa nicht nutzen möchte, kann die Verknüpfung in den Einstellungen der Blast-App auch wieder löschen. Wer sichergehen möchte, dass die Sprachsteuerung komplett ausgeschaltet ist, sollte zusätzlich die Mikrofone des Lautsprechers komplett ausschalten. Dafür müsst ihr nur den Leiser-Button auf der Vorderseite und den Bluetooth-Knopf auf der Oberseite gleichzeitig drücken.

Sound

Beide Geräte liefern für ihre Größe einen beeindruckenden 360-Grad-Sound, der im Blast aus zwei 35-mm-Aktivtreibern und zwei Passivradiatoren und im Megablast aus zwei 25-mm-Hochtöner, zwei 55-mm-Aktivlautsprecher und zwei passiven Radiatoren kommt.

Ultimate Ears BLAST & MEGABLAST im Test

Die Lautsprecher haben zwar identische Funktionen, sind aber klanglich unterschiedlich. Aufgrund seiner Größe klingt der Megablast voller, kräftiger und räumlicher. Er ist zwar kein Bassmonster, doch die Tiefen sind deutlich hörbar. Beim Blast hingegen kommen die Mitten zu kurz, vor allem bei Gesangsstimmen, die kühl und dünn klingen. Auch der Bass ist deutlich schwächer als beim Megablast. Die Räumlichkeit ist gut, trotzdem empfehlen wir den Lautsprecher in der Nähe einer Wand aufzustellen, damit der Klang Fülle bekommt.

Akkulaufzeit

In den Lautsprechern sind wiederaufladbare Lithium-Ionen-Akkus verarbeitet, die den Blast 12 Stunden mit Strom versorgen und den Megablast 16 Stunden. Wie oben erwähnt, werden die Geräte über einen Micro-USB-Anschluss auf der Unterseite aufgeladen. Der Nachteil: Die Lautsprecher müssen zum Laden hingelegt werden und können keine Musik wiedergeben.

Ultimate Ears BLAST & MEGABLAST im Test

Wer seinen Blast/Megablast während des Ladevorgangs nutzen möchte, sollte in die Power Up-Ladestation investieren, die das Aufladen der Lautsprecher extrem vereinfacht. Die Verbindung zwischen Ladestation und Ladestation erfolgt über einen speziellen D-Ring, der auf der Unterseite des Lautsprechers geschraubt wird.

Fazit

Der Blast und Megablast von Ultimate Ears sind solide und robuste Bluetooth-Lautsprecher. Sie sind hochwertig verarbeitet und sogar wasserdicht. Der Blast ist ideal für eine Beschallung im Hintergrund, allerdings nichts für eine kleine Party. Wer bereit ist, mehr Geld in einen Lautsprecher zu investieren, sollte sich eher für den Megablast entscheiden, der mit einem deutlich besseren Klang überzeugt. Die Preise sind mit 229 Euro bzw. 299 Euro (UVP des Herstellers) nicht gerade günstig, dafür erhält man einen hochwertigen Lautsprecher, an dem man lange seine Freude hat.

Vorteile:

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Intuitive Bedienung
  • Alexa Sprachsteuerung
  • Wasserdicht
  • Lange Akkulaufzeit
  • Guter Klang
Nachteile:

  • Funktionen der App
  • Bass im Blast zu schwach
  • Preis

Ultimate Ears Blast bei Amazon bestellen!

Ultimate Ears Megablast bei Amazon bestellen!

Tipp: Das iPhone-Tricks.de Team testet regelmäßig für euch spannendes und nützliches iPhone-Zubehör aus den Bereichen Kopfhörer, Lautsprecher, Powerbanks oder Smart Home. Eine Übersicht über all unsere Tests findet ihr hier: iPhone Zubehör – Tests und Vergleiche.

]]>
iPhone Akkutausch: Apple senkt die Akkupreise drastisch http://iphone-tricks.de/news/69654-iphone-akkutausch-so-erhaltet-ihr-einen-neuen-ersatzakku Wed, 03 Jan 2018 13:25:20 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69654 Apple setzt auf Augmented RealityDas neue Jahr könnte kaum schlechter für Apple starten. Nachdem bekannt wurde, dass der Konzern bewusst die Performance älterer iPhones per Softwareupdate drosselt, hat Apple nun als Wiedergutmachung die Preise für den Akkutausch gesenkt. Wir verraten euch, welche iPhone-Modelle betroffen sind und wie ihr einen Ersatzakku erhaltet.

Günstiger Akkutausch als Entschädigung

In einem offenen Brief entschuldigte Apple sich nicht nur, sondern verkündete auch eine Wiedergutmachung. Anstatt der üblichen 89 Euro kostet der Akkutausch bis Ende 2018 nur noch 29 Euro.

Diese Geräte sind abgedeckt

Den günstigen Akkutausch können Nutzer der iPhone-Modelle 6 (Plus), 6s (Plus), SE und 7 (Plus) in Anspruch nehmen. Bei diesen Modellen hatte Apple mit dem Update auf iOS 10.2.1 bzw iOS 11.2 beim iPhone 7 ein neues Energiemanagement eingeführt, das die Leistung bei schwachem Akku drosselt. Bei den iPhones 5, 5s und 5c greift der Rabatt übrigens nicht. Gleiches gilt für die aktuellen iPhones 8 und X, bei denen ein defekter Akku ohnehin noch von der Garantie abgedeckt wäre.

iPhone Akkutausch: So erhaltet ihr einen neuen Ersatzakku

Akkutausch beim Apple Support

Derzeit kann man noch nicht selbst prüfen, ob die Leistung des eigenen iPhones aufgrund eines schwachen Akkus gedrosselt wurde. Diese Funktion wird erst mit dem Update auf iOS 11.3 eingeführt, die eine Übersicht über den Zustand der Batterie anzeigen kann. Wer bis dahin nicht warten möchte und glaubt, dass sein iPhone betroffen ist, muss sich an Apple wenden. Der Rabatt wird unabhängig vom Ergebnis eines Diagnose-Tools gewährt und greift damit auch bei Akkus, die nicht defekt sind.

Bitte beachtet: Ein Austausch des Akkus ist nur möglich, wenn in eurem iPhone ein Original Apple Akku verbaut ist. Wurde in eurem iPhone ein Drittanbieterakku eingebaut, ist kein Austausch des Akkus möglich. Diese Regel gilt sowohl für Apple selbst als auch für Drittanbieter.

Akkutausch beantragen

Um den vergünstigten Akkutausch in die Wege zu leiten, müsst ihr euch im Support-Bereich von Apple mit eurer Apple-ID anmelden und die Seriennummer eures iPhones angeben. Wenn es sich um eines der berechtigten Geräte handelt, wird anschließend unter „Akkuservice“ der reduzierte Preis von 29 Euro angezeigt. Im nächsten Schritt könnt ihr entweder einen Termin bei der Genius Bar in einem Apple Store vereinbaren oder das iPhone per Post an Apple schicken. Bevor ihr das iPhone zur Reparatur gebt, solltet ihr auf jeden Fall ein Backup eurer Daten erstellen. Wie das funktioniert, erfahrt ihr in diesem Trick: iPhone Backup erstellen & wiederherstellen mit iTunes.

Der Akkutausch dürfte mehrere Tage, wenn nicht sogar Wochen in Anspruch nehmen. Schon jetzt warnt Apple davor, dass die Anzahl der Austauschakkus gerade in der ersten Zeit begrenzt sein werden. Bis dahin empfehlen wir euch, selbst einen Blick auf eure Akku-Nutzung zu werfen und euren Akku somit langfristig zu schonen: Die Top Tricks um euren iPhone Akkuverbrauch zu senken.

Drittanbieter ziehen nach

Update: Autorisierte Apple-Händler wie Gravis bieten ab sofort auch den vergünstigten Akkutausch an. Für 29 Euro tauschen dort Apple zertifizierte Techniker den Akku gegen einen Original Apple Akku aus. Da die Nachfrage sehr wahrscheinlich sehr hoch sein wird, empfehlen wir euren Apple-Händler zuvor zu kontaktieren und einen Termin auszumachen.

]]>
Teuer gleich besser? Aventho Wireless Kopfhörer von beyerdynamic im Test http://iphone-tricks.de/zubehoer/67569-aventho-wireless-kopfhoerer-von-beyerdynamic-im-test Wed, 03 Jan 2018 07:40:39 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67569 Aventho Wireless Post StartDie Kopfhörer von beyerdynamic sind vor allem wegen ihrer hochwertigen Qualität bekannt, die allerdings auch ihren Preis hat. Zum Repertoire der Marke gehört auch der Bluetooth-Kopfhörer Aventho Wireless, der sich besonders durch die innovative Mimi Hearing Technologies hervorhebt. Ob die Aventho Wireless ihren stolzen Preis wert sind, lest ihr hier.

Inhaltsverzeichnis

Design

Die Kopfhörer überzeugen mit einer edlen und hochwertigen Leder-Optik. Die Ohrpolster sind beweglich und lassen sich nicht nur für den perfekten Halt an euren Ohren anpassen, sondern auch zum Schutz einklappen. Über die Ohrbügel lässt sich die Länge der Kopfhörer je nach der Kopfform des Besitzers flexibel anpassen.

Neben den Kopfhörern erhaltet ihr bei der Bestellung eine besondere Verpackung für eure Aventho Wireless, um diese und das dazugehörige USB-Ladekabel und das Audiokabel beim Transport bestens zu verstauen. Die Kopfhörer von beyerdynamic sind in den Farben Braun und Schwarz erhältlich.

Aventho Wireless 2

Bedienung und Benutzung

Die Kopplung der Kopfhörer mit eurem iPhone ist ganz simpel: Drückt ein paar Sekunden lang auf die Ein-/Aus-Taste, um den Bluetooth-Verbindungsmodus zu starten. Nach dem erstmaligen Verbinden der Kopfhörer via Bluetooth mit eurem Smartphone verbinden sich diese anschließend immer automatisch, was uns bei unserem Test als äußerst praktische Funktion in Erinnerung geblieben ist. Im Bluetooth-Verbindungsmodus fingen die Kopfhörer bei unserem Test jedoch leider an zu knacken, wenn wir das gekoppelte iPhone bewegten. Als Alternative zur kabellosen Verwendung der Kopfhörer könnt ihr diese über das Klinkenkabel mit eurem iPhone verbinden. Die Kopfhörer von beyerdynamic verfügen zudem über eine Freisprecheinrichtung.

Ihr könnt die Kopfhörer nicht nur über euer gewähltes Abspielgerät bedienen, sondern auch über das Touchpad an einem eurer Ohrpolster. Mit bestimmten Befehlen wie beispielsweise 2 Mal kurz Tippen für das Starten/Pausieren der Musik steuert ihr die Musikwiedergabe. Diese haben bei unserem Test einwandfrei funktioniert und erleichtern die Handhabung um ein Vielfaches, da so nicht mehr erst das iPhone in die Hand genommen werden muss, sondern die Befehle auf direkte Weise übermittelt werden können. Im Test war es anfangs aber gewöhnungsbedürftig, sich die einzelnen Eingaben für die jeweiligen Funktionen zu merken.

Aventho Wireless 3

Bei der längeren Benutzung der Kopfhörer ist uns aufgefallen, dass die Ohrmuscheln unbequem auf dem Ohr aufliegen. Sie fangen mit der Zeit an, zu drücken, was vor allem Brillenträgern und Nutzern mit Ohrsteckern zu schaffen macht, da die Kopfhörer genau auf den Bügeln der Brille und auf den Ohrringen liegen. Zudem ist der Einschaltknopf nur schwer zu betätigen.

App

Für die optimale Verwendung eurer Aventho Wireless gibt es im App Store eine dazugehörige App. Die MIY-App dient in erster Linie dazu, euer persönliches Hörverhalten zu überwachen und mithilfe der innovativen Mimi-Technologie den für euch optimalen Sound zu präsentieren.

Beyerdynamic Aventho Wireless 1In der App könnt ihr unter anderem mithilfe eines Hörtests ein Soundprofil erstellen oder eure individuellen Hörgewohnheiten verfolgen. Auch die Intensität und der Akkustand der Kopfhörer lassen sich in der App einsehen. Damit euer Touchpad richtig funktioniert, könnt ihr dieses in der MIY-App individuell hinsichtlich der Empfindlichkeit einstellen. Geräteinformationen und FAQs lassen sich ebenfalls in der App abrufen.

Beyerdynamic Aventho Wireless 2

Klang und Mimi Hearing Technologies

Die Aventho Wireless Kopfhörer von beyerdynamic verfügen über die mehrfach ausgezeichnete Mimi Hearing Technologies. Diese Klangtechnologie soll in Verbindung mit der MIY-App dafür sorgen, dass die Kopfhörer individuell an eure persönlichen Hörgewohnheiten angepasst wird und so den perfekten – auf euch abgestimmten – Klang erzeugen. Die Mimi Technologie baut auf dem Hörtest, den ihr in der App vornehmt, und auf dem daraus resultierenden Soundprofil auf.

Den von beyerdynamic versprochenen hervorragenden Sound der Kopfhörer können wir nur bestätigen. Dabei überzeugten die Aventho Wireless bei jeder Musikrichtung. Da bei den Kopfhörer großen Wert auf die persönlichen Bedürfnisse gelegt wird, lassen sie sich leider nicht gemeinsam mit Freunden und Familienmitgliedern nutzen, da nur ein Soundprofil verwendet werden kann.

Akku

Die Akkulaufzeit liegt bei Verwendung und einer Lautstärke von 85 dB (Zimmerlautstärke) bei 8 Stunden. Grundsätzlich gilt: Je höher ihr die Lautstärke einstellt, desto mehr verkürzt sich die Hörzeit. Allgemein läuft der Akku ohne Gebrauch mehr als 30 Stunden. Den Akkustand der Kopfhörer könnt ihr über die dazugehörige App einsehen. Zudem wird der Akkustand beim Einschalten der Kopfhörer durchgesagt, sodass ihr immer Bescheid wisst, wie der aktuelle Stand ist.

Aventho Wirless 1

Technische Daten

Die Aventho Wireless Kopfhörer von beyerdynamic verfügen über einen herkömmlichen HF-Frequenzbereich von 2,4000 bis 2,4835 GHz. Die Sendeleistung liegt bei 10 mW. Das bedeutet, dass ihr ohne Probleme mit den Kopfhörern von eurem iPhone oder einem anderen Abspielgerät in einer relativ großen Entfernung weggehen könnt. Ihr solltet die Kopfhörer am besten in einem Temperaturbereich von 0 bis 40 Grad verwenden. Wenn ihr die ohraufliegenden Kopfhörer ladet, sollte die Temperatur bei 10 bis 40 Grad liegen.

Fazit

Die Aventho Wireless konnten uns in unserem Test vor allem durch die innovative Technologie überzeugen, die es möglich macht, die Kopfhörer ganz nach unserem persönlichen Hörverhalten einzustellen. Dabei spielt auch die übersichtlich gestaltete und einfach zu bedienende MIY-App eine große Rolle, weil dort das individuelle Profil erstellt wird. Neben der Mimi-Technologie sehen wir das Touchpad als besonderes Highlight der On-Ear-Kopfhörer: Es vereinfacht die Bedienung um ein vielfaches, sofern man die Befehle verinnerlicht hat. Auch das edle Design und der Beutel für den Transport der Kopfhörer haben uns sehr gefallen.

Leider müssen wir anmerken, dass die Kopfhörer nach längerem Tragen unbequem werden. Außerdem ist die Bluetooth-Verbindung zum gekoppelten iPhone etwas holprig, da die Aventho Wireless knacken, wenn man das gekoppelte Gerät bewegt. Da beyerdynamic den Fokus der Kopfhörer auf ein personalisiertes Sounderlebnis gelegt hat, lassen sich diese nicht zusammen mit anderen nutzen.

Wir empfehlen euch, dass ihr euch vor dem Kauf der Kopfhörer Gedanken darüber machen solltet, was euch Kopfhörer wert sind. Die Aventho Wireless On-Ear-Kopfhörer von beyerdynamic heben sich zwar definitiv durch ihre innovative Klangpersonalisierung von anderen Kopfhörern ab, haben aber auch einen stolzen Preis von 449 € (UVP des Herstellers).

Vorteile:

  • Leichte Bedienung dank Touchpad
  • Praktische Funktionen in der dazugehörigen App
  • Toller Klang durch Mimi-Technologie und Personalisierung
  • Schickes Design
  • Beutel für Transport
Nachteile:

  • Unbequemes Aufliegen der Ohrmuscheln
  • Teuer
  • Kopfhörer knacken
  • Keine gemeinsame Nutzung

Aventho Wireless Kopfhörer von beyerdynamic bei Amazon bestellen!

Tipp: Das iPhone-Tricks.de Team testet regelmäßig für euch spannendes und nützliches iPhone-Zubehör aus den Bereichen Kopfhörer, Lautsprecher, Powerbanks oder Smart Home. Eine Übersicht über all unsere Tests findet ihr hier: iPhone Zubehör – Tests und Vergleiche.

]]>
WhatsApp – Tricks & Tipps, die man kennen sollte http://iphone-tricks.de/anleitung/40338-whatsapp-tricks-tipps-die-man-kennen-sollte Tue, 02 Jan 2018 15:25:51 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=40338 WhatsApp – Tricks & Tipps, die man kennen sollteÜber die Jahre hat sich WhatsApp zur beliebten, plattformübergreifenden iMessage-Alternative gemausert, der natürlich auch wir die gebotene Aufmerksamkeit widmen. Um euch einen Überblick über die wichtigsten WhatsApp Tricks & Tipps zu geben, haben wir alles Wichtige für euch zusammengefasst.

Inhaltsverzeichnis

Blaue Haken umgehen – „Gelesen“ deaktivieren

Seit geraumer Zeit zeigen blaue Haken bei WhatsApp an, dass eine Nachricht vom Empfänger gelesen wurde. Wer das nicht möchte, hat zwei Möglichkeiten:

Zum einen könnt ihr mithilfe des Flugmodus (über das Kontrollzentrum) auf eurem iPhone die blauen WhatsApp Haken umgehen, indem ihr diesen einschaltet, bevor ihr WhatsApp öffnet. Mehr dazu…

WhatsApp Blaue Haken

Seit WhatsApp Version 2.12.1 können die blauen Haken deaktiviert werden, was zur Folge hat, dass auch ihr nicht sehen könnt, ob eure Nachrichten von von anderen gelesen wurden. Öffnet dazu WhatsApp > Einstellungen > Account > Datenschutz und deaktiviert LesebestätigungenMehr dazu…

WhatsApp Lesebestätigung

Sehen, wann die Nachricht gelesen wurde

Die blauen Haken zeigen nicht nur an, dass eine Nachricht gelesen wurde. Dahinter verbirgt sich auch ein Zeitstempel, der anzeigt, wann eine Nachricht vom Empfänger gelesen wurde. Legt einfach einen Finger auf eine WhatsApp-Nachricht und wischt nach links, um die Ebene Nachrichteninfo anzuzeigen. Mehr dazu…

Sehen, wann die Nachricht gelesen wurde

Profilbild verstecken

Unter WhatsApp > Einstellungen > Account > Datenschutz findet sich die Option, das eigene Profilbild entweder für jeden, für Kontakte oder für niemanden anzuzeigen. Tippt auf Niemand, um das Profilbild zu verstecken. Mehr dazu…

Profilbild verstecken

Wer sein Profilbild nur bestimmten Personen nicht zeigen möchte, kann Kontakte blockieren. Das macht ihr unter WhatsApp > Einstellungen > Account > Datenschutz > Blockiert. Tippt auf Kontakt hinzufügen, um einen Kontakt auszuwählen, den ihr blockieren möchtet. Mehr dazu…

WhatsApp Blockieren

Automatischen Video- & Foto-Download stoppen

Fotos und kurze Videos sind über WhatsApp schnell verschickt und landen – wenn man nicht aufpasst – in den eigenen Aufnahmen. Wer seinen iPhone Speicherplatz nicht für Schnappschüsse von Freunden opfern möchte, hat die Möglichkeit, den automatischen Video- und Foto-Download in WhatsApp zu deaktivieren. Das macht ihr unter WhatsApp > Einstellungen > Chats und deaktiviert dort In Aufnahmen speichernMehr dazu…

WhatsApp In Aufnahmen speichern

Privatsphäre in Gruppenchats erhöhen

Wenn ihr in Gruppen eingeladen werdet und manche der Gruppenmitglieder nicht kennt, solltet ihr auf eure Privatsphäre achten. Öffnet WhatsApp > Einstellungen > Account > Datenschutz und passt dort eure Einstellungen für Zuletzt Online, Profilbild, Info und Status an. Ein guter Kompromiss ist die Einstellung Meine Kontakte; diese Einstellung macht besagte Informationen nur für eure Kontakte, nicht aber für andere Gruppenmitglieder sichtbar.

WhatsApp Datenschutz Meine Kontakte

Gruppen-Unterhaltungen stumm schalten

Je nach Anzahl der Mitglieder tendieren Gruppenchats dazu, schnell nervig zu werden und euch durch ständige Benachrichtigungen in Situationen zu belästigen, in denen ihr nicht gestört werden möchtet. Wer ein wenig Wert auf seine Privatsphäre legt, kann Gruppenchats stummschalten: Tippt in WhatsApp auf den Namen eines Gruppenchats und öffnet den Punkt Stumm. Nun könnt ihr auswählen, ob der Gruppenchat für 8 Stunden, für eine Woche oder für ein Jahr auf lautlos gestellt werden soll. Mehr dazu…

WhatsApp Gruppenchats stumm schalten

Handynummer bei WhatsApp wechseln & Chats behalten

Wenn ihr zu einem anderen Anbieter wechselt, müsst ihr keine Sorge um eure WhatsApp-Unterhaltungen haben. Ihr könnt sie beim Wechsel der Handynummer nämlich ganz einfach übernehmen. Ändert eure Nummer, indem ihr unter WhatsApp > Einstellungen > Account > Nummer ändern eure neue Nummer eingebt. Mehr dazu…

WhatsApp Nummer ändern

Nachrichten sichern mit einem WhatsApp Backup

Ihr könnt euren WhatsApp Chat-Verlauf entweder manuell sichern oder ein automatisches Backup einrichten. So sichert ihr eure Nachrichten für den Fall eines Smartphone-Wechsels ab. Öffnet WhatsApp > ChatsChat-Backup und tippt auf Backup jetzt erstellenMehr dazu…

WhatsApp Chat-Backup

Datenvolumen sichern

Wenn ihr euch um eurer monatliches Datenvolumen sorgt, solltet ihr eine Anpassung der WhatsApp Auto-Download-Einstellungen vornehmen. Öffnet dazu WhatsApp > Einstellungen > Daten- und Speichernutzung und ändert die Einstellungen für Bilder, Audio, Videos und Dokumente auf WLAN. Das verhindert, dass WhatsApp größere Datenmengen automatisch über euer mobiles Netz lädt. Mehr dazu…

Datenvolumen in WhatsApp sichern

Nachrichten als Favoriten abspeichern

Wer besondere Nachrichten aufbewahren möchte, um sie später einfacher wiederzufinden, kann ab WhatsApp Version 2.12.7 Nachrichten als Favoriten speichern. Dazu haltet ihr eine Nachricht gedrückt und tippt auf den Stern. Die mit einem Stern markierten Nachrichten können in einer eigenen Rubrik aufgerufen und gelesen werden. Mehr dazu…

WhatsApp Favoriten

Zuletzt Online deaktivieren

Ihr wollt mehr Privatsphäre in WhatsApp? Dann solltet ihr euren Online-Status deaktivieren. Öffnet die Einstellungen in WhatsApp und wählt Account aus. Tippt dann auf Datenschutz und auf Zuletzt Online. Nun könnt ihr wählen, ob Jeder, Meine Kontakte oder Niemand sehen soll, wann ihr zuletzt online wart. Entscheidet euch für Niemand, um den Online-Status auszuschalten. Anschließend kann keiner eurer Chatpartner sehen, wann ihr WhatsApp das letzte Mal geöffnet habt. Mehr dazu…

WhatsApp Zuletzt Online

Nachrichten nachträglich löschen

Ihr habt eine Nachricht aus Versehen abgeschickt und würdet das am liebsten ungeschehen machen? Seit Kurzem ist dies bei WhatsApp sogar möglich und ihr könnt Nachrichten nachträglich löschen! Dazu müsst ihr lediglich die zu löschende Nachricht gedrückt halten und Löschen auswählen.

Tippt anschließend auf den Mülleimer und klickt auf Für alle löschen, damit die Nachricht nicht nur von eurem iPhone sondern auch von dem Handy des Empfängers entfernt wird. Mehr dazu…

Verbindungsprobleme beheben

Wenn WhatsApp nicht funktioniert, kann das mehrere Gründe haben. Zwar liegt meistens ein Serverproblem bei WhatsApp selbst vor, wenn die beliebte App nicht läuft, jedoch kann manchmal auch eine falsche Einstellung auf eurem iPhone dafür sorgen, dass Probleme auftreten. Mehr dazu…

Nachrichten mitlesen

Je beliebter WhatsApp in den letzten Jahren wurde, desto großer wurde die Neugierde auf die Nachrichten anderer. Seit geraumer Zeit gibt es eine Möglichkeit, WhatsApp Nachrichten anderer legal mitzulesen. Dazu benötigt ihr lediglich das Programm mSpy. Mehr dazu…

Whatsapp mSpy

Quelle: mSpy

Alten Status nutzen

Die herkömmliche Status-Funktion in WhatsApp ist nach wie vor ein kleines Highlight der App. Um euren Status zu ändern, öffnet ihr die Einstellungen in WhatsApp und tippt auf euer Profilbild. Klickt anschließend auf euren Status.WhatsApp-Status ändern

Nun habt ihr die Möglichkeit diesen anzupassen, indem ihr einen der von WhatsApp vorgegebenen Sprüche auswählt oder einen eigenen Status niederschreibt. Mehr dazu…

WhatsApp-Status ändern

Neuen Status nutzen

Bei WhatsApp gibt es die Möglichkeit, über den neuen Status eine chronologische Geschichte mittels Bildern oder Texten anzufertigen. Um eine solche Statusmeldung zu erstellen, wählt ihr den Reiter Status aus. Tippt auf Mein Status, um ein Foto zu schießen, was euer Status werden soll.

Neuer Status WhatsApp

Tippt sonst rechts neben Mein Status auf die Kamera, um ein bereits geschossenes Foto aus eurer Fotos-App hochzuladen. Um einen Text als Status einzustellen, wählt ihr das sich neben der Kamera befindende Stift-Symbol aus. Mehr dazu…

Tipp: Ihr wollt noch mehr aus eurem iPhone herausholen? Wir haben für euch die besten Tipps und Tricks zu den beliebtesten iPhone-Apps zusammengestellt:

]]>
iPhone X: Wieso muss man die Seitentaste im App Store zwei Mal drücken? http://iphone-tricks.de/news/69504-iphone-x-wieso-muss-man-die-seitentaste-im-app-store-zwei-mal-druecken Tue, 02 Jan 2018 10:22:10 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69504 FB Beitragsbild Imagebild iPhone X Die meisten Besitzer eines iPhone X haben es sich mit Sicherheit schon mehrfach gefragt: Wieso muss man die Installation oder Bezahlung einer App im App Store zusätzlich zur Face ID mit einem Doppelklick der Seitentaste bestätigen? Der Apple-Blogger John Gruber hat jetzt eine mögliche Erklärung geliefert.

Doppelklick soll vor Missbrauch schützen

Während bei vorherigen iPhone-Modellen der Fingerabdrucksensor als Verifizierung eines App-Kaufs genügt, verlangt Apple beim iPhone X neben der Gesichtserkennung das zweimalige Drücken der Seitentaste. Doch wozu ist der Doppelklick gut? In den USA ist diese Geste bei der Verwendung von Apple Pay geläufig, aber in Deutschland ist der Doppelklick weitgehend unbekannt. Selbst das offizielle Benutzerhandbuch von Apple zum Jubiläums-iPhone liefert auf die Frage nach dem Grund des Doppelklicks keine Antwort.

Doppelklick App Store iPhone X

Vor Kurzem hat jedoch der Apple-Blogger John Gruber eine – für uns –  plausible Begründung abgegeben: Das zweimalige Drücken der Seitentaste soll seiner Meinung nach davor schützen, dass ihr nicht auf gefälschte Apps hereinfallt. Würde die Autorisierung über einen virtuellen statt über einen physischen Button ablaufen, könne eine betrügerische App hier einen gefälschten Apple-Pay-Button einblenden. Die Funktion der Seitentaste jedoch kann nur von Apple selbst verändert und überschrieben werden, sodass der Doppelklick für eine sichere Transaktion sorgen soll.

Zusätzlich zu der Theorie von John Gruber denken wir, dass der Doppelklick dazu dienen soll, dass ihr nicht aus Versehen eine App kauft. Wenn die Autorisierung nur über die Gesichtserkennung laufen würde, würde es für einen Kauf einer App reichen, lediglich das iPhone anzuschauen.

Tipp: Ihr habt aus Versehen eine App gekauft, die ihr gar nicht haben wollt? Apps zurückgeben und Geld zurück erhalten.

]]>
HEIC Fotos vom iPhone auf Windows PC öffnen http://iphone-tricks.de/anleitung/69079-heic-fotos-vom-iphone-auf-windows-pc-oeffnen Tue, 02 Jan 2018 08:01:49 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69079 Live Photos bearbeiten am Mac Seit iOS 11 werden Fotos der iPhone-Modelle mit einem A10- oder A11-Prozessor – also alle iPhone ab dem iPhone 7 (Plus) – im HEIC/HEIF Format gespeichert. Das hat zur Folge, dass diese Fotos nicht auf einem Windows PC geöffnet werden können, da Windows dieses Format nicht unterstützt. Auch MacBooks mit Betriebssystemen, die älter als macOS High Sierra sind, können Fotos in dem Format nicht öffnen.

Das kann CopyTrans HEIC for Windows

Mit dem Format HEIC/HEIF (Endungen .heic oder .heif) verbrauchen Fotos nur noch halb so viel Speicherplatz wie beispielsweise im JPEG Format, reduzieren dabei die Foto-Qualität aber nicht. Das ist zwar praktisch, wenn das Dateiformat jedoch nicht geöffnet werden kann, ist das nicht von Vorteil. Daher stellen wir euch hier das Plugin CopyTrans HEIC for Windows vor, mit dem ihr ohne Probleme auch HEIC/HEIF Fotos auf eurem Windows PC öffnen könnt. Das Plugin ist kompatibel mit Windows 7, 8 und 10 und kostenfrei erhältlich. Das Tool macht es möglich, HEIC/HEIF Dateien in Microsoft Office Programme wie Microsoft PowerPoint einzufügen. Zudem könnt ihr mit dem Plugin die im HEIC/HEIF Format aufgenommenen Fotos direkt ausdrucken, ohne sie zuvor in eine JPG Datei zu konvertieren.

Ein weiterer Vorteil des Tools ist die Einsparung von Speicherplatz: Wie bereits oben erwähnt ist das neuerdings von Apple verwendete Dateiformat sehr platzsparend. Wenn ihr normalerweise HEIC/HEIF Fotos von eurem iPhone auf euren PC übertragt, werden diese nicht mehr als HEIC/HEIF gesichert, sondern automatisch ins JPEG Format umgewandelt und gespeichert.

HEIC HEIF CopyTrans 1

Ein und dasselbe Bild verbraucht je nach Dateiformat unterschiedlich viel Speicherplatz.

Dieses Format verbraucht etwa doppelt so viel Speicherpatz wie das derzeit nicht so weit verbreitete HEIC/HEIF Format. CopyTrans HEIC for Windows erlaubt es, die Fotos weiterhin im HEIC/HEIF Format zu sichern, um nicht so viel Speicherplatz zu verbrauchen. Außerdem könnt ihr die HEIC Fotos mit CopyTrans HEIC for Windows  jederzeit wieder in eine JPEG Datei umwandeln.

Das müsst ihr tun

Für all das müsst ihr nichts tun, außer das Plugin zu installieren. Danach lassen sich eure Fotos automatisch im HEIC/HEIF Format über die Windows-Fotoanzeige auf eurem PC öffnen. Hierbei müsst ihr aber darauf achten, auf welche Weise ihr eure Fotos vom iPhone auf euren Windows PC übertragt: Falls ihr eure Bilder beispielsweise über den Windows Explorer auf euren Computer zieht, werden die HEIC Fotos bereits automatisch von Windows in eine JPEG Datei konvertiert. Das bedeutet, dass ihr auf diese Weise nicht von dem speichersparenden HEIC/HEIF Format profitiert. Stattdessen nehmen die Bilder dann im JPEG Format gut doppelt so viel Platz weg – ohne dabei über eine bessere Qualität zu verfügen. Welche Wege es überhaupt gibt, um Bilder vom iPhone auf einen Windows PC zu bekommen, lest ihr hier: Fotos vom iPhone auf PC übertragen.

Wir gehen davon aus, dass Windows bald ein neues Update veröffentlicht, welches es ermöglicht, ohne zusätzliches Plugin HEIC Fotos öffnen zu können. Bis dahin ist CopyTrans HEIC for Windows eine sehr gute Alternative (Stand: 28.12.2017).

]]>
Offener Brief: Apple entschuldigt sich für Performance-Drosselung http://iphone-tricks.de/news/69475-offener-brief-apple-entschuldigt-sich-fuer-performance-drosselung Fri, 29 Dec 2017 08:01:40 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69475 Apple Store in Indien Bei Apple geht es heiß her: Nachdem vor Kurzem bekannt geworden ist, dass Apple  die Performance bei älteren iPhones bewusst per Softwareaktualisierung reduziert, haben enttäuschte iPhone-Besitzer Klage gegen den Konzern eingereicht. Nun hat sich Apple in einem offenen Brief bei seinen Kunden entschuldigt.

Günstigerer Akku-Austausch als Wiedergutmachung

„Our goal has always been to create products that our customers love, and making iPhones last as long as possible is an important part of that.“ So lautet einer der Sätze in der Entschuldigung des iPhone-Konzerns bezüglich des Akku-Skandals der letzten Tage. Apple habe nie die Absicht gehabt, iPhones zu schaden und das Nutzer-Erlebnis zu verschlechtern, damit sich schleunigst ein neues Apple-Smartphone gekauft werden würde. Weiter erläutert Apple in dem Brief, wieso eine Performance-Drosselung per Softwareaktualisierung überhaupt notwendig sei. Laut Apple sei eine reduzierte Leistung die einzige Möglichkeit, um gegen die „natürlichen“ Älterungsprozesse eines iPhones anzukämpfen und um so weiterhin für ein erfreuliches Nutzer-Erlebnis zu sorgen. Ansonsten könne es nämlich geschehen, dass sich ein iPhone plötzlich ausschalte, da die Belastung für das Smartphone zu hoch sei.

In der Entschuldigung verkündet Apple, dass sie als Wiedergutmachung die Preise für einen Akkutausch senken werden. Statt der üblichen 89 Euro werde der Wechsel des Akkus bis Ende Dezember 2018 nur 29 Euro kosten. Die Akkutausch-Aktion startet Ende Januar 2018 und gelte für alle iPhone-Modelle ab iPhone 6 oder später, bei denen der Akku ausgetauscht werden muss. Zudem heißt es in dem Brief, dass Apple Anfang 2018 ein iOS-Update veröffentlichen will, das Klarheit über die Lebensdauer von iPhone-Akkus schaffen soll. Genauere Hinweise werden laut Apple in Kürze folgen. Bis dahin empfehlen wir euch, selbst einen Blick auf eure Akku-Nutzung zu werfen und euren Akku somit langfristig zu schonen: Die Top Tricks um euren iPhone Akkuverbrauch zu senken.

]]>
Jailbreak iOS 11, iOS 11.1 – iOS 11.1.2 Anleitung & Download http://iphone-tricks.de/anleitung/63988-jailbreak-ios-11-anleitung-download Mon, 25 Dec 2017 12:30:19 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=63988 iOS 9.1 JailbreakNach langer Wartezeit gibt es endlich wieder einen neuen Jailbreak für das iPhone. Der neuste Jailbreak mit dem Namen „LiberiOS“ läuft auf allen aktuellen 64-Bit-iPhones mit iOS 11 bis iOS 11.1.2. Wie ihr den neuen iOS-Hack via Mac und PC auf eurem iPhone installiert, zeigen wir euch in der folgenden Anleitung.

Inhaltsverzeichnis

LiberiOS – iOS 11 – iOS 11.1.2 Jailbreak

Der neueste iOS 11 – iOS 11.1.2 Jailbreak basiert auf dem tfp0-Exploit und wurde vor Kurzem von dem Entwickler Jonathan Levis veröffentlicht. „LiberiOS“ unterstützt die Geräte iPhone X, iPhone 8 (Plus), iPhone 7 (Plus), iPhone 6(s) (Plus) sowie iPad und iPod Touch. Wer sein iPhone bereits auf iOS 11.2 geupdatet hat, hat das Nachsehen, denn für die aktuellste iOS-Version gibt es nach wie vor keinen Jailbreak. Ein Downgrade auf iOS 11.1.2 oder ältere ist zudem nicht mehr möglich, da Apple die Signierung bereits eingestellt hat.

Hinweis: Da der Jailbreak derzeit noch relativ instabil ist, richtet sich dieser eher an die Entwickler-Fraktion bzw. entsprechend erfahrene Nutzer. Da noch kein kompatibles Cydia Substrate (Stand 02.01.2018) verfügbar ist, können Tweaks zudem noch nicht genutzt werden. Mit einem Update sollte sich dies in absehbarer Zeit ändern.

Für die Umsetzung des Jailbreaks benötigt ihr einen Windows-PC oder einen Mac sowie einen kostenlosen oder bezahlten Entwickler-Account (→ developer.apple.com), den ihr mit einem bestehenden oder einem neuen Apple-Konto anlegen könnt. Selbstverständlich muss auf eurem iPhone eine iOS-Version mit bzw. zwischen 11 und 11.1.2 installiert sein. Um den iPhone Jailbreak durchzuführen, gibt es zwei Varianten, die wir euch im folgenden vorstellen möchten.

Jailbreak durchführen am PC oder Mac

  1. Verbindet euer 64-Bit-iOS-Gerät via Lightning-Kabel mit eurem Windows-PC oder Mac und erstellt zunächst ein Backup eurer Daten in der aktuellsten Version von iTunes. Falls beim Jailbreak etwas schief läuft, gehen eure Daten nicht verloren und ihr könnt diese jederzeit wiederherstellen.
  2. Öffnet nun die Webseite des Entwicklers und ladet die LiberiOS Jailbreak IPA-Datei auf euren Rechner herunter (zu finden unten links). Anschließend startet ihr den Cydia Impactor auf eurem Computer und zieht die IPA-Datei in die Benutzeroberfläche des Cydia Impactors.
  3. Hinweis: Falls ihr den Cydia Impactor noch nicht heruntergeladen habt, könnt ihr diesen unter cydiaimpactor.com downloaden.

  4. Gebt anschließend eure Apple ID ein und wartet einen Augenblick während der Cydia Impactor die LiberiOS Jailbreak-App auf euer iOS-Gerät spielt.
  5. Sobald die App auf euer Gerät geladen wurde, öffnet ihr die Einstellungen und geht unter Allgemein → Profile & Geräteverwaltung und wählt das zur Jailbreak-App zugehörige Profil. Tippt nun auf „vertrauen“.
  6. Geht zurück zum Homescreen und startet die LiberiOS Jailbreak-App. Tippt anschließend auf den „Do It“-Button in der Mitte der App und wartet einen Augenblick, bis ein Screen mit dem Eintrag „It worked. You can now exit the app.“ erscheint. Euer iOS-Gerät sollte nun erfolgreich gejailbreakt sein.

Beachtet, dass es sich hierberi um einen „semi-untethered Jailbreak“ handelt. Nach einem Neustart muss der Jailbreak erneut am iPhone durchgeführt werden (siehe Schritt 4-5). Eine Verbindung mit dem Computer ist dafür nicht nötig, da sich die Jailbreak-App bereits auf dem iOS-Gerät befindet. Nach Ablauf einer Woche muss die App jedoch erneut am Rechner aufgespielt und authentifiziert werden (siehe Schritt 2-5).

Jailbreak durchführen am Mac mit Xcode

  1. Um den Jailbreak auf eurem iPhone nun durchzuführen, öffnet ihr zunächst auf eurem Mac die Webseite GitHub.
  2. Klickt dann auf den grünen Button mit der Bezeichnung „Clone or download“ und ladet die Datei als ZIP herunter.
  3. Verbindet euer iPhone nun per Lightning-auf-USB-Kabel mit eurem Mac und öffnet die heruntergeladene Datei in Xcode.
  4. Wählt nun euer iPhone-Modell aus dem Drop-Down-Menü oben links aus und fügt euren Entwickler-Account unter der Zwischenüberschrift „Signing“ hinzu.
  5. Klickt nun auf den Play-Button oben links, sodass das Ganze auf euer iPhone übertragen wird. Anschließend sollte eine neue App („to.panga“) auf eurem iPhone erscheinen.
  6. Die App öffnet sich nach der Installation automatisch. Tippt nun auf den „Tap to Jailbreak“-Button, um den Jailbreak auf eurem iPhone zu installieren.
  7. Sobald der Jailbreak erfolgreich auf eurem iPhone installiert wurde, erscheint auch schon die Cydia-App am Homescreen eures iPhones.

Auch hier handelt es sich um einen „semi-untethered Jailbreak“. Nach einem Neustart muss der Jailbreak erneut am iPhone durchgeführt werden (siehe Schritt 5-7). Eine Verbindung mit dem Computer ist nicht erforderlich, da sich die Jailbreak-App bereits auf dem iOS-Gerät befindet. Nach Ablauf einer Woche muss die App jedoch erneut am Rechner aufgespielt und authentifiziert werden (siehe Schritt 3-7).

Der Youtuber Nils-Hendrik Welk hat zum aktuellen LiberiOS-Jailbreak ein Tutorial-Video veröffentlicht, in dem ihr die wichtigsten Schritte nochmals in Video-Form nachvollziehen könnt.

Habt ihr vielleicht noch kein Update auf iOS 11 oder 10.2.1 gemacht und habt eine iOS Version zwischen iOS 10 und iOS 10.2, findet ihr HIER die Anleitung für den Beta Jailbreak von Yalu.

]]>
Diese 8 Tricks der Erinnerungen-App solltet ihr kennen http://iphone-tricks.de/anleitung/69249-diese-8-tricks-der-erinnerungen-app-solltet-ihr-kennen Sat, 23 Dec 2017 08:45:29 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69249 Die Erinnerungen-App ist ein sehr nützliches Werkzeug, das jedem iPhone-Benutzer seit iOS 5 zur Verfügung steht. Mit ein paar einfachen Schritten merkt sich das iPhone für euch, was ihr noch erledigen wollt (oder müsst). So verpasst ihr nie wieder wichtige Termine, den Geburtstag eurer Lieben oder das Obst beim Einkaufen. Wir zeigen euch, wie ihr das beste aus der App herausholt.

Inhaltsverzeichnis:

Planmäßige Erinnerungen erstellen & anzeigen

Damit ihr im stressigen Alltag nichts vergesst, könnt ihr planmäßige bzw. tagesabhängige Erinnerungen erstellen. Euer iPhone erinnert euch in diesem Fall zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Tag ein Ereignis, das ihr zuvor erstellt habt. Wie ihr eine planmäßige – tages- bzw. zeitabhängige Erinnerung erstellt, erfahrt ihr in unserem Video:

Erinnerungen mit Siri hinzufügen

Neben dem manuellen Weg über die App selbst könnt ihr eine Erinnerung auch mit Siri erstellen. Aktiviert Apples Sprachassistentin und gebt den Befehl „Erstelle eine Erinnerung„. Siri wird euch fragen, woran ihr erinnert werden wollt. Sagt nun einfach den Titel, den die Erinnerung haben soll, und wann sie euch erinnern soll.

Ortsabhängige Erinnerung erstellen

Standardmäßig werden Erinnerungen zeit- und ortsunabhängig gespeichert. Effizient werden sie aber erst dann, wenn ihr die erweiterten Einstellungen verwendet. Dort könnt ihr unter anderem einstellen, dass ihr beim Verlassen eines bestimmten Orts oder bei der Ankunft erinnert werden möchtet. In diesem Artikel erfahrt ihr, wie der Trick funktioniert: Ortsabhängige Erinnerung erstellen.

Erinnerungen beim Einstieg ins Auto erstellen

Euer iPhone erkennt automatisch, wenn ihr ins Auto steigt, und kann mit CarPlay eine Erinnerung anzeigen. Geht dafür ihr in eurem iPhone in die Erinnerungen-App und erstellt eine neue Erinnerung. Tippt danach rechts auf das kleine i. Aktiviert „Ortsabhängig„, indem ihr auf den dazugehörigen Button tippt. Wählt anschließend „Ort“ aus.

Neben eurem aktuellen und zuletzt verwendeten Orten findet ihr die Punkte „Ins Auto steigen“ und „Aus dem Auto steigen„. Wählt nun die entsprechende Option aus.

Unter „Details“ oben rechts könnt ihr beliebige weitere Einstellungen vornehmen wie etwa die Liste oder die Priorität zu verändern. Tippt rechts oben auf „Fertig“ und die Erinnerung wird erstellt.

Erledigte Erinnerungen sofort verbergen

Wenn ihr die Erinnerungen-App häufiger verwendet, ist euch bestimmt schon ein etwas seltsames Detail aufgefallen: Markiert ihr eine Erinnerung als erledigt, verschwindet sie nicht sofort. Diese könnt ihr mit diesem einfachen Trick verbergen: Erledigte Erinnerungen am iPhone sofort verbergen.

Erinnerung am Lockscreen als erledigt markieren

Damit ihr keine wichtigen Ereignisse mehr verpasst, informiert euch das iPhone zuverlässig im Lockscreen über eine Erinnerung. Um diese als erledigt zu markieren, müsst ihr das iPhone nicht entsperren. Wird nämlich ein Reminder auf dem Lockscreen angezeigt, könnt ihr diese nach links wischen und als „Erledigt“ markieren. Alternativ könnt ihr auch „Wiederholen“ auswählen, um euch erneut an das Ereignis erinnern zu lassen.

Diese 8 Tricks der Erinnerungen-App solltet ihr kennen

Inhaltsbezogene Erinnerungen mit Siri erstellen

Mit Siri eine Erinnerung zu stellen ist einfach. Mit der Sprachassistentin könnt ihr seit iOS 9 auch inhaltsbezogene Reminder erstellen wie z.B. für Mails, Notizen, Karten oder Nachrichten. Öffnet dafür die Sprachassistentin und füttert sie mit den entsprechenden Befehlen. Diese lauten etwa „Erinnere mich an das um 19:00 Uhr“ von einer Website in Safari der „Erinnere mich später an diese Karte“ in der Karten-App. Das iPhone speichert diese Informationen und wird euch dann an den Inhalt aus dem Reminder erinnern.

Inhaltsbezogene Erinnerungen mit Siri erstellen

Erinnerungen teilen

Ihr plant mit Freunden einen Urlaub und habt den Überblick verloren, wer was besorgt? Wenn euch bei derartigen Dingen die Organisation fehlt, könnt ihr auf dem iPhone in der Erinnerungen-App eine Checkliste erstellen und sie mit euren Freunden teilen. Welche Voraussetzungen ihr dafür erfüllen müsst und wie die Freigabe einrichtet, erfahrt ihr in diesem Trick: iPhone Erinnerung teilen und Erinnerungsliste freigeben.

Tipp: Ihr möchtet noch mehr aus den beliebtesten Apps für das iPhone herausholen? In diesen Artikeln geben wir euch jede Menge Tipps:

]]>
Die smarte Waage Bodysense Smart Scale von Eufy im Test http://iphone-tricks.de/zubehoer/69007-die-smarte-waage-bodysense-smart-scale-von-eufy-im-test Fri, 22 Dec 2017 08:05:27 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69007 Bodysense-Smart-Scale-PoststartBMI, Muskelmasse und Körperfettanteil – diese und viele weitere Werte ermittelt die smarte Waage von Eufy. Mit der Bodysense Smart Scale und der Eufy Life App erfahrt ihr genau, wie viel Prozent eures Körpers aus Wasser bestehen und wie hoch euer Kalorienumsatz ist. Auf eurem iPhone könnt ihr die ermittelten Werte einsehen und die App erstellt auch personalisierte Statistiken.

Inhaltsverzeichnis

Erster Eindruck

Die Bodysense Smart Scale ist sehr flach und sieht gut aus. Sie bietet ein umfangreiches Set an Messwerten und dank 4 Sensoren besonders genaue Messwerte. Der Messbereich der Waage liegt zwischen 5 und 180 Kilo. Dank des recht hohen Eigengewichts steht sie sicher und wackelt nicht.

Bodysensee-Smart-Scale-Produkt-plus-Logo

Per Bluetooth wird die Verbindung zwischen Waage und App unkompliziert und innerhalb weniger Minuten hergestellt. Sobald die Verbindung besteht, ist die Waage bereit für den ersten Einsatz.

Wollt ihr nur euer Gewicht wissen, könnt ihr euch direkt wiegen, da sowohl die Waage, als auch die App eine Gewichtsanzeige haben. Für die smarten Funktionen wie BMI, Muskelmasse und Körperfett ermitteln nötigt ihr ein persönliches Profil in der Eufy Life App. Bis zu 20 persönliche Profile für Familienmitglieder kann die App verwalten und für jedes Profil eigene Statistiken und Verläufe anzeigen.

Smartes Wiegen

Bodysense-Smart-Scale-App-MesswerteJedes persönliche Profil benötigt den Namen des Nutzers sowie Informationen zu Geschlecht, Alter und Körpergröße. Dann ermittelt die Waage beim ersten Wiegen neben dem Gewicht auch Daten zu:

  • Körperfettanteil
  • BMI
  • Wassergehalt
  • Muskelanteil
  • Knochenanteil
  • Grundumsatz in kcal
  • Fettgewebe

Auf dem Startbildschirm der App werden das aktuelle Gewicht, der Körperfettanteil und BMI sowie die Statistiken angezeigt. Wenn ihr alle Daten genau aufgeschlüsselt ansehen wollt, findet ihr diese über den Button Details.

Bodysense-Smart-Scale-App-Details

Ein neues Profil für ein Familienmitglied könnt ihr entweder in eurem Profil oder über den Button Profil wechseln anlegen. Wenn ihr mehrere Profile verwaltet, solltet ihr sicher stellen, mit dem passenden Profil zu  wiegen.

Eufy Life App

Die Eufy Life App speichert euer Gewicht automatisch, wenn ihr euch mit der geöffneten App wiegt, und verwendet die Daten für die Statistiken. Die detaillierten Angaben werden allerdings nur bis zum nächsten Wiegen gespeichert. Die Details könnt ihr also nicht rückwirkend einsehen.

Tippt ihr auf den Button Details findet ihr neben der genauen Aufschlüsselung auch weitergehende Informationen und Erläuterungen. Die Erklärung zu jedem einzelnen Messwert öffnet ihr, indem ihr auf den Pfeil am rechten Bildschirmrand tippt.

Bodysense-smart-Scale-App-Details-öffnen

Die Bodysense Smart Scale kann mit der Health App verbunden werden. Dann überträgt sie die Daten automatisch auch in die Health App und andere mit Apple Health verbundene Apps wie Kalorienzähler oder Fitness Apps. Falls ihr Fitbit nutzt, könnt ihr die smarte Waage auch damit verbinden und die Daten direkt übertragen.

Tipp: Mit ein paar einfachen Schritten könnt ihr euer iPhone als Personal Trainer nutzen, indem ihr Apps zum Kalorien zählen, Fitness Apps und Gesundheitsapps miteinander verknüpft. Wie das geht, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Nutzungstipps

Die Waage liefert die besten Ergebnisse, wenn ihr sie auf einem geeigneten Untergrund wie Fliesen- oder Holzboden nutzt. Auf einem Teppich können die Ergebnisse deutlich abweichen.

Die Waage funktioniert auch ohne die App, kann dann allerdings nur das Gewicht messen und die Daten nicht speichern. Für die Körperfettmessung müsst ihr barfuß auf der Waage stehen, da die Sensoren sonst keinen Hautkontakt haben.

Bodysense-Smart-Scale-Detail-plus-Logo

Da die Oberfläche der Waage stark glänzt, wird jeder Fußabdruck sichtbar. Aber mit einem feuchten Tuch könnt ihr die Waage schnell säubern. Zusätzlich empfehlen wir eine staubfreie Lagerung.

Fazit

Die Bodysense Smart Scale kombiniert die normale Wiegefunktion mit einem umfangreichen Set an zusätzlichen Messwerten. Sie kann sowohl als normale Waage, als auch als smarte Waage eingesetzt werden, je nach Bedarf. Die App ist leicht verständlich und gut durchdacht, sodass die Nutzer die wichtigsten Daten direkt im Startbildschirm sehen und weitere Informationen in wenigen Schritten finden.

Die flache Waage findet selbst in der kleinsten Wohnung Platz und ergänzt jedes Fitness- und Gesundheitsprogramm, wenn sie mit der Health App oder Fitbit gekoppelt wird. Sie wiegt auf 100 g genau. Die Ergebnisse der Messung sind konstant und passen mit Änderungen der Tageszeit, Kleidung oder des Essverhaltens überein, wobei es keinen direkten Vergleich zu einer anderen smarten Waage gab.

Vorteile:

  • wiegen mit und ohne iPhone
  • kompatibel mit Apple Health
  • bis zu 20 Profile
  • Messung in 100 g Schritten
Nachteile:

  • Zusatzfunktionen nur in App

Bodysense Smart Scale bei Amazon bestellen!

]]>
Apple macht ältere iPhones langsamer & was dagegen hilft http://iphone-tricks.de/news/69292-apple-macht-aeltere-iphones-langsamer-was-dagegen-hilft Thu, 21 Dec 2017 09:06:55 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69292 Apple Watch Ladezustand am iPhone anzeigenEs ist kein Geheimnis, dass die Leistung eines iPhones mit zunehmenden Alter stark nachlässt. Nutzer vermuteten immer wieder, dass der Akku der Schuldige ist. Diese Spekulationen bestätigten nun sowohl technische Analysen als auch ein offizielles Statement von Apple.

Apple bestätigt Vorwürfe

Apple hat in einer offiziellen Stellungnahme gegenüber TechCrunch mitgeteilt, dass die Reduzierung der Performance bei älteren iPhones gewollt sei. Mit der Drosselung will der Konzern die Standby-Zeit jener iPhones verlängern, die einen alten Akku haben. Ältere Smartphones können so zwar länger genutzt werden, arbeiten aber deutlich langsamer.

Unser Ziel ist es, unsere Kunden mit der bestmöglichen Nutzererfahrung zu versorgen. Dies bedeutet auch, dass wir die Gesamtperformance und die Lebensdauer ihrer Geräte verlängern. Lithium-Ionen-Batterien verlieren mit der Zeit die Möglichkeitm Spitzenstromanforderungen zu erfüllen. Dieses Verhalten kann durch kalte Umgebungstemperaturen, eine geringe Ladung und das Alter der Zellen befördert werden und dazu führen, dass sich betroffene Geräte plötzlich ausschalten, um ihre elektronischen Komponenten zu schützen.

Letztes Jahr haben wir eine Funktion für iPhone 6, iPhone 6s und iPhone SE veröffentlicht, um die kurzzeitigen Spitzenlasten bei Bedarf zu glätten und verhindern so, dass sich betroffene Geräte unerwartet ausschalten. Wir haben diese Funktion mit iOS 11.2 mittlerweile auch auf das iPhone 7 ausgeweitet und planen in Zukunft weitere Produkte hinzuzufügen.

Die gewollte Performance-Bremse führte Apple mit dem Update auf iOS 10.2.1 ein. Damals kam es immer wieder zu Akku-Aussetzern, die das iPhone plötzlich ausschalteten. Apple startete damals sogar ein weltweites Akku-Austauschprogramm für das iPhone 6s.

Akkulaufzeit des iPhones verlängern

Wie Messungen von Geekbench zeigen, arbeitete das iPhone 6s unter iOS 10.2 noch durchschnittlich. Bei iOS 10.2.1 kam es bereits zu langsameren Taktraten, die seit iOS 11.2. noch stärker ausgeprägt sind.

Akkutausch hilft

Wer sein altes iPhone weiterhin mit voller Leistung nutzen und sich kein neues kaufen möchte, sollte einen Akkuwechsel in Betracht ziehen. Viele Nutzer bei reddit und Co. berichten, dass die Performance nach einem Austausch deutlich gestiegen ist.

]]>
Instagram Filter sortieren & löschen http://iphone-tricks.de/anleitung/69017-instagram-filter-sortieren-loeschen Thu, 21 Dec 2017 07:04:46 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69017 Instagram LogoDie Filter bei Instagram haben eine Standard-Reihenfolge, aber viele wissen nicht, dass diese Reihenfolge geändert werden kann. Mit einem ganz einfach Trick könnt ihr die Instagram Filter personalisieren und so eure Lieblingsfilter nach vorne setzen. Außerdem könnt ihr Filter ausblenden, wenn ihr diese nicht nutzt.

Inhaltsverzeichnis

Filter neu ordnen

Die Reihenfolge der Filter ist in ein paar Schritten geändert. Dafür müsst ihr nur ein Foto hochladen und dann in der Filterleiste bis zum Ende wischen. Dort tippt ihr auf Verwalten und könnt nun eure Filter neu ordnen. Dazu tippt ihr auf das Symbol mit den drei Linien, haltet den Filter gedrückt und bewegt ihn dann an den gewünschten Platz. Um die Änderungen zu speichern müsst ihr nun nur noch auf Fertig tippen.

Instagram-Reihenfolge-Filter-verwalten

Bild hochladen > Filter Menü bis zum Ende scrollen > Verwalten> Filter neu sortieren

Filter entfernen

Wenn ihr bestimmte Filter überhaupt nicht nutzt, könnt ihr diese auch einfach aus der Auswahl entfernen. Dazu müsst ihr nur wieder über Verwalten zu den Filtern. Dann könnt ihr einfach die blauen Häkchen hinter den unerwünschten Filtern löschen und sie tauchen nicht mehr in eurer Auswahl auf. Damit löscht ihr die Filter nicht endgültig, sie werden euch nur nicht mehr angezeigt.

Instagram-Filter-aus-Liste-entfernen

Bild hochladen > Filter Menü bis zum Ende scrollen > Verwalten> blaue Häkchen löschen

Tipp: Ihr könnt die Instagram Filter auf eure Fotos anwenden, ohne diese bei Instagram zu teilen. Wie das geht, erfahrt ihr in diesem Trick.

]]>
360-Grad-Kameras fürs iPhone im Vergleich http://iphone-tricks.de/zubehoer/69198-360-grad-kameras-fuers-iphone Wed, 20 Dec 2017 07:18:27 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69198 360-Grad-Videos und -Fotos boomen. Spezielle 360-Grad-Kameras fangen jedes auch noch so kleine Detail in der Umgebung ein und das ganze ohne teures Profi-Equipment. Sie sind klein und handlich und werden ganz bequem über den Lightning-Anschluss mit dem iPhone verbunden. Wir haben die drei beliebtesten Kameras für euch miteinander verglichen.

Inhaltsverzeichnis:

Insta360 One von hardwrk

Die Insta360 ONE nimmt 360-Grad-Aufnahmen mit nur einem Klick auf den Auslöser auf. Sie wird auf das iPhone gesteckt, kann aber auch eigenständig genutzt und via Bluetooth bedient werden. Über die kostenlose iOS-App könnt ihr die Einstellungen steuern und Livestreams oder Fotos direkt teilen. Das Programm bietet grundlegende Funktionen zur Nachbearbeitung, verschiedene Filter und Visual Tracking. Darüber hinaus erkennt sie Selfie Sticks, die im fertigen Video ausgeblendet werden. Eure aufgenommen Fotos und Videos werden auf microSD-Karten gespeichert, die jederzeit gewechselt werden können, sobald der Speicher voll sein sollte.

360-Grad-Kameras fürs iPhone im Vergleich

Die Kamera nimmt Fotos und Videos in Ultra-HD 4K und 24 MP (6912×3456) auf. In der Kamera ist eine 6-Achs-Bildstabilisierung integriert, die mit einem eingebauten Gyroskop dafür sorgt, dass eure Videos keine unschönen Verwackler zeigen. Zum Lieferumfang gehört ein Stand-Stativgewinde (1/4″), das auf einem Helm, an einer Drohe, am Auto oder auf einem Kamerastativ montiert werden kann. Zusätzliches Zubehör kann separat gekauft werden. Einziger Nachteil der Kamera ist der hohe Preis.

Vorteile:

  • Bedienung via Bluetooth
  • Umfangreiche App
  • Speicherplatz kann erweitert werden
  • 4K-Videos
  • Bildstabilisierung

Nachteile:

  • Hoher Preis

Insta360 One von hardwrk bei Amazon bestellen!

Poweradd 360-Grad-Kamera

Die Panorama-Kamera von Poweradd ist die günstigste in unserem Vergleich und nimmt Videos in 960p, 2,7K und 4K mit 15-30 Bildern pro Sekunde auf. Diese werden auf microSD-Karten gespeichert, die bis zu 32GB erweitert werden kann. Die Verbindung zur kostenlosen iPhone-App wird über WLAN hergestellt.

360-Grad-Kameras fürs iPhone im Vergleich

Bei der Qualität der Bilder muss man im direkten Vergleich zu den teureren Kameras allerdings deutliche Abstriche machen. Sie eignet sich unserer Meinung nach deshalb eher für Hobbyfilmer, die die Cam gerne in ihrer Freizeit verwenden wollen.

Vorteile:

  • 4k Videos
  • Speicherplatz kann erweitert werden
  • Günstig

Nachteile:

  • Schlechtere Aufnahmequalität

Poweradd-360-Grad-Kamera bei Amazon bestellen!

Giroptic iO

Die 360-Grad-Kamera iO von Giroptic liegt im preislichen Mittelfeld. Sie wird über den Lightning-Anschluss mit dem iPhone verbunden und filmt die Videos in der kostenlosen iOS-App. Wer möchte, kann die Clips auch direkt bei Facebook und YouTube posten.

360-Grad-Kameras fürs iPhone im Vergleich

Ein großer Vorteil der iO ist die eigene wiederaufladbare Batterie, die den iPhone-Akku schont. Auch diese Kamera filmt Videos in 4K oder 2K. Wie die Kamera von Poweradd eignet sich diese auch eher für Hobbyfilmer. Wenn ihr Fotos in hoher Qualität möchtet, führt kein Weg an einer Spiegelreflexkamera mit entsprechendem Zubehör vorbei.

Vorteile:

  • Eigener Batterie-Betrieb
  • 4K Videos
  • Direktes Teilen bei Facebook & Co.

Nachteile:

  • Mittelmäßige Aufnahmequalität

Giroptic iO bei Amazon bestellen!

Tipp: Ihr seid auf der Suche nach Profi-Zubehör für eure iPhone-Kamera? Dann empfehlen wir euch unseren Artikel: Fotografieren wie ein Profi – 5 praktische Kamera-Gadgets fürs iPhone.

]]>
Sicherheitsupdate: Apple veröffentlicht iOS 11.2.5 Beta 2 http://iphone-tricks.de/news/69278-sicherheitsupdate-apple-veroeffentlicht-ios-11-2-5-beta-2 Wed, 20 Dec 2017 06:34:16 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69278 Netzbetreiber-Einstellungen am iPhone aktualisierenDie zweite Beta-Version von iOS 11.2.5 ist da. Nachdem vergangene Woche die finale Version von iOS 11.2.1 veröffentlicht wurde, arbeiten die Entwickler bei Apple weiter an der nächsten Generation. Wer nun große Änderungen mit der 2. Vorabversion erwartet, wird allerdings enttäuscht. Das Beta-Update kümmert sich nur um Systemverbesserungen und Problembehebungen.

Mit iOS 11.2.5 überspringt Apple drei Versionsnummern, was Platz für unerwartete Zwischen-Updates lässt. Derzeit ist das Beta-Update nur für registrierte Entwickler erhältlich. Tester der Public Beta müssen sich noch ein wenig gedulden, um die Softwareaktualisierung herunterladen zu können.

Sicherheitsupdate: Apple veröffentlicht iOS 11.2.5 Beta 2

Wie immer raten wir euch, die Beta-Versionen nie auf eurem Hauptgerät zu installieren, da es sich bei diesen Versionen lediglich um Tests handelt.

]]>
Diese 9 Tricks der Fotos-App sollte jeder iPhone-Nutzer kennen http://iphone-tricks.de/anleitung/69124-fotos-app-tricks Tue, 19 Dec 2017 07:39:25 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69124 Live Photos bearbeiten am MacDie Fotos-App ist eins der meist genutzten Programme auf dem iPhone. Dort finden wir nicht nur unsere Aufnahmen, sondern können unsere Bilder auch nachträglich bearbeiten. Alben hat sicherlich jeder schon einmal erstellt, aber wusstet ihr, dass ihr Fotos auch verstecken oder sie nach dem Aufnahmeort sortieren könnt? Wir stellen euch die 9 wichtigsten Tricks der Fotos-App vor, die jeder iPhone-Nutzer kennen sollte.

Inhaltsverzeichnis:

GIFs nutzen

Seit dem Update auf iOS 11 werden GIFs fast überall in iOS animiert dargestellt und besitzen sogar ein eigenes Fotoalbum. Animierte GIFs könnt ihr direkt aus Safari oder aus Apps sichern, indem ihr sie gedrückt haltet und auf „Bild sichern“ tippt. Dieser Weg unterscheidet sich vom Speichern eines normalen nicht animierten Bildes.

Um das GIF anzuschauen, geht ihr in die Fotos-App und öffnet es dort. Ihr findet es entweder in euren Aufnahmen oder in dem Ordner „Animiert.“ In den Übersichten fehlt die Animation noch, aber sobald ihr in die entsprechenden Ordner geht, werden sie animiert angezeigt.

Verschwundene Fotos wiederfinden

Ihr habt ein Foto aufgenommen und könnt es nicht mehr finden? Keine Panik, das muss nicht bedeuten, dass eure Aufnahmen verloren sind. Zunächst raten wir euch, den Ordner „Zuletzt gelöscht“ zu überprüfen. Gelöschte Fotos lassen sich innerhalb von 30 Tagen wiederherstellen, ehe sie automatisch vollständig von eurem iPhone entfernt werden. Mehr dazu erfahrt ihr in diesem Trick: Gelöschte Bilder wiederherstellen.

Wenn ihr die iCloud-Fotomediathek nutzt, um eure Fotos zwischen euren Geräten zu synchronisieren, können sie durch falsche Einstellungen verschwinden. Öffnet die Einstellungen, geht in euer Profil, öffnet den Punkt iCloud und tippt unter „Apps, die iCloud verwenden“ auf Fotos. Aktiviert dort die iCloud-Fotomediathek. Nach einigen Minuten solltet ihr nachsehen, ob verschwundene Fotos oder Videos wieder angezeigt werden.

Einstellungen -> Profil -> iCloud -> Fotos -> iCloud Fotomediathek

Fotos verstecken

Ihr möchtet nicht, dass bestimmte Fotos auf eurem iPhone zu sehen sind? Dann könnt ihr einzelne oder mehrere Fotos auf einmal verstecken. Öffnet dafür die Fotos-App und geht in die Aufnahmen oder ein beliebiges Album. Drückt rechts oben auf „Auswählen“ und markiert das Foto, indem ihr es antippt. Tippt anschließend unten links auf den Teilen-Button und wählt in der unteren Zeile des Teilen-Menüs die Aktion „Ausblenden“ . Im letzten Menüfenster werdet ihr darauf hingewiesen, dass die Fotos in den Ansichten „Momente“, „Sammlungen“ und Jahre ausgeblendet sind, aber in den „Alben“ weiterhin sichtbar bleiben. Tippt zum Schluss auf die Schaltfläche „X Fotos ausblenden“ .

Fotos nach Aufnahmeort sortieren

Alben sind eine gute Möglichkeit, um Ordnung in eure Foto- und Videosammlung zu bringen. Wusstet ihr schon, dass ihr Fotos auch nach dem Ort, an dem sie aufgenommen wurden, sortieren könnt? So seht ihr auf einen Blick, wo ihr welche Fotos geknipst habt.Voraussetzung dafür ist, dass ihr der Kamera-App die Nutzung der GPS-Koordinaten erlaubt. Diese findet ihr in Einstellungen -> Datenschutz -> Ortungsdienste -> Kamera. 

Öffnet in derAlben-Übersicht den Ordner „Orte“ . Ihr landet nun auf einem größeren Kartenausschnitt, in den ihr beliebig hinein zoom könnt. Tippt auf die Thumbnails, um die jeweiligen Sammlungen anzuzeigen.

Fotos effizienter löschen

Im Laufe der Zeit sammeln sich auf dem iPhone Massen an Fotos an, die die Speicherkapazität ans Limit bringen können. Wenn ihr zwei oder mehrere Fotos löschen möchtet, müsst ihr nicht jedes Foto manuell auswählen und jedes Mal wieder auf den Papierkorb tippen. Es geht auch einfacher, wie unser Video zeigt:

Fotoalben verschachteln

iPhone-Nutzer, die ihre Fotosammlung gerne strukturieren möchten, werden sich über diesen Trick freuen. In den Alben lassen sich nämlich beliebig viele Unteralben erstellen. Eine detaillierte Anleitung findet ihr hier: Fotoalben verschachteln – Alben in Alben erstellen in der Fotos-App.

Live Photos: Einzelne Sequenzen abspeichern

Bis iOS 11 brauchte man eine zusätzliche App, um bestimmte Abschnitte von Live Photos speichern zu können. Seit dem Update benötigt ihr diese App nicht mehr, da Apple diese Funktion in die Fotos-App integriert hat. Wie genau der Trick funktioniert, erfahrt ihr hier: Bei Live Photos einzelne Sequenzen speichern.

Live Photos bearbeiten

Mit dem Update auf iOS 11 erhielten die Live Photos viele neue Bearbeitungsfunktionen wie die Endlosschleife oder einen Boomerang-Effekt. Wählt eines euer Live Photos aus, tippt auf Details oder wischt auf eurem Display nach unten, um zu den verschiedenen Effekten zu gelangen. Dort habt ihr die Auswahl zwischen der Endlosschleife, dem Abpraller, der Instagrams Boomerang ähnelt, und einer Langzeitbelichtung.

Sobald ihr euch für einen Effekt entscheidet, wird dieser in eurer Fotos-App wiedergegeben. Diesen könnt ihr auf die gleiche Weise ändern und wieder die herkömmliche Live Photo-Version einstellen.

Live Photos in normale Fotos umwandeln

Beim Live Photo erfasst die Kamera 1,5 Sekunden des Geschehens vor und nach dem eigenen Foto ein. Das Resultat ist ein animiertes Bild, das allerdings doppelt so viel Speicherplatz wie ein normales Bild benötigt. Wenn ihr Platz schaffen müsst, empfehlen wir euch die Live Photos in normale Fotos umzuwandeln. Wie das funktioniert, erfahrt ihr in diesem Trick: Live-Photos in normale Fotos umwandeln.

Tipp: Ihr möchtet noch mehr aus den beliebtesten Apps für das iPhone herausholen? In diesen Artikeln geben wir euch jede Menge Tipps:

]]>
Nervige Facebook-Freunde stummschalten mit „Snooze“-Funktion http://iphone-tricks.de/anleitung/69150-facebook-snooze-funktion Mon, 18 Dec 2017 09:20:25 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69150 Facebook App-IconIhr kennt das: ein bestimmter Freund kann es nicht lassen, permanent seine politische Meinung auf Facebook kund zu tun. Ein anderer hingegen muss jeden Tag zehn Welpen-Videos im sozialen Netzwerk teilen. Wenn euch das auf die Nerven geht, hat Facebook eine schonende Lösung, um derartige Posts zumindest temporär auszublenden. Die neue „Snooze“-Funktion erlaubt es euch nervige Facebook-Freunde vorübergehend stummzuschalten, um euren Newsfeed sauber zu halten.

Beiträge für 30 Tage blockieren mit Snooze-Button

Als wäre die tägliche Informationsflut, die einen über Facebook erreicht, nicht schon anstrengend genug, muss man sich noch mit überflüssigen Beiträgen von Freunden, Gruppen und Seiten auseinandersetzen. Natürlich könnt ihr nervige Facebook-Freunde einfach entabonnieren oder ihnen gleich die Freundschaft kündigen. Was aber, wenn euch der Schritt zu drastisch erscheint und ihr einfach mal eure Ruhe haben wollt, ohne jemandem auf die Füße zu treten?

Um seinen Nutzern mehr Kontrolle über den eigenen Newsfeed zu geben, so Facebook in einem Blogbeitrag, gibt es nun die Snooze-Funktion. Das Feature verschafft euch eine 30-tägige Auszeit von lästigen Freunden, Gruppen und Seiten. Den neuen Snooze-Button erreicht ihr über das rechte Drop-down-Menü in einem beliebigen Facebook-Beitrag. Wichtig: Wer stummgeschaltet wird, erfährt nichts davon. Wer die 30-tägige Ruhephase zu lang findet, kann die gesperrten Beiträge auch vorzeitig wieder freigeben. Andererseits könnt ihr die Snooze-Periode vor Ablauf auch um weitere 30 Tage verlängern.

Nervige Facebook-Kontakte stummschalten mit der neuen Snooze-Funktion

Nervige Facebook-Kontakte stummschalten mit der neuen Snooze-Funktion

Mit der neuen Snooze-Funktion in Facebook entscheidet ihr einmal mehr, welche Beiträge in eurem Newsfeed angezeigt werden und welche nicht.

(Quelle: Facebook)

]]>
„Nahegelegenes WLAN / Bluetooth-Geräte bis morgen trennen“ & komplett deaktivieren http://iphone-tricks.de/anleitung/69028-nahegelegenes-wlan-bluetooth-geraete-bis-morgen-trennen-komplett-deaktivieren Mon, 18 Dec 2017 08:51:48 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69028 "Nahegelegenes WLAN / Bluetooth-Geräte bis morgen trennen" – WLAN & Bluetooth komplett deaktivierenWir haben in einem Bericht zu iOS 11.2 Beta 3 bereits auf ein Hinweisfenster aufmerksam gemacht, welches euch darüber informiert, dass WLAN- und Bluetooth-Verbindungen im Kontrollzentrum ab jetzt nur noch vorübergehend getrennt werden können. Dieses Hinweisfenster findet sich nun auch in der finalen Version von iOS 11.2 wieder und sorgt bei einigen für Verunsicherung.

„Nahegelegenes WLAN / Bluetooth-Geräte bis morgen trennen“

Wenn man das Kontrollzentrum öffnet, indem man vom unteren Displayrand des iPhones nach oben streicht, und dort auf das WLAN– oder Bluetooth-Symbol tippt, bekommt man ggf. eine der folgenden Meldungen:

"Nahegelegenes WLAN / Bluetooth-Geräte bis morgen trennen"

Das bedeutet also, dass ihr die Funktionen WLAN und Bluetooth im Kontrollzentrum nicht mehr komplett ausschalten könnt. Stattdessen werden aktive Verbindungen nur für den Rest des Tages getrennt, WLAN und Bluetooth werden am nächsten Tag wieder automatisch aktiviert.

Der Vorteil ist, dass WLAN (auch wenn ihr es im Kontrollzentrum ausschaltet) weiterhin für AirDrop, den persönlichen Hotspot und zur Standortgenauigkeit verfügbar ist.

Für Bluetooth gilt, dass dieses weiterhin für Apple Watch, Apple Pencil, den persönlichen Hotspot und Handoff verfügbar ist.

"Nahegelegenes WLAN / Bluetooth-Geräte bis morgen trennen"

WLAN & Bluetooth komplett deaktivieren

Wenn ihr WLAN und/oder Bluetooth komplett ausschalten möchtet, müsst ihr ab jetzt leider einen Umweg gehen. Öffnet Einstellungen > WLAN [oder Bluetooth] und deaktiviert WLAN [oder Bluetooth].

WLAN & Bluetooth komplett deaktivieren

Auf diese Weise könnt ihr weiterhin sämtliche Verbindungen trennen – also auch für AirDrop, den persönlichen Hotspot, Apple Watch, usw.

]]>
WhatsApp Sprachnachricht in Text umwandeln http://iphone-tricks.de/anleitung/68904-whatsapp-sprachnachricht-in-text-umwandeln Sun, 17 Dec 2017 08:15:18 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68904 WhatsApp-Sprachnachrichten-Zuschnitt-Post-StartSprachnachrichten sind ein beliebtes Feature bei WhatsApp, da damit schnell und unkompliziert lange Mitteilungen verschickt werden können. Die Empfänger können Sprachnachrichten allerdings nicht in jeder Situation öffnen. Mit der App Audio to Text for WhatsApp könnt ihr nun Sprachnachrichten einfach in Text umwandeln lassen und die Inhalte sofort lesen.

Inhaltsverzeichnis

Audio to Text für WhatsApp aktivieren

Vor der ersten Nutzung müsst ihr „Audio to Text“ bei WhatsApp aktivieren. Dazu markiert ihr zunächst eine Nachricht durch langes Drücken. Über den Punkt „Weiterleiten“ im Menü gelangt ihr zum Teilen-Symbol.

Audio-to-Text-for-WhatsApp-Weiterleiten-und-Teilen

Hier müsst ihr in der unteren Zeile den Menüpunkt Mehr auswählen. Im Popup-Menü aktiviert ihr den Schieber neben Audio to Text.

Audio-to-Text-for-WhatsApp-Aktivitäten

Weiterleiten > Weiterleiten-Menü > Mehr > Schieber Audio to Text aktivieren

Sprachnachrichten umwandeln

Sobald ihr Audio to Text aktiviert habt, könnt ihr eine Nachricht markieren und auf Weiterleiten tippen. Wenn die richtige Nachricht mit einem blauen Häkchen markiert ist, wählt ihr das Teilen-Symbol unten rechts aus. In der unteren Zeile findet ihr nach der Aktivierung Audio to Text und wählt dies als Empfänger.

Audio-to-Text-for-WhatsApp-Weiterleiten

WhatsApp Nachricht markieren > Weiterleiten > Teilen-Symbol > Audio to Text

Daraufhin bekommt ihr eine Nachricht, die den Inhalt der Sprachaufnahme als Text anzeigt. Der Text erscheint dabei nicht auf einmal, sondern wird nach und nach eingeblendet.

Qualität der Umwandlung beeinflussen

Audio to Text for WhatsApp Englisch

Die Standardsprache von Audio to Text ist Englisch. Diese könnt ihr ganz einfach in den Einstellungen der App ändern. Versucht die App deutschsprachige Nachrichten in einen englischen Text umzuwandeln, ist das Ergebnis eher unterhaltsam als hilfreich.

Die Umwandlung der Sprachnachrichten funktioniert relativ gut, auch wenn die App Probleme mit gleich klingenden Wörtern, wie „Hi“ und „High“ hat. Trotz dieser Fehler ist der Text verständlich. Ist die Sprachnachricht zu leise oder die Umgebungsgeräusche übertönen die Aufnahme, kann die App die Audiodatei nicht oder nur schlecht in einen Text umwandeln. Sie zeigt dann entweder unverständlichen oder auch keinen Text an.

Am besten kann die App gut verständliche Sprachnachrichten umwandeln, daher ist es am besten, wenn diese deutlich und in einer ruhigen Umgebung aufgenommen werden. Seit dem Update auf Version 2.17.81, denn jetzt könnt ihr Sprachnachrichten aufnehmen ohne festhalten.

Tipp: Mit dem iPhone könnt ihr qualitativ hochwertige Sprachaufnahmen aufnehmen. In diesem Trick erklären wir euch, wie ihr qualitativ hochwertige Sprachaufnahmen am iPhone erstellen könnt.

]]>
Stylisch & klangstark: Panasonic Over-Ear Kopfhörer HTX80BE im Test http://iphone-tricks.de/zubehoer/68886-stylisch-klangstark-panasonic-over-ear-kopfhoerer-htx80be-im-test Sat, 16 Dec 2017 07:15:38 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68886 Panasonic Bluetooth Over-Ear Kopfhörer HTX80BEin sattes Klangerlebnis versprechen Over-Ear-Kopfhörer. Musikfans schätzen diese Kopfhörer-Bauart sehr, da sie die Ohren komplett umschließt und Bässe präzise wiedergibt, ohne dass die Mitten und Höhen darunter leiden. Wir haben den Kopfhörer HTX80BE von Panasonic getestet und verraten euch, ob er sein Geld wert ist.

Inhaltsverzeichnis:

Design

Bei der Optik bekommt der Over-Ear die volle Punktzahl. Panasonic setzt mit den großen Ohrmuscheln und den filigranen Bügeln auf den derzeit angesagten Retrotrend. Obwohl hauptsächlich Kunststoff zum Einsatz kommt, wirkt der Kopfhörer auch bei genauerer Betrachtung nicht billig. Die Verarbeitung ist hochwertig und lässt keine Wünsche übrig. Der HTX80BE ist in Schwarz, Anthrazit, Bordeaux und Camel erhältlich und bietet mit den Farben eine gelungene Alternative zum gängigen Schwarz.

Komfort

Die Ohrmuscheln aus hochwertigem Lederimitat liegen gut an den Ohren an und drücken selbst nach langem Tragen nicht. Dank der leicht gebogenen und schmalen Drahtstruktur passt sich der Over-Ear der Kopfform an. Sie wurden so konzipiert, dass sie auch bei langem Musikgenuss einen hohen Tragekomfort gewährleisten können. Positives können wir auch über das Kopfpolster berichten. Es fällt zwar nicht so dick aus wie bei anderen Over-Ears, liegt dennoch sehr gut am Kopf an. Brillenträger dürften sicherlich ihre Freude an dem HTX80BE haben, da die Ohrmuscheln so gut wie keinen Druck auf das Ohr und die Bügel ausüben. Ein Grund dafür ist das geringe Gewicht von rund 190 Gramm.

Panasonic Over-Ear Kopfhörer HTX80B

Funktionen

Panasonic verbindet bei dem HTX80BE ein stylisches Retro-Design mit vielen praktischen Funktionen. Das integrierte Mikrofon ermöglicht die freihändige Bedienung verschiedener Telefon- und Appfunktionen per Sprachsteuerung. Drückt man die Playtaste zwei Sekunden lang, könnt ihr auf eurem iPhone Siri aktivieren und unter anderem Befehle zur Musikwiedergabe geben. Lautstärkeregelung und die Bedienung können natürlich auch direkt am Kopfhörer erfolgen, ohne das iPhone in die Hand nehmen zu müssen.

Panasonic Over-Ear Kopfhörer HTX80B

Was wir allerdings vermissen, ist ein Anschluss für den klassischen Klinkenstecker und eine aktive Lärmreduzierung. Im lauten Umfeld wie etwa dem Büro nimmt man Umgebungsgeräusche teilweise deutlich wahr.

Akku

Einen weiteren Pluspunkt bekommt der HTX80BE für die Akkulaufzeit. Einmal voll aufgeladen, kommt er auf eine Laufzeit von 20 Stunden. Wenn es schnell gehen muss und ihr nur wenig Zeit fürs Aufladen habt, könnt ihr den Kopfhörer dank Quick-Charge-Funktion innerhalb 15 Minuten auf 2,5 Stunden Akkuleistung laden.

Sound

Kommen wir zum wichtigsten Kriterium: den Klang. In den Over-Ear-Kopfhörer ist ein 40mm Wandler sowie ein Akustikfilter verarbeitet, der den Luftstrom vor und hinter dem Wandler optimiert und für einen satteren, dynamischen Batt und eine minimale Verzerrung sorgt. Das merkt man auch beim Hören: Die Kopfhörer überzeugen mit einem guten Sound, der ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Bässen, Mitten und Höhen hat. Etwas tiefere und sattere Bässe würden allerdings für ein noch besseres Sounderlebnis sorgen. Wer oft Metal, Elektro, Hip Hop oder Rock hört, wird die Tiefen bei diesem Kopfhörer vermissen. Durchschnittshörer, die einen gemischten Musikgeschmack haben, werden an den NTX80BE nichts zu meckern finden. Die Übertragung via Bluetooth tut der Soundqualität im Übrigen keinen Abbruch.

Panasonic Over-Ear Kopfhörer HTX80B

Fazit

Die Panasonic Bluetooth Over-Ear Kopfhörer NTX80BE verbunden ein ansprechendes Design mit einer guten Klangqualität. Die Verarbeitung ist sehr gut und der Sound überzeugt, auch wenn die Bässe unserer Meinung nach präsenter sein könnten. Für einen UVP des Herstellers von 99 Euro erhält man einen hochwertigen Kopfhörer, der nicht nur gut aussieht, sondern auch gut klingt.

Vorteile:

  • Ansprechendes Design
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Hoher Tragekomfort
  • Sprachsteuerung mit Siri möglich
  • Lange Akkulaufzeit
  • Ausgeglichener Sound
Nachteile:

  • Bass könnte kräftiger sein
  • Klinkenanschluss fehlt

Panasonic Over-Ear-Kopfhörer HTX80BE bei Media Markt bestellen!

Tipp: Das iPhone-Tricks.de Team testet regelmäßig für euch spannendes und nützliches iPhone-Zubehör aus den Bereichen Kopfhörer, Lautsprecher, Powerbanks oder Smart Home. Eine Übersicht über all unsere Tests findet ihr hier: iPhone Zubehör – Tests und Vergleiche.

]]>
iOS 11.2.1 Bug crasht iMessage http://iphone-tricks.de/news/69134-ios-11-2-1-bug-crasht-imessage Fri, 15 Dec 2017 16:57:47 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69134 iMessage App-IconApples Sorgenkind iOS 11 hat mal wieder ein Problem. Nachdem Apple in den letzten Tagen zahlreiche Softwarefehler beheben musste – darunter ein Problem mit sich ständig neustartenden iPhones, nicht funktionierender Face ID am iPhone X sowie einer Sicherheitslücke in Apples HomeKit – sorgt nun ein neuer iMessage-Bug in iOS 11.2.1 für Ärger unter iPhone-Nutzern.

iOS 11.2.1 Bug legt iMessage lahm

Man weiß nicht, ob man lachen oder weinen soll: Mit iOS 11.2.1 hat Apple offenbar nicht nur Probleme gelöst, sondern auch neue geschaffen. So verhält sich die hauseigene Nachrichten-App iMessage seit kurzem reichlich seltsam. Startet man einen neuen Chat und versendet zu allererst einen einzelnen Emoji, erscheint im Chat-Verlauf zwar der bekannte „Zugestellt“-Hinweis. Der Smiley taucht indes überhaupt nicht in der Ansicht auf. Zudem können keine weiteren Nachrichten in den Chat gepostet werden, da der Senden-Button nicht reagiert. iMessage bleibt in dem Fall solange unbenutzbar, bis der Adressat auf die Nachricht antwortet oder man die App über den App-Switcher komplett schließt und neustartet. Das Problem tritt sowohl bei iMessage-Nachrichten als auch beim Versenden von SMS auf.

iOS 11.2.1 Bug - Nichts geht mehr in iMessage

iOS 11.2.1 Bug – Nichts geht mehr in iMessage

Trotz der anhaltenden Schwierigkeiten, die iOS 11 auf den iPhones dieser Welt verursacht, kann man gelassen auf den neuen Bug reagieren. Immerhin handelt es sich hierbei, um kein schwerwiegendes Problem, welches das iPhone unbenutzbar macht. Ärgerlich ist es in Anbetracht der zahlreichen Probleme in iOS 11 jedoch allemal. Wie immer können wir davon ausgehen, dass Apple zeitnah auf das Ärgernis reagiert und den Fehler mit einem entsprechenden iOS-Update in den kommenden Tagen beseitigen wird.

]]>
Mautstraßen und Autobahnen meiden in Apple Karten http://iphone-tricks.de/anleitung/68981-mautstrassen-und-autobahnen-meiden-in-apple-karten Fri, 15 Dec 2017 08:05:21 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68981 ios11-maps-app-iconBei der Apple-eigenen Karten-App Maps ist es möglich, Mautstraßen und Autobahnen bei einer Navigation zu vermeiden. Diese Funktion seid ihr vermutlich bereits von anderen Navigationssystemen gewöhnt. Aber wie stellt man die Vermeidung von Mautstraßen und Autobahnen bei Apple Karten ein? Wir zeigen es euch.

So vermeidet ihr Mautstraßen und Autobahnen in Apple Maps

Um die Funktion zur Vermeidung der Mautstraßen und Autobahnen einzuschalten, müsst ihr erst einmal die Einstellungen auf eurem iPhone öffnen und bis zu der Option Karten herunterscrollen. Wählt diese aus und tippt anschließend auf Fahren & Navigation. Wenn ihr nun die Regler bei Gebühren und Autobahnen nach rechts verschiebt, beinhalten eure Navigationen in Apple Karten keine gebührenpflichtigen Mautstraßen und keine Autobahnen mehr.

Apple Maps Mautstraßen Autobahnen

]]>
Die besten Tipps und Tricks für Apple Music http://iphone-tricks.de/anleitung/57825-die-besten-tipps-und-tricks-fuer-apple-music Thu, 14 Dec 2017 13:15:21 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=57825 iCloud Music Library versieht eigene Musik mit DRMDer Apple-eigene Musikstreaming-Dienst Apple Music ist seit gut 3 Jahren auf eurem iPhone verfügbar. Seit dem iOS-Update auf die Version 11 hat sich bei Apple Music vieles verändert. Hier zeigen wir euch Tipps und Tricks, die euch auf den neuesten Stand bei der App bringen und euch versteckte Funktionen präsentieren. Ergänzend zu diesem Artikel findet ihr hier weitere hilfreiche Features zu Apple Music.

Inhaltsverzeichnis

  1. Musik in hoher Qualität streamen
  2. Speicher für Musik optimieren
  3. Siri zum Abspielen von Liedern nutzen
  4. Beats 1 Shows on Demand anhören
  5. Songs herunterladen und offline wiedergeben
  6. Gesamte Playlists herunterladen und offline anhören
  7. Automatisch Lieder herunterladen, die zur Mediathek hinzugefügt wurden
  8. Nur heruntergeladene Lieder anhören
  9. Zufällig oder Wiederholen einstellen
  10. Reihenfolge verändern und Lieder entfernen
  11. Versteckte Menü Einstellungen nutzen
  12. Liken und Disliken
  13. Account bearbeiten
  14. Für dich nutzen
  15. Playlists der Kuratoren erforschen

1. Musik in hoher Qualität streamen

Ihr könnt für Apple Music einstellen, dass eure Musik immer in der besten Qualität gestreamt wird. Dafür werden zwar mehr mobile Daten benötigt und die Wiedergabe von Titeln kann sich verzögern, jedoch streamt ihr die Lieder so in einer höheren Qualität. Damit ihr diese Funktion aktivieren könnt, öffnet ihr zuerst die Einstellungen auf eurem iPhone und wählt Musik aus. Dort könnt ihr die gesamten Features von Apple Music verwalten.

Einstellungen Musik Apple Music

Anschließend klickt ihr auf Mobile Daten. Darüber findet ihr alle möglichen Funktionen für eure mobilen Daten bei der Nutzung von Apple Music. Schiebt den Regler von Streaming nach rechts, indem ihr auf diesen klickt. Das Streaming für Apple Music über eure mobilen Daten ist aktiviert, wenn der Regler grün wird.

Mobile Daten Streaming Apple Music

Danach erscheint die Option Streaming in hoher Qualität. Diese Funktion aktiviert ihr ebenfalls durch ein Klicken auf den Regler, der im Anschluss daran grün wird.

Streaming in hoher Qualität Apple Music

2. Speicher für Musik optimieren

Um genügend Speicherplatz auf eurem iPhone zu haben, bietet Apple Music an, dass ihr euren Speicher optimiert. Öffnet eure Einstellungen und dann Musik. Wählt im Anschluss daran die Option Speicher optimieren aus.

Speicher optimieren Apple Music

Anschließend aktiviert ihr Speicher optimieren über das Antippen des Reglers. Danach ist es möglich, dass automatisch Musik gelöscht wird, die ihr länger nicht gehört habt. Unter Mindestspeicher stellt ihr ein, wie viel GB der geladenen Musik mindestens auf eurem iPhone bleiben sollen. Mithilfe dieses Tricks wird der Speicherplatz eures iPhones automatisch verwaltet, denn alte Lieder, die ihr nicht mehr hört, werden automatisch entfernt. So habt ihr Platz für neue Songs oder anderes.

Speicher optimieren aktivieren Apple Music

3. Siri zum Abspielen von Liedern nutzen

Apple Music ist der einzige Musikstreaming-Dienst, den man auch über Siri verwenden kann. Ihr aktiviert Siri wie gewohnt, in dem ihr den Home-Button eures iPhones gedrückt haltet. Anschließend könnt ihr der Sprachassistenz diverse Kommandos geben, zum Beispiel welche Band sie abspielen oder welches Lied sie wiedergeben soll. Dafür greift sie automatisch auf Apple Music zu und spielt die gewünschte Musik ab. Ihr müsst nichts weiter dafür tun.

Siri Apple Music

4. Beats 1 Shows on Demand anhören

Ihr könnt die Beats 1 Radio Shows auch auf Abruf anhören, falls ihr eine Sendung verpasst habt. Dafür geht als erstes in das Menü Radio und wählt Beats 1 aus. Anschließend scrollt ihr so lange runter, bis ihr bei On Demand landet. Dort tippt ihr den Künstler an, den ihr euch gerade anhören wollt. Anschließend öffnen sich alle Sendungen des Künstlers, die On Demand verfügbar sind.

Beats 1 Shows on Demand Apple Music

5. Songs herunterladen und offline wiedergeben

Jedes Lied, das ihr streamen könnt, könnt ihr auch herunterladen und es so offline über die Mediathek anhören. Dafür müsst ihr als erstes Apple Music über die Musik-App auf eurem iPhone öffnen. Anschließend geht in eine eurer Playlists.

Apple Music in Musik App

Wählt in der Playlist das Lied aus, das ihr herunterladen möchtet. Dafür müsst ihr auf das Plus-Symbol neben dem Lied klicken. Der ausgewählte Song wird dann sofort heruntergeladen und zu eurer Mediathek hinzugefügt.

Apple Music Lieder herunterladen

Um diesen Song auch offline abspielen zu können, tippt ihr die Wolke an. Diese erscheint, nachdem das Lied zur Mediathek hinzugefügt wurde. Nach Antippen der Wolke wird der Song komplett heruntergeladen, sodass dieser auch offline über die Mediathek abgespielt werden kann. Während der Song heruntergeladen wird, erscheint ein sich drehender Kreis. Wenn der Song vollständig geladen wurde, ist neben dem Lied kein Symbol mehr zu sehen.

Offline abspielen können Apple Music

6. Gesamte Playlists herunterladen und offline anhören

Genauso wie ihr einzelne Songs herunterladen und offline wiedergeben könnt, könnt ihr komplette Playlists offline abspeichern. Dafür öffnet ihr die gewünschte Playlist über Apple Music. Anschließend wählt ihr Hinzufügen aus. So wird die Mediathek um diese Playlist ergänzt.

Gesamte Playlists herunterladen

Um die Lieder der Playlist auch offline anhören zu können, tippt ihr – wie bei einem einzelnen Song – die Wolke an. So werden direkt alle Lieder auf einmal aus der Playlist heruntergeladen und es muss nicht mehr jeder Song einzeln geladen werden. Die Playlist ist vollständig downgeloadet worden, wenn der Hinweis Geladen erscheint.

Gesamte Playlists herunterladen 2

7. Automatisch Lieder herunterladen, die zur Mediathek hinzugefügt wurden

Statt ständig auf die Wolke zu tippen, wenn ihr ein Lied aus eurer Mediathek herunterladen wollt, könnt ihr Automatische Downloads aktivieren. Öffnet dafür die Einstellungen auf eurem iPhone und navigiert zu Musik. Schiebt danach den Regler von Automatische Downloads auf grün. Wenn ihr diese Funktion eingeschaltet habt, werden eure Lieder, nachdem sie zur Mediathek hinzugefügt worden sind, automatisch heruntergeladen ohne nochmal extra auf die Wolke klicken zu müssen.

Automatische Downloads Apple Music

8. Nur heruntergeladene Lieder anhören

Apple Music verfügt über keinen richtigen Offline-Modus. Es gibt dennoch eine Möglichkeit, wie ihr ausschließlich bereits heruntergeladene Musik abspielen könnt. Dafür müsst ihr zuerst die Mediathek aufrufen. Falls dort die Option Geladene Musik noch nicht verfügbar ist, müsst ihr diese Funktion erst noch aktivieren. Dafür wählt ihr Bearbeiten aus und setzt in der Liste links neben Geladene Musik einen Haken.

Geladene Musik hinzufügen 1 Apple Music

Wenn ihr dies getan habt, tippt ihr auf Fertig. Danach erscheint die Option Geladene Musik in eurer Mediathek.

Geladene Musik hinzufügen 2 Apple Music

Um dann den „Offline-Modus“ zu verwenden, tippt ihr auf Geladene Musik. Darunter findet ihr alle Lieder, die ihr bereits heruntergeladen habt und offline anhören könnt. Mithilfe dieses Tricks schont ihr unterwegs euer mobiles Datenvolumen.

Geladene Musik hinzufügen 3 Apple Music

9. Zufällig oder Wiederholen einstellen

Unter dem Lied, was zurzeit abgespielt wird, habt ihr die Möglichkeit Zufällig oder Wiederholen einzustellen. Dafür müsst ihr die jeweilige Funktion antippen. Wenn eine Funktion aktiviert ist, verfärbt sie sich rosa, sonst ist sie weiß. Ihr könnt auch beide Optionen gleichzeitig einschalten. Wenn ihr Zufällig aktiviert habt, werden die Lieder in der Playlist nicht mehr der Reihenfolge nach sondern wahllos abgespielt. Bei einmaligem Tippen auf Wiederholen, fängt die Playlist, nachdem ihr sie komplett angehört habt, wieder von vorn an. Wenn ihr zweimal auf Wiederholen klickt, wird das Lied, was in dem Moment wiedergegeben wird, in Endlosschleife angehört, bis ihr dies durch erneutes Tippen auf Wiederholen beendet.

Zufällig oder Wiederholen Apple Music

10. Reihenfolge verändern und Lieder entfernen

Wenn ihr gerade ein Lied hört, könnt ihr sehen, welche Lieder danach wiedergegeben werden. Ihr könnt die Reihenfolge ändern, indem ihr auf die drei grauen Linien rechts neben einem Lied tippt und diese gedrückt haltet. Danach könnt ihr das Lied verschieben und es an eine andere Position bringen, sodass sich die Reihenfolge ändert.

Reihenfolge ändern Apple Music

Wischt bei einem Lied in der „Nächste Titel“-Liste nach rechts, um es zu löschen. Klickt anschließend auf Entfernen und das Lied verschwindet aus der Playlist.

Lieder entfernen Apple Music

Tippt auf ein Lied und haltet es länger gedrückt, um über weitere Menü Einstellungen zu verfügen. Es öffnet sich dann ein zusätzliches Fenster mit verschiedenen Optionen für den jeweiligen Song.

Versteckte Menü Einstellungen Apple Music

Auch bei einer Playlist lassen sich die versteckten Menü Einstellungen nutzen. Dafür klickt ihr neben der Playlist auf die drei Punkte oder tippt die Playlist wie bei einem einzelnen Song etwas länger an. Anschließend öffnen sich die verschiedenen Funktionen.

Menü Einstellungen Playlist Apple Music

12. Liken und Disliken

Unter den Menü Einstellungen könnt ihr unter anderem Lieder oder ganze Playlists mit einem Herz markieren. Das bedeutet, dass ihr den Song mögt. Daraufhin wird euch Apple künftig ähnliche Lieder der gleichen Musikrichtung vorschlagen. Ihr könnt aber auch einen Song disliken, indem ihr auf das durchgestrichene Herz klickt. Daraufhin werden euch vergleichbare Lieder nicht mehr vorgeschlagen. So könnt ihr Apple Music ganz individuell nach eurem Musikgeschmack gestalten.

Herzen Apple Music

13. Account bearbeiten

Ihr habt jederzeit die Möglichkeit, euren Account an euren aktuellen Musikgeschmack und an eure Lieblingsbands anzupassen. Geht dafür in den Bereich Für dich und öffnet euren Account, indem ihr oben rechts auf die Person klickt. Anschließend habt ihr verschiedene Möglichkeiten eure Präferenzen zu aktualisieren.

Account bearbeiten Apple Music

14. Für dich nutzen

Im Abschnitt Für dich in Apple Music schlägt Apple dir vor, welche Playlist oder welchen Song du dir anhören solltest. Dazu wird aufgezeigt, welche Playlist du dir kürzlich angehört hast. An zum Beispiel einem Freitag gibt Apple dir Vorschläge zu Liedern, die euch auf das Wochenende einstimmen sollen. Wenn ihr Apple Music viel nutzt, euren Account regelmäßig an eure Bedürfnisse anpasst und Herzen verteilt, erstellt Apple auf Basis dieser Information mit der Zeit euren persönlichen Mix der Woche zusammen.

Für dich Apple Music

15. Playlists der Kuratoren erforschen

Über Entdecken unter der Option Playlists könnt ihr neben Playlists zu bestimmten Aktivitäten und Stimmungslagen euch auch Playlists von den Kuratoren bei Apple Music anhören. Um die Playlists eines Kurators zu sehen, müsst ihr diesen lediglich antippen. Schon erscheinen diverse Playlists von dem jeweiligen Kurator.

Kuratoren Apple Music

Ihr möchtet noch mehr aus den beliebtesten Apps für das iPhone herausholen? In diesen Artikeln geben wir euch jede Menge Tipps:

]]>
Welches iPhone habe ich? http://iphone-tricks.de/anleitung/44145-iphone-modell-bestimmen-anhand-der-modellnummer Thu, 14 Dec 2017 10:00:17 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=44145 iPhone-Modell bestimmen anhand der ModellnummerGerade Nutzer, die sich nicht (wie wir) regelmäßig mit allen Details der Apple- und iPhone-Welt beschäftigen, sondern einfach nur ein funktionierendes iPhone haben möchten, haben gelegentlich Schwierigkeiten herauszufinden, welches iPhone sie denn nun eigentlich besitzen. Oder welches iPhone sie denn da gerade eigentlich kaufen. Dabei lässt sich ganz einfach anhand der Modellnummer, der äußeren Merkmale und der technischen Fähigkeiten herausfinden, um welches iPhone es sich handelt!

So erkennt ihr, welches iPhone ihr genau besitzt

Inhaltsverzeichnis

iPhone Modellnummer finden

Sogar Experten haben Schwierigkeiten, ein iPhone 3G von einem 3GS, ein iPhone 4 von einem 4S oder ein iPhone 6 von einem 6S zu unterscheiden. Anhand der Modellnummer ist die Unterscheidung aber ganz einfach.

Die Modellnummer befindet sich an der Rückseite eures iPhones im unteren Bereich. Sie ist sehr klein gedruckt und ist nicht zu verwechseln mit der viel längeren IMEI-Nummer, die sich ebenfalls seit dem iPhone 5 dort befindet, und der Seriennummer. Falls ihr eines der neueren iPhone-Modelle besitzt, findet ihr die Modellnummer nicht mehr auf der Rückseite, sondern in den Einstellungen. Öffnet Info und anschließend Rechtl. Informationen. Wählt dann Regulatorische Hinweise aus. Dort steht die Modellnummer direkt ganz oben.

Die Modellnummer folgt folgendem Schema:

Model A[1234]

Anstelle von [1234] steht die eigentliche Modellbezeichnung (dazu gleich mehr). Habt ihr die Modellnummer erst einmal gefunden, ist die Identifizierung eures iPhone-Modells ganz einfach.

iPhone-Modell bestimmen anhand der Modellnummer

Anhand der folgenden Aufstellung könnt ihr anhand der Modellnummer euer iPhone-Modell herausfinden:

  • A1203: Originales iPhone
  • A1241: iPhone 3G
  • A1303, A1325: iPhone 3GS
  • A1332, A1349: iPhone 4
  • A1387, A1431: iPhone 4S
  • A1428, A1429: iPhone 5
  • A1456, A1507, A1516, A1526, A1529, A1532: iPhone 5c
  • A1453, A1457, A1518, A1528, A1530, A1533: iPhone 5s
  • A1549, A1586, A1589: iPhone 6
  • A1522, A1524, A1593: iPhone 6 Plus
  • A1633, A1688, A1691, A1700: iPhone 6s
  • A1634, A1687, A1690, A1699: iPhone 6s Plus
  • A1723, A1662, A1724: iPhone SE
  • A1660, A1778, A1779, A1780: iPhone 7
  • A1661, A1784, A1785, A1786: iPhone 7 Plus
  • A1863, A1905: iPhone 8
  • A1864, A1897: iPhone 8 Plus
  • A1865, A1901: iPhone X

Wenn ihr nach weiteren Informationen zu eurem iPhone-Modell sucht, findet ihr auf unserer Seite „Die Geschichte des Apple iPhone“ eine Aufstellung bzw. Verlinkung aller erdenklichen Detailinformationen.

Äußere Merkmale erkennen

Ihr könnt euer iPhone-Modell nicht nur über die Modellnummer, sondern auch anhand von äußeren Merkmalen herausfinden:

  • Runde Ecken, 30-poliger-Anschluss (breiter Ladekabel-Anschluss), herkömmlicher Home Button, Kopfhörerbuchse, 3.5 Zoll, gewölbte Rückseite aus Kunststoff, Schwarz/Silber: iPhone
  • Runde Ecken, 30-poliger-Anschluss (breiter Ladekabel-Anschluss), herkömmlicher Home Button, Kopfhörerbuchse, 3.5 Zoll, gewölbte Rückseite aus Kunststoff, Schwarz: iPhone 3G
  • Runde Ecken, 30-poliger-Anschluss (breiter Ladekabel-Anschluss), herkömmlicher Home Button, Kopfhörerbuchse, 3.5 Zoll, gewölbte Rückseite aus Kunststoff, Schwarz oder Weiß: iPhone 3GS
  • Eckig, kantig, 30-poliger-Anschluss (breiter Ladekabel-Anschluss), herkömmlicher Home Button, Kopfhörerbuchse, 3.5 Zoll, ein schwarzer Strich auf der linken Rahmenseite (unten), Rückseite aus Glas, Schwarz oder Weiß: iPhone 4
  • Eckig, kantig, 30-poliger-Anschluss (breiter Ladekabel-Anschluss), Kopfhörerbuchse, 3.5 Zoll, zwei schwarze Striche auf der linken Rahmenseite (unten und oben), Rückseite aus Glas, Schwarz oder Weiß: iPhone 4s
  • Abgerundete Ecken, schlank, Lightning-Anschluss (schmaler Ladekabel-Anschluss), herkömmlicher Home Button, Kopfhörerbuchse, 4 Zoll, runder Doppelblitz bei Kamera, Rückseite aus Aluminium, Schwarz oder Weiß: iPhone 5
  • Abgerundete Ecken, schlank, Lightning-Anschluss (schmaler Ladekabel-Anschluss), herkömmlicher Home Button, Kopfhörerbuchse, 4 Zoll, Rückseite aus glattem Polycarbonat, Weiß; Blau; Pink; Grün oder Gelb: iPhone 5c
  • Abgerundete Ecken, schlank, Lightning-Anschluss (schmaler Ladekabel-Anschluss), Home Button mit Fingerabdrucksensor, Kopfhörerbuchse, 4 Zoll, ovalförmiger Doppelblitz bei Kamera, Rückseite aus Aluminium, Space Grau; Silber oder Gold: iPhone 5s
  • Abgerundete Form ohne Ecken und Kanten, schmal, Lightning-Anschluss (schmaler Ladekabel-Anschluss), Home Button mit Fingerabdrucksensor, Kopfhörerbuchse, 4.7 Zoll, Rückseite aus Aluminium, Space Grau; Silber oder Gold: iPhone 6
  • Abgerundete Form ohne Ecken und Kanten, schmal, Lightning-Anschluss (schmaler Ladekabel-Anschluss), Home Button mit Fingerabdrucksensor, Kopfhörerbuchse, 5.5 Zoll, Rückseite aus Aluminium, Space Grau; Silber oder Gold: iPhone 6 Plus
  • Abgerundete Ecken, schlank, Lightning-Anschluss (schmaler Ladekabel-Anschluss), Home Button mit Fingerabdrucksensor, Kopfhörerbuchse, 4 Zoll, ovalförmiger Doppelblitz bei Kamera, Rückseite aus Aluminium mit Buchstaben „SE“, Space Grau; Silber; Gold oder Rosé Gold: iPhone SE
  • Abgerundete Form ohne Ecken und Kanten, schmal, Lightning-Anschluss (schmaler Ladekabel-Anschluss), Home Button mit Fingerabdrucksensor, Kopfhörerbuchse, 4.7 Zoll, Rückseite aus Aluminium mit Buchstaben „S“, Space Grau; Silber; Gold oder Rosé Gold: iPhone 6s
  • Abgerundete Form ohne Ecken und Kanten, schmal, Lightning-Anschluss (schmaler Ladekabel-Anschluss), Home Button mit Fingerabdrucksensor, Kopfhörerbuchse, 5.5 Zoll, Rückseite aus Aluminium mit Buchstaben „S“, Space Grau; Silber; Gold oder Rosé Gold: iPhone 6s Plus
  • Abgerundete Form ohne Ecken und Kanten, schmal, Lightning-Anschluss (schmaler Ladekabel-Anschluss), „unechter“ Home Button mit Fingerabdrucksensor, keine Kopfhörerbuchse, 4.7 Zoll und Rückseite aus Aluminium, Diamantschwarz; Schwarz; Silber; Gold oder Rosé Gold: iPhone 7
  • Abgerundete Form ohne Ecken und Kanten, schmal, Lightning-Anschluss (schmaler Ladekabel-Anschluss), „unechter“ Home Button mit Fingerabdrucksensor, keine Kopfhörerbuchse, 5.5 Zoll, Rückseite aus Aluminium, Diamantschwarz; Schwarz; Silber; Gold oder Rosé Gold: iPhone 7 Plus
  • Abgerundete Form ohne Ecken und Kanten, schmal, Lightning-Anschluss (schmaler Ladekabel-Anschluss), „unechter“ Home Button mit Fingerabdrucksensor, keine Kopfhörerbuchse, 4.7 Zoll, Rückseite aus Glas, Space Grau; Silber oder Gold: iPhone 8
  • Abgerundete Form ohne Ecken und Kanten, schmal, Lightning-Anschluss (schmaler Ladekabel-Anschluss), „unechter“ Home Button mit Fingerabdrucksensor, keine Kopfhörerbuchse, 5.5 Zoll, Rückseite aus Glas, Space Grau; Silber oder Gold: iPhone 8 Plus
  • Abgerundete Form ohne Ecken und Kanten, schmal, Lightning-Anschluss (schmaler Ladekabel-Anschluss), fast randloser Display ohne Home Button, keine Kopfhörerbuchse, 5.8 Zoll, Rückseite aus Glas, Space Grau oder Silber: iPhone X

Technische Fähigkeiten untersuchen

Da sich manche iPhones hinsichtlich ihrer äußerlichen Form ähneln, solltet ihr noch die technischen Fähigkeiten eures iPhones untersuchen, falls ihr euch unsicher seid.

Siri:

  • Keine Sprachsteuerung: iPhone, iPhone 3G, iPhone 3GS, iPhone 4
  • Sprachsteuerung vorhanden, aber „Hey Siri“ nur möglich, wenn iPhone an die Stromversorgung angeschlossen ist: iPhone 4s, iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus
  • Sprachsteuerung mit vollständigem „Hey Siri“: iPhone SE, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone X

3D Touch:

  • 3D Touch vorhanden: iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone X

]]>
Die erste Beta von iOS 11.2.5 ist da! http://iphone-tricks.de/news/69067-die-erste-beta-von-ios-11-2-5-ist-da Thu, 14 Dec 2017 09:20:40 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69067 iOS Update Bei Apple geht es mit seinen iOS-Updates derzeit drunter und drüber: iOS 11.2 musste früher als geplant veröffentlicht werden, da es am 02.Dezember 2017 einen Datums-Bug auf diversen iPhones gab. Jedoch war iOS 11.2 noch nicht ganz ausgereift, sodass kurz danach die iOS-Version 11.2.1 veröffentlicht wurde. Nun ist eine neue Beta-Version freigegeben worden.

Mit der ersten Beta von iOS 11.2.5 überspringt Apple drei Versionsnummern, was Platz für weitere Zwischen-Updates lässt. Derzeit ist das Beta-Update nur für registrierte Entwickler erhältlich, Tester der Public Beta müssen sich noch etwas gedulden, um die Softwareaktualisierung herunterladen zu können. Die aktuelle Beta-Version kümmert sich um Systemverbesserungen und Problembehebungen. Wie immer legen wir euch nahe, die Beta-Versionen nie auf eurem Hauptgerät zu installieren, da es sich bei diesen Versionen lediglich um Tests handelt.

]]>
iPhone-Zubehör: Tolle Geschenkideen für Weihnachten über 100 Euro http://iphone-tricks.de/zubehoer/68429-iphone-zubehoer-tolle-geschenkideen-fuer-weihnachten-ueber-100-euro Thu, 14 Dec 2017 07:28:17 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68429 Weihnachten Logo Bald ist Weihnachten! Damit ihr bei der Suche nach den passenden Weihnachtsgeschenken für eure Familie und Freunde nicht die Nerven verliert, haben wir hier für euch die sechs besten Geschenkideen rund ums iPhone zusammengefasst. Das vorgestellte iPhone-Zubehör eignet sich vor allem für diejenigen, die beim Verschenken in die Vollen gehen wollen: Die Preise der Gadgets liegen bei mehr als 100 Euro.

Inhaltsverzeichnis

Orbotix Sphero 2.0

Der Roboter Ball von Orbotix ist nicht nur für kleine, sondern auch für große Kinder ein tolles Weihnachtsgeschenk. Den Sphero Ball könnt ihr unter anderem durch selbst gebaute Hindernisparcours laufen lassen oder ihn bei Spielen wie Hot Potato in eine tickende Zeitbombe verwandeln. Dabei ist der Sphero 2.0 doppelt so schnell wie der Original-Sphero: Er erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 2 Metern pro Sekunde.

Sphero Weihnachtsgadgets

Der App gesteuerte Robotor Ball ist dank der neuen mehrfarbigen LED drei Mal heller und leuchtender als der Original-Sphero. Er leuchtet sogar in mehr Farben als das menschliche Auge wahrnehmen kann. So wird insbesondere das Spielen im Dunkeln spaßiger. Die Bluetooth-Verbindung hält bis zu 30 Metern, sodass ihr dem Ball freien Lauf lassen könnt. Zudem ist das Gadget von Orbotix wasserdicht, schmutzabweisend und stoßfest. Er ist ungefähr so groß wie ein Tennisball und besitzt einen Durchmesser von etwa 7 Zentimetern.

Roboter Balls bei Amazon bestellen!

Anki Overdrive

Das Anki Overdrive von Anki ist ein intelligentes Battle Racing System mit Roboter-Fahrzeugen, die mit künstlicher Intelligenz ausgestattet sind. Diese Roboter-Fahrzeuge steuert ihr mit eurem iPhone oder wahlweise auch mit einem anderen Smartphone oder einem Tablet. Mit dem dazugehörigen Starter Kit könnt ihr innerhalb von Sekunden bis zu acht verschiedene Wettkampfstrecken für eure Robotic Supercars bauen. Dabei könnt ihr wählen, ob ihr Wettkämpfe gegen eure Freunde oder von der KI gesteuerten Fahrzeuge antreten wollt. Ihr könnt eure Kämpfe sogar dank der Erweiterungsstrecken und der neuen Supercars und -trucks ausbauen.

Anki Overdrive Weihnachtsgadgets

Für Anki Overdrive wird die gleichnamige App benötigt, die ihr kostenlos im App Store herunterladen könnt. Das Anki Overdrive Starter Kit ist batteriebetrieben. Die zwei notwendigen Lithium Polymer Batterien sind bei der Bestellung enthalten.

Anki Overdrive bei Amazon bestellen!

Apple TV

Apple TV ist eine Set-Top-Box von Apple und ein Muss für jeden Apple-Fan. Mit ihr lassen sich Filme und Sendungen in 4K HDR Qualität abspielen und Apps wie Netflix starten. Das Apple TV 4 verfügt über eine Speicherkapazität von 32 GB und besitzt einen A8 Chip mit 64 Bit Architektur. Mit dem Multimediaplayer von Apple könnt ihr 1080p HD Filme mit Dolby Digital 7.1 Surround-Sound schauen. Das neue Apple TV der 4. Generation ist für HD Fernseher mit HDMI geeignet.

Apple TV 4 Weihnachtsgadgets

Der Apple-eigene Multimediaplayer wird über eure Stimme oder über die Touch Oberfläche bedient. Die Interaktion mit Apple TV über eure Stimme funktioniert wie bei eurem iPhone – nämlich mit Siri, die über die Siri Remote erreichbar ist. Die Siri Remote kann darüber hinaus als dynamischer Game Controller genutzt werden. Die Touch Oberfläche stellt dabei das virtuelle Steuerkreuz dar. Ansonsten dient diese zur Navigation durch Inhalte und Apps auf dem Apple TV.

Apple TV bei Media Markt bestellen!

Apple AirPods

Die AirPods von Apple sind die ersten drahtlosen In-Ear-Kopfhörer, die vom iPhone-Konzern selbst entwickelt wurden. Sie werden mit einem speziell hergestellten Apple W1 Chip gesteuert. Dieser ermöglicht es, dass Audiosignale umgehend weitergeleitet werden, und aktiviert das Mikrofon – unabhängig davon, ob ihr beide oder nur den linken bzw. nur den rechten Ohrstöpsel verwendet. Er ist besonders energieeffizient, sodass ihr die AirPods bis zu fünf Stunden am Stück verwenden könnt, ohne sie zwischendrin aufladen zu müssen. Zudem verfügt das Ladecase selbst über eine lange Akkulaufzeit: Mit ihr sind mehrere zusätzliche Aufladungen der AirPods möglich, die eine Wiedergabe von bis zu 24 Stunden bieten können. Dabei werden die Apple-eigenen Ohrstöpsel äußert schnell geladen: Nach nur 15 Minuten im Ladecase könnt ihr drei Stunden lang mit den AirPods Musik hören.

Apple AirPods Weihnachtsgadgets

Die Kopfhörer schalten sich automatisch ein und verbinden sich umgehend mit eurem iPhone oder einem anderen AirPod-fähigen Apple-Gerät von euch. Dabei wird die Musik oder andere Audio direkt wiedergegeben, wenn ihr sie im Ohr habt und pausiert, wenn ihr sie herausnehmt. Dies ist durch in den AirPods verbauten optischen Sensoren und einem Beschleunigungssensor möglich. Eure AirPods lassen sich übrigens auch mit Siri steuern: So könnt ihr beispielsweise euren Song wechseln oder jemanden anrufen. Ein weiterer Beschleunigungssensor hilft dabei, dass wenn ihr telefoniert oder mit Siri sprecht, besser zu verstehen seid: Er filtert nämlich mit wellenbündelnden Mikrofonen Hintergrundgeräusche heraus und hebt eure Stimme hervor.

Die leichten (je vier Gramm) Ohrstöpsel überzeugen mit einer satten und hochwertigen Audio- und Sprachwiedergabe. Zudem ist der Wechsel zwischen zwei Geräten (zum Beispiel von iPhone zu iPad) sehr simpel. Beachtet, dass euer mit den AirPods zu koppelendes Gerät mindestens über die Version iOS 10 verfügen muss.

Apple AirPods bei Amazon bestellen!

Hinweis: Falls ihr eine Alternative zu den AirPods sucht. In diesem Artikel haben wir einige Modelle für euch zusammengestellt.

LaMetric Time

Die LaMetric Time vom gleichnamigen Hersteller ist eine WLAN-Uhr, die für eine intelligente Haustechnik sorgt. Die Smartclock verfolgt unter anderem Zeit, Wetter, Nachrichten, Termine oder andere Metriken aus dem Internet und zeigt diese fast in Echtzeit auf dem Display an. So müsst ihr nicht mehr mehrere Apps nach euren gewünschten Informationen prüfen, sondern habt alles gebündelt in der Uhr. Dabei habt die Wahl zwischen tausenden von Zifferblättern. Die WLAN-Uhr kann unter anderem Benachrichtigungen von Netatmo, Alexa oder Sonos erhalten. Die smarte Uhr funktioniert mit auch mit IFTTT-verbundenen Smart-Home-Geräten. Die Bedienung ist einfach gehalten und funktioniert über drei verschiedene Tasten für die Navigation zwischen den Anzeigen und für das Auswählen bestimmter Aktionen.

LaMetric Time Weihnachtsgadgets

Die LaMetric Time denkt an diejenigen, die morgens nicht aus dem Bett kommen: Ihr könnt eure Lieblings-Internetradiostation auswählen, um am Morgen zu dieser aufzuwachen. Zudem lässt sich Musik über Bluetooth an den Stereo-Lautsprecher der WLAN-Uhr streamen. Bei der smarten Uhr handelt es sich um ein unabhängiges WLAN-Gerät. Euer iPhone wird lediglich für die Einrichtung und Konfiguration benötigt. Dank der kompakten Größe von 15,5 x 22 x 4,4 Zentimetern passt die LaMetric Time ideal auf einen Tisch oder in ein Regal.

LaMetric Time bei Amazon bestellen!

iRobot Roomba 895

Der Roomba 895 von iRobot ist ein Staubsaugroboter, der euch lästige Hausarbeit abnimmt. Er überzeugt durch eine fortschrittliche Reinigungsleistung mit Dirt Detect und ist für alle Böden geeignet, da er sich diesen anpasst. Der patentierte Dirt Detect Sensor erkennt Bereiche mit stärkeren Verschmutzungen und reinigt diese so lange, bis alles sauber ist. Vor allem diejenigen unter euch, die ein Haustier besitzen, werden sich am Roomba 895 erfreuen: Er ist ideal für das Aufsaugen von Tierhaaren. Dank des patentierten AeroVac Reinigungssystems ist er aber auch perfekt für die Entfernung von Staub, Schmutz, Haaren und größeren Ablagerungen geeignet.

Ihr müsst euch keine Gedanken darum machen, dass Haare verstopfen, sich Kabel verfangen oder andere Dinge den smarten Staubsauger verfilzen könnten: Dies wird durch patentierte Gummi-Extraktoren verhindert, die zudem für eine einfache Pflege sorgen. Des Weiteren ist er in der Lage, Hindernisse wie Möbel zu erkennen und anschließend zu umfahren. Dank Abgrundsensoren erkennt er Treppen und andere Abgründe frühzeitig und vermeidet diese. Der WLAN-fähige Roomba 895 wird von einem Lithium-Ionen Akku angetrieben. Der Hersteller iRobot ist im Übrigen der weltweit führende Hersteller für Haushaltsroboter, die bei Fragen jederzeit erreichbar sind.

irobot roomba 895 weihnachtsgadgets

Der bronze-farbene Staubsaugroboter reinigt jeden Tag ohne Aufwand. Dabei kommt er trotz seiner runden Form auch in alle Ecken, denn die patentierte iAdapt 1.0 Navigation ermöglicht eine intelligente Reinigungsabdeckung. Der Roboter verfügt zum einen über den Flächenreinigungs- und zum anderen über den Spot-Clean-Modus. Mithilfe der iRobot Home App könnt ihr dem Staubsauger jederzeit von überall aus befehlen, die Reinigung zu starten und vorab bis zu sieben Mal feste Reinigungszeiten programmieren. Die Bestellung enthält neben dem Roomba 895 eine Home Base Ladestation mit Netzkabel, einen extra Filter sowie eine Dual Mode Virtual Wall Barriere mit zwei Jahren Garantie und den dazugehörigen Batterien.

Roomba 895 von iRobot bei Amazon bestellen!

Tipp: Die hier vorgestellten Geschenkideen übersteigen euer Budget? Kein Problem! Findet hier die besten iPhone Gadgets für Weihnachten bis 50 Euro und hier die besten iPhone Gadgets für Weihnachten unter 100 Euro.

]]>
iOS 11.2.1 Update behebt HomeKit-Sicherheitslücke http://iphone-tricks.de/news/69057-ios-11-2-1-update-homekit-sicherheitsluecke Wed, 13 Dec 2017 20:30:24 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69057 Einstellungen App-IconNachdem Apple zuletzt mit dem recht überstürzten iOS 11.2 Update einen Neustart-Bug am iPhone beseitigte, gleichzeitig aber für neue Software-Probleme sorgte, stellt der iPhone-Hersteller nun mit iOS 11.2.1 das Nachfolge-Update zum Download bereit. Neue Funktionen für iPhone & Co. sind jedoch nicht zu erwarten. Vielmehr behebt die neue iOS-Version eine Schwachstelle in Apples Smart Home-Schnittstelle HomeKit.

iOS 11.2.1 beseitigt HomeKit-Sicherheitsproblem

Bei Apples neuester Betriebssystemversion iOS 11.2.1 dreht sich diesmal alles um Fehlerbehebungen. Daher solltet ihr das Update wie immer schnellstmöglich auf eurem iPhone installieren. Vor allem Nutzer von HomeKit kompatiblem Smart Home-Zubehör sei an dieser Stelle dringend zum Update geraten. Wie das Änderungsprotokoll von iOS 11.2.1 verrät, behebt Apple neben diversen nicht näher genannten Problemen auch eine HomeKit-Sicherheitslücke, die Unberechtigten den Zugriff auf smartes Zubehör wie etwa Lampen, Steckdosen und Türschlösser im Netzwerk ermöglicht. Die Schwachstelle liegt offenbar im HomeKit-Gastzugriff, welcher z. B. Familienmitgliedern die Steuerung von Smart Home-Geräten erlaubt.

iOS 11.2.1 Release Notes

iOS 11.2.1 Release Notes

Nachdem Apple den Gastzugriff zunächst serverseitig abgeschaltet hat, folgt nun das angekündigte iOS 11.2.1 Update zur vollständigen Beseitigung des HomeKit-Problems. Wie gewohnt könnt ihr das neue iOS-Update direkt auf eurem iPhone unter Einstellungen → Allgemein → Softwareupdates anstoßen oder am Rechner (PC/Mac) via iTunes auf das iPhone spielen.

]]>
iPhone Speicherplatz erweitern http://iphone-tricks.de/anleitung/50781-iphone-speicherplatz-erweitern http://iphone-tricks.de/anleitung/50781-iphone-speicherplatz-erweitern#comments Wed, 13 Dec 2017 10:40:41 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=50781 iPhone Speicherplatz erweiternDie Auswahl des iPhone-Modells will überlegt sein. Insbesondere die Frage der Speicherkapazität sollte wesentlich zu eurer Entscheidung beitragen, da der iPhone-Speicher nicht (wie bei anderen Herstellern) mittels SD-Karte nachgerüstet werden kann. Wenn euer Speicherplatz knapp wird, könnt ihr entweder versuchen, mit verschiedenen Tricks Speicherplatz freizugeben. Wenn ihr dadurch nicht genügend Speicherplatz gewinnt, könnt ihr euren iPhone-Speicherplatz erweitern. Wir zeigen, wie es funktioniert…

Inhaltsverzeichnis

iPhone Speicherplatz erweitern

In diesem Artikel stellen wir euch drei Produkte vor, mit denen ihr euren iPhone-Speicherplatz erweitern könnt.

RAVPower iPhone Flash Drive

Der Speicherstick von RAVPower ist ein bequemer Weg, um die Speicherkapazität eures iPhones zu erhöhen. Damit ihr den Stick als zusätzlichen Speicher für euer iPhone verwenden könnt, benötigt ihr außerdem die kostenlose App iPlugmate. Mit iPlugmate können sämtliche Inhalte, die auf dem Stick gespeichert sind, direkt auf eurem iPhone angezeigt und wiedergegeben werden. Dadurch spart ihr Speicherplatz auf eurem iPhone und könnt große Dateien – wie etwa Filme oder Fotosammlungen – auslagern.

RAVPower iPhone Flash Drive

Der RAVPower iPhone Flash Drive hat eine Speicherkapazität von 64 GB, verfügt über einen USB 3.0-Anschluss, über eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 80 MB/s und eine Übertragungsgeschwindigkeit von 30 MB/s. Am einen Ende befindet sich der USB-Anschluss, am anderen Ende ein Lightning-Anschluss. Euer iPhone kann über den RAV Power iPhone Flash Drive auch geladen werden. Auf dem Computer verhält sich der Speicherstick wie ein ganz normaler USB-Stick, Daten können also direkt gespeichert werden. Mit diesem Speicherstick könnt ihr beispielsweise Full-HD-Filme mitnehmen, ohne sie direkt auf euer iPhone laden zu müssen. Einfach den Stick in den Lightning-Anschluss stecken, iPlugmate öffnen und los geht’s!

Vorteile

  • Sämtliche Inhalte auf dem Stick können auf dem iPhone angezeigt und wiedergegeben werden
  • Kann als Ladekabel verwendet werden
Nachteile

  • App nötig
  • Feste Speichergröße

Hinweis: Ein Vergleich der besten Speichersticks für das iPhone findet ihr in diesem Artikel.

RAVPower iPhone Flash Drive bei Amazon bestellen!

Lexar microSD To Lightning Lesegerät

Etwas flexibler fährt man mit einem microSD-Lesegerät von Lexar. Bei dieser Variante der Speichererweiterung ist es möglich, den iPhone-Speicher um eine beliebige Anzahl von Gigabytes zu vergrößern, da microSD-Karten aller Größen eingelegt werden können.

Lexar microSD To Lightning Lesegerät

Das Lesegerät von Lexar kann nur in Verbindung mit der kostenlosen App Lexar Mobile Manager verwendet werden. Per App können Inhalte wie Fotos, Musik, Videos und andere Dateien zwischen iPhone, iPad und Computer getauscht werden. Außerdem könnt ihr natürlich (wie bei der oben beschriebenen Speicherstick-Variante) Inhalte, die auf der microSD-Karte gespeichert sind, direkt auf eurem iPhone wiedergeben.

Vorteile

  • Praktische, kleine Form
  • iPhone lässt sich um beliebige Anzahl GB vergrößern, da microSD-Karten aller Größe eingelegt werden können
  • Sehr gut um Sicherheitskopien zu erstellen
Nachteile

  • Zusätzliche Kosten durch SD-Karten
  • Kartenlesegerät am PC notwendig
  • App nötig

Wie eingangs erwähnt, lässt sich die Speichergröße an die eigenen Bedürfnisse anpassen. SD Karten können – mittlerweile relativ günstig – auf Amazon erworben werden. Für eine 64 GB microSD werden rund 20 Euro fällig.

Lexar microSD To Lightning Lesegerät bei Amazon bestellen!

Mophie Space Pack Schutzhülle

Eine andere Möglichkeit, um den iPhone-Speicherplatz zu erweitern, bieten Schutzhüllen mit integriertem Akku und Speicher von Mophie. Diese Erweiterungshüllen sind derzeit erhältlich für iPhone 5/5s, 6/6s und 6/6s Plus.

Die Space Pack Schutzhüllen von Mophie haben eine Speicherkapazität bis zu 32 GB. Durch eine Taste auf der Rückseite der Hülle wird der Zusatzakku aktiviert, damit lässt sich die Akkulaufzeit des iPhones verdoppeln. Auch hier wird eine eigene App benötigt, um auf die im Speicher der Schutzhülle abgelegten Daten zugreifen zu können – die App Mophie Space ist kostenlos im App Store erhältlich. Sämtliche Inhalte werden auch hier über diese App wiedergegeben.

Vorteile

  • Schutzhülle inklusive Akku und Speicher
  • Akku verdoppelt Akkulaufzeit des iPhones
Nachteile

  • Macht das iPhone sperrig
  • App nötig

Mophie Space Pack Schutzhülle bei Amazon bestellen!

Tipp: Bilder und Videos könnt ihr auch in der iCloud oder alternativen Cloud Diensten speichern. Mehr zu den Alternativen zu iCloud findet ihr in diesem Artikel.

]]>
http://iphone-tricks.de/anleitung/50781-iphone-speicherplatz-erweitern/feed 2
iPhone X und iPhone 8: True Tone schneller ausschalten http://iphone-tricks.de/anleitung/68957-iphone-x-true-tone-schneller-ausschalten Wed, 13 Dec 2017 07:43:43 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68957 FB Beitragsbild Imagebild iPhone XDas iPhone X sowie das iPhone 8 (Plus) besitzen einen True-Tone-Display, durch den sich die Farben auf dem iPhone besser an die Lichtverhältnisse der Umgebung anpassen. Apple will damit vor allem ein angenehmeres und natürlicheres Lesen möglich machen. Wegen des True Tones werden die Farben auf dem iPhone jedoch oftmals unterschiedlich dargestellt, sodass manche von euch den True Tone ausschalten möchten. Wir erklären euch daher hier, wie ihr den True Tone schnell über das Kontrollzentrum deaktivieren könnt.

True Tone über Kontrollzentrum deaktivieren

Der True Tone lässt sich auf einfache Weise über das Kontrollzentrum ausschalten. Öffnet dieses, indem ihr von der rechten oberen Ecke eures Bildschirmrandes herunterwischt. Drückt anschließend etwas länger auf den Helligkeitsregler im Kontrollzentrum. Danach vergrößert sich der Helligkeitsregler und die Option True Tone Ein bzw. True Tone Aus erscheint. Tippt darauf, um den True Tone je nach Belieben zu deaktivieren und wieder einzuschalten. Neben des (De-)Aktivierens des True Tones lassen sich so auch die Funktion Night Shift ein- und ausschalten und die Helligkeit besser anpassen.

True Tone

Natürlich könnt ihr den True Tone nach wie vor über die Einstellungen unter Anzeige & Helligkeit ausschalten.

Tipp: Ihr kennt noch nicht alle Gesten und Steuerungsbefehle eures iPhone X? In diesem Artikel zeigen wir euch die wichtigsten Tricks und Bedienungsgesten.

]]>
Twitter: Neue „Thread“-Funktion sorgt für Ordnung http://iphone-tricks.de/news/69036-twitter-threads Tue, 12 Dec 2017 20:29:53 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=69036 Logo von TwitterDer Kurznachrichtendienst Twitter ist berühmt für seine begrenzte Zeichenzahl von 140. Wer seinen Gedanken über die besagte Grenze hinaus freien Lauf lassen wollte, hatte es bislang schwer. Das Problem: Folgen mehrere zusammenhängende Tweets aufeinander, wird es für die Follower schwer den Überblick in der Chronik zu behalten. Eine neue Funktion, wie Twitter kürzlich im hauseigenen Blog verkündete, soll schon bald für mehr Struktur sorgen.

Thread-Funktion bündelt zusammenhängende Tweets

Bisher mussten Twitter-Nutzer bei längeren zusammenhängenden Tweets zu einer kleinen Notlösung greifen. So nummerieren viele User ihre Twitter-Beiträge z.B. mit einem (1/2), um zu zeigen, dass auf die Nachricht weitere Tweets folgen. Bei größeren Lücken in der Timeline bringt dies allerdings auch nicht mehr Ordnung.

Das Problem ist offenbar nicht spurlos an der Twitter-Führungsetage vorbeigegangen, denn in den nächsten Wochen soll das neue Thread-Feature endlich die gewünschte Struktur bei längeren Tweets in die Chronik bringen. Die Funktion ermöglicht es mehrere zusammenhängende Nachrichten chronologisch aneinanderzureihen. Die Beiträge erscheinen in der Folge direkt untereinander in der Timeline. Wie Twitter mitteilt, sollen so längere Gedanken, Geschichten oder auch laufende Kommentare nachvollziehbarer sein.

Zusammenhängende Tweets posten mit dem neuen Threads-Feature

Zusammenhängende Tweets posten mit dem neuen Threads-Feature (Bild: Twitter)

Und so funktioniert’s

Wer also demnächst zusammenhänge Tweets posten möchte, tut dies über den neuen Plus-Button. Mit einem Tipp auf die Schaltfläche lassen sich ganz einfach neue Beiträge anhängen und in einem Thread chronologisch bündeln. Bestehende oder neue Tweets können zudem über den „Add another Tweet“-Button zum Thread hinzugefügt werden. Auf diese Weise können bis zu 25 Nachrichten in einem einzigen Thread zusammengefasst und gleichzeitig gepostet werden. Zu sehen sind allerdings immer nur die ersten drei Tweets. Per Knopfdruck lässt sich der Thread dann komplett aufklappen. Mit dem Release der neuen Funktion für iOS bzw. das iPhone ist laut Twitter in der kommenden Wochen zu rechnen.

]]>
3D Touch Tipps & Tricks – So nutzt du den iPhone Display optimal! http://iphone-tricks.de/anleitung/32064-3d-touch-9-tipps-fuer-die-nutzung-am-iphone-6s Tue, 12 Dec 2017 11:00:33 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=32064 3D Touch - 9 Tipps für die Nutzung am iPhone 6sApple führte mit 3D Touch ein vollkommen neuartiges Konzept der Bedienung von Smartphones ein und revolutionierte mal eben die Art und Weise, wie wir mit unseren iPhones durch die Apps dieser Welt navigieren. Nach Einführung der Funktion auf dem iPhone 6s ist 3D Touch von den iPhones mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Wir haben deshalb für euch einige nützliche 3D-Touch-Anwendungsgebiete in einer Übersicht zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis:

Die wohl wichtigsten Begriffe, wenn es darum geht die 3D-Touch-Funktion zu nutzen, sind „peek“ (leichter Druck) für die Vorschau, „pop“ (fester Druck) um die Vollansicht zu starten sowie die Quick Actions (Schnellauswahl) für eine schnellere Navigation. Viele der im folgenden vorgestellten 3D-Touch-Steuerungsmöglichkeiten basieren auf diesem Prinzip.

Schnellauswahl (Quick Actions)

Mittlerweile unterstützen so gut wie alle Apps 3D Touch und bieten ein entsprechendes Quick Actions-Menü an, in dem ihr die wichtigsten Einstellungen schnell vornehmen könnt. Dafür müsst ihr nur fest auf eine App drücken.

3d-touch-tipps-schnellauswahl-quick-actions

Widgets mit 3D Touch hinzufügen

Widgets erlauben einen einfachen Zugriff auf Informationen wie anstehende Termine oder die Wettervorhersage. Mit 3D Touch könnt ihr schnell und unkompliziert solche Widgets aus Apps erstellen, die diese Funktion unterstützen. Drückt fest auf eine App wie beispielsweise WhatsApp und wählt „Widget hinzufügen“ aus.

3D Touch Tipps & Tricks - So nutzt du den iPhone Display optimal!

Wenn ihr nun nach rechts in den Widgetscreen wischt, wird euch dort das entsprechende Widget angezeigt. Zu den Apps, mit denen ihr per 3D Touch Widgets erstellen könnt, gehören unter anderem Google Maps, Mail oder die Telefon-App.

Ordner umbenennen

Dank 3D Touch können auch Ordner blitzschnell umbenannt werden. Drückt dafür fest auf einen Ordner, den ihr umbenennen möchtet.

Es öffnet sich ein Quick-Action-Menü, in dem ihr auf Umbenennen tippt. Der aktuelle Name wird markiert und überschrieben, wenn ihr zu tippen beginnt. Die neue Bezeichnung bestätigt ihr, indem ihr auf der Tastatur auf „Fertig“ tippt.

Kontakte schneller erreichen

Auch Kontakte können dank 3D Touch schneller erreicht werden. Drückt fest auf das entsprechende Kontaktfoto bzw. die Initialen, wenn kein Kontaktfoto hinterlegt ist. Das ist überall dort möglich, wo Kontaktfotos oder Initialen sichtbar sind, z.B in der Detailansicht eines Kontakts in der Kontakte-App, in den Telefon-Favoriten oder in der Nachrichten-App.

3D Touch Tipps - Kontakte

Mit 3D Touch werden Shortcuts für verschiedene Arten der Kontaktaufnahme gezeigt. Tippt auf Nachricht, Anrufen, Video oder Mail, um die verknüpften Nummern bzw. Mail-Adressen auszuwählen und eine Nachricht zu schreiben oder einen Anruf zu tätigen.

Text schneller löschen

3D Touch vereinfacht euch auch die Korrektur eines geschriebenen Textes. Normalerweise löscht das iPhone, wenn ihr die Backspace-Taste gedrückt haltet, nach einigen Momenten nicht mehr jeden einzelnen Buchstaben, sondern ganze Wörter. Wenn ihr ganze Sätze oder Absätze schneller löschen möchtet, könnt ihr die Backspace-Taste fest drücken (= 3D Touch). iOS löscht nun ganze Wörter und das viel schneller als bei der herkömmlichen Methode.

3D Touch Tipps & Tricks - So nutzt du den iPhone Display optimal!

Fotos betrachten

Drückt ihr leicht auf ein Foto, könnt ihr es euch in einer Vorschau als Live-Photo ansehen. Per Wisch nach oben öffnet ihr ein kleines Menü, welches euch ermöglicht das Foto beispielsweise zu kopieren oder zu teilen. Drückt ihr in fester Manier auf das Foto, öffnet ihr es in der Vollansicht.

3D Touch Tipps - Fotos App

Videos öffnen

Wenn euch in einer Nachricht ein Video geschickt wird, könnt ihr es in einer Vorschau starten, indem ihr leicht auf das Thumbnail drückt. Drückt ihr fester auf das Thumbnail bzw. den Bildschirm startet ihr das Video in der Voransicht.

3D Touch Tipps - Video

Selfies aufnehmen

Der Begriff an sich bedarf zwar keiner Erläuterung mehr, die Art und Weise wie ihr eure Selbstporträts mithilfe von 3D Touch erstellt allerdings schon. Drückt im Homescreen auf das Kamera-App-Icon und tippt im Schnellauswahl-Menü auf „Selfie aufnehmen„.

3D Touch Tipps - Kamera App Schnellauswahlmenü

App Switcher öffnen

Wischt ihr von Links über den Bildschirm und drückt dabei fest auf den Screen, könnt ihr so durch eure geöffneten Apps navigieren und sie mit einem Wisch im Feld der App nach oben beenden.

3D Touch Tipps - Video

Tipp: Ihr möchtet noch mehr aus den beliebtesten Apps für das iPhone herausholen? In diesen Artikeln geben wir euch jede Menge Tipps:

]]>
Virtual Reality Brillen für das iPhone im Vergleich http://iphone-tricks.de/zubehoer/68013-virtual-reality-brillen-fuer-das-iphone-im-vergleich Tue, 12 Dec 2017 07:20:26 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68013 VR BrilleBrille auf und schon lasst ihr die Realität hinter euch. Mit einer Virtual Reality Brille taucht ihr ganz einfach in andere Welten ein und könnt mitten im Spiel stehen, statt nur auf den Bildschirm zu schauen. Viele Brillen großer Anbieter sind auf eine Verbindung zu einem PC ausgelegt, es gibt aber auch Modelle, die nur ein iPhone benötigen. Aus dem großen Angebot haben wir drei Modelle miteinander verglichen.

Inhaltsverzeichnis

Google Cardboard

Das günstigste Produkt in unserem Vergleich ist ein Nachfolger der Google Cardboard Virtual Reality Brille. Die Brille ist für Smartphones von 4 bis 5,5 Zoll geeignet und damit auch für alle iPhone Modelle bis zum iPhone 8 und iPhone 8 Plus. Ihr faltet sie einfach zusammen, legt euer Smartphone ein und könnt ohne teure Virtual Reality Brille in die VR Welt eintauchen.

Google Cardboard Virtual Reality Brille

Dank der Saugnäpfe bleibt das iPhone auch bei Bewegung sicher in seiner Position. Im Gegensatz zum Vorgänger hat diese Virtual Reality Brille einen Kopfgurt, sodass ihr sie nicht mehr festhalten müsst. Über den QR-Code auf der Seite werdet ihr direkt zu den passenden Apps im App Store geleitet und könnt das VR Gefühl testen.

Vorteile:

  • preisgünstig
  • toll für den ersten Eindruck
  • sicherer Halt dank Kopfband
  • zusätzliche Saugnäpfe für verbesserten Smartphone Halt
  • ab iPhone 5 bis iPhone 8 Plus geeignet (4 bis 5,5 Zoll)
Nachteile:

  • wenig Polsterung an der Nase
  • keine Anpassung an Kopfform möglich

Google Cardbord bei Amazon bestellen!

VR Brille von OYOVR

Leichter als andere Modelle ist die VR Brille von OYOVR. Sie wiegt nur 200g, lässt sich zusammenfalten und kann in der mitgelieferten Aufbewahrungsbox gut transportiert werden. Das geringe Gewicht und die zusätzliche Polsterung sorgt für ein angenehmes Tragegefühl. Neben der Brille umfasst dieses Angebot auch eine Bluetooth Fernbedienung. Diese wird mit dem Smartphone gekoppelt und kann dann wie ein Controller genutzt werden.

VR-Headset-Brille-OYOVR

Diese VR-Brille liegt noch im unteren Preissegment und ist gerade für neugierige Einsteiger sehr geeignet. Sie ist qualitativ hochwertiger als Google Cardboard, kann mit ausgefeilten Markenprodukten jedoch nicht mithalten. Entscheidend ist bei der VR-Brille aber auch immer die Auswahl der richtigen App und die Auflösung des Smartphones.

Vorteile:

  • geringes Gewicht
  • einstellbare Linsen, nur Position
  • tolles Einsteigermodell
  • ab iPhone 6 und größer (4,7 bis 6 Zoll) geeignet
Nachteile:

  • Anleitung auf Englisch
  • Schärfe nicht einstellbar

VR Brille von OYOVR bei Amazon bestellen!

VR One Plus von Zeiss

Die VR One Plus ist das teuerste Produkt in unserem Vergleich und mit allen Smartphones zwischen 4,7 und 5,5 Zoll kompatibel. Das Smartphone schiebt ihr einfach in die vorgesehene Multischale und könnt sofort in die Virtual Reality Welt eintauchen. Die Präzisionslinsen garantieren beste Lesbarkeit und eine hohe Auflösung der Bilder. 360° Videos und der Aufbau der Brille macht manuelle Einstellung von Augenabstand und Schärfe überflüssig.

Zeiss-VR-One-Virtual-Reality-Brille

Die VR Brille von Zeiss ist auch für Brillenträger geeignet und das Kopfband ist abnehmbar. Das Schaumstoffpolster sorgt auch bei langem Tragen für hohen Tragekomfort und schirmt gut gegen Licht ab.

Vorteile:

  • hoher Tragekomfort
  • hervorragende Linsen
  • Brillenträger geeignet
  • ab iPhone 6 bis 8 Plus geeignet (4,7 bis 5,5 Zoll)
Nachteile:

  • kleine Smartphones verrutschen manchmal

VR Brille von Zeiss bei Amazon bestellen!

]]>
Das kann die neue Apple TV-App http://iphone-tricks.de/apps/68891-das-kann-die-neue-apple-tv-app Mon, 11 Dec 2017 12:39:02 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68891 Apple TVDie neue Apple TV-App hält Einzug in Deutschland: Es hat lange gedauert, doch nun Apple hat seine TV-App endlich freigeschaltet. Wir haben die App für euch getestet und klären euch darüber auf, ob Apple seinem Ziel, diverse TV-Sendungen und Filme von unterschiedlichen Videodiensten in einer App zusammenkommen zu lassen, gerecht wird.

Apples Zukunft des Fernsehens

Mit der TV-App von Apple habt ihr die Möglichkeit TV-Sendungen und Filme von Videodiensten wie Amazon Prime VideoSky TicketTV NOW PLUSMUBI oder der ZDFmediathek zu streamen. Dies sind die derzeit (Stand: 11.12.2017) einzigen Anbieter, die euch in der TV-App zur Verfügung stehen. Während zum Start der App in Deutschland lediglich diese fünf Anbieter verfügbar sind, waren – als die App vor gut einem Jahr in den USA startete – bereits über 60 Dienste in der App enthalten. Sowohl in den USA als auch Deutschland ist Netflix übrigens nicht in der TV-App von Apple enthalten.

Apple TV App Apps

Beachtet, dass ihr für die meisten Videodienste, die euch in der TV-App zur Verfügung stehen, angemeldet sein bzw. ein meist kostenpflichtiges Abonnement besitzen müsst. Außerdem müssen die jeweiligen Apps auf eurem iOS-Gerät installiert sein, da beispielsweise Inhalte des ZDFs in der dazugehörigen ZDfmediathek und nicht in der TV-App selbst wiedergegeben werden. Daneben habt ihr die Möglichkeit, Serien oder Filme direkt von iTunes aus über WLAN oder über das Mobilfunknetz zu streamen oder für die Offline-Wiedergabe zu laden.

Die App als solche ist sehr übersichtlich gestaltet und besitzt das gleiche Layout wie beispielsweise der Apple App Store. Die TV-App verfügt über vier Reiter, die am unteren Bildschirmrand angeordnet sind: Jetzt ansehen, Mediathek, Store und Suchen. Bei Jetzt ansehen findet ihr neben Vorschlägen wie Musst du gesehen haben oder Top-TV-Sendungen die Option Als NächstesIn der Mediathek erscheinen all eure iTunes-Käufe oder geliehenen Produkte. Diese lassen sich über den Reiter Store finden. Der Reiter Suchen hilft euch, bestimmte Serien und Filme zu finden.

Apple TV App Store

Vor allem die Option Als Nächstes ist ein wahrhafter Pluspunkt der App: Dort werden euch Inhalte angezeigt, die ihr zu einem früheren Zeitpunkt unterbrochen und nicht zu Ende geschaut habt. Dabei ist es egal, auf welchem Gerät ihr mit der Sendung oder dem Film angefangen habt und an welchem Gerät ihr anschließend weiterschauen wollt: Die Apple TV-App – oder kurz TV – ist mit all euren Geräten verbunden und läuft auf eurem iPhone, iPad und eurem Apple TV. Zudem erscheint bei Als Nächstes immer die neueste Folge eurer Lieblingssendung, sodass ihr immer Bescheid wisst, wenn es etwas Neues gibt.

Apple TV App Als Nächstes

Zudem informiert euch TV über neue und beliebte Inhalte, die ihr sofort anschauen bzw. kaufen oder ausleihen könnt. Die TV-App könnt ihr außerdem mit Siri steuern. TV unterstützt zwar grundsätzlich die Wiedergabe in HDR, ob dies jedoch wirklich möglich ist, ist abhängig von dem jeweiligen Inhalt und von dem Gerät, auf dem ihr diesen abspielt. Einige Funktionen der Apple TV-App benötigen eine aktive WLAN- oder eine mobile Datenverbindung. Um die App auf eurem iOS-Gerät nutzen zu können, benötigt ihr mindestens die Version iOS 11.2.

Fazit

Das Layout der App ist sehr übersichtlich und die Als-Nächstes-Option äußerst praktisch. Die Tatsache, dass man beispielsweise einen Film auf dem iPhone beginnen und diesen später an der gleichen Stelle auf einem anderen iOS-Gerät fortsetzen kann, überzeugt uns in unserem Test. Leider steht und fällt TV mit seinen Anbietern: Mit derzeit nur fünf verfügbaren Videodiensten ist Apples Streaming-App leider sehr spärlich bestückt. Wir hoffen, dass mit der Zeit mehr Anbieter hinzukommen werden, denn das Potential der App ist groß. Wer wünscht sich schließlich nicht, alle für ihn relevanten Streaming-Dienste und die dazugehörigen Serien und Filme so einfach und übersichtlich in einer App zu bündeln?

Vorteile:

  • Layout
  • Option Als Nächstes
  • Fortsetzen einer Sendung oder eines Films auf unterschiedlichen Geräten
Nachteile:

  • Zu wenig Anbieter

]]>
Tipps gegen kurze iPhone-Akkulaufzeit im Winter http://iphone-tricks.de/anleitung/38537-tipps-gegen-kurze-akkulaufzeit-im-winter Mon, 11 Dec 2017 08:25:03 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=38537 Tipps gegen kurze Akkulaufzeit im WinterMinus 20 Grad sind keine Temperaturen, bei denen sich ein iPhone wohl fühlt. Smartphones mögen nämlich weder extreme Kälte noch brütende Hitze. Bei besonders niedrigen Temperaturen leidet insbesondere die Akkulaufzeit erheblich. An kalten Tagen kann es durchaus vorkommen, dass die Akkuanzeige bereits mittags auf nur noch 40 Prozent steht. Wie ihr auch in der kalten Jahreszeit mit einer Akkuladung über den Tag kommt, möchten wir euch in diesem Artikel zeigen.

Grund für kürzere Akkulaufzeit in Winter

Keine Sorge, das hier wird keine wissenschaftliche Analyse: Der Grund für eine mitunter erheblich kürzere Akkulaufzeit im Winter ist die Lithium-Ionen-Technologie der iPhone Akkus. Lithium-Ionen werden durch eine Flüssigkeit von Minus-Pol zu Plus-Pol geleitet und versorgen das iPhone mit Energie. Ist es draußen kalt, wird diese Flüssigkeit zäh und bewirkt, dass sich die Lithium-Ionen langsamer bewegen.

Tipps gegen kurze Akkulaufzeit im Winter

Folgende Tipps sollen euch helfen, der naturgemäß niedrigeren Nutzungsdauer mit einer Akkuladung im Winter entgegenzuwirken.

Tipps gegen kurze Akkulaufzeit im Winter

iPhone warm halten

Je wärmer ihr euer iPhone haltet (warm bedeutet nicht heiß!), desto wohler fühlt es sich. Die idealen Betriebsbedingungen stellt die Raumtemperatur dar, also 20 bis 22 Grad. Lasst euer iPhone nicht im Auto liegen, sondern nehmt es möglichst oft irgendwohin mit, wo es warm ist.

Gestrickte Hülle verwenden

Ihr könnt euer iPhone auch in eine gestrickte Hülle oder alternativ ganz einfach in eine dicke Socke stecken, wenn ihr unterwegs seid. Dies schützt euer iPhone nicht nur vor Kälte, sondern auch vor Abnutzungserscheinungen aufgrund der Reibung an eurer Kleidung.

iPhone nah am Körper tragen

Macht euch eure eigene Körperwärme zunutze, um eurem iPhone zu einer längeren Laufzeit zu verhelfen. Steckt euer iPhone zum Beispiel in die Innentasche eurer Jacke, anstatt es in der Hose oder in einer Handtasche mit euch zu tragen.

Mit Headset telefonieren

Verwendet ihr beim Telefonieren ein Headset (es reichen die im Lieferumfang enthaltenen Kopfhörer mit Mikrofon völlig aus), müsst ihr euer iPhone nicht in die Hand nehmen und schützt sowohl eure Hände, wie auch euer iPhone vor Kälte.

Kaltes iPhone nicht aufladen

Ein Lithium-Ionen-Akku lädt nur vollständig auf, wenn er Zimmertemperatur erreicht hat. Kommt ihr gerade von draußen und ist euer iPhone noch ganz kalt, solltet ihr ein wenig warten, ehe ihr es zum Aufladen an den Strom schließt. Und egal, was ihr macht… legt euer iPhone bloß nicht auf die Heizung!

Touchscreen Handschuhe gegen kalte Finger

Wenn ihr bei der Bedienung eures iPhones im Winter kalte Finger bekommt, könnt ihr Kaschmir-Handschuhe mit Silberfäden in den Fingerspitzen verwenden. Damit könnt ihr eure Hände warm halten und trotzdem den Touchscreen eueres iPhones bedienen. Mehr dazu…

]]>
Die besten Winter-Gadgets für iPhone-Fans http://iphone-tricks.de/anleitung/50951-die-besten-winter-gadgets-fuer-iphone-fans Mon, 11 Dec 2017 06:30:59 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=50951 Wintergadgets für das iPhoneNiemand möchte frieren, wenn er beim Winterspaziergang telefonieren, Nachrichten schreiben oder seine Lieblingsmusik hören möchte. Für Abhilfe sorgen smarte Gadgets, die uns zusammen mit dem iPhone das Leben bei kalten Temperaturen erleichtern sollen. Wir haben uns praktische Helfer für die kalte Jahreszeit angeschaut und die besten für euch zusammengefasst.

Inhaltsverzeichnis:

2in1 Powerbank und Handwärmer

Wer im Winter oft in der Kälte unterwegs ist und sich nach mehr Wärme sehnt, dem empfehlen wir eine Powerbank mit integriertem Handwärmer. Das Gadget liefert nicht nur zuverlässig Ersatzstrom für euer iPhone, sondern kann auch als Taschenwärmer verwendet werden. Dank der kompakten Größe passt es in jede Jacken- oder Hosentasche.

2in1 Handwärmer und Powerbank

2in1 Handwärmer und Powerbank

Nachtsichtkamera für das iPhone

Mit einer Nachtsicht- und Wärmebildkamera entgeht euch an dunklen Abenden und in den Nächten nichts mehr. Der True Thermal Sensor funktioniert sowohl bei völliger Dunkelheit als auch bei schlechten Sichtverhältnissen. Auch tagsüber erweist sich das Gadget als nützlich, da ihr unter anderem Lecks in Wasserleitungen finden oder elektronische Verbindungen prüfen könnt.

Nachtsichtkamera für das iPhone

Nachtsichtkamera für das iPhone

Touchscreen Handschuhe

Suchte man in den vergangenen Jahren Handschuhe, mit denen man das iPhone bedienen kann, noch vergeblich, sind sie mittlerweile so gut wie überall erhältlich. In den Fingerkuppen von Daumen, Zeige- und Mittelfinger wurde ein leitfähiges Spezialmaterial verarbeitet, damit ihr unterwegs ohne Probleme Anrufe entgegennehmen, eure Mails checken oder Nachrichten schreiben könnt. Die Zoom und Pinch Funktion wird durch die Touchscreen Handschuhe ebenfalls nicht beeinträchtigt.

Gloviator Handschuhe für das iPhone

Gloviator Handschuhe für das iPhone

Speziell für Outdoorsportler und diejenigen, die ihre Freizeit auch im Winter gerne in der Natur verbringen, wurden Handschuhe mit Silikon-Handflächen entwickelt. Sie sorgen im Winter für eine gute Haftung auf Skistöcken, Fahrradgriffen oder einem Eispickel.

Handschuhe für Outdoorsportler

Handschuhe für Outdoorsportler

Datenskibrille

Skifahrer, die auch auf der Piste auf ihr Gadget nicht verzichten möchten, werden bei der Oakley Airwave Skibrille fündig. Die Brille verfügt über ein integriertes Heads-up-Display, das sich via Bluetooth und einer App mit dem iPhone verbindet. Während der Abfahrt liefert die Brille unter anderem Infos über Geschwindigkeit und Höhenunterschied und lädt Karten von der Umgebung. Die Lieblingsmusik spielt die Datenskibrille während der Abfahrt natürlich auch ab.

Datenskibrille von Oakley

Datenskibrille von Oakley

Headset Mütze

Während eines Winterspaziergangs musste man sich zwischen Mütze und Kopfhörern entscheiden – bis jetzt. Denn mit Headset-Mützen könnt ihr Musik hören und müsst dabei nicht mehr frieren. Die Lautsprecher sind in der Mütze eingearbeitet und erlauben eine gute Klangqualität ohne lästige Ohrstöpsel sowie das Annehmen von eingehenden Anrufen.

Headset Mütze mit integrierten Kopfhörern

Headset Mütze mit integrierten Kopfhörern

Massagekissen mit Lautsprecherbox

Für mehr Gemütlichkeit und Entspannung sorgt ein Wellness-Nackenkissen mit Massagefunktion. Es verfügt über zwei Stereo-Lautsprecher und wird mit einem Klinke-Anschlusskabel mit dem iPhone verbunden. So könnt ihr an kalten Wintertagen gemütlich auf dem Sofa ohne störende Kopfhörer eure Lieblingsmusik genießen.

Wellness-Nackenkissen mit Lautsprechern

Wellness-Nackenkissen mit Lautsprechern

]]>
Die besten iPhone Gadgets für Weihnachten unter 100 Euro http://iphone-tricks.de/zubehoer/68007-die-besten-iphone-gadgets-fuer-weihnachten-unter-100-euro Sun, 10 Dec 2017 17:37:43 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68007 Weihnachten Merry Xmas Vorschaubild Weihnachten rückt immer näher, sodass die Suche nach den passenden Geschenken für die Liebsten beginnt. Um euch die Suche zu erleichtern, stellen wir hier die besten Geschenkideen für iPhone-Nutzer zusammen, die sich auch zu anderen Festen als Weihnachten bestens verschenken lassen. Die folgenden sechs Zubehörartikel liegen alle unter einem Preis von 100 Euro und eignen sich vor allem für diejenigen, die über einen mittelgroßen Geldbeutel verfügen.

Inhaltsverzeichnis

Jabra Freisprecheinrichtung Freeway

Die Freisprecheinrichtung Freeway von Jabra funktioniert mit einem Sprachbefehl, sodass ihr Anrufe annehmen oder führen könnt, ohne eure Hände dafür zu benutzen. Auch der Name des Anrufers wird angekündigt. Dabei fällt vor allem der gute Klang des Freisprechers auf: Dank drei Lautsprechern, dem HD-Voiceready, dem virtuellen Sourround-Sound und der Unterdrückung störender Hintergrundgeräusche durch die Doppelmikrofontechnologie seid ihr und euer Gesprächspartner bestens zu verstehen.

Freisprecheinrichtung Freeway Jabra Weihnachtsgadgets

Der Akku hält bis zu 960 Stunden (das entspricht 40 Tagen) im Stand-By und kommt auf bis zu 14 Stunden Gesprächsdauer. Die Bluetooth-KFZ-Freisprecheinrichtung kann mit zwei Geräten gleichzeitig verbunden werden (MultiUse). Sie ist nicht nur mit eurem iPhone, sondern auch mit anderen Geräten wie Android nutzbar. Mit dem A2DP-Audio Streaming lässt sich die Freisprecheinrichtung Freeway zum Übertragen von Musik, Podcasts und GPS-Navigationen verwenden. Zudem sendet der FM-Empfänger Musik und Anrufe von eurem iPhone an euer Autoradio.

Freisprecheinrichtung von Jabra bei Amazon bestellen!

Noke Padlock Vorhängeschloss

Das smarte Vorhängeschloss von Noke überzeugt mit hochwertigem Design aus Zink und Stahl. Es besitzt einen besonders gehärteten Bügel und ist dank dieser Komponenten wasserfest und langlebig. Das Noke Padlock ist batteriebetrieben.

Noke Padlock Vorhängeschloss Weihnachtsgadgets

Ihr steuert das schlüssellose Bluetooth-Vorhängeschloss über euer iPhone und eine dazugehörige App. Alternativ lassen sich auch Android oder Windows Smartphones verwenden. Wenn ihr euer Handy mal nicht griffbereit habt, kann auch eine Klick-Kombination festgelegt werden, die in diesem Fall zum Einsatz kommt. Zudem lassen sich virtuelle Schlüssel untereinander teilen und über die Auswertung der Zugriffe feststellen, vom wem das Schloss wann und wo geöffnet wurde.

Noke Vorhängeschloss bei Amazon bestellen!

Zendure Powerbank A8

Die Powerbank A8 von Zendure ist dank der zertifizierten Qualcomm Quick Charge 3.0 Technologie eine der schnellsten Ladebatterien für seine Kapazität. Laut dem Hersteller ist die Powerbank bis zu 4 Mal schneller als herkömmliche Ladegeräte. Der QC-Port kann 5V/3.0A, 9V/2.0A, 12V/1.5A (18W Max) ausgeben, wenn er an ein kompatibles Quick Charge 3.0-Gerät angeschlossen ist (auch für QC 1.0 und 2.0 geeignet).

Das externe Akkupack verfügt insgesamt über vier USB-Anschlüsse für eure Geräte. Wenn ihr einen der Anschlüsse verwendet, optimieren die anderen drei Anschlüsse den belegten USB-Port mithilfe der ZEN + Technologie, um das darüber verbundene Gerät mit maximaler Geschwindigkeit aufzuladen. Darüber hinaus hat die Powerbank selbst nach sechs Monaten im Stand-By noch 95% ihrer gesamten Akkuladung.

Powerbank A8 Zendure Weihnachtsgadgets

Die Powerbank ist besonders widerstandsfähig: Unter anderem trägt der stoßdämpfende Zentralriemen dazu bei, dass dem externen Akku Stürze nichts ausmachen. Zudem schützt die mitgelieferte Tasche die Powerbank ebenfalls. Die Zendure Powerbank A8 kann sogar eure Geräte laden, während sie gleichzeitig selbst aufgeladen wird. Dies ist nur mit einigen wenigen anderen Powerbanks möglich. Der portable Akku wird über das mitgelieferte Mikro-USB-Kabel geladen. Ihr müsst das Akkupack nicht extra einschalten, wenn ihr ein Gerät anschließt: Die Powerbank aktiviert sich von alleine, wenn sie merkt, dass ein Gerät angeschlossen wurde.

Powerbank von Zendure bei Amazon bestellen!

Teufel Aureol Real Kopfhörer

Der Aureol Real Kopfhörer von Teufel ist ein offener Over-Ear-Kopfhörer. Dank seines ultra-leichten und stabilen Gestells drückt der nicht beim Aufliegen. Zudem lässt sich die Größe des HD-Kopfhörers an eure Kopfform anpassen: Das Kopfband mit flexiblem Federstahl ist nämlich verstellbar. Die Ohrmuscheln sind mit weichen Velours-Ohrpolstern ausgestattet, sodass die Kopfhörer einen besonders angenehmen Tragekomfort besitzen.

Aureol Real Kopfhörer Teufel Weihnachtsgadgets

Dank der großen Linear-HD-Treiber und der Neodym-Magneten verfügt der Kopfhörer über einen neutralen Klang. So werden alle Frequenzbereiche abgebildet und gleich behandelt. Mithilfe des mitgelieferten Transportbeutels schützt ihr eure Aureol Real Kopfhörer von Teufel im Alltag und auf Reisen. Daneben erhaltet ihr bei der Bestellung der Kopfhörer eine Stereo- und eine Miniklinke.

Aureol Real Kopfhörer von Teufel bei Amazon bestellen!

Leef iBridge 3 iOS-Speicher-Laufwerk

Dieses Zubehör ist perfekt für diejenigen, die häufig über Speicherprobleme am iPhone klagen: Mit dem iBridge 3 von Leef erhaltet ihr wahlweise 32, 64 oder 128 GB Speicherplatz. Das iOS-Speicher-Laufwerk ist auch mit der neuesten iOS-Software (iOS 11) kompatibel. Die USB-Geschwindigkeit liegt bei USB 3.1. Das Zubehör verfügt zum einen über einen USB A 3.1 Anschluss, zum anderen über einen Lightning Anschluss.

Leef iBridge 3 iOS-Speicher-Laufwerk

Diverse Dateiformate wie die Microsoft Office Produkte lassen sich über iBridge öffnen. Zudem sichert er alle Inhalte zwischen euren iOS-Geräten, eurem Mac oder eurem PC. Ihr könnt außerdem eure Fotos und Videos direkt über das Speicher-Laufwerk aufnehmen. Damit der Speicherplatz auf eurem iPhone nicht beeinträchtigt wird, könnt ihr auf direkte Weise mithilfe eines Schnellzugriffs für eure Medien eine externe Bibliothek auf dem Speicher-Laufwerk einrichten. Dafür ist die iBridge 3 App erforderlich. Um sicherzugehen, dass eure Daten nicht missbraucht werden, falls ihr den iBridge 3 verlieren solltet, könnt ihr ein Passwort einrichten oder die Touch ID zum Schutz verwenden.

Die Bestellung enthält neben dem abgewandelten USB-Stick ein externes USB-Speicher-Laufwerk sowie eine Schutzhülle, die es möglich macht, den iBridge an eurem Schlüsselbund zu befestigen.

iBridge 3 bei Amazon bestellen!

JBL Flip 3 Lautsprecher

Der JBL 3 Flip ist ein tragbarer Bluetooth Lautsprecher, der für einen satten Sound sorgt. Der außerordentlich kraftvolle Klang entsteht durch duale, externe JBL Bass-Strahler. Das Streaming verläuft drahtlos via Bluetooth. Ihr könnt bis zu drei Geräte gleichzeitig mit dem Lautsprecher verbinden. Um ein wahrliches Musikerlebnis zu spüren, könnt ihr mehrere Lautsprecher über die JBL Connect Funktion miteinander verbinden. So wird der Sound noch intensiviert.

JBL Flip 3 Weihnachtsgadgets

Dank des spritzwasserfesten Designs müsst ihr euch keine Gedanken um Regen oder Wassertropfen machen, da diese dem Lautsprecher nichts anhaben können. Der Akku ist in den Lautsprecher integriert und wiederaufladbar. Nach vollständiger Ladung hält der Akku bis zu 10 Stunden. Der Flip 3 von JBL verfügt über eine Freisprechfunktion mit Geräusch- und Echounterdrückungstechnologie, sodass ihr und euer Gesprächspartner bei Telefonaten deutlich zu verstehen seid.

JBL 3 Flip bei Amazon bestellen!

Tipp: Ihr seid auf der Suche nach günstigeren Weihnachtsgeschenken? Dann empfehlen wir euch unseren Geschenkeguide mit iPhone-Gadgets bis maximal 50 Euro.

]]>
QR-Codes scannen mit dem iPhone http://iphone-tricks.de/anleitung/31817-qr-codes-scannen-mit-dem-iphone Sun, 10 Dec 2017 17:37:14 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=31817 iPhone-Tricks.de QR-CodeQR-Codes sind zweidimensionale Codes, die 1994 in Japan entwickelt wurden und die sich seit einigen Jahren auch in unseren Breitengraden wachsender Beliebtheit erfreuen. Der Hauptanwendungsbereich von QR-Codes liegt in der kodierten Abbildung von Webadressen, etwa auf Plakaten oder in Zeitschriften. Ihr könnt eure iPhone Kamera verwenden, um QR-Codes zu scannen und die damit verknüpfte Aktion auszulösen.

QR-Code scannen ab iOS 11:

Das Scannen eines QR-Codes mit dem iPhone ist denkbar einfach. Öffnet die Kamera-App und richtet sie auf den Code. Sobald das Smartphone den QR-Code erkannt hat, erscheint ein Hinweis am oberen Bildschirmrand. Dieser zeigt euch an, welche Code-Art das iPhone entdeckt hat. Das kann zum Beispiel ein Website-Link, eine App aus dem App-Store oder ein Video bei YouTube sein. Tippt ihr auf den Hinweis, öffnet das iPhone den entsprechenden hinterlegten Befehl.

iPhone Kamera als QR-Scanner verwenden

QR-Codes scannen bis iOS 10 mit App fürs iPhone:

Verknüpfte Aktionen

Die Möglichkeit, QR-Codes mithilfe eines iPhones zu scannen, ist nicht neu und dennoch wissen manche mit diesen seltsam anmutenden Bausteinen, aus denen sich ein QR-Code zusammensetzt, nichts anzufangen. Aus diesem Grund möchten wir euch kurz die möglichen Anwendungsbereiche erläutern.

Hinter einem QR-Code können folgende Aktionen stecken, wobei die folgende Liste lediglich einige wichtige Beispiele aufgreift:

  • Öffnen einer URL
  • Speichern von Kontaktdaten (VCard)
  • Anzeigen eines statischen Textes
  • Schicken einer E-Mail mit vorgefertigtem Text
  • Schicken einer SMS mit vorgefertigtem Text
  • Abspielen einer MP3-Datei
  • Anzeigen einer Bildergalerie
  • Weiterleitung zum App Store
  • usw.

QR-Code-Scanner herunterladen

Da die vorinstallierte Kamera App nicht als QR-Code-Scanner verwendet werden kann, benötigt ihr eine separate App dafür, die ihr kostenlos aus dem App Store beziehen könnt (es gibt auch kostenpflichtige Scanner, die sich in der Regel aber nicht lohnen). Wir zeigen euch den QR-Scan anhand der kostenlosen App „Scanbot“.

Scanner App & Fax - Scanbot (Kostenlos+, App Store) →

QR-Code scannen

Nachdem ihr Scanbot heruntergeladen habt, öffnet ihr die App mit einem Tipp auf das App Icon am Homescreen. Nach einer kleinen Einführung und der Frage, ob ihr auf die kostenpflichtige App-Version mit zusätzlichen Features upgraden wollt – was ihr verneinen könnt – wird auch schon die Kamera aktiviert.

Als Beispiel könnt ihr folgenden QR-Code verwenden, der euch zur Startseite von iPhone-Tricks.de führt:

iPhone-Tricks.de QR-Code

Richtet nun eure iPhone Kamera auf den QR-Code.

QR Codes scannen

Im Ergebnis sieht das Ganze dann so aus:

QR-Codes scannen mit dem iPhone

Die hinter dem QR-Code verschlüsselte Webseite (oder andere Aktion, siehe oben unter „Verknüpfte Aktionen“) wird direkt in Scanbot als Vorschau angezeigt. Außerdem könnt ihr sie auch in Safari öffnen; hierzu tippt ihr auf „Öffne in Safari“.

]]>
Bei diesen iPhone Hüllen müsst ihr aufpassen http://iphone-tricks.de/news/68830-bei-diesen-iphone-huellen-muesst-ihr-aufpassen Fri, 08 Dec 2017 09:17:40 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68830 Bei diesen iPhone Hüllen müsst ihr aufpassenSeit dem Update auf iOS 11.2 klagen viele Nutzer nicht nur über eine deutlich kürzere Akkulaufzeit, sondern auch über unscharfe Fotos und Videos. Mit der neuen Version hat Apple Änderungen an der optischen Bildstabilisierung und dem Autofokus vorgenommen, die durch die Verwendung magnetischer Hüllen gestört werden.

Das Problem mit den unscharfen Fotos tritt hauptsächlich bei Nutzern des iPhone 8 und iPhone X auf, die bestimmte Hüllen nutzen. Dazu gehören unter anderem die Dallas-Lederhüllen von Kavaj. Das Problem sind laut Kavaj-Geschätsführer Tom Klement Magnete im seitlichen Rahmen, die das Case magnetisch verschließen.

Bei diesen iPhone Hüllen müsst ihr aufpassen

Apple ist die Problematik bekannt und weißt in einem Support-Dokument auf mögliche Probleme hin: „iPhone-Modelle mit optischer Bildstabilisierung: Eine metallene Hülle oder ein magnetisches Objektiv können diese Funktion beeinträchtigen.“

Bis Apple das Problem gelöst hat, gibt es für betroffene Nutzer nur eine Möglichkeit, den Autofokus wieder normal nutzen zu können: Das iPhone aus der Hülle zu nehmen.

]]>
HomeKit Schwachstelle entdeckt: iOS 11.2.1 angekündigt http://iphone-tricks.de/news/68860-homekit-schwachstelle-entdeckt-ios-11-2-1-angekuendigt Fri, 08 Dec 2017 08:18:43 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68860 iOS 11 FeaturesDie schlechten Nachrichten bei Apple bezüglich iOS 11 reißen nicht ab. Nach Problemen mit dem Akku und unscharfen Fotos und Videos wurde unter iOS 11.2 nun auch eine Schwachstelle  in HomeKit entdeckt. Apple hat für Anfang nächster Woche bereits iOS 11.2.1 angekündigt und die Schwachstelle vorübergehend serverseitig beseitigt.

Der Bug wurde erst nach einem Bericht von 9to5Mac öffentlich. Die Sicherheitslücke war Apple laut dem Magazin bereits Ende Oktober bekannt und wurde mit iOS 11.2 scheinbar nicht komplett geschlossen.

Die Schwachstelle in HomeKit führt dazu, dass Unbefugte verbundene Lampen, Steckdosen, Türschlösser oder sogar Garagentore steuern können. Apple reagierte sofort und schaltete den Gastzugriff für Nutzer ab. Gleichzeitig kündigte der Konzern an, dass die Schwachstelle mit dem Update auf iOS 11.2.1 vollständig beseitigt werde.

]]>
Drittanbietersperre einrichten: Schutz vor Abos & Abzocke http://iphone-tricks.de/anleitung/68264-drittanbietersperre-einrichten-schutz-vor-abos-abzocke Fri, 08 Dec 2017 07:25:49 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68264 Immer wieder werden Smartphone-User Opfer von ungewollten Abonnements oder teuren extra Leistungen. Jedoch gibt es einen einfachen Weg, um sich zu schützen und hohe Handyrechnungen zu vermeiden. Wir zeigen euch wie ihr schnell und unkompliziert eine sogenannte Dritttanbietersperre bei eurem Mobilfunkanbieter einrichten könnt.

Inhaltsverzeichnis

Abzocke durch WAP-Billing

Jeder iPhone Nutzer kennt die Situation. Ihr surft im Internet und plötzlich werden euch günstige Handyspiele oder Klingeltöne angeboten. Habt ihr einmal auf so einen Link getippt, entpuppt sich dieser meist als kostenpflichtiges Abonnement. Der Betrag wird jeden Monat automatisch auf eure Smartphone-Rechnung gesetzt beziehungsweise von eurem Prepaid-Guthaben abgebucht. Dies bezeichnet man auch als WAP-Billing. Die Zahlungsform bietet den Vorteil, dass kleine Beträge, zum Beispiel für Kinokarten oder Parktickets, ganz unkompliziert mit dem Smartphone bezahlt werden können. WAP-Billing wird allerdings oft von dubiosen Websites für Abzock-Angebote ausgenutzt.

Drittanbietersperre einrichten

Um euch vor solchen Kostenfallen zu schützen, könnt ihr bei eurem Mobilfunkanbieter eine Drittanbietersperre anfragen. Dafür ruft ihr einfach bei der jeweiligen Kundenhotline an und verlangt eine Drittanbietersperre für euren Mobilfunkanschluss. Euer Anbieter ist seit 2012 gesetzlich dazu verpflichtet, diese auf euren Wunsch kostenlos einzurichten. Ist die Sperre einmal aktiv, können keine kostenpflichtigen Abonnements mehr abgeschlossen werden. Wollt ihr dennoch per WAP-Billing bezahlen, kann die Sperre über euren Telefonanbieter auch wieder deaktiviert werden.

Eine Drittanbietersperre kann besonders bei Kindern oder Usern, die sich schlecht mit ihrem Smartphone auskennen, hilfreich sein. Dank dieser können kostenpflichtige Abos nicht mehr ohne Weiteres abgeschlossen werden und Smartphone-Nutzer werden vor teuren Zusatzdiensten geschützt.

Abo kündigen per App

Die App Aboalarm verwaltet Kündigungsfristen und unterstützt euch, wenn ihr bestehende Verträge kündigen wollt. Die Verwaltung von Terminen und die Erinnerungsfunktion sind kostenlos, nur die Kündigung per App ist kostenpflichtig. Hier findet ihr einen detaillierten Test der App.

]]>
Ist iOS 11 ein Flop? http://iphone-tricks.de/news/68814-ist-ios-11-ein-flop Thu, 07 Dec 2017 11:12:36 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68814 iOS 11 FeaturesApples aktuelles Betriebssystem iOS 11 hatte keinen guten Start. Nach der anfänglichen Euphorie über das neue Kontrollzentrum, den überarbeiteten App Store und weiteren neuen Features kam schnell die Ernüchterung. Wie Apple nun mitteilt, ist iOS 11 trotz vieler Bugs wie einer deutlich schlechteren Akkulaufzeit auf rund 59 Prozent aller iOS-Geräte installiert.

iOS 11: Weniger Downloads als iOS 10

Nach dem offiziellen Launch von iOS 11 wurden fast täglich neue Bugs entdeckt. Das meiste Kopfzerbrechen bereitete den iPhone-Nutzern die schlechte Akkulaufzeit. Eine Studie belegte sogar, dass iPhones mit iOS 11 nur halbe so lange durchhielten wie unter iOS 10. Auch die Folgeupdates 11.1. und 11.2. brachten kaum Besserung. Ob iOS 11 nun ein Flop ist oder nicht, lässt sich streiten. Das Betriebssystem ist bisher auf 59 Prozent aller iPhones und iPads installiert ist. Auf 33 Prozent kommt laut Apple noch iOS 10 zum Einsatz und auf 8 Prozent der Geräte ältere Betriebssysteme.

Ist iOS 11 ein Flop?

Zum Vergleich: Während iOS 11 einen Monat nach Release von 52 Prozent der Nutzer heruntergeladen wurde, waren es bei iOS 10 vor einem Jahr 54 Prozent. Die scheinbar schlechtere Downloadzahl von iOS 11 hat allerdings viele Gründe. Zum einen hielten viele iPhone-Nutzer der Akku-Bug vom Download an. Zum anderen muss man berücksichtigen, dass iOS 11 nur noch auf 64-Bit Geräten läuft und damit viele ältere iPhones wie das iPhone 5 oder oder iPhone 5c ausgeschlossen werden.

Später Verkaufsstart vom iPhone X

Eine große Rolle spielt auch der späte Release vom iPhone X, das erst seit dem 3. November erhältlich ist. Da die neuen iPhones immer mit dem aktuellen Betriebssystem ausgestattet sind, tragen sie zusätzlich zur schnellen Verbreitung einer neuen Version bei. Normalerweise gehen neue iPhones Mitte September in den Verkauf. Dieses Jahr warteten allerdings viele Nutzer deutlich länger auf den Umstieg auf das iPhone X.

Neue Funktionen in iOS 11 Beta

iOS 11-Verbreitung unter iPhone-Tricks.de Leser

Die Verbreitung von iOS 11 spiegelt sich auch unter unseren Lesern wider. Die meisten Zugriffe erfolgen mit 42 Prozent über iOS 11.1.2, das Mitte November herauskam und unter anderem den Kälte-Bug beim iPhone X behob. Auf dem zweiten Platz folgt mit 25 Prozent iOS 11.2 und auf dem dritten iOS 10.3.3 mit rund sieben Prozent. In den Top Ten der Betriebssystemversionen liegt iOS 11.0.3 auf Platz 4, iOS 11.1.1 auf Platz 5, iOS 11.1 auf Platz 6 und iOS 11.0.2 auf dem zehnten Platz. Somit greifen zusammengerechnet vier von fünf iPhone-Tricks.de Leser auf unsere Seite mit iOS 11 zu.

iOS Versionen auf iPhone-Tricks.de Stand 7.12.2017

]]>
iOS 11.2 saugt iPhone-Akku blitzschnell leer http://iphone-tricks.de/news/68785-ios-11-2-akku-probleme Wed, 06 Dec 2017 12:08:49 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68785 Apples Pechsträhne mit iOS scheint kein Ende zu nehmen. Erst am Wochenende veröffentlichte der iPhone-Hersteller vorzeitig das Update auf iOS 11.2. Grund dafür war ein Bug, der für ständige Neustarts am iPhone sorgte und die Face ID am iPhone X lahmlegte. Nun häufen sich laut einer Meldung aus Übersee die Beschwerden über sich zu schnell entladende iPhones unter iOS 11.2.

iOS 11.2 killt iPhone-Akku

iPhone-User könnten einem heutzutage fast schon Leid tun, zumindest, wenn man sich die Frequenz der zuletzt auftretenden Bugs und Softwareprobleme am iPhone anschaut. Wie das US-Wirtschaftsmagazin Forbes nun berichtet, bringt auch das am vergangenen Wochenende veröffentlichte iOS 11.2-Update keine Besserung. Demnach haben viele Nutzer derzeit mit erheblichen Akku-Problemen nach der Aktualisierung auf die neueste Software-Version zu kämpfen. Einige User beklagen sogar, dass die Akkuladung am iPhone jede Minute um 1 Prozent abnimmt. Dabei scheint das Ganze kein modellspezifisches Problem zu sein, zumal sich iPhone 6s, 7 und 8 Nutzer zu Wort melden.

Zahlreiche iPhone-Besitzer haben ihrem Ärger auf Twitter Luft gemacht und den Apple Support in die Pflicht genommen. Welche konkreten Akku-Probleme User derzeit unter iOS 11.2 am iPhone erleben, zeigen die folgenden Tweets.

Ob sich die Akku-Probleme auf Apples „Hals über Kopf“-Update vom vergangenen Wochenende zurückführen lassen, ist nicht klar. Dennoch wird man den Eindruck nicht los, dass iOS 11.2 zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht ganz fertig war. Wir gehen davon aus, dass Apple die Batterieaussetzer mit einem Update auf iOS 11.2.1 in den nächsten 1-2 Wochen beheben wird.

]]>
Backgammon – Das Brettspiel auf dem iPhone spielen http://iphone-tricks.de/apps/68676-backgammon-brettspiel-iphone-spielen Wed, 06 Dec 2017 10:35:59 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68676 Backgammon-Das-Brettspiel-IconIhr seid Strategen und Glücksspieler? Dann ist Backgammon euer Spiel. Das beliebte Brettspiel könnt ihr mit der App Backgammon – Das Brettspiel nun auch kostenfrei auf eurem iPhone spielen. Wir haben die App für euch ausführlich getestet.

Backgammon – Das Brettspiel eignet sich nicht nur für Backgammon-Fans, sondern auch für Neulinge. Vor der ersten Runde könnt ihr euch die Regeln einmal durchlesen oder direkt in das erste Spiel starten. Ihr habt die Wahl zwischen einem Online und einem Offline Spiel.

Perfekt für Strategen und Glücksspieler

Backgammon verknüpft Strategie- und Glücksspiel und ist eins der ältesten bekannten Brettspiele. Seit den 60er Jahren werden sogar Weltmeisterschaften im Backgammon ausgetragen. In dem Brettspiel treten zwei Gegner mit Spielsteinen in Weiß und Schwarz an. Sie würfeln aus, wie viele Züge pro Runde mit den Steinen gemacht werden dürfen. Wer zuerst alle Steine vom Brett gewürfelt hat, gewinnt.

Backgammon-Startbildschirm

Offline oder Online spielen

Online gegen unbekannte Spieler antreten oder lieber offline gegen den Computer spielen – mit der App Backgammon – Das Brettspiel könnt ihr euch je nach Laune für eine der drei Möglichkeiten entscheiden. Offline könnt ihr entweder gegen den Computer oder einen Gegner antreten, während ihr online mit dem Mehrspieler Modus gegen andere Spieler, die zeitgleich mit euch online sind, spielt. Im Online Modus könnt ihr euch auch einen Platz auf der Bestenliste erkämpfen, die ihr im Menü findet.

Im Offline Modus könnt ihr in Spielen gegen den Computer die Schwierigkeit selbst festlegen und solange üben, bis ihr online gegen unbekannte Gegner antreten wollt. Diese Möglichkeit ist gerade für Neulinge interessant.

Bevor es richtig losgeht, bekommt ihr eine Farbe zugeordnet und die Würfel entscheiden, wer anfängt. Ab dann werden jeweils zwei Würfel geworfen und ihr könnt spielen.

Backgammon-Spielbeginn

Zur Sicherheit zeigt das Spiel mit einem Pfeil vor Beginn noch einmal an, wo euer Home Board ist, also in welche Richtung ihr eure Steine bringen müsst. Wenn ihr möchtet, könnt ihr euch die möglichen Züge anzeigen lassen. Diese Funktion könnt ihr in den Einstellungen auch wieder deaktivieren.

Spielt gegen den Computer oder andere Menschen

Gemütlich eine Runde Backgammon auf dem Sofa spielen, ist selbst bei fehlenden Gegnern kein Problem. Sobald ihr den Mensch vs CPU Modus wählt, könnt ihr gegen einen Computer antreten. Wenn euer Kumpel allerdings direkt neben euch sitzt, könnt ihr auch Mensch gegen Mensch spielen und das iPhone hin und her reichen. Dafür gibt es den Mensch vs Mensch Modus.

Backgammon-Mensch-vs-Mensch

Fazit

Das Spiel ist mit einem guten Design für das iPhone aufbereitet. Es ist durchdacht und entspricht einem echten Backgammon Brett, sodass das Spielgefühl gerade auf größeren Bildschirmen sehr realistisch ist. Sowohl das Spielbrett als auch die Steine sind mit einem aufwendigen Muster verziert.

Dank unterschiedlicher Modi für verschiedene Schwierigkeitsgrade macht das Spiel sowohl Anfängern als auch erfahrenen Nutzern Spaß. Die Menüführung ist übersichtlich und logisch gestaltet. Als Anfänger könnt ihr zu Beginn im Offline Modus gegen den Computer spielen und üben, bis ihr euch in den Online Bereich wagt, um dort die Bestenlisten zu erobern. Wenn ihr die ersten zwei Runden gegen den Computer spielt, lernt ihr die Grundzüge recht schnell. Spaß macht es auf jeden Fall und auch Neulinge finden dank hilfreichen Hinweisen schnell Freude am Spiel.

]]>
Die besten iPhone Gadgets für Weihnachten bis 50 Euro http://iphone-tricks.de/zubehoer/67697-die-besten-iphone-gadgets-fuer-weihnachten-bis-50-euro Tue, 05 Dec 2017 07:36:28 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67697 Weihnachten Merry Xmas VorschaubildEs ist Weihnachtszeit! Das bedeutet vor allem: Geschenke für die Liebsten finden. Damit ihr nicht bei den klassischen Geschenkideen wie einem Paar Socken landet, haben wir hier für euch die besten iPhone-Gadgets herausgesucht, die sich hervorragend als Weihnachtsgeschenke für eure Freunde und für eure Familie eignen. Dafür müsst ihr nicht einmal tief in die Tasche greifen, denn die hier vorgestellten Zubehörartikel liegen alle unter einem Budget von 50 Euro!

Inhaltsverzeichnis

PopSockets

Die günstigen PopSockets vom gleichnamigen Hersteller sind ausziehbare Sockel mit einem Griff, die ihr euch auf die Rückseite eures iPhones oder alternativ auf eure Hülle kleben könnt. Sie sorgen für eine bessere Griffigkeit und leichtere Handhabung des iPhones: Wenn ihr zusätzlich zum iPhone noch das PopSocket umklammert, fällt euch euer iPhone nicht mehr so leicht aus den Händen. Dies ist vor allem beim Fotos machen praktisch. Auch zum Filme schauen ist das kleine Gadget eine große Hilfe, da ihr so das iPhone ganz einfach ohne Hilfe von anderen Gegenständen aufstellen könnt und nicht mehr in der Hand halten müsst. Da sich der PopSocket ganz leicht wieder zusammenziehen lässt, wird das iPhone nur minimal dicker und passt nach wie vor in jede Hosentasche.

PopSockets Weihnachtsgadgets

Der auf dem PopSocket aufgetragene Kleber ist wiederverwendbar: Falls euch dieses kleine Gadget mal an eurem iPhone stören sollte, könnt ihr dieses einfach abziehen und an ein anderes Gerät befestigen oder wann anders wieder auf euer iPhone kleben. Zudem lassen sich eure Kopfhörerkabel hervorragend an den PopSockets aufwickeln. Die PopSockets sind in diversen Farben und Mustern erhältlich, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist!

PopSockets bei Amazon bestellen!

Bluetooth Transmitter

Der Bluetooth Transmitter von ETEKCITY dient als Adapter, um eure Audioverbindung zu erweitern. Mit dem Gadget von ETEKCITY könnt ihr beispielsweise Geräte wie Kopfhörer und Lautsprecherboxen mit eurem iPhone verbinden, die sonst nicht Bluetooth-fähig sind. Der Bluetooth Transmitter rüstet diese Geräte sozusagen auf. Der Receiver selbst verfügt über die Bluetooth Version 4.1. Dabei könnt ihr den Adapter je nach Bedarf als Sender und als Empfänger nutzen. So kann der Bluetooth Receiver mit zwei Geräten gleichzeitig verbunden werden. Die einzige Bedingung ist, dass die Geräte nicht weiter als zehn Meter voneinander entfernt sein dürfen. Die Verbindung funktioniert drahtlos und paart sich sogar automatisch mit bereits bekannten Geräten.

Die Synchronisation der verschiedenen Geräte funktioniert mit der Apt-X-Technologie. Diese Technologie verhindert die Audio-Verzögerung und sorgt für eine nahtlose Verbindung. Im Empfänger-Modus könnt ihr sogar die Lautstärke direkt über den Transmitter regulieren: So habt ihr die volle Kontrolle über eure Musik und könnt beispielsweise die Play/Pause-Funktion oder die Track-Auswahl auf direkte Weise über das Gadget von ETEKCITY vornehmen.

Bluetooth Transmitter ETEKCITY Weihnachtsgadgets

Der Adapter verfügt über eine Akkulaufzeit von bis zu 9 Stunden, wenn ihr ihn als Empfänger nutzt. Bei der Sender-Funktion hält der Akku sogar bis zu 10 Stunden. Den Akku des Bluetooth Transmitters könnt ihr innerhalb von 2 Stunden voll aufladen. Dies funktioniert über das mitgelieferte Mikro-USB-Kabel, welches ihr beispielsweise an ein Netzteil oder euren Computer anschließt. Weiter sind in der Bestellung ein Kabelstecker mit zwei Cinch-Anschlüssen, ein Aux Kabel und ein Male-to-Male Aux Kabel enthalten.

Bluetooth Transmitters von ETEKCITY bei Amazon bestellen!

Multifunktionale Halterung

Die multifunktionale Halterung von SmartTurtle dient ähnlich wie die PopSockets dazu, einen guten Stand für euer iPhone oder andere Geräte zu liefern. Der iPhone-Sitzsack ist flexibel formbar, sodass er in jeden Winkel geknetet werden kann. Damit sorgt das iPhone-Kissen für den perfekten Blick auf das Display und achtet darauf, bestens Filme auf eurem iPhone zu schauen oder eure Frontkamera für Selfies optimal in Position zu bringen.

Multifunktionale Halterung SmartTurtle Weihnachtsgadgets

Das nützliche Zubehör SmartTurtle ist auf jedem Untergrund nutzbar – egal ob spiegelglatt oder uneben. Ihr habt bei dem Kissen die Auswahl zwischen den Farben Silber, Rot, Blau, Gelb und Camouflage.

iPhone-Kissen von SmartTurtle bei Amazon bestellen!

Fahrradsensor

Für alle Radfans ist der Fahrradsensor von NC-17 ein passendes Weihnachtsgeschenk. Der Velocomputer ist in der Lage, eure Geschwindigkeiten und eure Trittfrequenz zu messen und auszuwerten. Die Auswertung der Trittfrequenz ist auf 1 Grad genau. Die Analyse übermittelt er über Bluetooth an euer iPhone oder wahlweise auch an andere Geräte wie Smartwatches. Bei den Apple-Geräten müsst ihr darauf achten, dass diese nicht vor Oktober 2011 veröffentlicht wurden. Diese Geräte sind nicht kompatibel.

Zusätzlich benötigt ihr eine App wie Strava GPS Laufen & Radfahren, die ihr kostenfrei im App Store herunterladen könnt. Für die richtige Befestigung bringt ihr den Sensor an die Kurbel eures Fahrrads an. Wenn ihr ihn richtig montiert und wenige Sekunden rotiert habt, sollte er sich mit der jeweiligen Sport-App verbinden, die ihr ausgewählt habt.

Fahrradsensor Weihnachtsgadgets

Der schwarze Fahrradsensor ist batteriebetrieben. Die wechselbare Batterie des Typs CR2032 hat eine Betriebsdauer von etwa 12 Monaten. Dies kann je nach Gebrauch variieren. Da der Velocomputer wasserfest ist, könnt ihr ihn bei jeder Wetterlage verwenden.

Fahrradsensor von NC-17 bei Amazon bestellen!

Airborne Cargo Drone

Die Minidrohne von Parrot funktioniert mit Bluetooth über die App FreeFlight 3, die ihr kostenlos im App Store erhaltet. Die Airborne Cargo Drone ist mit einer Mini-VGA-Kamera (480×640) mit 300.000 Pixeln ausgestattet, die Snapshots ermöglichen. Die Drohne verfügt über das Präzisions-Gleiten von bis zu 18 km/h oder 11 mph. Mit den zusätzlichen Halterungen wie einem abnehmbaren Schutzschild könnt ihr die Drohne individuell an eure Bedürfnisse anpassen.

Airborne Cargo Drone Weihnachtsgadgets

Die kompakte Airborne Cargo Drone ist mit besonderen Features wie Drehungen und Rollen ausgestattet. Die Wurf-Start-Funktion macht es möglich, dass die Drohne automatisch zu fliegen beginnt, wenn ihr sie in die Luft werft. Die Drohne von Parrot wiegt nur 54 Gramm, ist aber dennoch sehr stabil, was an ihrem Drei-Achsen-Gyroskop und ihrem Drei-Achsen-Beschleunigungsmesser liegt. Ihre Reichweite liegt bei 20 Metern. Da der Akku der Airborne Cargo Drone über eine Quick Charge Funktion verfügt, ist der Akku innerhalb von 25 Minuten vollständig aufgeladen. Die Akkulaufzeit liegt bei 7-9 Minuten. Ihr ladet die Drohne mit dem mitgelieferten Mikro-USB-Kabel auf.

Minidrohne von Parrot bei Amazon bestellen!

Buddy Freisprecheinrichtung

Mit der Buddy Freisprecheinrichtung von SuperTooth bleibt ihr auch im Auto immer erreichbar, ohne einen Strafzettel oder sogar Punkte zu kassieren. Über Bluetooth lassen sich bis zu zwei Geräte mit der Freisprecheinrichtung verbinden. Sie merkt sich eure Geräte und verbindet sich beim nächsten Mal automatisch wieder mit diesen. Die Befestigung funktioniert mit einem Magneten, den ihr an der Sonnenblende anbringt. Die Akkulaufzeit beträgt bis zu 1000 Stunden im Standby, die Sprechzeit bis zu 20 Stunden. Ihr könnt den Freisprecher im Auto mit dem Mini-USB KFZ-Ladegerät oder einem USB-Kabel über euren PC oder ein Netzteil aufladen. Beide Geräte werden mitgeliefert.

Zusätzlich zur Freisprecheinrichtung ist eine Handyhalterung im Lieferumfang enthalten, die ihr zum Beispiel an eurer Windschutzscheibe befestigen könnt. Diese lässt sich an eure individuellen Bedürfnisse anpassen, da die Halterung verstellbar und abnehmbar ist.

Buddy Freisprecheinrichtung Wiehnachtsgadgets

Die Freichsprechanlage besitzt Enhanced DSP (Digital Signal Processing) und doppelte Geräuschausblendung, damit sowohl ihr als auch euer Gesprächspartner deutlich zu verstehen sind. Dabei ist auch die soundoptimierende Mikrofonmembran von Vorteil. Hinzukommen weitere Features wie die Wahlwiederholungstaste oder die digitale Lautstärkenregelung.

Buddy Freisprecheinrichtung bei Amazon bestellen!

Tipp: Ihr seid auf der Suche nach teureren Weihnachtsgeschenken? Dann empfehlen wir euch unseren Geschenkeguide mit iPhone-Gadgets bis 100 Euro.

]]>
WhatsApp Nachrichten mitlesen http://iphone-tricks.de/anleitung/68435-whatsapp-nachrichten-mitlesen Tue, 05 Dec 2017 07:17:29 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68435 WhatsApp Der Instant-Messaging-Dienst WhatsApp erfreut sich schon seit Jahren großer Beliebtheit. So steigt auch immer mehr die Neugierde, was beispielsweise der Partner über WhatsApp anderen Leuten schreibt. Wie ihr auf legale Weise Nachrichten bei WhatsApp von anderen mitlesen könnt, erklären wir euch in diesem Trick. Dazu stellen wir euch das Programm mSpy vor.

WhatsApp Nachrichten legal mitlesen mit mSpy

 Hinweis: Wer solch ein Überwachungsprogramm ohne Einverständnis des Überwachten benutzt, macht sich strafbar.

Um WhatsApp Nachrichten legal mitlesen zu können, braucht ihr erst einmal die Einverständniserklärung von demjenigen, dessen iPhone ihr überwachen möchtet. Grundsätzlich macht ihr euch strafbar, wenn ihr ohne Zustimmung die WhatsApp Nachrichten eines anderen mitlest. Um sich vor dem illegalen Mitlesen von WhatsApp Nachrichten zu schützen, empfehlen wir euch diesen Artikel: WhatsApp Nachrichten mitlesen – so schützt ihr euch!

Eine Möglichkeit für das Mitlesen von WhatsApp Nachrichten ist das Überwachungsprogramm mSpy. Dieses Programm eignet sich nicht nur für das Mitlesen von Nachrichten bei WhatsApp, sondern ist auch ideal für die Überwachung der Smartphones eurer Kinder. Genaueres findet ihr hier dazu. Der Vorteil von mSpy ist, dass es im Gegensatz zu ähnlichen Programmen sowohl auf gejailbreakten als auch auf iPhones ohne Jailbreak funktioniert. Welche weiteren Funktionen mSpy noch bietet, haben wir in diesem Artikel für euch zusammengestellt.

Whatsapp mSpy

Quelle: mSpy

mSpy funktioniert mit allen iOS-Versionen, vorausgesetzt das iPhone ist mit dem Internet verbunden. Für die Spionage der WhatsApp Nachrichten eines anderen braucht ihr keinen physischen Zugriff auf das Gerät, sofern ihr die iCloud-Zugangsdaten besitzt. Ohne ein aktiviertes iCloud-Backup des auszuspionierenden iPhones läuft das Programm nämlich nicht. Hier erfahrt ihr, wie ihr ein iCloud-Backup erstellt.

mSpy Bestellung

Quelle: mSpy (Stand: 04.12.2017)

Achtet bei der Bestellung des Tools darauf, dass ihr die Premium-Version auswählt, da das Mitlesen von WhatsApp Nachrichten in der Basis-Software nicht enthalten ist. Während des Bestellvorgangs von mSpy wird ein Konto für euch erstellt. Dabei wird euch genau erklärt, wie das Programm funktioniert und wie die darin enthaltenen Funktionen genutzt werden.

Jetzt mSpy downloaden!

Tipp: WhatsApp verfügt über viele Funktionen, die ihr mit Sicherheit noch nicht vollständig kennt. Damit ihr das Maximum aus der App herausholt, haben wir die besten Tipps & Tricks zu WhatsApp für euch zusammengefasst.

]]>
Bessere Fotos machen mit dem iPhone X http://iphone-tricks.de/anleitung/68528-iphone-x-bessere-fotos-machen Mon, 04 Dec 2017 10:05:26 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68528 So nutzt ihr die iPhone X Kamera richtigDas iPhone X bietet eine der besten Smartphone-Kameras, die es aktuell zu kaufen gibt. Mit 12 Megapixel, einer f/2.4 Blende und verschiedenen Modi gelingen selbst bei schlechtem Licht gute Bilder. Dennoch ist es gar nicht so einfach mit der Profi-Kamera im Alltag umzugehen. Wir stellen euch 3 Tipps vor, mit denen eure Fotos auf jeden Fall gelingen.

Inhaltsverzeichnis:

Die Lichtverhältnisse beachten

Einer der wichtigsten Faktoren für gute Aufnahmen sind die richtigen Lichtverhältnisse. Am günstigsten ist es, wenn sich die Lichtquelle hinter euch befindet und ihr Gegenlicht vermeidet. So kann sich das iPhone X automatisch auf die Helligkeit der Motive einstellen und Bildelemente im Hintergrund abdunkeln. Bei Aufnahmen mit schlechten Lichtbedingungen solltet ihr euch allerdings auf die Hauptkamera beschränken, da diese deutlich bessere Nacht- und Dämmerungsbilder liefert. Grund dafür ist der gute Sensor, das lichtstarke Objektiv sowie die bessere optische Stabilisierung.

Zoom richtig nutzen

Die Hauptkamera des iPhone X ist mit zwei Linsen ausgestattet. Das Weitwinkel- und das Teleobjektiv erzeugen jeweils einen unterschiedlichen Look. Ist der zweifache Zoom nicht eingestellt, verwendet das Smartphone automatisch das Weitwinkelobjektiv. Mit diesem lassen sich besonders schöne Panorama-Fotos machen. Mithilfe des Teleobjektivs und der zweifachen Vergrößerung schießt ihr klare Nahaufnahmen. Um die zweifache Vergrößerung zu nutzen, tippt ihr einfach auf das kleine „1x-Icon“ über dem Auslöser. Der optische Zoom hat den Vorteil, dass Aufnahmen sehr scharf bleiben und die Bildqualität nicht schlechter wird. Wollt ihr weiter in das Bild zoomen, zieht ihr das Vorschaubild mit zwei Fingern größer. Die bis zu 10-fache digitale Vergrößerung solltet ihr meiden, da die Aufnahmen sonst leicht verrauscht aussehen. Deswegen empfehlen wir euch nur den 2-fachen optischen Zoom zu nutzen.

Porträtmodus

Ein besonderes Feature des iPhone X ist der Porträtmodus für die Front- und Hauptkamera. Dieser funktioniert hier wie ein Filter und garantiert selbst bei Selfies Tiefenschärfe. Um die verschiedenen Effekte aufzurufen, geht ihr bei „Kamera“ auf „Foto“ und scrollt dann weiter nach links. Nun könnt ihr zwischen verschiedenen Filtern wie „Natürliches Licht“ oder „Bühnenlicht“ einen auswählen. Hier ist es besonders wichtig auf gute Lichtverhältnisse und einen möglichst neutralen Hintergrund zu achten, da sonst euer Gesicht nicht richtig erkannt werden kann. Beachtet ihr dies, gelingen euch mit dem Porträtmodus professionelle und ansprechende Aufnahmen.

Das iPhone X  bietet Apple-Usern eine kleine Profi-Kamera. Dennoch braucht es nur wenige Tipps, um mit Licht, Zoom und den verschiedenen Einstellungen richtig umzugehen. So können selbst im Alltag hochwertige und professionelle Aufnahmen gelingen. Wenn ihr noch mehr Tipps zum Thema „Fotos mit iPhone“ haben wollt, empfehlen wir auch diesen Trick: Bessere Fotos machen mit dem iPhone.

Tipp: Die Fotos-App auf dem iPhone bietet viele nützliche Features, die ihr bestimmt noch nicht kanntet. In diesem Artikel fassen wir euch alle wichtigen Tipps & Tricks der App zusammen.

]]>
iOS 11.2 kann zu Problemen mit Lightning-Kabeln von Drittanbieter führen http://iphone-tricks.de/news/68650-ios-11-2-kann-zu-problemen-mit-lightning-kabeln-von-drittanbieter-fuehren Sun, 03 Dec 2017 17:28:30 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68650 Ersetzt Apple den Lightning-Anschluss durch USB-C Laut Berichten im Internet mehren sich die Meldungen über Probleme nach dem Update auf iOS 11.2. So soll es wohl zu Problemen bei der Benutzung von Lightning-Kabeln von Drittanbietern kommen. Aber kein Grund zur Sorge: Das iPhone lädt noch ganz normal. Die Probleme treten bei der Synchonisation von Inhalten und Songs bei iTunes auf.

Behebung des Problems wohl nur eine kurze Angelegenheit

Sollte es bei euch wie eben genannt zu Problemen bei der Synchronisation mit iTunes kommen, hilft es zur Zeit leider nur zu einem Original-Apple-Kabel zu greifen. Da Apple das Problem aber wohl schon bekannt ist, wird vermutlich in Kürze schon ein Update mit der Problembehebung bereitgestellt. Es ist also wohl nicht zwingend notwendig, sich jetzt schnell ein neues Lightning-Kabel zu kaufen. Solltet ihr dies jedoch planen, findet ihr regelmäßig vergünstigste Angebote auf unserer Blitzangebote-Seite.

]]>
Face ID Probleme unter iOS 11.2 beheben http://iphone-tricks.de/anleitung/68645-face-id-probleme-unter-ios-11-2-beheben Sun, 03 Dec 2017 17:13:23 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68645 Mit dem Update auf iOS 11.2 hat Apple sehr schnell auf ihr „Dategate“ Problem reagiert, damit das iPhone wieder normal läuft und sich nicht ständig selber neu startet. Jedoch berichten einige iPhone X Nutzer über Probleme mit Face ID. Diese soll nach dem Update auf iOS 11.2 deaktiviert sein. Wir erklären euch, was ihr dagegen unternehmen könnt.

iPhone Reset behebt Face ID Probleme

Wenn also bei euch die Face ID Erkennung am iPhone X nicht funktioniert, sollte es helfen ein „Hard Reset“ durchzuführen. Um einen Hard Reset am iPhone X durchzuführen, müsst ihr kurz die Lauter-Taste drücken und wieder loslassen, dann sofort die Leiser-Taste drücken und loslassen und anschließend den Power-Button drücken und halten, bis das Apple-Logo erscheint.

Nach dem Reset sollte die Face ID wieder einwandfrei funktionieren. So berichten auch Nutzer auf Twitter.

]]>
Reset Problem? Darum solltet ihr schnell auf iOS 11.2 updaten http://iphone-tricks.de/news/68622-reset-problem-darum-solltet-ihr-schnell-auf-ios-11-2-updaten Sat, 02 Dec 2017 17:38:53 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68622 Netzbetreiber-Einstellungen am iPhone aktualisierenSeit heute, dem 02.12.2017, scheinen Apples iPhone reihenweise zu versagen. Viele Nutzer auf der ganzen Welt berichten darüber, dass sich ihr iPhone ständig von selber neu startet. Schuld daran ist das Datum in Kombination mit bestimmten lokalen Benachrichtigungen. Apple hat aber direkt reagiert und iOS 11.2 vorgezogen und veröffentlicht. Damit sollte das Problem direkt behoben sein. Darüber hinaus spendiert Apple mit iOS 11.2 noch viele weitere wichtige Updates.

Diese Schritte solltet ihr beim iOS 11.2 Update beachten

Wenn bei euch das iPhone also Probleme macht, empfhielt Apple laut ihrem eigenen Support-Dokument erst alle Benachrichtigungen einzeln abzuschalten, dann das Update durchzuführen und die Push-Benachrichtigungen anschließend wieder zu aktivieren. Es ist zwar unklar ob das wirklich notwendig ist, aber wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, dann solltet ihr das Update so durchführen wie Apple es empfiehlt. Wir hatten bisher aber kein Problem beim Update.

Unter dem Begriff „Dategate“ zeigt der Tech-Youtuber Carsten Knobloch wie der Bug in Aktion aussieht.

Face ID funktioniert nicht nach iOS 11.2 Update?

Einige iPhone X-Nutzer berichten derzeit, dass die Face ID-Gesichtserkennung nach der Aktualisierung auf iOS 11.2 nicht mehr funktioniert, wie einer Meldung von 9to5Mac zu entnehmen ist. Es erscheint der Hinweis, dass Face ID auf dem Gerät nicht aktiviert werden kann. Falls ihr auch von dem Problem betroffen seid, sollte ein simpler Neustart eures iPhones Abhilfe schaffen. Haltet den Side Button und eine der Lautstärketasten einen Moment lang gedrückt bis der „Ausschalten“-Bildschirm erscheint. Schiebt den Slider anschließend nach rechts, um das Gerät auszuschalten. Wartet einen Augenblick und schaltet das iPhone wieder ein, indem ihr den Side Button gedrückt haltet. Face ID sollte nun wieder ganz normal funktionieren. Falls ihr weiterhin Probleme mit dem Feature haben solltet, kontaktiert am besten den Apple Support.

iOS 11.2 bringt viele Verbesserungen und Updates

Neben dem besagten „Reset Problem“, hat Apple auch weitere Fehler vorheriger iOS Versionen ausgemerzt. So kann der Taschenrechner nun auch endlich wieder schnell bedient werden und macht dabei keine Fehler mehr bei den leichtesten Matheaufgaben. Desweiteren wurde ein Autokorrektur-Bug behoben, welcher beim Tippen auf der iOS-Tastatur aus einem kleinen i ein großes A machte. Mit an Bord ist darüber hinaus auch ein neues Design-Element im Lockscreen des iPhone X. In der oberen rechten Ecke erscheint nun ein Balken unterhalb der Statusanzeige. Der Sinn und Zweck des Ganzen ist uns jedoch noch nicht klar. Möglicherweise soll die Linie nur auf die Wisch-Geste für das Kontrollzentrum aufmerksam machen.

iOS 11.2 Update – Balken unterhalb der Statusanzeige

Außerdem schreibt Apple, dass Nutzer mit Exchange-Konten nun keine doppelten Benachrichtigungen für ihre E-Mails erhalten. Darüber hinaus verbessert das Update die Videostabilisierung und Airplay, sodass Audioinhalte nun auch via Airplay 2 über mehrere kompatible Empfangsgeräte synchron gestreamt werden können. Derzeit funktioniert das Ganze jedoch nur in Kombination mit dem Apple TV unter der tvOS 11.2 Beta. Nutzer vom iPhone 8 und dem iPhone X können sich über eine erhöhte Geschwindigkeit beim Wireless-Charging freuen. So unterstützen die neuen iPhones nun eine Ladeleistung von 7,5 Watt. Bisher konnten die Geräte nur mit 5 Watt kabellos geladen werden. Zu den weiteren nennenswerten Neuerungen zählen auch die brandneuen Live-Wallpaper für das iPhone X.

iOS 11.2 Beta 5: Neue Live-Wallpaper fürs iPhone X

Bereits vor einiger Zeit berichteten wir darüber, dass sich die Funktionen WLAN und Bluetooth nicht vollständig im Kontrollzentrum deaktivieren lassen. Demnach bleibt die Funkverbindung auch bei Deaktivierung weiterhin aktiv. Daran ändert sich auch nach dem Update zwar nichts, allerdings wird bei Betätigung der WLAN- und Bluetooth-Buttons im Control Center nun ein entsprechender Hinweis eingeblendet. Warum sich die Funktionen nicht komplett abschalten lassen, hat auch einen konkreten Grund: So sollen wichtige Funktionen wie AirDrop, AirPlay, Handoff, der persönliche Hotspot und die Ortungsdienste weiterhin nutzbar bleiben.

iOS 11.2 – Hinweis bei Deaktivierung von WLAN und Bluetooth

Apple Cash kommt – aber nicht in Deutschland

Viele von euch haben sich bestimmt gefreut als sie in der Update Benachrichtung Apple Cash gelesen haben. Denn auch wir in Deutschland kriegen die Information auf das iPhone, dass mit iOS 11.2 Apple Cash vorgestellt wird. Apple Cash ist dabei eine Funktion zum Senden, Anfordern und Empfangen von Geld. Nur leider können wir in Deutschland davon noch nicht profitieren, da es für uns nicht nutzbar ist.

Wie immer könnt ihr das iOS 11.2 unter Einstellungen → Allgemein → Softwareupdate direkt auf eurem iPhone herunterladen und installieren.

]]>
Jailbreak iOS 11.2 & iOS 11.2.1 Anleitung & Download http://iphone-tricks.de/anleitung/68671-jailbreak-ios-11-2-anleitung-download Sat, 02 Dec 2017 07:13:04 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68671
Bisher ist noch kein offizieller Jailbreak für iOS 11.2 erschienen. Sobald ein Jailbreak veröffentlicht wird, werden wir euch auf dieser Seite umgehend informieren und eine Anleitung, inklusive Downloadlink, erstellen. Mit „LiberiOS“ wurde vor Kurzem ein Jailbreak-Tool für iOS 11 – iOS 11.1.2 veröffentlicht. Mehr dazu…

iOS 9.1 JailbreakDerzeit gibt es noch keine Möglichkeit iPhones, iPads und den iPod touch unter iOS 11.2 zu jailbreaken. Auf dieser Seite werden wir euch umgehend darüber informieren, sobald ein Jailbreak für die aktuelle iOS-Version verfügbar ist und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für euch erstellen. Dann müsst ihr euch keine Sorgen bei der Installation des neuen Jailbreaks machen.

Falls ihr noch nicht auf iOS 11.2 geupdatet habt, zeigen wir euch HIER, wie ihr euer iOS-Gerät unter iOS 11 – iOS 11.1.2 jailbreaken könnt.Habt ihr vielleicht noch kein Update auf iOS 11 oder 10.2.1 gemacht und habt eine iOS Version zwischen iOS 10 und iOS 10.2, findet ihr HIER die Anleitung für den Beta Jailbreak von Yalu.

]]>
Mit diesen Tricks macht ihr iOS 11 schneller http://iphone-tricks.de/anleitung/66298-mit-diesen-tricks-macht-ihr-ios-11-schneller Thu, 30 Nov 2017 08:21:59 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=66298 iOS 11 FeaturesSeit dem großen Update auf iOS 11 klagen viele Nutzer über ein instabiles System. Apps laufen langsamer oder stürzen ständig ab und der Akku geht schneller leer als unter iOS 10. Wenn euch euer iPhone auch langsamer vorkommt, dann solltet ihr folgende Tricks ausprobieren, mit denen ihr die Geschwindigkeit eures Smartphones wieder erhöhen könnt.

Inhaltsverzeichnis:

Hard Reset

Ein Hard Reset behebt schnell und ohne Datenverlust viele iPhone-Probleme. Wie ihr diesen auf den unterschiedlichen iPhones ausführt, erfahrt ihr in diesem Trick: iPhone Reset – Neustart per Hard Reset.

Einstellungen zurücksetzen

Ein weiterer schneller und einfacher Trick ist das Zurücksetzen der Einstellungen. Dort findet ihr 6 Wege, um euer iPhone zurückzusetzen, darunter auch die Möglichkeit, nur eure getätigten Einstellungen zu resetten.

Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen > Alle Einstellungen

Aktuelle iOS-Version installieren

Seit dem offiziellen Launch von iOS 11 hat Apple fast wöchentlich neue Updates zum Download freigegeben. Mit ihnen wurden viele Stabilitätsprobleme und bekannte Bugs behoben, die das iPhone verlangsamt haben. Stellt daher sicher, dass auf eurem iPhone die aktuellste Version installiert ist. Geht dafür in eure Einstellungen und ladet euch das letzte Update herunter.

Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate

Wenn ihr Probleme mit einer bestimmten App habt, solltet ihr diese auf den neuesten Stand bringen. Geht dafür in den App Store und vergewissert euch unter „Updates“ , dass ihr die aktuellste Version auf dem iPhone geladen habt.

Hintergrundaktualisierungen ausschalten

Die Hintergrundaktualisierungen sind praktisch, wenn ihr schnell zwischen Apps wechselt. Sie können allerdings auch stark das System beanspruchen, vor allem wenn ihr gerade ein großes Update heruntergeladen habt. Wir empfehlen euch deshalb, diese für jede App zu kontrollieren und entsprechend einzustellen.

Einstellungen -> Allgemein -> Hintergrundaktualisierung

In den Einstellungen könnt ihr das Feature entweder komplett oder für einzelne Apps deaktivieren.

„Siri Vorschläge“ deaktivieren

Siri analysiert, wie du dein Gerät verwendest, um die personalisierten Vorschläge und eine bessere Suche zu bieten. Sollte euer iPhone langsam sein, empfiehlt es sich diese Funktionen temporär oder gar komplett auszuschalten.

Einstellungen -> Siri & Suchen -> Siri-Vorschläge – Beim Suchen/Beim Nachschlagen

Wenn ihr beide Schaltflächen aktiviert habt, erteilt ihr automatisch die Erlaubnis, allgemeine Interessengebiete, die Siri gelernt hat, an Apple zu senden, damit die Suchen relevanter werden. Sie sollen dabei helfen, dir relevantere Suchergebnisse zu liefern. Wenn ihr also eure Daten schützen möchtet, solltet ihr beide Punkte unter Siri & Suchen deaktivieren.

Wallpaper ändern

Ein einfaches Hintergrundbild kann helfen, die Geschwindigkeit des iPhones zu erhöhen. Ein einfarbiger Hintergrund sieht vielleicht nicht so gut aus wie ein buntes Bild, hilft aber bei der Performance eines eh schon langsames iPhones ungemein.

Einstellungen -> Hintergrund -> Neuen Hintergrund wählen

Bewegung reduzieren

iOS bietet verschiedene visuelle Effekte, die zwar hübsch aussehen, aber mehr Systemressourcen benötigen. Dazu gehören unter anderem Parallaxeeffekte bei Symbolen. Sie sorgen unter anderem dafür, dass beim Neigen des iPhones der Eindruck entsteht, als könnte man hinter die App-Icons sehen. Dadurch entsteht ein optischer 3D-Effekt, der allerdings viel Akkuspeicher benötigt.

Einstellungen -> Allgemein -> Bedienungshilfen -> Bewegung reduzieren

Apps auslagern

In der Regel ist es ratsam, dass mehr als 10 Prozent eures Gesamtspeichers frei sein sollten. Für mehr Speicherplatz sorgt das neue Feature „Apps auslagern“ . Seit iOS 11 können ungenutzte Programme ganz einfach gelöscht werden, ohne dass eure Daten verschwinden.

Das iPhone zeigt nicht nur die Größe der jeweilen App an, sondern auch das Datum der letzten Benutzung. So sieht man direkt auf den ersten Blick, welche Anwendungen man schon seit Längerem nicht mehr verwendet hat und dementsprechend löschen kann. Wählt ihr eine App aus, könnt ihr sie im nächsten Schritt auslagern. Der von der Anwendung verwendete Speicherplatz wird freigestellt, die zugehörigen Daten bleiben aber erhalten. Solltet ihr die App später neu installieren, werden die Daten wiederhergestellt – vorausgesetzt, sie ist noch im App Store erhältlich. Wenn ihr die Anwendung komplett samt Daten löschen möchtet, könnt ihr das dort ebenfalls tun.

Einstellungen -> Allgemein -> iPhone Speicher

Geduld

Wenn ihr gerade erst auf iOS 11 aktualisiert habt und euch euer iPhone langsam vorkommt, benötigt ihr auch ein wenig Geduld. Bei so einem großen Update werden im System Hintergrundprogramme wie Spotlight, Siri, Fotos und andere neu indexiert. Normalerweise ist dieser Vorgang nach ein bis zwei Nächten beendet.

]]>
Stilsicherer Fitnesstracker: Nokia Steel im Test http://iphone-tricks.de/zubehoer/67857-stilsicherer-fitnesstracker-nokia-steel-im-test Thu, 30 Nov 2017 07:50:00 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67857 Stilsicherer Fitnesstracker: Nokia Steel im TestWenn man sich eine Smartwatch zulegt, muss man als Fan vom klassischen Uhrendesign meist Abstriche machen. Eine Alternative zu den meist klobigen Geräten wie Apple Watch, Samsung Gear und Co sind Hybrid Smartwatches. Sie vereinen das Äußere einer analogen Uhr mit smarten Features zu einem deutlich günstigeren Preis als für Smartwatches üblich. Zu den beliebtesten Modellen gehört die Nokia Steel. Die unscheinbare Uhr verspricht ein stilsicheres Design, hinter dem sich ein intelligenter Fitnesstracker versteckt. Wir haben sie für euch getestet und verraten euch, ob sich ein Kauf lohnt.

Inhaltsverzeichnis

Verarbeitung

Über die Verarbeitung der Nokia Steel können wir nur Positives berichten. Das Design ist schlicht und hochwertig. Die Uhr besteht aus einem – in unserem Fall – wasserfesten Silikonarmband und einer silberfarbenen Lünette mit schwarzem Zifferblatt. Nokia bietet verschiedene Armbänder und Zifferblätter an, sodass jeder die Steel seinem Geschmack anpassen kann. Im Gegensatz zu anderen Smartwatches lenken bei der Steel keine Buttons oder verwirrenden Leuchtsignale ab. Ein weiterer großer Vorteil der Uhr ist die lange Akkulaufzeit. Die Uhr läuft mit einer Knopfzelle, die bis zu acht Monate hält. Ein tägliches Aufladen wie bei anderen Smartwatches fällt damit weg.

Funktionen

In der Uhr ist ein Tag- & Nacht-Bewegungssensor und ein MEMS-Beschleunigungssensor mit drei Achsen sowie ein leichter Vibrationsalarm für einen stillen Wecker integriert. Sie ist wasserdicht bis zu einer Tiefe von 50 m (5 ATM) und kann auch zum Schwimmen getragen werden.

 Stilsicherer Fitnesstracker: Nokia Activity Steel im Test

Die Nokia Steel bietet damit genau das, was man von einer Hybrid Smartwatch erwartet. Anstatt wie andere Smartwatches die Konkurrenten mit zu vielen Funktionen überbieten zu wollen, konzentriert sich Nokia bei dieser Uhr auf das Wesentliche: Sie misst mit der integrierten Conntected Movement Technologie alle Aktivitäten automatisch und sendet diese via Bluetooth an das iPhone. In der Health Mate App werden die Daten anschließend anschaulich aufbereitet.

In einem analogen Subdial auf dem Zifferblatt werden die Fortschritte der täglichen Aktivitäten angezeigt. So hat man schnell einen Überblick darüber, wie aktiv man war. Das tägliche Schrittziel muss zuvor in der App eingestellt werden.

Nokia Health Mate App

Die Uhr misst und zeigt die Schritte zwar unabhängig von der App an. Das Meiste holt man aus seinen Daten aber heraus, wenn man sich die kostenlose Nokia Health App herunterlädt. Sie liefert einen vollständigen Verlauf der Gesundheitsdaten, einschließlich Aktivitäten, Schlaf, Gewicht und mehr. So hilft sie dabei, persönliche Fitness- und Gewichtziele zu kontrollieren und zu erreichen.

Die App ist unterteilt in verschiedene Bereiche. In der Timeline gibt sie einen anschaulichen Überblick über die tägliche Schrittzahl, Sportaktivitäten oder verbrannte Kalorien der letzten Tage. Das Dashboard liefert hingegen Infos zum aktuellen Tag. Tippt man die Schrittzahl an, erhält man zusätzlich Infos zu den Tageszeiten, an denen man besonders aktiv war. Darüber hinaus kann man selbst sportliche Aktivitäten samt verbrannter Kalorienzahl hinzufügen.

 Stilsicherer Fitnesstracker: Nokia Activity Steel im Test

Unter „Gerät“ findet ihr die Haupteinstellungen der Uhr und in eurem Profil alle wichtigen Infos über euch. Dort sind nicht nur Infos zu all euren getätigten Schritten und der Gesamtentfernung zu finden, die ihr mit der Steel zurückgelegt habt, sondern auch Badges, die euch zusätzlich motivieren sollen. Praktisch ist auch der Tab „Programme“, in denen ihr beispielsweise euren Schlaf verbessern oder eure Herzgesundheit testen könnt. Die iOS-App punktet auf ganzer Linie. Sie läuft flüssig, stürzt nicht ab und kann intuitiv bedient werden.

Ein weiterer Vorteil der App: Sollte man seine Uhr einmal nicht tragen, erhält das Programm Infos zu Schritten und Distanz aus der Apple Health App. So müsst ihr nicht zwingend die Uhr tragen, sondern könnt euer iPhone als Schrittzähler verwenden.

Fazit

Wer das klassische Design einer analogen Uhr mit den Grundfunktionen einer Smartwatch kombinieren möchte, wird seine Freude an der Nokia Steel haben. Die Uhr überzeugt mit einer hochwertigen Verarbeitung, einer sehr gut programmierten App und einem klassischen Design, das ohne viel Schnickschnack auskommt. Einziges Manko ist der fehlende Herzfrequenzmesser, den viele Sportler wahrscheinlich vermissen werden. Zusammenfassend ist die Uhr für einen UVP des Herstellers von knapp 130 Euro ein praktischer und gleichzeitig stilsicherer Begleiter für den Alltag.

Vorteile:

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Batteriebetrieben
  • Bewegungs- & Beschleunigungssensor
  • Wasserdicht (5 ATM)
  • Health Mate App
Nachteile:

  • Herzfrequenzmesser fehlt

Nokia Steel bei Amazon bestellen!

Tipp: Das iPhone-Tricks.de Team testet regelmäßig für euch spannendes und nützliches iPhone-Zubehör aus den Bereichen Kopfhörer, Lautsprecher, Powerbanks oder Smart Home. Eine Übersicht über all unsere Tests findet ihr hier: iPhone Zubehör – Tests und Vergleiche.

]]>
iOS 11.2 Beta 5: Neue Live-Wallpaper fürs iPhone X http://iphone-tricks.de/news/68474-ios-11-2-beta-5-neue-live-wallpaper-fuers-iphone-x Wed, 29 Nov 2017 10:03:56 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68474 Netzbetreiber-Einstellungen am iPhone aktualisierenSeit gestern Abend steht ein neues Update auf die Version iOS 11.2 Beta 5 für alle registrierten Entwickler zum Download bereit. User eines iPhone X dürfen sich über drei neue Live Wallpaper in verschiedenen Farben freuen. Dabei handelt es sich um dieselben Hintergrundbilder, die Apple während der Keynote im September vorgestellt und in der Werbung gezeigt hat.

iOS 11.2 Beta 5: Neue Live-Wallpaper fürs iPhone X

Neue Live-Wallpaper fürs iPhone X

Die Vorabversionen von iOS 11.2 bringen viele kleine Neuerungen wie unter anderem schnelleres Laden über den Qi-Standard für das iPhone 8 und iPhone X. Neu sind unter anderem erstmalig einige AirPlay 2-Features, die sich für die Bedienung des im Dezember zu erwartenden HomePods eignen. Apple hat auch an der WLAN- und Bluetooth-Einstellung im Kontrollzentrum gearbeitet und zeigt nun eine größere Hinweismeldung, dass ihr die Verbindungen nicht komplett ausgeschaltet, sondern lediglich von den in dem Moment verbundenen Netzwerken oder Geräten bis zum drauf folgenden Tag getrennt werden.

iOS 11.2 Beta 5: Neue Live-Wallpaper fürs iPhone X

Das Update steht aktuell nur registrierten Entwicklern zur Verfügung und kann im Apple Developer Center oder Over-the-Air in den Einstellungen heruntergeladen werden. Teilnehmer des Public Beta Programms dürften in Kürze ebenfalls die neue Beta-Version erhalten.

Beachtet, dass es sich bei einer Beta-Version nicht um eine ausgereifte Software, sondern lediglich um einen Test handelt. Wir empfehlen euch daher, Beta-Versionen nur auf Zweitgeräten zu installieren. Wie ihr Teil des Apple Beta Software-Programms werdet, erfahrt ihr hier: Public Beta installieren und iOS 11.2 vorab nutzen – So geht’s!

]]>
7 Nikolaus-Geschenke für iPhone Fans unter 25 Euro http://iphone-tricks.de/zubehoer/67897-die-besten-nikolaus-geschenke-fuer-iphone-fans-unter-25-euro Wed, 29 Nov 2017 07:33:08 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67897 Die Adventszeit hat begonnen, Nikolaus steht vor der Tür und viele Fragen sich, womit sie ihre Liebsten überraschen können. Ein originelles Geschenk zu finden ist nicht immer einfach, vor allem da die Auswahl an Gadgets und Zubehör riesig ist. Damit ihr dennoch die perfekte Überraschung für Nikolaus parat habt, stellen wir euch 7 iPhone Gadgets vor, die bei jedem iPhone-Fan ankommen.

Inhaltsverzeichnis

Bluetooth Mütze von August

Eine Mütze mit integrierten Kopfhörern ist ideal für alle, die bei niedrigen Temperaturen Musik hören wollen, ohne zu frieren. Das Gadget bietet Tasten zur Steuerung von Musik, Lautstärke und Anrufen sowie eine integrierte Freisprechanlage. Der eingebaute Akku besitzt eine Laufzeit von 2 Stunden ist damit ideal für winterliche Spaziergänge.

Bluetooth Mütze bei Amazon bestellen!

iPhone Plätzchen Ausstecher

Die iPhone Plätzchen Form ist ein witziges Mitbringsel für alle Back-Liebhaber. Mit dem Ausstecher könnt ihr statt Tannenbaum-Keksen kleine Smartphones zubereiten und so jedem Apple-User eine Freude machen. Die Form ist ideal für alle, die nach einem originellen Nikolausgeschenk suchen.

iPhone Plätzchen Form bei Amazon bestellen!

Anker Powerbank

Die Anker Core-Powerbank ist mit nur 10 cm Größe ein kompakter Akku für unterwegs. Mit einer Kapazität von 5000 mAh besitzt das Gadget genug Power, um ein iPhone mindestens einmal voll aufzuladen. Für alle, die viel unterwegs sind und regelmäßig mit einem leeren Akku zu kämpfen haben, ist die kleine Powerbank von Anker das perfekte Geschenk.

Anker PowerCore Akku bei Amazon bestellen!

iPhone Saugnapf Halterung

Der Mini-Saugnapf für das iPhone ist eine kleine aber praktische Möglichkeit, das Smartphone aufzustellen. Mit der Halterung lässt sich das iPhone vertikal oder horizontal fixieren und ist dazu noch ein echter Blickfang. Der iPlunger ist ein witziges aber dennoch praktisches Geschenk für kleine Anlässe.

iPhone Saugnapf bei Amazon bestellen!

Smartphone Handschuhe

Wenn es im Winter kalt wird, greifen viele zu ihren Handschuhen. Allerdings lässt sich das iPhone so nur schlecht oder gar nicht benutzen. In den Fingerspitzen der speziell angefertigten Smartphone Handschuhen sind leitfähige Silberfäden eingearbeitet, die euch die Bedienung von iPhone, Tablets und anderen Touchscreens ermöglichen. Ein nützliches Alltags-Gadget für jeden Smartphone-Nutzer.

Smartphone Handschuhe bei Amazon bestellen!

iPhone Kamera Objektiv

Auch wenn aktuelle Smartphone Kameras bereits einiges leisten, können sie mit ein paar einfachen Hilfsmittel richtige Profi-Aufnahmen erzeugen. Wer das Maximum aus seinem iPhone herausholen möchte, sollte zu einem Kamera Objektiv Clip greifen. Dieser wird einfach an der Smartphone Linse befestigt und sorgt für tolle Foto-Effekte. Das Gadget dient als Weitwinkel-, Makro- sowie Fischeyeobjektiv und überzeugt mit professionellen Bildern.

iPhone Objektive bei Amazon bestellen!

Mini Bluetooth Lautsprecher

Bluetooth Lautsprecher sind ein praktisches Alltags-Gadget für Smartphones oder Tablets. Mit der Mini-Box von EasyAcc seid ihr immer mobil und könnt jederzeit eure Lieblingsmusik hören. Das Gadget besitzt eine Übertragungsweite von 10 Metern und eine Akkulaufzeit von 4 bis 5 Stunden. Das perfekte Gadget für alle Musik-Liebhaber.

Bluetooth Lautsprecher bei Amazon bestellen!

]]>
Siri wählt Notruf – Das solltet ihr besser nicht sagen http://iphone-tricks.de/news/68393-siri-waehlt-notruf-das-solltet-ihr-besser-nicht-sagen Tue, 28 Nov 2017 11:25:28 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68393 Mit Siri Fotos machen - Logo Die Apple-eigene Sprachassistentin Siri erfreut uns iPhone-Nutzer immer wieder aufs Neue mit ihren lässigen und ironischen Sprüchen. Jetzt ist bekannt geworden, dass Siri derzeit einen Bug besitzt, der jedoch nicht sonderlich erfreulich ist: Sie wählt nämlich derzeit versehentlich den Notruf, wenn ein iPhone-Besitzer „100 Prozent“ zu ihr sagt.

Siri gibt „100 Prozent“

Wenn ihr zurzeit „100 Prozent“ zu der Sprachassistentin eures iPhones sagt, startet versehentlich ein Countdown von drei Sekunden, bis ein Notruf abgesetzt wird. Wenn ihr dann nicht schnell genug reagiert und den Notruf abbrecht, ruft Siri die Polizei an. Das Problem ist, dass Siri in diesem Fall nicht weiß, was mit der Prozentzahl zu tun ist. Normalerweise ist sie in der Lage Prozentzahlen in Dezimalzahlen umzuwandeln, wenn man einen solchen Befehl ausspricht.

Siri Bug 1

Bei „100 Prozent“ interpretiert sie die Zahl aber als Telefonnummer und ignoriert den Hinweis „Prozent“ gänzlich. Auch bei beispielsweise „50 Prozent“ ist Siri überfordert, dort zeigt sie jedoch nur eine Fehlermeldung an, dass sie die Rufnummer 50 nicht wählen kann. Bei dem Befehl „100 Prozent“ findet Siri aber eine Rufnummer, die sie wählen kann: Da Siri nicht nur deutsche, sondern auch internationale Rufnummern beherrscht, erkennt sie die Nummer 100 als den belgischen Notruf. Da Siri in der Lage ist, immer den lokalen Notruf anzurufen, auch wenn man den Notruf eines anderen Landes genannt hat, verwandelt sie den belgischen Notruf 100 in den deutschen Notruf 110 um.

Siri Bug 2

Grundsätzlich ist die Funktion sehr hilfreich, dass Siri eigenständig Notruf-Nummern umändern kann und den jeweils lokalen Notruf absetzt, beispielsweise, wenn man in einem fremden Land ist und nur den eigenen Notruf kennt. In diesem Fall ist das Feature aber ganz und gar nicht von Vorteil, denn das missbräuchliche Absetzen eines Notrufs ist strafbar. Hier handelt es sich zwar nur um ein versehentliches Absetzen eines Notrufs, dennoch kann dies schwerwiegende Folgen haben: Die Einsatzkräfte müssen schließlich für wirkliche Notfälle bereit stehen, sodass die Leitungen nicht wegen solcher Versehen blockiert sein dürfen. Im schlimmsten Fall wird so verhindert, dass einem Menschen geholfen wird, der gerade um sein Leben kämpft.

Tipp: Wisst ihr, was ihr alles mit Siri machen könnt? Diese 10 Siri-Funktionen sollte jeder iPhone-Nutzer kennen!

]]>
BatWings Alienboard – Das Hoverboard im Test http://iphone-tricks.de/zubehoer/67645-batwings-alienboard-das-hoverboard-im-test Tue, 28 Nov 2017 11:00:45 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67645 Seit einiger Zeit erfreuen sich Hoverboards einer immer größeren Beliebtheit, was mit dem großen Hype aus den USA zusammenhängt. Die „Mini-Segways“ werden von Erwachsen wie Kindern genutzt und bieten ein völlig neues Fortbewegungserlebnis. Wir haben das beliebte Hoverboard-Modell BatWings von Alienboard für euch getestet.

Inhaltsverzeichnis

Design und Verarbeitung

Das Hoverboard besteht aus widerstandsfähigem Kunststoff und macht einen hochwertig verarbeiteten Eindruck. Beim Auspacken fällt jedoch sofort das Gewicht des BatWings auf. Mit 10,5 kg ist das Hoverboard zwar recht schwer, allerdings lässt es sich dank der mitgelieferten Tragetasche trotzdem gut transportieren. An der Unterseite des E-Boards befindet sich der Steckeranschluss und, etwas versteckt, der Powerbutton. Außerdem besitzt das BatWings zwei Lautsprecher, die sich über Bluetooth mit eurem Smartphone koppeln lassen. Ein weiterer Pluspunkt im Design sind die stylischen LED-Lampen, die dafür sorgen, dass ihr auch im Dunkeln leicht wahrgenommen werdet.Für einen sicheren Stand  beim Fahren ist die Standfläche mit Gummi eingekleidet. An der Rückseite befinden sich die Warn- und Sicherheitshinweise zum Alienboard. Da es in der Vergangenheit Probleme mit brandgefährdeten Akkus gab, besitzt das BatWings eine Sicherheitszertifizierung. 

Das Hoverboard punktet mit seiner Widerstandsfähigkeit und ansprechendem Design. Ein weitere großer Vorteil das UL2272-Sicherheitssiegel, welches eine besonders hohe Brandsicherheit garantiert.

Bedienung

Das Hoverboard funktioniert vom Prinzip her wie ein Segway ohne Lenker. Es erfordert etwas Übung, bis das richtige Fahren klappt, allerdings hatten alle unsere Testpersonen den Dreh in weniger als einer Stunde heraus. Um loszufahren, stellt ihr euch so schnell wie möglich mit beiden Füßen nebeneinander auf die Standfläche, da das Board bei der ersten Berührung losfährt. Steht ihr einmal auf dem BatWings, könnt ihr es durch Gewichtsverlagerung mit dem Körper steuern. Das Hoverboard kann Geschwindigkeit von bis zu 12 km/h erreichen sowie eine Steigung bis zu 15° meistern. Der Hersteller empfiehlt daher nie ohne Helm oder Schutzkleidung zu fahren.

Ein besonderes Feature des BatWings sind die Bluetooth Lautsprecher, die auf der Unterseite des Boards angebracht sind. Die Kopplung mit dem iPhone verlief in unserem Test ohne Probleme. Die Lautsprecher selbst waren sehr laut, aber qualitativ zufriedenstellend. Ein Nachteil des E-Boards sind die nervigen Pieptöne, die das Gerät beim Einschalten oder niedrigen Akku-Stand von sich gibt.

Insgesamt ist das BatWings mit etwas Übung leicht zu bedienen und garantiert sicheren Halt. Das Fahrerlebnis bietet Kindern sowie Erwachsenen viel Spaß.

Akku

Das Alienboard wird über eine Lithium-Ionen Batterie betrieben, die bei intensiver Benutzung etwa eine bis eineinhalb Stunden durchhält, was laut Hersteller für bis zu 20 km reichen soll. Der Akku lässt sich in 3 Stunden wieder vollständig aufladen. Wie lange das BatWings genau durchhält, richtet sich nach der Geschwindigkeit und dem Gewicht des Fahrers. In unserem Praxistest war nach 1 Stunde der Fahrspaß vorbei.

Rechtliche Hinweise

Wenn ihr euch ein Hoverboard zulegen wollt, müsst ihr beachten, dass es in Deutschland als Kraftfahrzeug eingestuft wird, da es schneller als 6 km/h fährt. Deswegen wird eine Zulassung benötigt, die es allerdings noch nicht gibt. Ein E-Board darf daher weder auf Straßen noch auf Bürgersteigen, sondern nur auf Privatgelände genutzt werden. Zurzeit ist noch nicht absehbar, ob in Deutschland eine Sonderreglung für Hoverboards, ähnlich wie bei Segways, eingeführt wird. Bis dahin raten wir von der Nutzung im öffentlichen Raum dringend ab.

Fazit

Mit dem BatWings bekommt ihr ein gut verarbeitetes Hoverboard, das ein gutes Fahrerlebnis bietet. Die Steuerung ist am Anfang gewöhnungsbedürftig, kann aber innerhalb weniger Stunden erlernt werden. Das Fahrerlebnis bietet viel Spaß und ist zufriedenstellend. Ein großer Nachteil von E-Boards allgemein ist, dass diese zurzeit in Deutschland nur auf Privatgelände genutzt werden dürfen.

Das BatWings ist wie alle Hoverboards kein Schnäppchen und der Kauf sollte gut überlegt sein. Wer nach einem neuen Fahrerlebnis sucht und tiefer in die Tasche greifen kann, ist mit dem BatWings gut bedient. Daher ist ein Hoverboard keine Notwendigkeit und vielmehr mehr eine technische Spielerei als ein richtiges Fortbewegungsmittel.

Vorteile:

  • Gute Verarbeitung und schickes Design
  • Angenehme Bedienung
  • Spaßiges Fahrerlebnis
  • Große Reichweite
Nachteile:

  • Benutzung nur auf Privatgelände
  • hoher Preis

Hoverboard bei Alienboard bestellen!

Tipp: Das iPhone-Tricks.de Team testet regelmäßig für euch spannendes und nützliches iPhone-Zubehör aus den Bereichen Kopfhörer, Lautsprecher, Powerbanks oder Smart Home. Eine Übersicht über all unsere Tests findet ihr hier: iPhone Zubehör – Tests und Vergleiche.

]]>
WhatsApp Sprachnachrichten aufnehmen ohne Festhalten http://iphone-tricks.de/anleitung/68378-whatsapp-sprachnachrichten-aufnehmen-ohne-festhalten Tue, 28 Nov 2017 10:15:40 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68378 WhatsApp Die Sprachnachrichten bei dem beliebten Instant-Messaging-Dienst WhatsApp sind ein tolles Feature, um dem jeweiligen Chatpartner schnell etwas mitzuteilen ohne es mühsam eintippen zu müssen. Bis jetzt musstet ihr dafür jedoch immer das Mikrofon-Symbol gedrückt halten. Seit dem Update auf die Version 2.17.81 ist dies nicht mehr notwendig. Wir zeigen euch hier, wie ihr Sprachmemos ohne Finger aufnehmen könnt.

Sprachmemos ohne Finger aufnehmen

Um eine Sprachnachricht aufnehmen zu können, ohne das Mikrofon-Zeichen gedrückt zu halten, solltet ihr sichergehen, dass ihr mindestens die WhatsApp-Version 2.17.81 auf eurem iPhone installiert habt. Um das herauszufinden, öffnet ihr WhatsApp, begebt euch in die Einstellungen und wählt Hilfe aus. Oben in der Mitte sollte mindestens Version 2.17.81 geschrieben stehen.

Wenn das nicht der Fall ist, müsst ihr erst einmal die Softwareaktualisierung vornehmen. Öffnet hierfür den App Store auf eurem iPhone und navigiert euch zu dem Reiter Updates. Tippt neben WhatsApp Messenger auf AKTUALISIEREN, damit ihr anschließend über die richtige Version verfügt.

WhatsApp Sprachnachrichten 2

Nachdem ihr das Update installiert habt, öffnet ihr einen Chat in WhatsApp und tippt wie gewohnt auf das Mikrofon-Symbol, damit die Aufnahme des Sprachmemos beginnt. Seit dem Update ist es möglich, während der Aufnahme nach oben zu wischen. Achtet darauf, dass ihr erst nach oben wischen dürft, wenn ein grauer Balken am rechten Bildschirmrand über dem Mikrofon erscheint. Falls ihr bereits vorher nach oben gewischt haben solltet, wird die Sprachnachricht schon abgeschickt.

WhatsApp Sprachnachrichten

Anhand der veränderten Darstellung während einer Aufnahme erkennt ihr, dass die Sprachnachricht gehalten wird und ihr nicht mehr mit dem Finger auf das Mikrofon-Symbol tippen müsst. Wenn ihr die Sprachnachricht absenden möchtet, müsst ihr lediglich auf das Mikrofon-Symbol tippen.

]]>
Face ID am iPhone vorübergehend ausschalten http://iphone-tricks.de/anleitung/68333-face-id-am-iphone-voruebergehend-ausschalten Tue, 28 Nov 2017 09:29:37 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68333 Face ID vorübergehend ausschaltenNachdem wir in einem anderen Artikel bereits gezeigt haben, wie ihr auf eurem iPhone Touch ID vorübergehend ausschalten könnt, möchten wir uns an dieser Stelle Face ID widmen. Face ID kommt erstmals auf dem iPhone X zum Einsatz und ersetzt Touch ID. Hier zeigen wir euch, wie ihr Face ID temporär ausschalten könnt. Das hat zur Folge, dass ihr euer iPhone nur noch mit dem Passcode entsperren könnt.

Voraussetzung

Damit ihr diesen Trick selbst ausprobieren könnt, braucht ihr ein iPhone X mit aktiviertem Face ID. So aktiviert ihr Face ID!

Face ID vorübergehend ausschalten

Ihr könnt auf eurem iPhone X Face ID auf folgende Weise ausschalten: Drückt gleichzeitig die Lauter-Taste, die Leiser-Taste sowie die Standby-Taste auf eurem iPhone X.

Face ID vorübergehend ausschalten

Diese Tastenkombination wird Face ID vorübergehend deaktivieren. Ihr müsst nun euren Passcode eingeben, um das iPhone zu entsperren. Ist das iPhone einmal entsperrt, wird Face ID beim nächsten Mal wieder ganz normal funktionieren.

Es scheint sich dabei wohl um eine Art Sicherheitsmechanismus zu handeln. Wenn ihr jemals in eine Situation kommen solltet, in der ihr befürchten müsst, dass jemand ungewollt euer Gesicht scannt, um mithilfe von Face ID euer iPhone zu entsperren, könnt ihr diese Tastenkombination verwenden, um das zu verhindern.

Dieser Tipp kommt übrigens direkt von Craig Federighi.

Touch ID vorübergehend ausschalten

Wenn ihr ein iPhone mit Touch ID nutzt, könnt ihr dieses ebenso vorübergehend ausschalten. Mehr dazu…

]]>
Leselisten bei Safari durchsuchen http://iphone-tricks.de/anleitung/67475-so-durchsucht-ihr-leselisten-bei-safari Mon, 27 Nov 2017 12:34:16 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67475 Logo des Browsers SafariDer iOS Browser Safari bietet einige nützliche Funktionen, zum Beispiel lassen sich interessante Artikel oder wichtige Websites, dank der Leseliste für später speichern. Allerdings haben viele User inzwischen den Überblick über ihre zahlreichen Lesezeichen verloren, was vor allem die Suche nach bestimmten Links erschwert. Wir zeigen euch wie ihr schnell Einträge in eurer Leseliste finden könnt.

Lesezeichen & Leselisten durchsuchen

Lesezeichen und Leselisten sind ein praktisches Feature von Safari, um eine Website später wiederzufinden. Wenn ihr einen Link in der Leseliste speichert, ist der Eintrag, im Gegensatz zu einem Lesezeichen auch offline abrufbar. Um die Suche nach einer einzelnen Seite zu erleichtern, wurde mit iOS 10 die sogenannte „Such-Funktion“ eingeführt. Um diese zu nutzen, öffnet ihr Safari und geht auf das Buch-Icon am unteren Displayrand. Die Leseliste kann durch Tippen auf das Brillen-Symbol aufgerufen werden, die Lesezeichen durch Auswählen des Buch-Reiters. Wischt mit eurem Finger in der jeweiligen Liste kurz nach oben um die Suchleiste angezeigt zu bekommen. Jetzt könnt ihr den Namen der gewünschten Website eingeben. 

Habt ihr den Artikel gefunden, werdet ihr durch einfaches Tippen direkt auf die jeweilige Seite weitergeleitet. Dieser Trick ermöglicht euch alte Einträge in der Leseliste oder Lesezeichen schnell und unkompliziert wiederzufinden. So könnt ihr euch das lange Durchforsten alter Websites sparen.

Wenn ihr mehr über versteckte Safari Features erfahren wollt, empfehlen wir unseren Artikel.

]]>
Amazon Cyber Monday 2017: Die besten Angebote von Anker http://iphone-tricks.de/news/68217-amazon-cyber-monday-2017-die-besten-angebote-von-anker Mon, 27 Nov 2017 08:36:32 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68217 Anker Cyber Monday AmazonHeute (27. November 2017) solltet ihr euch auf Schnäppchenjagd begeben! Im Rahmen des diesjährigen Cyber Mondays findet ihr bei Amazon tolle iPhone Gadgets von Anker, die um bis zu 33% reduziert sind. Das Angebot reicht von Powerbanks über Wandladegeräte bis hin zu Qi Ladegeräten. Da der Artikel im Laufe des Tages immer wieder aktualisiert wird, lohnt es sich, mehrmals am Tag hier vorbeizuschauen.

Inhaltsverzeichnis

Powerbanks

Die Anker PowerCore mit 20100 mAh ist heute um 30% reduziert! Die Powerbank überzeugt mit ihrer Kompaktheit und ihrer Schnellladetechnologie. Sie verfügt über zwei Anschlüsse und besitzt selbst einen besonders leistungsfähigen Akku.

Anker PowerCore 20100

Die Anker PowerCore II verfügt über 10000 mAh. Die kompakte Powerbank ist extrem handlich und ist schnell wieder aufgeladen. Dank der PowerIQ 2.0 verfügt sie über eine besondere Schnellladetechnologie, sodass euer iPhone oder auch andere Geräte in kürzester Zeit vollständig geladen werden.

Anker PowerCore II 10000

Die Anker PowerCore II mit 10000 mAh bekommt ihr nur heute 25% günstiger!

Euch sind 10000 mAh zu wenig und wollt eine Powerbank, die über mehr Kapazität verfügt und umso mehr Strom speichern kann? Dann empfehlen wir euch die PowerCore II 20000 mAh!

Anker PowerCore II 20000

Sie verfügt über die gleichen technischen Daten wie ihr kleiner Bruder, mit dem einzigen Unterschied, dass sie doppelt so viel Kapazität besitzt.

Die Anker PowerCore+ hat mit 26800 mAh eine äußerst große Speicherkapazität für Strom. Der externe Akku kann bis zu drei Geräte gleichzeitig aufladen und überzeugt mit der Qualcomm Quick Charge 3.0 Technologie.

Anker PowerCore+ 26800

Für all die Geräte, die nicht PowerCore+ kompatibel sind, gibt es die PowerIQ Technologie und den VoltageBoost: So lassen sich nämlich alle Geräte schnell aufladen. Wenn ihr die Powerbank heute bestellt, erhaltet ihr dank des Cyber Mondays 21% Rabatt!

Perfekt für jede Hosentasche! Die PowerCore mit 5000 mAh ist klein und kompakt, sodass ihr sie ganz leicht überall mit hinnehmen könnt. Dank der PowerIQ Technologie lädt sie euer iPhone äußerst schnell vollständig auf.

Anker PowerCore 5000

Nutzt den Cyber Monday und spart bei der Bestellung der handlichen Powerbank 28%!

Mit der Anker PowerCore mit 26800 mAh wird besonders viel Strom im Akku der Powerbank gespeichert, sodass ihr euer iPhone mehr als sieben Mal vollständig aufladen könnt, ohne die PowerCore währenddessen selbst aufladen zu müssen.

Anker PowerCore 26800

Mit dem externen Akku könnt ihr bis zu drei Geräte gleichzeitig laden. Dank der Schnellladetechnologie sind eure Geräte immer in kürzester Zeit wieder komplett aufgeladen. Die Powerbank selbst könnt ihr doppelt so schnell wie herkömmliche externe Akkus aufladen, da sie über zwei Anschlüsse verfügt, mit der sie sich laden lässt. Die Ladezeit der PowerCore beträgt nur etwa sechs Stunden.

Wandladegeräte

Der Anker PowerPort mit 40W ist heute um 24% reduziert. Mit ihm könnt ihr bis zu fünf Geräte gleichzeitig laden! Dank der PowerIQ Technologie und dem VoltageBoost in Kombination ist das Laden eurer Geräte besonders schnell und effizient.

Anker PowerPort 40W

Der kompakte PowerPort+1 von Anker besitzt einen USB Anschluss für euer iPhone. Er verfügt über eine Quick Charge Funktion, sodass eure Geräte äußerst schnell aufgeladen werden.

Anker PowerPort+1

Dank der PowerIQ Technologie muss euer iPhone dafür nicht einmal eine eigene Schnellladefunktion besitzen.

Sichert euch heute beim Kauf des PowerPorts 23% Rabatt!

Mit dem Anker 24W 2-Port lassen sich zwei USB-Kabel anschließen. Der Adapter überzeugt mit extrem hoher Ladegeschwindigkeit, da dieser mit PowerIQ und VoltageBoost ausgestattet ist.

Anker 24W 2-Port

Der praktische Adapter ist heute dank des Cyber Mondays um 20% reduziert!

Der PowerPort Speed 5 von Anker kann bis zu fünf Geräte gleichzeitig laden. Dank der Quick Charge 3.0 Technologie von Qualcomm, der PowerIQ Technologie und dem VoltageBoost von Anker sind eure Geräte in kürzester Zeit vollständig aufgeladen.

Anker PowerPort Speed 5

Dabei sieht das Wandladegerät besonders stylisch aus: Mit der matten Außenhülle, den blauen USB-Ports und dem hellblauen LED-Licht erscheint der PowerPort Speed 5 sehr hochwertig. Bestellt den Adapter heute am Cyber Monday und sichert euch 27% Rabatt!

Der Anker PowerPort+ 5 verfügt über insgesamt fünf Anschlüsse. Dabei handelt es sich um vier herkömmliche USB-Anschlüsse und um einen USB-C-Port mit Power Delivery. So könnt ihr nicht nur euer iPhone oder iPad anschließen, sondern auch euer MacBook (ab 2015) direkt laden.

Anker PowerPort+ 5

Das Wandladegerät ist mit der Anker-eigenen Schnellladetechnologie ausgestattet, sodass eure Geräte besonders schnell vollständig aufgeladen sind.

Der PowerPort+ 5 ist nur heute um 31% reduziert!

Kfz Ladegeräte

Mit dem Anker PowerDrive Speed 2 lassen sich bis zu zwei Geräte via USB in eurem Auto laden. Das Auto Ladegerät verfügt sowohl über Qualcomm Quick Charge 3.0 als auch über PowerIQ und Voltage Boost für alle Geräte, die nicht mit Quick Charge ausgerüstet sind.

Anker PowerDrive Speed 2

Das Design des PowerDrive Speed 2 ist sehr elegant: Das weiche LED-Licht und die Karbonfaser lassen das Ladegerät hochwertig erscheinen. Dank ihrer Kompaktheit ist das Ladegerät perfekt für euer Auto!

Qi Ladegeräte

Der Anker PowerPort Qi macht es möglich, dass euer iPhone kabellos geladen wird, sofern es die Funktion besitzt. Dafür müsst ihr lediglich euer iPhone auf den PowerPort legen. Die Ladestation verhindert eine Überladung eures Smartphones, da sie einen stromsparenden Leerlaufmodus besitzt.

Anker PowerPort Qi

Mittels einer Temperaturregulierung wird eine Überhitzung eures iPhones vermieden. Dank der LED-Leuchte wird euch immer direkt signalisiert, ob euer Gerät beispielsweise richtig platziert oder vollständig geladen wurde.

USB-C-Kabel

Das Anker PowerLine+ USB-C-Kabel ist 1,8 Meter lang und besitzt neben dem USB-Anschluss einen Anschluss für USB 3.0 A. Da es aus Nylon besteht, hält es bis zu fünf Mal länger als herkömmliche Kabel.

Anker PowerLine+

Wenn ihr das USB-Kabel noch heute bestellt, erhaltet ihr 20% Rabatt!

Lightning Kabel

Das PowerLine II Lightning Kabel von Anker ist 1,8 Meter lang und dient dazu, euer iPhone oder iPad aufzuladen. Dank seiner guten Qualität hält es bis zu zwölf Mal länger als andere Kabel. Zudem garantiert Anker, dass euer Apple-Gerät mit maximaler Geschwindigkeit geladen wird.

Anker PowerLine II

Im Rahmen des Cyber Mondays ist das PowerLine II nur heute um 33% reduziert!

Datenhub

Mit dem Datenhub von Anker lassen sich insgesamt zehn Geräte anschließen. Bei den zehn USB-Anschlüssen handelt es sich um sieben herkömmliche Anschlüsse und um drei PowerIQ Ladeports.

Anker 60W 7-Port USB 3.0 Datenhub

Der Anker 60W 7Port USB 3.0 Datenhub sorgt für sicheres, schnelles Laden und blitzschnellen Datentransfer. Erhaltet bei der heutigen Bestellung 20% Rabatt auf den Hub!

]]>
10 Tipps für die Notizen-App, die jeder kennen sollte http://iphone-tricks.de/anleitung/61107-10-tipps-fuer-die-notizen-app-die-jeder-kennen-sollte Sun, 26 Nov 2017 07:04:02 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=61107 Notizen auf dem iPhone wiederherstellenDie Notizen-App auf dem iPhone ist die einfachste Möglichkeit, schnelle Ideen zu notieren, Checklisten anzulegen oder Skizzen zu zeichnen. Doch die Anwendung kann noch viel mehr. Wir haben für euch 10 Tipps zusammengefasst, mit der ihr mehr als euren Einträgen herausholen könnt.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Überschriften erstellen
  2. Gelöschte Notizen wiederherstellen
  3. Notizen aus Safari erstellen
  4. Fett, Kursiv & Unterstrichen
  5. Notiz teilen
  6. To-Do-Listen erstellen
  7. Passwort und Touch ID verwenden
  8. Skizzen erstellen
  9. Ordner erstellen
  10. Text schneller löschen

Überschriften erstellen

In den Notizen stehen euch verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, mit denen ihr euren Text formatieren könnt. Wenn ihr eine neue Notiz erstellt, wählt die entsprechenden Wörter aus, tippt auf das „+“ in der unteren rechten Ecke und wählt anschließend „Aa“ aus.

Überschriften in Notizen erstellen

Ihr habt nun die Wahl zwischen Titel, Überschrift und normalen Text. Übrigens könnt ihr dort auch Aufzählungs-, Spiegel- und Nummernlisten starten.

Gelöschte Notizen wiederherstellen

Ihr habt aus Versehen eine Notiz gelöscht? Kein Problem, denn jede Notiz lässt sich innerhalb von 30 Tagen nach dem Löschen wiederherstellen. Öffnet den Ordner „Zuletzt gelöscht“ und tippt auf „Bearbeiten“ in der oberen rechten Ecke.

iPhone Notizen wiederherstellen

Nun könnt ihr die Notizen auswählen, die ihr wiederherstellen möchtet. Wählt die Schaltfläche „Bewegen…“ aus und entscheidet im Popup-Fenster, in welchen Ordner die Notizen abgelegt werden sollen. Wie ihr alternativ jede einzelne Notiz wiederherstellen könnt, erfahrt ihr in diesem Trick.

iPhone Notizen wiederherstellen

Notizen aus Safari erstellen

Ein weiteres praktisches Feature der Notizen-App ist die Möglichkeit, Einträge direkt aus Safari und anderen Apps zu erstellen, ohne diese Programme verlassen zu müssen. Öffnet Safari, tippt das „Teilen„-Symbol an und wählt dann „Notizen“ aus. In einem weiteren Fenster seht ihr den Titel der Webseite bzw. des Artikels und einen Textauszug.

10 Tipps für die Notizen-App, die jeder kennen sollte

Fett, Kursiv & Unterstrichen

Wenn einzelne Textpassagen hervorgehoben werden sollen, könnt ihr sie als fett, kursiv oder unterstrichen markieren. Wählt dafür den Text aus, tippt in dem schwarzen Popup über den Text auf den rechten Pfeil und wählt „BIU“ aus. Dort habt ihr dann die Wahl zwischen Fett, Kursiv und Unterstrichen.

Text in Notizen markieren

Notizen teilen

Notizen könnt ihr nicht mehr bloß für euch alleine machen. Über die Teilen-Funktion könnt ihr die Einträge der App mit Anderen teilen und diese zur Bearbeitung einladen. Öffnet die Notiz und tippt oben recht auf „Personen hinzufügen“ (erkennbar an dem kleinen „+„). Im nächsten Schritt könnt ihr die Einladung via iMessage oder E-Mail verschicken. Wie ihr den Bearbeitungsstatus der jeweiligen Personen herausfindet, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Notizen auf dem iPhone teilen

To-Do-Listen erstellen

Das Feature der To-Do-Liste gehört zu den beliebtesten Features der Notizen-App. Am einfachsten erstellt ihr diese Listen, indem ihr Zeilen markiert, oberhalb der Tastatur auf das „+“ tippt und dann den Haken ganz links auswählt. Die markierten Zeilen werden automatisch in Aufzählungspunkte verwandelt, die ihr durch Antippen erledigen könnt.

10 Tipps für die Notizen-App, die jeder kennen sollte

Passwort und Touch ID verwenden

Um eure Notizen vor fremden Zugriff zu schützen, könnt ihr sie sperren. Tippt in der Notiz auf das Teilen-Icon in der oberen rechten Ecke und wählt „Notiz sperren“ aus. Nun könnt ihr entweder ein Passwort festlegen oder Touch ID verwenden. Wichtig: Wenn ihr euer Passwort vergesst, können die gesperrten Notizen nicht mehr angezeigt werden.

Notizen auf dem iPhone sperren

Skizzen erstellen

Wer schnell aufzeichnen möchte, kann dies ebenfalls der Notizen-App machen. Für eine schnelle Skizze drückt fest (= 3D Touch) auf das App-Icon der Notizen-App und tippt auf „Neue Zeichnung„. Jetzt könnt ihr – wie hier detailliert beschrieben – verschiedene Stifte und Farben nutzen, um eine Skizze zu zeichnen.

Schnelle Skizze am iPhone zeichnen

Ordner erstellen & Notizen verschieben

Im Laufe eines iPhone-Lebens werden viele Notizen erstellt. Den Überblick behaltet ihr, indem ihr Ordner erstellt. Das entsprechende Feld „Neuer Ordner“ findet ihr in der Übersicht in der unteren rechten Ecke. Die Notizen werden verschoben, wenn ihr in der oberen rechten Ecke „Bearbeiten“ antippt, die entsprechenden Notizen auswählt und unten links „Bewegen…“ berührt. Im anschließenden Fenster könnt ihr den neuen Speicherort der Notizen festlegen.

Ordner in den Notizen erstellen

Text schneller löschen

Dank 3D-Touch lassen sich lange Textteile in den Notizen noch schneller löschen, indem ihr die Backspace-Taste festdrückt. Das iPhone löscht dann ganze Wörter und das viel schneller als über die herkömmliche Methode.

Text schneller auf dem iPHone löschen

Ihr möchtet noch mehr aus den beliebtesten Apps für das iPhone herausholen? In diesen Artikeln geben wir euch jede Menge Tipps:

]]>
Cyber-Monday-Woche: Smart Home Angebote von eufy auf Amazon http://iphone-tricks.de/news/68188-cyber-monday-woche-smart-home-angebote-von-eufy-auf-amazon Sat, 25 Nov 2017 06:25:31 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68188 amazon-cyber-monday-logoSparfüchse aufgepasst: Im Rahmen der Cyber Monday Deals Week auf Amazon gibt es diverse Schnäppchen zu ergattern. In diesem Artikel findet ihr die besten Gadgets von eufy, mit denen ihr euer Zuhause in ein smart Home verwandelt. Die Angebote sind nur heute (25. November 2017) verfügbar, deswegen solltet ihr direkt zuschlagen.

Personenwaage

Die Personenwaage von eufy lässt sich via Bluetooth mit der EufyLife App auf eurem iPhone verbinden. Mit der Waage habt ihr alles im Blick und erhaltet Auskunft über euren Körper: Die smarte Waage informiert euch über euer Gewicht, euren Körperfettanteil, eure Knochen- und Muskelmasse, euren BMI und vieles mehr. Mit all diesen Daten seht ihr, wie sich euer Körper auf langfristige Sicht verändert: Ihr könnt eure Fortschritte und eure Gesundheitstrends also genauestens verfolgen.

Smarte Personenwaage

Gebt bei der Bestellung der Personenwaage den Code EUFY2511 ein, um 25% Rabatt zu erhalten.

Smarte LED Beleuchtung

Die Wifi Lampe sorgt für smarte Beleuchtung in euren vier Wänden. Sie ist dimmbar, sodass ihr sie auf einfache Weise an eure individuellen Bedürfnisse anpassen könnt. Dabei könnt ihr feste Beleuchtungszeiten einstellen: Die Glühbirne erleuchtet und erlischt dann automatisch.

smarte led beleuchtung

Mit dem funktionalen Licht könnt also simulieren, dass ihr zuhause seid, obwohl ihr euch unterwegs befindet. Dies dient als perfekter Schutz vor Einbrechern! Die Glühbirne ist von überall aus steuerbar, sofern ihr die EufyHome App auf eurem iPhone installiert habt. Die smarte Lampe ist auch mit Alexa bedienbar.

Sichert euch bei der Bestellung einen Rabatt von 25%, indem ihr den Code EUFY2511 bei der Bestellung angebt!

LED Nachtlicht

Das LED Nachtlicht von eufy erhaltet ihr in einem Dreierpack. Es verfügt über einen Bewegungsmelder und sorgt für warmes, weißes LED Licht. Die abgegebene Menge des Lichts reicht aus, um euch sicher durch ein dunkles Zimmer zu führen, sodass ihr nicht extra nachts das Licht einschalten müsst. Dabei ist das Nachtlicht von eudy besonders energieeffizient. Der Bewegungssensor erkennt euch auf bis zu drei Metern Entfernung und registriert alle Bewegungen im 120-Grad-Winkel. Sie schaltet sich automatisch ein.

LED Nachtlicht

Bestellt heute euer LED Nachtlicht und spart 25%. Nutzt hierfür den Rabattcode EUFY2511 am Ende eurer Bestellung!

Staubsaugroboter

Der RoboVac 11 von eufy ist ein besonders leiser und flacher Saugroboter. Dank der vier verschiedenen Reinigungsmodi reinigt der Roboter auch schwer zu erreichende Stellen. Ihr könnt ihn so progammieren, dass er die Reinigung zu einer bestimmten Zeit beginnt. Die extra großen Staubbehälter sorgen dabei für eine besonders leistungsstarke Reinigung.

Staubsaugroboter

Zudem müsst ihr euch keine Sorgen darum machen, dass der Staubsaugroboter beispielsweise die Treppe herunterfällt: Sensoren warnen ihn vor diversen Hindernissen, sodass er diese umfährt. Ist der Akkustand des Staubssaugers niedrig, fährt er eigenständig in seine Ladestation zurück.

 

]]>
iPhone-Tricks.de Magazin 1/2018 erhältlich bei Amazon.de http://iphone-tricks.de/news/66851-iphone-tricks-magazin-1-2018 Fri, 24 Nov 2017 14:14:16 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=66851 iPhone-Tricks.de Magazin 1/2018Es ist wieder soweit: Pünktlich zum Release der nächsten iPhone-Generation erscheint die brandneue Ausgabe unseres iPhone-Tricks.de Magazins. Top-Thema im Heft dieses Mal: Apples neue Top-Smartphones iPhone X und iPhone 8 im Vergleich sowie die besten iOS 11 Tricks für euer iPhone.

Bescherung ist dieses Jahr schon früher. Ab sofort könnt ihr die neueste Ausgabe unseres Magazins für nur 6,50 € im Zeitschriftenhandel an Bus, Bahn und Flughäfen kaufen sowie bei Amazon bestellen.

Auf MYKIOSK.com seht ihr unter Angabe eures Standortes, wo ihr das Magazin in eurer Nähe kaufen könnt. Natürlich könnt ihr das Heft auch in digitaler Form als Online-PDF kaufen.

iPhone X, iPhone 8, iOS 11 & mehr

Apple überrascht zum zehnten Geburtstag des iPhones mit einem echten Kracher. Das iPhone X (gesprochen: iPhone Zehn) kommt mit zahlreichen innovativen Features wie einem OLED-Screen und beinahe randlosem Design. Wir haben uns das neue iPhone-Flaggschiff genauer angeschaut und zeigen die größten Unterschiede zum iPhone 7-Nachfolger, dem iPhone 8. Außerdem mit an Bord: alles Wissenswerte zu Apples neuer Smartwatch-Edition, der Apple Watch Series 3, sowie die besten und versteckten Tricks in iOS 11.

iPhone-Tricks.de Magazin 2/2018 – iPhone X Beitrag

Fit und gesund mit dem iPhone

Neben wieder einmal zahlreichen Tipps und Tricks auf über 100 Seiten, erfahrt ihr in unserem großen Fitness-Spezial wie ihr mithilfe des iPhones im Alltag fit und gesund bleibt. Wir zeigen euch wie ihr das iPhone zu eurem Personal Trainer macht, welche iPhone-Gadgets und -Apps euch dabei helfen aktiver zu leben und wie ihr die oft verkannte Health-App richtig nutzt.

Die Highlights des Magazins im Überblick:

  • Tipps und Tricks rund um das iPhone auf über 100 Seiten
  • iPhone X vs. iPhone 8 – Apples Top-Smartphones im Vergleich
  • iOS 11 – Die besten Features und versteckten Tricks
  • Fit durch den Tag mit iPhone-Apps & -Zubehör
  • Apple Watch Series 3 – Was kann die neue Smartwatch?
  • iPhone Geschenkideen für das Weihnachtsfest
  • Fehler, die iPhone-Nutzer häufig machen
  • Helfer im Alltag – Nützliche iPhone-Apps
  • Die besten Siri-Sprachbefehle

Für iPhone-Einsteiger und Fortgeschrittene

In unserem iPhone-Tricks.de Magazin zeigen wir euch, wie ihr noch mehr aus eurem iPhone herausholt. Egal, ob Einsteiger oder Profi-Anwender; in unserem Heft findet ihr wertvolle Tipps, Tricks und Ratschläge, nützliche iPhone-Funktionen und -Einstellungen sowie die spannendsten Themen rund um das iPhone vor.

]]>
Kalender-App – Tagesansicht zoomen & mehr oder weniger Termine anzeigen http://iphone-tricks.de/anleitung/67924-kalender-app-tagesansicht-zoomen-mehr-oder-weniger-termine-anzeigen Fri, 24 Nov 2017 11:15:02 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67924 Kalender-App – Tagesansicht zoomen & mehr oder weniger Termine anzeigenFür viele von uns ist die Kalender-App am iPhone ein unverzichtbarer Begleiter durchs tägliche Leben. Sie erinnert uns an wichtige Termine, lässt uns die Geburtstage unserer Freunde nicht vergessen und hilft uns bei der Planung unserer Arbeits- und Freizeit. Aber nicht alle Funktionen der Kalender-App sind auf den ersten Blick erkennbar. Heute möchten wir euch ein Feature vorstellen, das vielleicht einige von euch noch nicht kennen: Es geht um die Möglichkeit, die Tagesansicht in der Kalender-App zu zoomen und auf diese Weise mehr oder weniger Termine anzuzeigen.

Kalender-App – Tagesansicht zoomen

Öffnet auf eurem iPhone die vorinstallierte Kalender-App. Für diesen Trick müsst ihr nun die Tagesansicht öffnen. Das ist die Ebene, auf der alle Termine an einem Tag dargestellt werden.

Ihr habt in der Tagesansicht die Möglichkeit, mehr oder weniger Termine anzuzeigen, indem ihr die Ansicht verkleinert oder vergrößert. Das funktioniert hier genauso wie überall anders in iOS auch, nämlich mit pinch-to-zoom.

Herauszoomen & mehr Termine anzeigen

Streicht mit zwei Fingern zusammen, um heraus zu zoomen. Die vertikalen Abstände zwischen den einzelnen Stunden werden kleiner und es werden auf diese Weise mehr Termine angezeigt. So könnt ihr einen ganzen Arbeitstag abdecken und auch noch sehen, was ihr am Abend eingetragen habt.

Heraus zoomen & mehr Termine anzeigen

Hineinzoomen & weniger Termine anzeigen

Streicht mit zwei Fingern auseinander, um hinein zu zoomen. Die vertikalen Abstände zwischen den einzelnen Stunden werden größer und es werden weniger Termine angezeigt.

Hinein zoomen & weniger Termine anzeigen

Mit diesem Trick könnt ihr die Ansicht in der Kalender-App verändern, um entweder mehr oder weniger Termine anzuzeigen.

]]>
Die Top Tricks um euren iPhone Akkuverbrauch zu senken http://iphone-tricks.de/anleitung/56443-die-top-tricks-um-euren-iphone-akkuverbrauch-zu-senken Fri, 24 Nov 2017 09:36:38 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=56443 Akkulaufzeit des iPhones verlängernJeder iPhone Nutzer hat mindestens schon einmal in seinem Leben über Akkuprobleme geklagt. Hier findet ihr hilfreiche Tipps und Tricks, wie ihr euren Akkuverbrauch senkt und euren Akku nachhaltig schont. Dafür müsst ihr meist nichts weiter tun, als bestimmte Funktionen zu deaktivieren.

16 hilfreiche Ratschläge um euren Akku zu schonen

Im folgenden Artikel findet ihr 16 einfache Tipps, die euch dabei helfen, euren Akkuverbrauch zu senken und Strom zu sparen. Die Tricks handeln von simplem Deaktivieren von Funktionen bis hin zu bestimmten Programmen zur Überwachung der Akku Nutzung.

iPhone Akku plötzlich leer – 3 Lösungsansätze

Tipp 1: Stromfresser Funktionen deaktivieren

Ihr erhöht die Akkulaufzeit eures iPhones, indem ihr Akkufresser Funktionen wie Hintergrundaktualisierungen von Apps oder Ortungsdienste ausschaltet und so Strom spart. Auch automatische Downloads und andere Automatismen schaltet ihr besser aus, damit sich euer Akku nicht zu schnell entleert.

Tipp 2: Flugmodus aktivieren und weitere Optionen ausschalten

Es ist hilfreich, den Flugmodus eures iPhones einzuschalten, um den Akkuverbrauch zu senken. Dies erledigt ihr über das Kontrollzentrum bei eurem Handy. Weitere kleine Tricks zum Akku sparen findet ihr hier. Auch Funktionen wie Systemdienste solltet ihr besser deaktivieren, um eure Akkulaufzeit zu maximieren.

Kontrollzentrum

Tipp 3: „Bei Anheben aktivieren“ ausschalten

Ab iOS 10 verfügt euer iPhone 6s oder iPhone SE und neuer über die Funktion „Bei Anheben aktivieren“. Durch diese Option könnt ihr auf direkte Weise neue Nachrichten anschauen oder die Uhrzeit ablesen. Das frisst jedoch Strom. Um euren Akkuverbrauch zu senken, solltet ihr diese Funktion deaktivieren.

Tipp 4: 3G deaktivieren

Ihr verlängert eure Akkulaufzeit, wenn ihr eure mobilen Übertragungsraten verringert und 3G ausschaltet. Stattdessen aktiviert ihr das 2G-Netz und schont so euren Akku. Dadurch wird eure Datenübertragung jedoch langsamer.

Tipp 5: Helligkeit einstellen

Je heller ihr euren Bildschirm habt, desto mehr Akku wird verbraucht. Hier findet ihr hilfreiche Ratschläge, mit denen ihr eure Helligkeit einstellt und euren Akkuverbrauch senkt.

Tipp 6: Auf Akku-Killer verzichten

Manche Apps sind richtige Akkufresser und verbrauchen mehr Strom als andere. Dadurch entlädt sich euer Akku schneller. Welche Apps das sind und was ihr dagegen tun könnt, damit ihr euren Akku schont, lest ihr hier. Grundsätzlich könnt ihr den Akkuverbrauch von all euren Apps auf eurem iPhone einsehen.

Tipp 7: Akku kalibrieren

Euch ist bestimmt aufgefallen, dass sich die restlichen Prozente eures Akkus oftmals schneller entleeren, als wenn der Akku noch fast voll ist, oder dass die Akkuanzeige manchmal große Sprünge bei der Entladung macht. Dies sind Anzeichen dafür, dass der Akku eures iPhones neu kalibriert werden sollte.

Tipp 8: Akkulaufzeit mithilfe von iOS Bordmitteln verbessern

Um euren Akkuverbrauch langfristig zu senken, solltet ihr euren Akku mit iOS Bordmitteln verwalten und darüber die Akkulaufzeit optimieren. So könnt ihr auf euer individuelles Nutzungsverhalten eingehen und herausfinden, wie ihr am besten Akku spart.

Tipp 9: Akku Nutzung kontrollieren

Es ist sinnvoll, euren Akkuverbrauch zu beobachten, um zu ermitteln, wie man diesen am besten reduziert. So findet ihr heraus, ob ein Akkutausch notwendig ist. Genaueres zum Wechseln eures Akkus findet ihr unter Tipp 14.

Tipp 10: Ladezyklen überwachen

Mit dem Programm iBackupBot könnt ihr eure Ladezyklen auslesen und überwachen. Dafür braucht ihr einen Computer, um das Programm herunterzuladen und zu installieren. Durch das Programm erhaltet ihr Informationen über euren Akku und könnt mithilfe dieser Daten euer Nutzungsverhalten anpassen.

Tipp 11: Apps schließen bringt nichts

Es ist ein Gerücht im Umlauf, dass es euren Akku schont, wenn ihr Apps schließt oder Benachrichtigungen für einzelne Apps deaktiviert. Das ist falsch. Es schadet eurem Akku zwar nicht, aber es bringt euch keinen Vorteil, wenn ihr euren Akkuverbrauch senken wollt. Genauere Informationen hierzu findet ihr unter diesem Link.

Bringt nix: Apps schließén schont den Akkku Nicht

Tipp 12: iPhone nur im vorgegebenen Temperaturbereich verwenden

Um euren Akku zu schonen, solltet ihr es vermeiden, euer Smartphone bei extremen Temperaturen wie Hitze oder Kälte zu nutzen. Auch wenn ihr euer iPhone aufladen wollt, solltet ihr so lange damit warten, bis sich euer Handy in einem Raum mit normaler Temperatur befindet und es sich an diese angepasst hat. Auf unserer Seite findet ihr weitere Ratschläge, wie ihr euer iPhone vor Hitze und Kälte schützt.

Tipp 13: Portable Ladegeräte dabei haben

Falls euer Akku trotz der Tipps schwach sein sollte und ihr zu dem Zeitpunkt unterwegs seid, lohnt es sich, eine Powerbank dabei zu haben. So könnt ihr euer Smartphone aufladen, ohne in der Nähe einer Steckdose sein zu müssen. Gerade wenn sich euer iPhone plötzlich ausschaltet, ist ein portables Ladegerät praktisch, um es wieder anzubekommen. Alternativ zu den Powerbanks eignen sich Akku-Hüllen oder das kabellose Aufladen via Wireless Charging.

Powerbank Askborg ChargeCube im Test

Tipp 14: Akku wechseln

Falls für euren Akku jede Hilfe zu spät kommt, solltet ihr euren Akku austauschen. Eine Anleitung für den Akkutausch findet ihr hier.

Akku abstecken und durch neuen Akku ersetzen

Tipp 15: Exklusive Tipps für iPhone 6s Nutzer

Das iPhone 6s verfügt über besondere Funktionen, die mehr Akku fressen. Falls ihr ein iPhone 6s besitzt und über Akkuprobleme klagt, solltet ihr Funktionen wie „Hey Siri“ deaktivieren.

Tipp 16: Extra Tipps für Mac Besitzer

Falls ihr mindestens einen Mac OS X 10.4 besitzt, könnt ihr darüber den Zustand eures iPhone Akkus auslesen. Welche Schritte ihr befolgen müsst, erfahrt ihr hier.

]]>
Die drei besten iPhone Apps für Notfälle und medizinische Fragen http://iphone-tricks.de/apps/67959-die-drei-besten-apps-fuer-notfaelle-und-medizinische-fragen Thu, 23 Nov 2017 07:30:13 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67959 Notfallpass erstellen – Medizinische Infos für Notfall bereitstellenIn Notfällen oder bei Fragen zu Medikamenten sind verlässliche und schnelle Informationen ein absolutes Muss. Wenn ihr Erste Hilfe leisten müsst oder Fragen zu Medikamenten habt, sind das DRK und die Pharmaindustrie die richtigen Ansprechpartner und bieten ihre Unterstützung nun auch in den passenden Apps an. Drei wichtige Notfall-Apps für euer iPhone haben wir für euch zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis

Richtig Erste Hilfe leisten

Erste-Hilfe-DRKUnterstützung in Notsituationen bietet die App Erste Hilfe DRK vom DRK. Ein interaktiver Erste Hilfe-Assistent lotst euch mit einem Fragenkatalog und Bildern sicher durch Notfallsituationen. Dazu zählen verschiedenen Maßnahmen der Wiederbelebung, Verhalten bei Verbrennungen oder Vergiftungen und auch Anweisungen zur Eigensicherung. Mit diesem Assistenten könnt ihr auch das Verhalten in Notsituationen trainieren. Passend dazu beinhaltet Erste Hilfe auch einen Notruf-Assistenten, der euch bei der Meldung eines Notfalls unterstützt. Die App bietet auch Informationen zum richtigen Verhalten bei Knochenbrüchen, Gelenkverletzungen oder einem Sonnenstich. Die App kostet 1,09 € (Stand 20.11.2017).

Richtig Erste Hilfe leisten

Tipp: Wenn ihr den Notruf so schnell wie möglich rufen wollt, könnt ihr dafür auch Siri nutzen. Wie das geht, erklären wir euch hier.

Medikamente überprüfen mit Arznei aktuell

Arznei aktuell LogoArznei aktuell ist eine vollständige Arzneimitteldatenbank mit Informationen zu allen verschreibungs- und apothekenpflichtigen Arzneimitteln in Deutschland. Mit Med-Scan könnt ihr eure Präparate einscannen und auf Wechselwirkungen und Inhaltsstoffe überprüfen lassen. Zusätzlich enthält die App eine Suchfunktion für günstigere Alternativpräparate. Für jedes Medikament findet ihr Hinweise zur Art der Anwendung, Therapie und Vorsichtsmaßnahmen sowie der Darreichungsform und Packungsgröße. Die Datenbank bietet alle Informationen auch in patientengeeigneter Sprache an, sodass ihr Arznei aktuell auch nutzen könnt, um den Beipackzettel besser zu verstehen. Die App ist kostenlos und die Datenbank wird in regelmäßigen Abständen erweitert.

Medikamente überprüfen mit Arznei aktuell

Apotheke vor Ort

Apotheke vor OrtIhr seid viel unterwegs wollt aber trotzdem den Service eurer Stamm-Apotheke nutzen? Mit der kostenlosen App Apotheke vor Ort könnt ihr jederzeit Medikamente unverbindlich reservieren und das gesamte Leistungsangebot eurer Stamm-Apotheke nutzen. Mithilfe des Medikamenten-Scanners könnt ihr Informationen aus der Arzneimittel-Datenbank abrufen und Präparate auf Wechselwirkungen überprüfen. Außerdem könnt ihr Medikamente speichern, die ihr regelmäßig einnehmt, sodass ihr immer einen optimalen Überblick über eure Medikation behaltet. Solltet ihr lieber Heilpflanzen nutzen, können ihr auch im Heilkräuter-Lexikon nach Hausmitteln gegen Sportverletzungen oder Schlafstörungen suchen.

Stamm-Apotheke nutzen mit Apotheke vor Ort

Tipp: An eurem iPhone könnt ihr euren persönlichen Notfallpass erstellen. Dieser Tipp erklärt, welche Informationen ihr benötigt und was ihr angeben solltet.

]]>
iPhone X Homebutton einblenden http://iphone-tricks.de/anleitung/68037-iphone-x-so-blendet-ihr-den-homebutton-ein Wed, 22 Nov 2017 09:56:11 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68037 Das iPhone X sorgte bei seiner Erscheinung für Aufsehen. Das Apple Flaggschiff wird ausschließlich durch Wischgesten bedient und besitzt keinen physischen Homebutton mehr. Viele User vermissen die gewohnte Bedienung und wünschen sich die Taste auf dem iPhone X zurück. Wir zeigen euch, wie ihr ganz einfach einen virtuellen Homebutton einblenden könnt.

Homebutton einrichten

Um einen virtuellen Homebutton einzurichten, geht in eure Einstellungen, tippt auf „Allgemein“ und „Bedienungshilfen“. Scrollt ihr nach unten, findet ihr den Unterpunkt „Assistive Touch“. Hier könnt ihr das Feature aktivieren, indem ihr den weißen Regler nach rechts schiebt.

Bevor ihr den neuen Homebutton nutzen könnt, müsst ihr diesen noch konfigurieren. Die virtuelle Taste lässt sich unter dem Reiter „Eigene Aktionen“ ganz leicht anpassen. Hier könnt ihr bestimmen, welche Funktionen durch Tippen beziehungsweise Drücken des Homebuttons ausgeführt werden sollen. Wir empfehlen euch für die Kurzbefehle Aktionen auszuwählen, die oft genutzt werden zum Beispiel „Menü öffnen“ oder Siri.

Der virtuelle Homebutton erscheint als grauer Kreis im unteren Teil eures Displays. Falls euch die Anzeige stören sollte, lässt sich die Taste auch ohne Probleme in einen anderen Teil des Bildschirms schieben. Schaltet ihr Assistive Touch in euren Einstellungen wieder aus, wird der virtuelle Homebutton deaktiviert.

Einstellungen → Allgemein → Bedienungshilfen → Assistive Touch

Assistive Touch nicht nur beim iPhone X

Auch ältere iPhone-Modelle wie das iPhone 7 bieten Assistive Touch und einen virtuellen Homebutton an. Dieser kann die Bedienung des Smartphones enorm erleichtern und ist nicht nur beim iPhone X ein nützliches Feature für diverse Kurzbefehle: Die Funktion eignet sich beispielsweise auch, wenn euer Home Button an einem der älteren iPhone-Modelle kaputt ist. Mehr dazu findet ihr in diesem Artikel: Home & Power Button defekt? Knöpfe mit AssistiveTouch umgehen.

Wir empfehlen jedem User, der die alte Bedienung vermisst, den virtuellen Homebutton auszuprobieren. Ihr wollt mehr über die intuitive Bedienung des iPhone X erfahren? Wir empfehlen unseren Artikel iPhone X: So funktioniert die Steuerung ohne Homebutton

Tipp: Ihr kennt noch nicht alle Gesten und Steuerungsbefehle eures iPhone X? In diesem Artikel zeigen wir euch die wichtigsten Tricks und Bedienungsgesten.

]]>
Face ID einrichten & zurücksetzen am iPhone X http://iphone-tricks.de/anleitung/68107-face-id-einrichten-zuruecksetzen-iphone-x Wed, 22 Nov 2017 07:27:34 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68107 Face ID einrichten und zuruecksetzen am iPhone X.Als Besitzer eines iPhone X wisst ihr bereits, dass sich das neue iPhone-Flaggschiff nicht mehr via Touch ID-Fingerabdrucksensor, sondern über die Face ID-Gesichtserkennung entsperren lässt. Falls ihr die Konfiguration von Face ID bei der Einrichtung eures iPhones übersprungen habt, oder Face ID zurücksetzen möchtet – weil es nicht richtig funktioniert – zeigen wir euch im Folgenden, wie ihr Face ID einrichten bzw. zurücksetzen könnt.

Inhaltsverzeichnis

Face ID einrichten

Einstellungen → Face ID & Code → Passcode eingeben → Face ID konfigurieren

Wenn ihr Face ID konfigurieren wollt, nachdem ihr euer iPhone X eingerichtet habt, geht ihr zunächst in die Einstellungen-App und wählt den Menüpunkt „Face ID & Code“. Gebt anschließend euren Passcode ein und tippt auf die Option „Face ID konfigurieren“.

Face ID einrichten am iPhone X.

Face ID konfigurieren am iPhone X.

Im nächsten Screen tippt ihr auf den blauen „Los geht’s“-Button und schaut direkt in den abgebildeten Kamerarahmen. Bewegt euer Gesicht anschließend im Kreis, sodass es von allen Seiten zu sehen ist. Der Rand des Kreises muss dabei grün werden.

Tipp: Da ihr euer iPhone beim Entsperren meist nicht auf Augenhöhe haltet, sondern knapp darunter, solltet ihr das Gerät bei der Face ID-Konfiguration ebenfalls unter der Augenhöhe halten. Face ID sollte euer Gesicht beim Entriegeln dann besser und schneller abgleichen können.

Konfigurieren von Face ID am iPhone X.

Konfigurieren von Face ID am iPhone X – So geht’s!

Auf den ersten erfolgreichen Scan folgt ein zweiter Scan, bei dem ihr die Prozedur nochmals wiederholt. Im Anschluss daran habt ihr Face ID erfolgreich konfiguriert. Tippt zum Schluss auf den blauen „Fertig“-Button ganz unten im Bildschirm.

Face ID am iPhone X ist konfiguriert.

Diesen Screen seht ihr, wenn ihr Face ID erfolgreich eingerichtet habt.

Face ID zurücksetzen

Einstellungen → Face ID & Code → Passcode eingeben → Face ID zurücksetzen

Falls ihr das Gefühl habt, dass Face ID auf eurem iPhone X nicht richtig funktioniert oder sich langsam anfühlt, könnt ihr die Funktion ganz leicht zurücksetzen. Öffnet dafür einfach die Einstellungen-App, wählt den Menüpunkt „Face ID & Code“, gebt euren Passcode ein und tippt auf die Option „Face ID zurücksetzen“. Anschließend könnt ihr Face ID wie oben beschrieben neu einrichten.

Face ID zurücksetzen am iPhone X.

Face ID zurücksetzen in der Einstellungen-App.

Tipp: Wenn sich euer Face ID langsam anfühlt, dann schaut euch unseren Artikel Face ID schneller machen am iPhone X an.

Tipp: Ihr kennt noch nicht alle Gesten und Steuerungsbefehle eures iPhone X? In diesem Artikel zeigen wir euch die wichtigsten Tricks und Bedienungsgesten.

]]>
iPhone X: 4K-Videos mit 60 fps aufnehmen http://iphone-tricks.de/anleitung/68085-iphone-x-4k-videos-aufnehmen Tue, 21 Nov 2017 13:41:47 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68085 Auf dem iPhone X 4K-Videos aufnehmen Mit dem iPhone X habt ihr erstmals die Möglichkeit hochauflösende 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde (fps) aufzunehmen. Der Vorteil der höheren Bildrate: Eure Aufnahmen erscheinen noch flüssiger. Standardmäßig ist auf dem iPhone eine Auflösung von 1080p bei 30 fps voreingestellt. Die Einstellungen lassen sich jedoch ganz leicht ändern.

4K-Videos aufnehmen am iPhone X

Einstellungen → Kamera → Video aufnehmen → 4K (60 fps)

Öffnet zunächst die Einstellungen-App auf eurem iPhone und wählt den Menüpunkt „Kamera“ aus. Tippt anschließend auf die Option „Video aufnehmen“ und setzt das Häkchen bei „4K (60 fps)“.

4K-Videos auf dem iPhone X aufnehmen.

Auf dem iPhone X könnt ihr erstmals Videos in 4K-Auflösung aufnehmen.

Neben der 4K-Option mit 60 fps stehen euch noch zwei weitere 4K-Varianten zur Verfügung: die etwas weniger hochauflösende 30 fps– und die als „Filmstil“ bezeichnete 24 fps-Option.

Sobald ihr die Kamera-App öffnet und in den Video-Modus wechselt, wird euch die jeweilige Einstellung in der oberen rechten Bildschirmecke angezeigt.

In 4K mit 60 fps filmen auf dem iPhone X.

Den Hinweis, dass ihr euch im 4K-Modus befindet, seht ihr oben rechts.

]]>
Die besten iPhone Apps für ein gesundes Leben http://iphone-tricks.de/apps/67957-die-besten-apps-fuer-ein-gesundes-leben Tue, 21 Nov 2017 13:11:38 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67957 Gesund leben mit dem iPhoneSo wird gesünder leben einfacher. Findige Entwickler programmieren immer wieder neue Apps für das iPhone, die euch ein gesundes Leben erleichtern. Das Angebot reicht von Apps zum Thema Rauchen abgewöhnen, Überwachung von Pollenflug, Blutzucker oder Migräneschmerzen bis hin zu Apps, die zur Diagnose und Behandlung von Depressionen genutzt werden. Die besten Apps aus dem großen Angebot im App Store haben wir für euch zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis

Rauchfrei werden

Rauchfrei-AppRauchfrei ist ein Motivationsprogramm, das Raucher dabei unterstützt mit dem Rauchen aufzuhören und Ex-Rauchern hilft rauchfrei zu bleiben. Rauchfrei zeigt die Menge der nicht aufgenommenen Gifte an und wie sich der Körper über die Zeit regeneriert. Zusätzlich berechnet die App die Menge an Zeit und Geld, die durch den Verzicht gespart wurde und setzt diese in Vergleich zu Werten wie einem Cappuccino oder Konzertkarten. Für 1,09 € könnt ihr die werbefreie Version nutzen und euch eigene Ziele stecken.

Nie wieder rauchen mit Rauchfrei

Husteblume warnt vor Pollenflug

Husteblume-GesundheitsappDie Pollenflug-App Husteblume informiert Allergiker über den regionalen Pollenflug und die Stärke der Belastung. In der App könnt ihr Symptome und Beschwerden sowie die Einnahme von Medikamenten einfach und schnell speichern und verwalten. Außerdem bietet die App der Techniker Krankenkasse ein Lexikon mit Informationen zu allergenen Pflanzenarten, Kreuzallergien und einen Selbsttest für Erwachsene, dessen Validität wissenschaftlich überprüft wurde. Die App analysiert das Gesamtbefinden der Allergiker über einen längeren Zeitraum und unterstützt damit die ärztliche Behandlung und die Auswahl einer passenden Therapie.

Pollenbelastung mit Husteblume überwachen

Tipp: Windstärke und Witterungsverhältnisse haben einen starken Einfluss auf die Pollenbelastung. Mit der Wetterstation von Netatmo seid ihr jederzeit optimal informiert.

Schmerzmanagement mit der Migräne App

Migräne AppGemeinsam mit Experten der Schmerzklinik Kiel und der Techniker Krankenkasse wurde die Migräne-App entwickelt. Sie unterstützt bei der Diagnose, Behandlung von Kopfschmerzen und Migräne und vernetzt Betroffene untereinander und mit Schmerzexperten. Im Cockpit findet ihr alle relevanten Daten zur Vorbeugung und Behandlung von Kopfschmerzen: von Entspannungstraining über Ernährungstipps bis hin zu Wetterdaten. Ein Schnelltest erfasst den Kopfschmerztyp um passende Therapien zu empfehlen. Außerdem senkt die App die Gefahr der Übermedikation durch eine langfristige Analyse der Symptome und Medikamenteneinnahme.

Schmerzen mit der Migräne-App managen

Tipp: Ein schlechtes Raumklima kann Kopfschmerzen fördern. Wenn ihr leicht unter Kopfschmerzen leidet, könnt ihr mit dem Healthy Home Coach von Netatmo euer Raumklima überwachen.

Blutzucker überwachen mit MySugr

MySugr Blutzucker überwachenMit mySugr überwacht ihr auf schnelle und einfache Art euren Blutzucker und könnt eure Werte via Bluetooth in die App übertragen. Die App wurde von Diabetikern entwickelt um wirklich alle Bedürfnisse abzudecken und unterstützt euch euer Diabetes in den Griff zu bekommen. MySugr schätzt den HbA 1c-Wert und kann diesen bei langfristigem Einsatz dauerhaft verbessern. Die App berechnet den Insulinbedarf passend zu den eingenommenen Mahlzeiten, fertigt eine langfristige Analyse der Werte an und setzt regelmäßig Therapieziele. Wenn ihr bisher ein Messgerät nutzt, könnt ihr mySugr Pro kostenlos aktivieren.

Blutzucker überwachen mit mySugr

Depressions-Screening mit Moodpath

Moodpath-DepressionMoodpath ist ein 2-wöchiges, interaktives Depressions-Screening, entwickelt von Psychologen der Freien Universität Berlin. Die App stellt Fragen zu eurem emotionalen und körperlichen Wohlbefinden und schätzt euren psychischen Zustand auf dieser Basis ein. Bei der App handelt es sich um ein CE-zertifiziertes Medizinprodukt mit modernster Verschlüsselungstechnologie, das auch einen elektronischen Arztbrief erstellen kann. Dieser Arztbrief hilft euch mit einem Arzt oder Psychotherapeuten über euer Leiden zu sprechen. Die App soll Menschen mit emotionaler Belastung bei der Selbstreflektion und dem weiteren Vorgehen unterstützen.

Depressionen überwachen mit Moodpath

Tipp: Bei Depressionen tut Bewegung besonders gut, da diese Endorphine freisetzt. Dazu eignen sich vor allem Sportarten wie Laufen oder Bodyweight Training, die man auch an der frischen Luft absolvieren kann.

]]>
Face ID schneller machen am iPhone X http://iphone-tricks.de/anleitung/68055-face-id-schneller-machen-iphone-x Tue, 21 Nov 2017 11:57:13 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68055 Die neue 3D-Gesichtserkennung „Face ID“ am iPhone X ist sicherlich eines der absoluten Highlights der neuen iPhone-Generation. Als direkter Nachfolger des Fingerabdrucksensors Touch ID ermöglicht die Funktion ein schnelles und sicheres Entsperren des iPhones. Vielen Nutzern kommt die Gesichtserkennung jedoch langsamer vor als das Entsperren via Fingerabdruck-Scan. Mit ein paar einfachen Tricks, könnt ihr die Authentifizierung via Face ID deutlich beschleunigen.

1. Face ID richtig einrichten

Wenn ihr Face ID bereits eingerichtet habt, habt ihr das Gerät während des Vorgangs – wie in den Apple-Demos zu sehen – vermutlich auf Augenhöhe gehalten. Doch haltet ihr das iPhone wirklich jedes Mal hoch, um es zu entsperren? Viel wahrscheinlicher ist, dass sich euer iPhone beim Entriegeln auf Bauch- oder Hüfthöhe befindet. Haltet das Gerät während der Einrichtung deshalb unterhalb der Augenhöhe.

Setzt Face ID gegebenenfalls unter Einstellungen → Face ID & Code → Code eingeben → Face ID zurücksetzen zurück und richtet es erneut ein. Haltet das iPhone dabei so wie ihr es halten würden, wenn ihr das Gerät ganz normal entsperrt. Die TrueDepth-Kamera wird die Daten eures Gesichts beim Entsperren daraufhin besser und schneller abgleichen können. Wie ihr Face ID einrichtet, lest ihr in unserer ausführlichen Anleitung Face ID einrichten & zurücksetzen am iPhone X.

Face ID am iPhone X

Beim Entsperren befindet sich das iPhone meist unterhalb der Augenhöhe. (Bild: Apple)

Tipp: Was ihr tun könnt, wenn die Gesichtserkennung einmal nicht funktioniert, zeigen wir euch in unserem Artikel: iPhone X: Face ID funktioniert nicht? Das könnt ihr tun!.

2. „Beim Anheben aktivieren“ einschalten

Als wahrer Zeitfresser erweist sich das Aktivieren des iPhones durch Antippen des Displays oder das Drücken der Seitentaste. Mit der Funktion „Beim Anheben aktivieren“ hingegen schaltet ihr das iPhone X ein, sobald ihr es in die Hand nehmt. Gleichzeitig startet iOS die Face ID-Gesichtserkennung, sodass ihr sofort über das Display wischen können, um in den Startbildschirm zu gelangen.

Um die Funktion zu aktivieren, geht unter: Einstellungen → Anzeige & Helligkeit → Beim Anheben aktivieren.

„Beim Anheben aktivieren“-Funktion einschalten, um Face ID schneller zu machen

„Beim Anheben aktivieren“ einschalten und das iPhone X schneller via Face ID entsperren.

3. Aufmerksamkeitsprüfung deaktivieren

Die Aufmerksamkeitsprüfung für Face ID ist ein zusätzliches Sicherheits-Feature. Dieses sorgt dafür, dass die Gesichtserkennung erst dann erfolgt, wenn ihr direkt in die Frontkamera schaut. So können Dritte euer iPhone nicht einfach entsperren, indem sie es euch vor das Gesicht halten, z. B. wenn ihr schlaft. Sobald ihr die Funktion deaktiviert, prüft Face ID nicht mehr, ob eure Augen geöffnet sind und auf den Bildschirm blicken. Dadurch wird die Funktion zwar unsicherer, der Entsperrvorgang jedoch umso schneller. Zudem werdet ihr auch mit Sonnenbrillen erkannt, die wenig Infrarotlicht durchlassen, was Face ID für gewöhnlich Probleme bereitet.

Schaltet die Funktion im „Face ID & Code“-Menü unter „Aufmerksamkeitsprüfung für Face ID“ ab, indem ihr auf den Button rechts neben dem Eintrag tippt.

„Aufmerksamkeitsprüfung für Face ID“ deaktivieren und Face ID schneller machen.

„Aufmerksamkeitsprüfung für Face ID“ deaktivieren und Face ID schneller machen.

4. Entsperr-Geste beschleunigen

Der vierte und letzte Tipp, um das iPhone schneller via Face ID zu entsperren, könnte einfacher nicht sein: Wartet nicht erst bis der Bildschirm aufleuchtet und der „Zum Entsperren nach oben streichen“-Hinweis erscheint, nachdem ihr auf das Display getippt habt. Tippt auf den Screen und wischt sofort nach oben, um die Gesichtserkennung augenblicklich zu starten.

Tipp: Wenn ihr mehr über die neuen Touch-Gesten auf dem iPhone X erfahren wollt, dann schaut euch unseren Artikel iPhone X: So funktioniert die Steuerung ohne Home Button an.

Tipp: Ihr kennt noch nicht alle Gesten und Steuerungsbefehle eures iPhone X? In diesem Artikel zeigen wir euch die wichtigsten Tricks und Bedienungsgesten.

]]>
iPhone Angebote während der Cybermonday Deals Week http://iphone-tricks.de/news/68020-iphone-angebote-waehrend-der-cybermonday-deals-week Tue, 21 Nov 2017 10:55:17 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=68020 amazon-cyber-monday-logoAktuell ist Cybermonday Deals Week bei Amazon und es gibt Rabatte auf viele interessante Produkte. Passende Produkte zu eurem iPhone, die im Rahmen der Cybermonday Deals Week verfügbar sind, findet ihr auf dieser Seite. Es lohnt sich also die Woche über immer mal wieder hier vorbei zu schauen.

Aktuelle Angebote

Die Angebote kommen aus allen Bereichen rund um das iPhone. Hier haben wir euch ein paar Angebote für Sport und Outdoor-Aktivitäten zusammengestellt.

Smartphone gesteuertes Papier-Flugzeug

PowerUp-FlugzeugPapierflugzeuge sind cool, deutlich cooler sind allerdings Papierflugzeuge, die mit dem iPhone gesteuert werden können. Der Aufsatz von PowerUp verwandelt einen Papierflieger in eine Drohne inklusive einer Kamera. Die Kamera kann rotieren und Live-Videos direkt an das iPhone senden oder die Videos und Fotos speichern. Enthalten sind auch Schablonen, um den Papierflieger in der passenden Größe zu bauen.

RAV Powerbank mit Lampe

RAV-power-bankWer viel unterwegs ist, weiß eine Powerbank sehr zu schätzen. Diese Powerbank ist aber nicht nur ein externer Akku, sondern vor allem für den Outdoor Einsatz geeignet. Sie ist wasser- und staubdicht und stoßresistent dank einer zusätzlichen Ummantelung. Außerdem hat sie eine integrierte Taschenlampe, damit ihr auch bei Dunkelheit und schwachem Akku eine Lichtquelle dabei habt.

Mini-Stativ mit 360° Kugelkopf

Lendoo-Smartphone-Mini-StativDas Mini-Stativ von Lendoo Tech hat ein Kugelkopfgelenk, dass sich um 360° drehen lässt und eine integrierte Wasserwaage damit das Smartphone wirklich gerade ausgerichtet wird. Dazu kommt eine rutschfeste Beschichtung an den Füßen und es ist Bluetooth-fähig, sodass ihr euer Gerät auch aus bis zu 10 m Entfernung steuern könnt. Das Stativ ist klein und leicht, so könnt ihr es auch unterwegs immer in der Tasche oder einem Rucksack transportieren.

]]>
Filmen wie die Profis: Das Rollei Profi Gimbal im Test http://iphone-tricks.de/anleitung/67563-filmen-wie-die-profis-das-rollei-profi-gimbal-im-test Mon, 20 Nov 2017 08:08:18 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67563 Die iPhone-Kamera wurde in den letzten Jahren stetig verbessert und bietet ein enormes Potenzial für Fotos und Videos. HD und 4K Aufnahmen gehören schon lange zum Funktionsumfang der Kamera. Wer Filme im Hollywood-Style drehen und die Leistung seiner iPhone Kamera voll ausnutzen möchte, sollte zu einem Smartphone Schwebestativ wie dem Rollei Profi Gimbal greifen. Wir haben das iPhone Gadget für euch getestet.

Inhaltsverzeichnis

Verarbeitung und Design

Das Rollei Profi Gimbal wird in einer gepolsterten Tasche geliefert, die sich auch später noch gut zum Transport eignet. Im Lieferumfang ist ein USB-Kabel, eine Batterie und die deutsche Anleitung enthalten. Das Stativ selbst besteht aus Aluminium sowie hochwertigem Kunststoff und macht einen gut verarbeiteten Eindruck.

Das Rollei Profi Gimbal besteht aus zwei Teilen, die zusammengeschraubt werden. Der untere Griff mit dem austauschbaren Akku kann so leicht und schnell an der Smartphone-Halterung befestigt werden. Dies bietet den Vorteil, dass sich das Gadget platzsparend verstauen lässt.

Videotest

Bedienung

Euer iPhone wird über die Halterung am oberen Ende des Stativs eingesetzt. Das Rollei Profi Gimbal erlaubt eine Smartphone-Breite von maximal 8,4 cm und hält damit auch sicher die iPhone Plus-Modelle. Für sehr große oder schwere Smartphones wird ein Gegengewicht mitgeliefert. Die Bedienung des Smartphone Stativs erfolgt über den Joystick am oberen Ende des Griffs. Mithilfe des Knopfs lässt sich das Smartphone in alle Richtungen schwenken, wobei die 3-Achsen Stabilisierung des Stativs für professionelle Kamerafahrten und dynamische Aufnahmen sorgt. Beim Einschalten stellt sich das Rollei Profi Gimbal in wenigen Sekunden automatisch ein und ist sofort einsatzbereit. Das Stativ bietet außerdem einen Schwenk-, Lock- und Neigemodus an. Beim Schwenk- und Neigemodus sorgt es dafür, dass die Kamera nur in einem festgelegten Winkel bewegt werden kann. Beim Lockmodus wird eine Kameraeinstellung ausgewählt, die unverändert bleibt, egal wie stark ihr das Stativ schwenkt. Die verschiedenen Modi lassen sich durch Drücken der Joystick-Taste einstellen.

In unserem Test wurde das iPhone durch die Stativ-Klammer gut fixiert und hielt bombenfest. Die manuelle Bedienung des Gimbal lief einwandfrei und dank der intuitiven Steuerung gelangen uns schöne, wackelfreie Kamerafahrten. Die einfache Handhabung und die hochwertigen Aufnahmen sind ein klarer Vorteil des Gimbals.

Rollei Smart App

Eine weitere Möglichkeit das Gadget zu steuern, ist über die Rollei Smart Gimbal App, die für Android und iOS kostenlos zur Verfügung steht. Die Anwendung verbindet sich über Bluetooth mit eurem Stativ und bietet einige nützliche Funktionen. So kann die App zum Beispiel Gesichter und einzelne Objekte erkennen und verfolgen. Dies ist besonders praktisch, falls ihr in Bewegung seid oder euch selbst mit der Frontkamera filmen wollt. In unseren Test funktionierte in der iOS-App die automatische Objekterkennung allerdings leider nicht. Auf einem Android-Smartphone hatten wir mit dem Feature keinerlei Probleme.

Fazit

Vorteile:

  • Einfache Handhabung
  • Schöne, wackelfreie Aufnahmen
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältniss
Nachteile:

  • Die Gimbal Smart App ist für iOS nicht ausgereift

Mit dem Rollei Profi Gimbal kauft ihr ein 3-Achsen Stativ, das für schöne, wackelfreie Aufnahmen sorgt. Besonders bei schnellen oder hektischen Kamerafahrten kommt dies zum Ausdruck. Das Gadget liegt preislich im oberen Bereich, allerdings bekommt ihr dafür auch einiges Geboten. Das Stativ punktet mit seiner einfachen Handhabung und guten Verarbeitung. Ein Nachteil des Smartphone Stativs ist die dazugehörige App, die auf iOS unzuverlässig läuft und nicht mit anderen Fotoapps mithalten kann. Das Rollei Profi Gimbal ist für alle Smartphone Nutzer geeignet, die gerne hochwertige Filme produzieren und das Potenzial ihrer Kamera voll ausschöpfen wollen.

]]>
iOS 11.2 Beta 4: Kabelloses Laden wird beschleunigt http://iphone-tricks.de/news/67944-ios-11-2-beta-4-kabelloses-laden-wird-beschleunigt Mon, 20 Nov 2017 07:57:04 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67944 iOS 11 FeaturesSeit wenigen Tagen ist die Version iOS 11.1.2 für alle iPhone-Besitzer verfügbar. Nun veröffentlicht Apple ein neues Update auf die Version iOS 11.2 Beta 4 für alle Entwickler. Diejenigen, die an dem Apple Beta Software-Programm teilnehmen, können in Kürze mit der Veröffentlichung des Updates rechnen. Grundsätzlich dienen die Softwareaktualisierungen in erster Linie der Systemverbesserung und der Fehlerbehebung.

Mit der neuen Beta-Version wird das kabellose Laden, das mit dem iPhone 8 (Plus) und iPhone X möglich ist, beschleunigt: Bisher wurden die neuen iPhone-Modelle mit 5 Watt geladen, nun sind es 7,5 Watt. Des Weiteren verfügt iOS 11.2 Beta 4 über verschiedene kleine Neuerungen: Vor dem Beginn der Bildschirmaufnahme läuft jetzt ein Countdown von 3 herunter und die Option an sich heißt neuerdings nicht mehr Übertragung starten sondern Aufnahme starten. Apps wie beispielsweise die Notizen- und die Erinnerungen-App sind in der neuesten Vorab-Version mit überarbeiteten Icons ausgestattet. Dies sind nur einige wenige Veränderungen, die euch in der Testversion erwarten.

Beachtet, dass es sich bei einer Beta-Version nicht um eine ausgereifte Software sondern lediglich um einen Test handelt. Wir empfehlen euch daher, Beta-Versionen nur auf Zweitgeräten zu installieren. Wie ihr Teil des Apple Beta Software-Programms werdet, erfahrt ihr hier: Public Beta installieren und iOS 11.2 vorab nutzen – So geht’s!

Ihr wollt kein öffentlicher Tester mehr sein? So meldest du dich vom iOS Public Beta Programm ab.

]]>
Touch ID vorübergehend ausschalten http://iphone-tricks.de/anleitung/67573-touch-id-voruebergehend-ausschalten Sun, 19 Nov 2017 09:14:03 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67573 Touch ID vorübergehend ausschaltenAlle iPhones ab dem Modell 5s – mit Ausnahme des iPhone X – kommen mit Touch ID. Der Fingerabdruck-Scanner kann in den Einstellungen ein- und ausgeschaltet werden. Ist Touch ID aktiviert, gibt es in iOS keine (gewollte) Möglichkeit, den Fingerabdruck-Scanner bloß vorübergehend zu deaktivieren. Mit diesem Trick könnt ihr Touch ID temporär ausschalten und euer iPhone wird sich nur mit eurem Passcode entsperren lassen.

Voraussetzung

Dieser Trick setzt iOS 11 oder neuer voraus, da er auf einer Notruf-Funktion beruht, die in älteren Versionen von iOS nicht vorhanden ist.

Touch ID vorübergehend ausschalten

Wenn ihr Touch ID nicht ganz deaktivieren, aber vorübergehend ausschalten möchtet, könnt ihr so vorgehen:

Drückt 5x die Standby-Taste eures iPhones, um die Notruf-Funktion zu verwenden.

Achtung: Je nach Einstellung kann es sein, dass sofort ein Notruf abgesetzt wird. Diesen solltet ihr vor Ablauf des 3-Sekunden-Countdowns mit Stopp beenden. Ihr könnt den automatischen Anruf ausschalten in Einstellungen > Notruf SOS > Automatischer Anruf deaktivieren. Mehr dazu…

Schließt die Notruf-Ansicht, indem ihr auf Abbrechen oder – wenn der automatische Anruf aktiviert ist (siehe dazu im Info-Fenster oben) auf Stopp tippt.

Touch ID vorübergehend ausschalten

Touch ID ist jetzt vorübergehend ausgeschaltet und kann nicht verwendet werden, um euer iPhone zu entsperren. Am Lockscreen wird der entsprechende Hinweis angezeigt. Gebt euren Passcode ein, um euer iPhone zu entsperren und Touch ID wieder zu aktivieren.

Touch ID vorübergehend ausschalten

Es ist eher unwahrscheinlich, dass diese Verhaltensweise von Apple gewollt ist. Nichtsdestotrotz könnt ihr sie verwenden, wenn ihr Touch ID schnell und unkompliziert ausschalten wollt, ohne es komplett zu deaktivieren.

]]>
Schneller auf Notizen zugreifen und wichtige Notizen festpinnen http://iphone-tricks.de/anleitung/67239-so-pinnt-ihr-wichtige-notizen-fest Sat, 18 Nov 2017 08:34:17 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67239 Die Notizen-App von Apple bietet einige nützliche Funktionen. Mit ihrer Hilfe könnt ihr Ideen notieren, Einkaufslisten schreiben oder Zeichnungen erstellen. Die Anwendung bietet allerdings noch mehr, als viele iPhone User wissen. Wir zeigen euch wie ihr schneller auf eure Notizen zugreifen könnt, mit der neuen „Festpinn-Funktion“.

Wichtige Notizen anheften

Um eure Notizen festzupinnen muss iOS 11 oder eine aktuellere Version auf eurem Gerät installiert sein. Öffnet zuerst die App und geht dann in die Übersicht. Hier sind alle Einträge chronologisch aufgelistet. Wenn ihr eine wichtige Notiz anheften wollt, tippt ihr diese an und wischt nach rechts. Es erscheint ein oranger Balken mit einem „Reißnagel-Icon“. Nun ist der Eintrag festgepinnt und erscheint ganz oben als „Angeheftet“.

Angeheftete Notizen löschen

Um eine angepinnte Notiz wieder zu löschen, wählt ihr diese aus und wischt erneut nach rechts. Tippt einmal kurz auf das „Reißnagel-Icon“. Der Eintrag wurde jetzt nicht endgültig entfernt, sondern befindet sich wieder an seiner ursprünglichen Stelle.

Dieser Trick ist sehr praktisch, wenn ihr bestimmte Notizen wie zum Beispiel Einkaufslisten zusammenfassen wollt. Das Anheften sorgt dafür, dass ihr wichtige Einträge schnell und einfach finden könnt und erleichtert die Bedienung der App enorm.

Wenn ihr mehr über versteckte Features in der Notizen-App erfahren wollt, empfehlen wir euch unseren Artikel: 10 Tipps für die Notizen App, die jeder kennen sollte

]]>
iOS 11.1.2 behebt Kälteproblem beim iPhone X http://iphone-tricks.de/news/67880-ios-11-1-2-behebt-kaelteproblem-beim-iphone-x Fri, 17 Nov 2017 07:21:40 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67880 Netzbetreiber-Einstellungen am iPhone aktualisierenApple hat gestern iOS 11.1.2 zum Download freigegeben. Das neue Update kommt nur eine Woche nach iOS 11.1.1 und bringt in erster Linie Verbesserungen für das iPhone X mit. Behebt wurden unter anderem der Kälte-Bug beim neuen Apple-Flaggschiff und Probleme mit Live Photos.

Viele iPhone X-Nutzer hatten bei den derzeit fallenden Temperaturen über Probleme beim OLED-Display berichtet. Benutzt man das Smartphone etwa draußen in der Kälte, friert das Display nach einigen Sekunden komplett ein. Sobald sich das iPhone X an die Temperatur gewöhnt hat, funktioniert der Bildschirm wieder wie gewohnt. Das Update auf iOS 11.1.2 behebt diesen Bug. Auch Probleme mit Live Photos und Videos auf dem iPhone X, die verzerrt dargestellt wurden, sollen mit der neuen Version der Vergangenheit angehören.

iOS 11.1.2 behebt Kälteproblem beim iPhone X

Das rund 33 MB große Update könnt ihr via iTunes auf eurem PC/Mac oder kabellos über die Software-Aktualisierung auf dem iPhone herunterladen und installieren. Diese findet ihr unter Einstellungen > Allgemein > Softwareupdate.

]]>
WhatsApp: Nachrichten löschen und zurückholen – So geht’s! http://iphone-tricks.de/anleitung/60697-whatsapp-nachrichten-zurueckholen-so-gehts Thu, 16 Nov 2017 15:00:11 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=60697 WhatsApp Nachricht löschen Wer kennt das nicht, kaum ist die Nachricht verschickt bereut man es vielleicht auch schon wieder und würde die Nachricht am liebsten direkt zurücknehmen. Schon länger gibt es Gerüchte über eine entsprechende „Nachricht löschen bei WhatsApp Funktion“ und jetzt ist diese Funktion endlich in WhatsApp verfügbar. In diesem Trick zeigen wir euch wie ihr bereits verschickte WhatsApp Nachrichten löschen könnt – und zwar direkt auf eurem Handy und gleichzeitig auf dem Handy des Empfängers.

Inhaltsverzeichnis

Verschickte WhatsApp Nachrichten sofort löschen

Chat öffnen – Nachricht antippen & halten – Löschen – Mülleimer – Für alle löschen

Um eine gesendete WhatsApp Nachricht zu löschen müsst ihr zunächst auf die zu löschende Nachricht tippen, gedrückt halten und dann „Löschen“ wählen.

WhatsApp Nachrichten löschen

Tippt anschließend auf das Mülleimer-Symbol unten links…

WhatsApp Nachrichten löschen

…und wählt dann die Option „Für alle löschen“. Dies funktioniert sowohl in Gruppenchats als auch in Einzelchats.

WhatsApp Nachrichten löschen

Die gelöschte Nachricht wird dann durch den Hinweis „Diese Nachricht wurde gelöscht“ ersetzt. So kann jeder nachvollziehen, dass eine Nachricht innerhalb des Chatverlaufs gelöscht wurde, damit es nicht zu Missverständnissen kommt.

WhatsApp Nachrichten löschen

Achtung: WhatsApp Nachrichten können in der Regel nur bis zu sieben Minuten nach dem Senden für alle gelöscht werden. Ist eine Nachricht älter als sieben Minuten, dann könnt ihr diese WhatsApp Nachricht derzeit mit einem kleinen Trick rückgängig machen.

WhatsApp Nachrichten ohne Zeitlimit löschen

Um eine bereits verschickte Nachricht zu löschen, müsst ihr euch für gewöhnlich innerhalb der sieben Minuten Frist befinden. Dafür gleicht WhatsApp die Sendezeit der Nachricht mit der Systemzeit ab. Genau dies könnt ihr euch zu Nutze machen, um eure Nachricht nach Ablauf der Frist und sogar noch Tage später aus eurem Chat-Verlauf – und dem eures Gesprächspartners – zu entfernen.

Der Trick funktioniert folgendermaßen: Merkt euch zunächst den Zeitpunkt (und ggf. das Datum), zu dem ihr eure Nachricht verschickt habt. Aktiviert dann den Flugmodus im Kontrollzentrum…

Bereits verschickte WhatsApp-Nachrichten nach Tagen löschen

…und schaltet anschließend in der Einstellungen-App unter „Allgemein“„Datum & Uhrzeit“„Automatisch einstellen“ die automatische Uhrzeit ab. Wählt stattdessen einen Zeitpunkt aus, der weniger als sieben Minuten nach dem Verschicken eurer Nachricht liegt.

Bereits verschickte WhatsApp-Nachrichten nach Tagen löschen

Öffnet nun WhatsApp, haltet die Nachricht, die ihr löschen wollt, gedrückt und wählt im Kontext-Menü die Option „löschen“. Tippt danach auf den Mülleimer unten links und drückt dann auf „Für alle löschen“.

Bereits verschickte WhatsApp-Nachrichten nach Tagen löschen

Zum Schluss beendet ihr den Flugmodus und schaltet die automatische Uhrzeit wieder ein. Daraufhin verschwindet die gelöschte Nachrichten auch aus dem Chat-Verlaufs des Adressaten.

Hinweis: Wie lange ihr diese Lücke noch ausnutzen könnt, um Nachrichten auch nach Ablauf der sieben Minuten Frist zu löschen, hängt davon ab wie schnell WhatsApp den Fehler behebt. 

Damit das Löschen einer Nachricht für alle erfolgreich ist, müssen alle Chatteilnehmer die neuste WhatsApp Version installiert haben. Sollte dies nicht der Fall sein, kann die Nachricht nicht gelöscht werden. Darüber, ob eure WhatsApp Nachricht erfolgreich beim Empfänger gelöscht wurde erhaltet ihr übrigens keine Bestätigung. Bedenkt also, dass der Chatpartner die Nachricht also vielleicht immer noch sieht, oder vielleicht sowieso schon vor dem Löschversuch gelesen hat.

Es ist natürlich auch weiterhin möglich eine Nachricht nur auf dem eigenen Handy zu löschen. Wählt dazu einfach „Für mich löschen“ aus. Dann bleibt die WhatsApp Nachricht auf dem Handy des Empfängers erhalten und wird nur auf eurem iPhone gelöscht.

Tipp: Wie ihr noch mehr aus dem beliebten Instant-Messaging-Dienst herausholt, haben wir für euch in diesem Artikel zusammengestellt.

]]>
So verlängert ihr die Lebensdauer eures iPhones http://iphone-tricks.de/anleitung/67357-so-verlaengert-ihr-die-lebensdauer-eures-iphones Thu, 16 Nov 2017 14:13:31 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67357 Mit zunehmenden Alter lässt die Performance vieler iPhones nach. So werden Apps immer langsamer oder stürzen ab. Dies ärgert viele User, doch zum Glück können die meisten Probleme behoben werden. Wir zeigen euch wie ihr mit ein paar Tricks die Leistung eures iPhones wieder verbessern könnt.

Unnötige Anwendungen löschen

Die Frage, warum die Performance bei älteren Smartphones oft schlechter ist, beschäftigt viele Nutzer. Der Software-Experte Robert Merkel erklärt nun auf der Internetplattform „The Conversation“, dass eine Vielzahl an Gründen zur verminderten iPhone Leistung führen kann.

Eine häufige Ursache für eine schlechte Performance ist ein voller Speicher. Mit der Zeit sammeln sich auf einem Smartphone einige Daten an, sodass dieses nicht mehr flüssig läuft und immer langsamer reagiert. Ein Grund für große Datenmengen sind Updates und Apps, deren zusätzliche Features viel Speicherplatz einnehmen. Vor allem der Arbeitsspeicher, der für Schnellzugriffe genutzt wird, ist irgendwann überlastet.

Um euer iPhone zu entlasten, könnt ihr Anwendungen, die ihr gar nicht oder nur selten nutzt, deinstallieren. Eine weitere Möglichkeit ist eure Browser-Cache zu leeren. Hier werden bereits aufgerufene Daten gespeichert, damit Internetseiten später schneller geladen werden können. Um eure Cache zu leeren geht ihr in die „Einstellungen“ und tippt auf „Safari“ und „Verlauf und Websitedaten löschen“.

iPhone Reset

Wenn euer iPhone nur noch extrem langsam läuft oder ihr keine Lust habt Anwendungen manuell zu entfernen, könnt ihr euer Smartphone auch neu aufsetzen. Beim sogenannten Soft Reset wird das Betriebssystem neu gestartet, jedoch bleiben alte Einstellungen und Konfigurationen erhalten. Dennoch ist es wichtig vorher ein Backup zu erstellen, da immer die Gefahr besteht, dass Daten verloren gehen. Für den Soft Reset müsst ihr den „Home Button“ und die „Power Taste“ gleichzeitig gedrückt halten. Ist euer iPhone zurückgesetzt, sollte es wieder um einiges flüssiger laufen.

Weitere Tipps

Generell rät der Software-Experte Robert Merkel Smartphone Nutzern darauf zu achten alle Apps und Ad-On zu löschen, die nicht zwingend benötigt werden und das iPhone regelmäßig aufzuräumen. Außerdem sollte die Safari Cache immer wieder geleert und alte Chat-Verläufe gelöscht werden. Natürlich kann ein veraltetes iPhone nie so schnell laufen, wie ein aktuelles Modell. Allerdings könnt ihr mithilfe dieser Tipps die Leistung eures iPhones verbessern, sodass es länger genutzt werden kann.

Wenn ihr mehr Tipps für ein schnelleres iPhone erfahren wollt, empfehlen wir unseren Artikel: iPhone langsam: 10 Tipps, die helfen

]]>
Smileys und Emojis von Siri vorlesen lassen http://iphone-tricks.de/anleitung/67425-smileys-und-emojis-von-siri-vorlesen-lassen Wed, 15 Nov 2017 14:13:29 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67425 Ein Emoji wird Wort des JahresMit dem Update auf iOS 11 gab es auch 70 neue Emojis, nicht bei jedem ist sofort klar, was er bedeutet. Wenn ihr keine Ahnung habt, was der Smiley oder der Emoji bedeuten soll, dann lasst ihr euch doch einfach von Siri die Bedeutung der Smileys und Emojis erklären. Ihr müsst nur die Einstellungen für die Bedienung anpassen und schon kann Siri euch den Smiley oder den Emoji vorlesen.

Inhaltsverzeichnis

Sprachausgabe anpassen

Mit einer Anpassung in den Einstellungen liest Siri euch die Bedeutung der Smileys und Emojis vor.

Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen > Sprachausgabe > Eingabe vorlesen > Zeichen aktivieren

Zunächst öffnet ihr die Einstellungen eures iPhones und wählt dann den Menüpunkt Allgemein aus. Dann scrollt ihr zum Punkt Bedienungshilfen und wählt dann den Menüpunkt Sprachausgabe aus. Nun tippt ihr auf Eingabe vorlesen und aktiviert den Schieber neben dem Menüpunkt Zeichen.

Sprachausgabe-aktivieren

Jetzt liest euch Siri alle Zeichen, die ihr eingebt vor, egal ob ihr WhatsApp, iMessage oder die Notizen geöffnet habt. Dazu zählen Texte, Smileys und Emojis..

Smiley vorlesen lassen

Jetzt könnt ihr die Notizen oder WhatsApp öffnen und den Smiley oder Emoji eintippen, dessen Bedeutung euch bisher unbekannt ist. Siri liest diesen dann direkt nach der Eingabe vor.

Diesen Smiley identifiziert Siri als „ernstes Gesicht mit einem Monokel“.

Monokel-Smiley

Die Angaben von Siri sind natürlich nicht immer so hilfreich wie gewünscht, aber gerade bei Fahnen oder Nahrungsmitteln sehr praktisch und lustig sind sie in jede Fall.

Siri spricht zu schnell

Wenn Siri zu schnell spricht, könnt ihr sie schlecht verstehen. Das Sprechtempo könnt ihr aber ganz einfach unter dem Menüpunkt Sprachausgabe mit dem Schieber regulieren.

Sprachausgabe Sprechtempo Siri

Tipp: Siri ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und jeder hatte schon mal lustige Erlebnisse mit Siri. Das Siri aber auch wirklich praktischen Nutzen für euch haben kann, zeigen diese 10 Tricks.

]]>
iPhone X: Face ID funktioniert nicht? Das könnt ihr tun! http://iphone-tricks.de/anleitung/67737-iphone-x-face-id-funktioniert-nicht Wed, 15 Nov 2017 10:24:00 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67737 iPhone X Face IDDie neue 3D-Gesichtserkennung „Face ID“ am iPhone X ist sicherlich eines der absoluten Highlights der neuen iPhone-Generation. Ist das Sicherheits-Feature erst einmal eingerichtet, muss es zunächst „angelernt“ werden. Soll heißen: Das System muss sich erst an die unterschiedlichen Einstellungen und Winkel, von denen ihr beim Entsperren auf das Display schaut, gewöhnen. Das führt dazu, das euer Gesicht – zumindest am Anfang – nicht immer erkannt wird und ihr euren Passcode eintippen müsst. Wie ihr die Anmeldung via Face ID erneut startet, ohne den Passcode eingeben zu müssen, zeigen wir euch im Folgenden.

Entsperren via Face ID erneut starten

Wenn euch Face ID nicht auf Anhieb erkennt und euch der Screen zur Passcode-Eingabe angezeigt wird, gibt es drei Wege die Erkennung via Face ID erneut zu starten. Einzige Voraussetzung: Das iPhone darf den Passcode nicht aufgrund eines Neustarts oder mehrerer Fehlversuche abfragen. Die Aufforderung zur Passcode-Eingabe muss aus der fehlgeschlagenen „Face ID“-Erkennung resultieren.

Wenn euch eure Face ID zu langsam vorkommt, schaut euch unseren Artikel Face ID schneller machen am iPhone X an.

1. Möglichkeit

Schaltet euer iPhone nach dem fehlgeschlagenen Entsperren kurz über die Seitentaste aus und wieder an, um die Face ID-Erkennung erneut zu starten.

2. Möglichkeit

Alternativ könnt ihr den Passcode-Bildschirm mit einen Fingertipp auf „Abbrechen“ rechts unten beenden. Anschließend wird ein neuer Erkennungsversuch via Face ID gestartet.

iPhone X mit Face ID entsperren

3. Möglichkeit

Sobald der „Zum Entsperren nach oben streichen“-Hinweis am unteren Bildschirm erscheint, könnt ihr diesen nach oben wischen und Face ID wird erneut aktivieren.

iPhone X mit Face ID entsperren

Weitere Tipps zur Bedienung eures iPhone X, zeigen wir euch in unserem Artikel iPhone X: So funktioniert die Steuerung ohne Home Button.

Tipp: Ihr kennt noch nicht alle Gesten und Steuerungsbefehle eures iPhone X? In diesem Artikel zeigen wir euch die wichtigsten Tricks und Bedienungsgesten.

]]>
JETZT Amazon Music Unlimited für einmalig 0,99 € drei Monate testen http://iphone-tricks.de/news/60644-jetzt-amazon-music-unlimited-fuer-einmalig-099-e-vier-monate-testen Wed, 15 Nov 2017 07:30:52 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=60644 Weihnachtsdeal: JETZT Amazon Music Unlimited für einmalig 0,99 € drei Monate testenPassend zur Weihnachtszeit bekommen alle Amazon Kunden die exklusive Möglichkeit, den Musikstreaming-Dienst Amazon Music Unlimited für einmalig 0,99 € drei Monate lang zu testen und über mehr als 40 Millionen Songs zu verfügen. Die Mitgliedschaft ist zu jeder Zeit kündbar. Nach Ablauf der 3 Monate fallen für die Nutzung von Amazon Music Unlimited für Amazon Prime Kunden monatlich Kosten in Höhe von 7,99 € an und für Nicht-Prime-Kunden 9,99 €.

Das Angebot beinhaltet über mehr als 40 Millionen Lieder: Dabei könnt ihr nicht nur nationale und internationale Stars hören, sondern auch Newcomer. Ihr verfügt über eure Lieblingsmusik und brandneue Hits. Auch spannende Hörspiele sind in Amazon Music Unlimited enthalten. Dies kostet für drei Monate nur einmalig 0,99 € und ist jederzeit kündbar.

Hier geht’s zu dem Angebot!

Ihr könnt euch zwischen dem 15.11.2017 und dem 10.12.2017 für das Angebot auf der Website von Amazon registrieren. Es ist zu beachten, dass jeder Kunde nur einmal an dem Angebot teilnehmen kann. Dieses kann nicht mit anderen Angeboten kombiniert werden und gilt nur für volljährige Personen. Alle unter euch, die bereits Amazon Music Unlimited nutzen oder genutzt haben (auch im Rahmen eines Probe-Abonnements), können den Topdeal leider nicht wahrnehmen.

]]>
iPhone X: Nachtmodus schneller aktivieren http://iphone-tricks.de/anleitung/67691-iphone-x-nachtmodus-aktivieren Tue, 14 Nov 2017 14:44:04 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67691 Nachtmodus schneller aktivieren am iPhone XDas iPhone X überzeugt dank seines neuen OLED-Displays mit leuchtenden Farben, tiefen Schwarztönen aber auch besonders hoher Helligkeit. In manchen Situationen – wie etwa beim abendlichen Lesen oder Videos schauen – wünscht man sich jedoch dunklere Farben. Dafür könnt ihr die intelligente Farbumkehr aktivieren und als augenschonenden Nachtmodus am iPhone X nutzen.

Intelligente Farbumkehr als Kurzbefehl festlegen

Einstellungen → Allgemein → Bedienungshilfen → Kurzbefehl → Farben umkehren – Intelligent

Um die intelligente Farbumkehr nutzen zu können, müsst ihr euch die Funktion einfach als Kurzbefehl auf die Seitentaste legen. Öffnet dafür die Einstellungen-App und tippt auf „Allgemein“. Wählt anschließend die Option „Bedienungshilfen“, scrollt ganz nach unten und tippt auf „Kurzbefehle“. Hier setzt ihr das Häkchen via Fingertipp einfach neben den Eintrag „Farben umkehren – Intelligent“.

Intelligente Farbumkehr als Nachtmodus am iPhone X nutzen

Intelligente Farbumkehr als „Nachtmodus“ am iPhone X nutzen

Intelligente Farbumkehr aktivieren

Die intelligente Farbumkehr aktiviert ihr einfach per Dreifachklick auf die Seitentaste an eurem iPhone X. Ist die Funktion aktiv, sorgt der Farbfilter dafür, dass überwiegend dunkle Farben am Display angezeigt werden. Dabei werden jedoch nicht alle Farben invertiert – daher die Bezeichnung „intelligent“. Fotos in der Fotos-App, CD-Cover in der Musik-App oder Profilbilder in Nachrichten-Applikationen bleiben von der Einstellung unberührt.

Nachtmodus schneller aktivieren am iPhone X

Nachtmodus schneller aktivieren am iPhone X

Erscheint euch die Darstellung am iPhone-Screen beim nächsten Mal zu grell, könnt ihr einfach dreimal auf den Side button drücken und den „Nachtmodus“ nutzen.

Tipp: Ihr kennt noch nicht alle Gesten und Steuerungsbefehle eures iPhone X? In diesem Artikel zeigen wir euch die wichtigsten Tricks und Bedienungsgesten.

]]>
Bewegungsziel im Auge behalten mit Aktivität-App http://iphone-tricks.de/anleitung/67130-bewegungsziel-im-auge-behalten-mit-aktivitaet-app Tue, 14 Nov 2017 13:25:15 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67130 Bewegungsziel im Auge behalten mit Aktivität-AppNutzer einer Apple Watch kennen die Aktivität-App am iPhone, in der sich der Trainingsverlauf sowie erreichte Erfolge einsehen lassen. Die Verlaufsansicht gibt euch zwar einen guten Überblick und zeigt an, an welchen Tagen ihr welche Ringe geschlossen habt. Ob ihr in den einzelnen Wochen eure Bewegungsziele erreicht habt, seht ihr aber nicht. Mit einer einfachen Wischgeste könnt ihr für jede Woche anzeigen lassen, welches Bewegungsziel eingestellt war und ob ihr dieses Ziel erreicht habt. Zusätzlich wird sogar angezeigt, um wieviele Prozentpunkte ihr ein Ziel unter- oder überschritten habt.

Bewegungsziel im Auge behalten

Wenn ihr eure Apple Watch nutzt, um euer tägliches Bewegungsziel zu erreichen (wie ihr dieses einstellt erfahrt ihr weiter unten), könnt ihr in der Aktivität-App auf eurem iPhone nützliche Informationen einsehen.

Tippt in der Menüleiste der App auf Verlauf, um eine Wochenübersicht eurer Aktivitäten anzuzeigen.

Hier könnt ihr einerseits einzelne Tage antippen und jeweils sehen, ob ihr euer Bewegungsziel (das ist der rote Ring) erreicht habt oder nicht.

Einen besseren Überblick bekommt ihr aber, indem ihr in der Wochenansicht mit einem Finger nach rechts streicht und ihn dort haltet. Links außen wird eine Ziel-Spalte eingeblendet.

Bewegungsziel im Auge behalten mit Aktivität-App

Diese Spalte zeigt euch für jede Woche

  • das eingestellte Bewegungsziel sowie
  • die Prozentpunkte, um die das Bewegungsziel unter- oder überschritten wurde.

Hat das eingestellte tägliche Bewegungsziel in einer Woche beispielsweise 330 Kalorien betragen und konnte es um 10 Prozent überschritten werden, sieht die Darstellung so aus:

Bewegungsziel im Auge behalten mit Aktivität-App

Wurde ein Bewegungsziel von 240 Kalorien um 12 Prozent unterschritten, wird das so angezeigt:

Bewegungsziel im Auge behalten mit Aktivität-App

Bewegungsziel ändern

Ihr könnt euer tägliches Bewegungsziel direkt auf der Apple Watch einstellen. Öffnet dazu die Aktivität-App und drückt fest auf das Display eurer Uhr.

Tippt auf Bewegungsziel ändern. Ihr könnt jetzt das Bewegungsziel einstellen mit der Digital Crown eurer Uhr bzw. mit den Plus- und Minus-Buttons am Display.

Wenn ihr fertig seid, geht auf Aktualisieren.

Bewegungsziel ändern

]]>
iPhone X Display schaltet sich zu langsam aus? Das könnt ihr tun! http://iphone-tricks.de/anleitung/67650-iphone-x-display-zu-langsam Tue, 14 Nov 2017 12:02:32 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67650 iPhone X Display schaltet sich verzögert abAm neuen iPhone X übernimmt die Seitentaste viele Funktionen der abgeschafften Home-Taste. So lässt sich der Side button zum einen mit diversen Kurzbefehlen belegen, welche die Bedienung beschleunigen. Zum anderen lässt sich das iPhone via Side button auch in den Standby-Modus schicken. Der Nachteil: ist die Seitentaste doppelt belegt, schaltet sich das Display deutlich langsamer ab. Was ihr dagegen tun könnt, zeigen wir euch im Folgenden.

Der Bildschirm eures iPhone X schaltet sich nach einem Klick auf die Seitentaste langsamer ab, als bei einem Freund oder Bekannten? Mit hoher Wahrscheinlichkeit liegt es daran, dass der Side button doppelt belegt ist. Nutzt ihr beispielsweise Kurzbefehle für die Taste, reagiert das Display verzögert, nachdem ihr den Button geklickt habt. Um das Ausschalten des Bildschirms zu beschleunigen, könnt ihr die Kurzbefehle einfach abschalten.

Kurzbefehle deaktivieren & Display schneller ausschalten

Einstellungen → Allgemein → Bedienungshilfen → Kurzbefehl

Falls ihr die Seitentaste mit Kurzbefehlen belegt habt, ohne es zu wissen, könnt ihr diese in den Einstellungen deaktivieren. Geht dafür unter Allgemein → Bedienungshilfen → Kurzbefehl und tippt ggf. auf das blaue Häkchen neben der jeweiligen Option. Danach solltet ihr euer iPhone wieder deutlich schneller in den Ruhemodus schicken können.

Tipp: Ihr kennt noch nicht alle Gesten und Steuerungsbefehle eures iPhone X? In diesem Artikel zeigen wir euch die wichtigsten Tricks und Bedienungsgesten.

]]>
iOS 11.2 Beta 3: Apple überarbeitet Kontrollzentrum http://iphone-tricks.de/news/67641-ios-11-2-beta-3-apple-ueberarbeitet-kontrollzentrum Tue, 14 Nov 2017 09:32:37 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67641 iOS 11 Features Apple hat in dem bekannten wöchentlichen Rhythmus eine neue Vorab-Version veröffentlicht: Mit dem Update auf die Version iOS 11.2 Beta 3 kümmert sich Apple darum, Fehler zu beheben und das System zu optimieren. Zudem hat sich der iPhone-Konzern der Kritik der iPhone-Nutzer angenommen und Verbesserungen am Kontrollzentrum vorgenommen. Zurzeit ist das Update nur für Entwickler verfügbar. In Kürze wird es auch den öffentlichen Testern zur Installation zur Verfügung stehen.

Seit iOS 11 könnt ihr die WLAN- und Bluetooth-Optionen nicht mehr vollständig über das Kontrollzentrum deaktivieren. Einen ausführlichen Bericht dazu findet hier: WLAN und Bluetooth-Neuerungen bei iOS 11. In der neuen Beta erscheint jetzt eine größere Hinweismeldung, dass ihr die WLAN- bzw. die Bluetooth-Funktion nicht komplett ausschaltet, sondern euch lediglich von den in dem Moment verbundenen Netzwerken oder Geräten trennt, wenn ihr diese über das Kontrollzentrum deaktivieren möchtet.

Beim iPhone X erscheint seit dem Update auf die iOS 11.2 Beta 3 oben rechts in der Ecke ein Balken, welcher darauf hinweisen soll, dass sich das Kontrollzentrum auf dem Jubiläums-iPhone mit einem Wisch nach unten öffnen lässt. Wie ihr euer iPhone X sonst ohne Home Button steuert, erfahrt ihr hier: iPhone X: So funktioniert die Steuerung ohne Home Button.

Da es sich bei den Beta-Versionen nur um Test-Versionen handelt, solltet ihr die Vorab-Versionen nur auf einem Zweitgerät installieren! Wie ihr die iOS-Beta herunterladet, beschreiben wir hier: Public Beta installieren und iOS 11.2 vorab nutzen – So geht’s!

]]>
QuantifiedMap: Deine personalisierte Karte mit Bewegungsmustern http://iphone-tricks.de/apps/66848-quantifiedmap-deine-personalisierte-karte-mit-bewegungsmustern Mon, 13 Nov 2017 14:37:54 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=66848 QuantifiedMap LogoDass seit geraumer Zeit Apps gerne diverse Daten von Nutzern speichern, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Diese Daten müssen jedoch nicht gleich für zwielichtige Zwecke verwendet werden: Mit der App QuantifiedMap werden eure Daten aus anderen Apps wie Strava analysiert und in einer anschaulichen Karte zusammengetragen. So könnt ihr euch beispielsweise eure Bewegungsmuster und Postionen, an denen ihr Fotos gemacht habt, auf übersichtliche Weise ansehen.

Veranschauliche deine Tracking-Daten

QuantifiedMap ist kostenlos im App Store auf eurem iPhone erhältlich. Ihre System-Sprache ist englisch.

Damit die App mit Daten gefüttert werden kann, solltet ihr zusätzlich Apps wie Moves, Strava Running and Cycling GPS oder Foursquare Swarm: Check-in App über den App Store auf eurem iPhone installieren. Daneben solltet ihr QuantifiedMap den Zugriff auf die vorinstallierten Apps wie HealthKit und Fotos erlauben. Dazu öffnet ihr die Einstellungen und scrollt herunter, bis QuantifiedMap erscheint. Tippt QuantifiedMap an, damit ihr anschließend die gewünschten Zugriffe erlauben könnt.

Grundsätzlich solltet ihr jedoch immer vorsichtig mit den Zugriffsrechten von Apps umgehen und diese regelmäßig kontrollieren, denn nicht jede App nutzt die Daten anderer Apps so sinnvoll wie QuantifiedMap. Und selbst hier mag es für den ein oder anderen gruselig erscheinen, wenn eine App so genau die persönlichen Routen aufzeichnet.

Die genannten Apps sollten von euch regelmäßig genutzt werden, damit QuantifiedMap genügend Daten zur Verfügung stehen. Ohne den Input der anderen Apps ist QuantifiedMap nutzlos. Wenn ihr die Apps zwar nutzt, aber eure Daten nicht in den personalisierten Karten von QuantifiedMap erscheinen, müsst ihr die Apps unter Settings in der QuantifiedMap aktualisieren. Klickt hierfür auf Refresh.

QuantifiedMap Settings

Die App teilt sich neben den Einstellungen in drei Menüs auf: Everything (Alles), Activities (Aktivitäten) und Trips (Ausflüge). Die Kategorie Trips ist derzeit (Stand: 26.10.2017) noch im Ausbau und kann nicht genutzt werden. Unter Everything und Activities habt ihr die Möglichkeit einen bestimmten Zeitraum zu wählen, von dem das Bewegungsmuster erstellt werden soll. Bei den vorgegebenen Zeitabschnitten Day, Week und Month habt ihr die Wahl zwischen dem aktuellen (Current) oder dem vorherigen (Previous) Tag bzw. Woche oder Monat. Neben den festen Zeiträumen lässt sich unter Custom eine eigene Spanne festlegen. Auf der Karte erscheinen dann all eure Routen oder Punkte, an denen ihr Fotos gemacht habt, für den ausgewählten Zeitraum.

Je nachdem, welche ergänzenden Apps ihr für QuantifiedMap freigegeben habt, zeigt euch die App an, welche Strecken ihr gegangen und welche ihr (zum Beispiel mit dem Bus) gefahren seid. Dabei stellen hellblaue Linien die Wege dar, die ihr gegangen seid (Walking). In dunkelblau wird der Transport wiedergegeben. Grüne Linien bedeuten, dass ihr diese Strecke gelaufen (Running) seid. Eure Bewegungsmuster lassen sich über diverse andere Apps wie Facebook teilen.

Die App ist anschaulich gestaltet: Unten, oben und unterhalb der Karte sind die beschriebenen Reiter angebracht. Die App ist in den Farben schwarz und blau gehalten. Die Karte ist ebenfalls in dunklen Farben gehalten. Eure Bewegungsmuster werden – wie oben genauer beschrieben – in blau dargestellt. Ihr bedient die personalisierte Karte von QuantifiedMap wie andere Karten-Apps: Unter anderem zoomt ihr mit zwei Fingern heran und heraus oder neigt die Karte.

QuantifiedMap Everything

QuantifiedMap kennt alle Straßennamen und Viertel. Die App liefert in der Karte auch Informationen zu Gebäuden wie Schulen oder Supermärkte. So könnt ihr genauestens verfolgen, wo ihr euch in letzter Zeit aufgehalten habt. Je mehr ihr euch bewegt (und dies aufgezeichnet wird), desto mehr entsteht ein Spinnennetz aus euren Routen. Die Punkte sind jedoch nicht immer exakt und QuantifiedMap gibt die Routen oftmals nur als Luftlinie wieder. So werden die eigentlichen Wege, die ihr gegangen seid, nicht korrekt dargestellt.

Fazit

Die App ist bedingungslos auf den Input von zusätzlichen Tracking-Apps angewiesen. In unserem Test mussten wir diese Apps erst einmal herunterladen und insbesondere nutzen, damit QuantifiedMap eine anschauliche Grafik erstellen konnte. Die App steht und fällt also mit ihren gelieferten Daten. Zudem muss man die Tracking-Daten der anderen Apps in QuantifiedMap in den Einstellungen immer wieder erneuern, da die Applikation die Input-Daten nicht immer automatisch überträgt.

An sich ist es jedoch sehr interessant, auf so anschauliche und verständliche Weise sehen zu können, wo man sich in den vergangenen Wochen aufgehalten hat, welche Routen man häufig geht oder an welchen Stellen man Fotos geschossen hat. Die Punkte sind aber leider nicht immer exakt und auch die Routen in der App stimmen manchmal nicht mit der Realität überein.

Leute, die sehr sensibel mit ihren Daten sind und großen Wert darauf legen, dass die Daten auf dem iPhone nicht von der einen App zur nächsten gereicht werden, werden QuantifiedMap entweder kritisch gegenüberstehen oder sich davon überzeugen lassen, dass auch sinnvolle Dinge mit erlaubten Zugriffsrechten von Apps möglich sind.

Wir halten die App für eine tolle Idee, die aber erst in Fahrt kommt, wenn die zusätzlichen Apps mit genug Daten gefüttert wurden, die sie QuantifiedMap zur Verfügung stellen können. Da die App kostenfrei im App Store erhältlich ist, solltet ihr euch am besten selber ein Bild von der App machen und herausfinden, wo ihr euch in letzter Zeit aufgehalten habt!

Vorteile:

  • Kostenlos
  • Anschaulich und verständlich gestaltet
  • Gute Idee
Nachteile:

  • Lebt von den ihr zur Verfügung gestellten Daten
  • Ständige Aktualisierung der Input-liefernden Apps
  • Datenschutz
  • Nicht exakt

Hier geht’s zum Download

Quantified Map (Kostenlos, App Store) →

]]>
iPhone günstig in den USA kaufen http://iphone-tricks.de/anleitung/2506-iphone-guenstig-in-den-usa-kaufen http://iphone-tricks.de/anleitung/2506-iphone-guenstig-in-den-usa-kaufen#comments Mon, 13 Nov 2017 08:25:38 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=2506 iPhone günstig in den USA kaufenDas iPhone X gehört schon jetzt zu den beliebtesten iPhones aller Zeiten, obwohl es das teuerste Smartphone ist, das Apple jemals auf den Markt gebracht hat. Viele überlegen deshalb, das Jubiläums-iPhone in den USA zu bestellen, da es dort vermeintlich günstiger ist. Doch stimmt das wirklich? Und wie viel lässt sich bei einer Bestellung in den USA sparen? Wir klären euch auf.

Der Preis – wie viel spart man wirklich?

Ob sich eine deutliche Ersparnis bei der Bestellung in den USA ergibt, hängt immer von dem aktuellen Dollarkus ab. Es gibt Zeiten, da lohnt sich der Kauf eines iPhones in den USA schon alleine aufgrund des deutlich niedrigeren Preise. Aktuell ist es aber so, dass das Ersparnis kaum den Aufwand rechtfertigt. In folgender Tabelle könnt ihr die Preise für Deutschland sowie die in Euro umgerechneten Preise aus den USA vergleichen.

Modell (16/32/64GB)DeutschlandUSAErsparnis
(Stand: 01/18)
iPhone SE409€349$119€
iPhone 6s519€449$146€
iPhone 7629€549$173€
iPhone 8799€699$218€
iPhone X1149€999$319€

Online-Bestellung

Wenn man rein nach dem Preis geht könnte man also schnell zu dem Schluss kommen, dass sich ein Kauf in den USA lohnen würde. Doch bevor man sich hierfür entscheidet, sollte man noch die Versandkosten und die Einfuhrabgaben (Zölle) beachten. Im Folgenden erklären wir euch im Detail worauf ihr achten müsst.

Für eine Bestellung über apple.com braucht ihr eine amerikanische Anschrift, die als Lieferadresse in eurem Account hinterlegt sein muss. Wenn ihr euch mit eurem deutschen Account im amerikanischen Apple Store einloggt und versucht, ein iPhone zu bestellen, werdet ihr spätestens bei der ZIP-Code-Eingabe scheitern. Es ist natürlich schon möglich, „Pick up“ auszuwählen und einen amerikanischen Bekannten zu bitten, im hiesigen Apple Store vorbei zu schauen und euer iPhone zu kaufen.

ZIP CodeIm Übrigen gibt es auch diverse Umwege über gemietete amerikanische Lieferadressen, auf die wir hier aber nicht näher eingehen möchten.

Versteckte Kosten

Wenn ihr in den USA etwas bestellt, sind die Versandkosten in der Regel höher als bei inländischem Versand. Wie auch immer ihr euch euer US-iPhone nach Deutschland schicken lasst, rechnet auf jeden Fall mit höheren Portogebühren von 20 bis 40 Euro.

Wenn ihr das iPhone während einer Reise in den USA kauft und es nach Deutschland einführt, liegt die Freigrenze bei 430 Euro. Lasst ihr es euch zuschicken, liegt die Freigrenze bei 150 Euro. Dann fallen für den Gesamtbetrag inklusive Versandkosten 19% Mehrwertsteuer an. Eine Einfuhrumsatzsteuer wird nicht fällig, da elektronische Geräte zollfrei sind.

Gegebenenfalls kommen noch die lokalen Steuern dazu, die manche Länder einheben. Anders als in Deutschland wird die Mehrwertsteuer nicht immer beim Verkaufspreis mit angegeben, kann aber unter gewissen Voraussetzungen rückerstattet werden.

Rechnet euch also auf jeden Fall gründlich aus, ob sich ein Kauf in den USA auszahlt! Ohne die lokalen Steuern zu berücksichtigen liegen wir in unserem Beispiel schon bei einem Plus von über 100 Euro.

Funktioniert ein amerikanisches iPhone in Deutschland?

Grundsätzlich ja. Der Funktionsumfang ist natürlich weltweit derselbe. Alle entsperrten iPhone Modelle aus den USA funktionieren auch in Deutschland. Einige Einschränkung gibt es allerdings in puncto LTE, weil sich die deutschen LTE-Frequenzen von den amerikanischen unterscheiden. Manche deutsche Anbieter nutzen beide LTE-Frequenzen, andere wiederum nicht. Wenn ihr Wert auf schnelles LTE-Internet legt, solltet ihr euch über die Frequenzen unbedingt genauer informieren.

Vorsicht vor iPhones mit SIM-Karte! Im US-amerikanischen Apple Store kann man neben entsperrten iPhones auch solche kaufen, die mit einer SIM-Karte (von AT&T, Verizon oder Sprint) ausgestattet sind. Wenn ihr dieses iPhone in Deutschland nutzen möchtet, solltet ihr vor Ort vom Verkäufer testen lassen, ob das entsprechende LTE auch hierzulande funktioniert.

Ferner solltet ihr beachten, dass amerikanische iPhones mit einem anderen Netzteil ausgestattet sind. Ihr benötigt zusätzlich einen Reise-Adapter, damit ihr das Netzteil an eine deutsche Steckdose hängen könnt.

Auch bei Apple Care könnt ihr Probleme bekommen, diese hängt nämlich vom Land ab, in dem ihr euer iPhone gekauft habt. Kauft ihr euer iPhone in den USA, habt ihr etwaige Ansprüche auch nur dort. Im EU-Raum gibt es dieses Problem nicht. Kauft ihr euer iPhone etwa in Frankreich, greift Apple Care auch in Deutschland. Die einjährige Garantie von Apple gilt übrigens weltweit.

Fazit

Wenn ihr gerade in den USA seid, könnt ihr euch sicher ein paar Euros sparen, wenn ihr euer iPhone dort kauft. Sich ein iPhone über Umwege nach Hause schicken zu lassen oder gar extra einen Trip in die Staaten zu planen, erscheint uns nicht sehr sinnvoll. Aufgrund des aktuellen Dollarkurses und unter Beachtung der Tatsache, dass inzwischen die iPhones zum gleichen Datum wie in den USA veröffentlicht werden lohnt es sich eigentlich kaum noch.

]]>
http://iphone-tricks.de/anleitung/2506-iphone-guenstig-in-den-usa-kaufen/feed 4
Doppelte Kontakte auf eurem iPhone löschen – So geht’s! http://iphone-tricks.de/anleitung/57399-doppelte-kontakte-auf-eurem-iphone-loeschen-so-gehts Sun, 12 Nov 2017 09:14:57 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=57399 Wenn einer eurer Freunde seine Rufnummer ändert, speichert ihr die neue Nummer oftmals unter einem neuen Kontakt ab statt die Rufnummer sofort gegen die alte auszutauschen. So kommt es vor, dass ihr eine Person mehrfach als verschiedene Kontakte gespeichert habt und ihr irgendwann nicht mehr wisst, welche Rufnummer die zurzeit aktuelle Nummer ist. Damit ihr bei euren Kontakten nicht den Überblick verliert, stellen wir euch hier einen einfachen Trick vor, mit dem ihr eure doppelten Kontakte ganz leicht finden, zusammenführen und löschen könnt!

Phone Clean bringt Ordnung in eure Kontakte

Es kann vorkommen, dass ihr manche Personen versehentlich mehrfach als verschiedene Kontakte in dem Adressbuch auf eurem iPhone abgespeichert habt.Kontakte vorher Phone Clean Um wieder Ordnung in eure Kontakte zu bringen, zeigen wir euch das Programm Phone Clean mit der Funktion Contact Clean. Damit werden eure doppelten Kontakte zu einem Kontakt zusammengefügt. Um diesen Trick auf eurem iPhone anzuwenden, müsst ihr folgende Schritte befolgen:

1. Phone Clean herunterladen

Um eure doppelten Kontakte zusammenzuführen und zu löschen, müsst ihr zuerst das Programm Phone Clean auf eurem PC oder eurem Mac installieren. Die Testversion ist gratis, sonst ist die Software kostenpflichtig. Überlegt euch, ob euch das Programm 20 €/Jahr wert ist oder ob die Gratis-Version genügt. Für das Ausmisten eurer doppelten Kontakte ist die Testversion ausreichend. Mit der kostenpflichtigen Pro-Version habt ihr Zugriff auf mehr Funktionen, mit denen ihr überflüssige Daten löschen könnt, um Ordnung und vor allem Speicherplatz auf eurem Smartphone zu schaffen.

2. iPhone anschließen

Bevor ihr Phone Clean startet, verbindet ihr euer iPhone wie gewohnt über das USB-Kabel mit eurem PC oder eurem Mac.

3. Kontakte für iCloud ausschalten

Vor dem Zusammenführen eurer doppelten Kontakte müsst ihr die Synchronisation eurer Kontakte in der iCloud deaktivieren: Dafür öffnet ihr auf eurem iPhone die Einstellungen, klickt ganz oben auf Apple-ID, iCloud, iTunes & App Store und wählt dann das Feld iCloud aus. Anschließend habt ihr die Möglichkeit, die Kontakte für die Verwendung von iCloud auszuschalten. Dafür tippt ihr auf den grünen Regler neben Kontakte. Ihr könnt dabei auch andere Funktionen deaktivieren, die nicht für die iCloud genutzt werden sollen.

iCloud Kontakte deaktivieren

4. Werkzeugkasten auswählen

Anschließend öffnet ihr das Programm und wählt in der Menüleiste oben den Werkzeugkasten aus. Dieser hat das Symbol einer Aktentasche.

Werkzeugkasten öffnen Phone Clean

5. Contact Clean verwenden

Damit Phone Clean eure doppelten Kontakte zusammenführt und löscht, klickt ihr im Werkzeugkasten auf Contact Clean.

Werkzeugkasten Contact Clean Phone Clean

Danach werden euch die Kontakte, die zurzeit doppelt vorhanden sind, auf der linken Seite angezeigt. Rechts seht ihr eine Vorschau, wie der jeweilige Kontakt aussehen wird, wenn ihn Contact Clean zusammengebracht hat. Dabei wird eine Rufnummer unter mobile und die andere unter other gespeichert.

Die doppelten Kontakte werden zusammengeführt, wenn ihr diese mit einem Häkchen markiert. Für das Häkchen klickt ihr links neben dem Kontakt auf das Rechteck. Abschließend klickt ihr oben rechts auf das Pfeil-Symbol, um den Vorgang durchzuführen.

Kontakte zusammenführen 1 Phone Clean

6. Kontakt-Zusammenführung erlauben

Es öffnet sich ein Fenster, wo ihr bestätigen müsst, dass ihr die ausgewählten Kontakte zusammenführen wollt. Wählt Ja aus, wenn die richtigen Kontakte markiert sind.

Achtet darauf, dass keine Kontakte zusammengeführt werden, die nicht zusammen gehören, denn Phone Clean setzt alle Kontakte zusammen, die unter dem gleichen Namen eingespeichert sind. Es kann jedoch sein, dass ihr manche Personen beispielsweise nur unter dem Vornamen gespeichert habt und der Name häufiger in eurem Adressbuch vorkommt. Dann bringt Phone Clean diese nämlich versehentlich zusammen.

Kontakte zusammenführen 2 Phone Clean

Zur Kontrolle könnt ihr zum Schluss einen Blick in das Adressbuch auf eurem iPhone werfen. Dort werdet ihr sehen, dass die doppelten Kontakte genau so zusammengeführt worden sind, wie ihr es bei Phone Clean ausgewählt habt. Dabei sind die zwei Rufnummern wie im Programm am PC jetzt in Mobil und Andere unterteilt.

Kontakte nachher Phone Clean

Natürlich lassen sich die doppelten Kontakte auf eurem iPhone auch per Hand über die Kontakte-App zusammenführen und löschen. Dies ist jedoch mühsamer, als die Kontakte über Phone Clean zu organisieren.

]]>
Sanfter aufwachen mit dem Lichtwecker WL 75 von Beurer http://iphone-tricks.de/zubehoer/66871-sanfter-aufwachen-mit-dem-lichtwecker-wl-75-von-beurer Sun, 12 Nov 2017 08:48:21 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=66871 Das morgendliche Aufstehen ist für viele nicht einfach, allerdings gibt es eine Alternative zum klassischen Weckton. Ein Lichtwecker soll dafür sorgen, dass der Morgen ganz entspannt mit einem simuliertem Sonnenaufgang beginnt. Wir erklären die Vor- und Nachteile des Gadgets und prüfen das beliebte Lichtwecker Modell WL 75 von Beurer.

Inhaltsverzeichnis

Design und Verarbeitung

Der Lichtwecker von Beurer punktet mit seinem schicken Design und der guten Verarbeitung. Das WL 75 Modell ist in Weißsilber gehalten und wirkt optisch sehr hochwertig. Das Display mit Uhrzeit und Weckanzeige befindet sich am Fuß des Gadgets, darüber sitzt eine kreisförmige Lampe, an deren Rückseite sich der Lautsprecher befindet. Die Bedienung erfolgt über die sechs Tasten am hinteren Fuß. Der Wecker besitzt Anschlüsse für USB und AUX und ist mit Bluetooth kompatibel. Ein Nachteil ist, dass das Modell durch seine Größe recht unhandlich wird und nicht deswegen nicht als Reise Wecker geeignet ist.

Bedienung

Der Lichtwecker lässt sich über die eingebauten Tasten einstellen oder mithilfe der passenden App von Beurer bedienen. Das manuelle Einstellen über die Schaltfläche ist anfangs etwas schwierig und erfordert Geduld. Jedoch werden in der mitgelieferten Bedienungsanleitung alle Funktionen ausführlich erklärt. Die „Light up“ App ist ab iOS 8.0 mit eurem iPhone kompatibel und erleichtert die Handhabung des Lichtweckers enorm. Hier lassen sich schnell und einfach Weckzeit, Lichtintensität und Radiosender einstellen oder bearbeiten. Das aktuelle Datum sowie Uhrzeit wird von eurem Smartphone bei der ersten Verbindung übernommen. Allerdings stürzte die App in unserem Test anfangs immer wieder ab, sodass wir den Wecker über das Tastenfeld bedienen mussten. Trotzdem empfehlen wir euch beim Kauf des Lichtweckers wenn möglich die „Light up App“ zu nutzen, da sie eine angenehmere Nutzung des WL 75 ermöglicht.

Weck- und Einschlaffunktion

Der WL 75 von Beurer bietet eine Weckfunktion mit persönlicher Melodie und individuell einstellbarem Licht an. Zur Auswahl stehen vier Stimmungslichter und sechs verschiedene Alarmtöne, von Vogel zwitschern bis zur klassischen Musik. Ihr könnt bis zu zwei Weckzeiten einstellen. Falls ihr dennoch länger liegen bleiben wollt, sorgt die Snooze-Funktion dafür, dass ihr nicht verschlaft. Ein weiters Feature des Weckers ist der simulierte Sonnenaufgang- bzw. Untergang. Hierbei wird der Lichtwecker in einem eingestelltem Zeitraum langsam heller beziehungsweise dunkler. Dies soll beruhigend wirken und den Schlaf erleichtern. Statt Licht oder Alarm kann auch das Radio als Weckfunktion genutzt werden.

In unserem Test funktionierte der Wecker gut und sorgte, wie versprochen, für ein sanfteres Aufwachen. Allerdings konnte das Sonnenaufgangs-Feature anfangs nicht genutzt werden, da dieses nur über die App einstellbar ist. Die nicht zuverlässige Beurer App erweist sich so als großer Nachteil des Weckers.

Radio

Der Wecker bietet ebenfalls eine Radiofunktion, die es euch erlaubt bis zu zehn Sender zu speichern und jederzeit abzurufen. Die Soundqualität der Lautsprecher ist allerdings eher mittelmäßig und die Musik wirkt leicht blechern. In unserem Test konnten wir die Radiosender ohne Probleme einstellen, auch wenn der Empfang trotz angebrachter Mini-Antenne nicht besonders gut war.

Fazit

Mit dem WL 75 Lichtwecker kauft ihr ein nützliches Gadget für den Alltag. Besonders für Menschen, die Schwierigkeiten haben aus dem Bett zu kommen oder schlecht einschlafen ist der Wecker geeignet. Der Lichtwecker gehört zu den teureren Modellen, trotzdem bekommt ihr für den Preis einiges Geboten. Der WL 75 dient euch als Lampe, Radio und Lautsprecher. Negativ fällt auf, dass ein Teil der Funktionen nur über die iPhone-App steuerbar ist und der Wecker so nur für Smartphone Nutzer wirklich geeignet ist. Ein weiterer Nachteil ist, dass die „Light Up“ App von Beurer nicht zuverlässig läuft und des Öfteren abstürzt. Dies darf bei einem Smartphone gebundenen Gadget nicht der Fall sein. Allerdings sollte sich dieses Problem mit einem Update beheben lassen. Falls ihr einen Lichtwecker für enspannteres Aufwachen sucht, ist das Modell von Beurer, trotz einiger Schwächen immer noch zu empfehlen.

Tipp: Das iPhone-Tricks.de Team testet regelmäßig für euch spannendes und nützliches iPhone-Zubehör aus den Bereichen Kopfhörer, Lautsprecher, Powerbanks oder Smart Home. Eine Übersicht über all unsere Tests findet ihr hier: iPhone Zubehör – Tests und Vergleiche.

]]>
Die drei besten iPhone Apps für Läufer http://iphone-tricks.de/apps/67127-die-drei-besten-iphone-apps-fuer-laeufer Sat, 11 Nov 2017 14:37:49 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67127 Die besten iPhone Kopfhörer für FitnessstudioEinfach Laufschuhe anziehen und los geht’s. Joggen ist eine der beliebtesten Sportarten weltweit, da ihr überall laufen könnt und fast kein Equipment benötigt. Mit Lauf-Apps wie Runtastic, Nike+ Run Club oder Strava, könnt ihr eure Trainingserfolge beobachten und vergleichen, personalisierte Trainingspläne nutzen und ihr erhaltet nützliche Tipps rund ums Laufen. So könnt ihr gesunde Trainingserfolge erzielen und bleibt immer auf dem neusten Stand.

Inhaltsverzeichnis

Runtastic

runtastic app Icon ios Neben den bekannten Funktionen wie Geschwindigkeit- und Distanzmessung bietet Runtastic zahlreiche Funktionen, die einen gesunden Trainingserfolg unterstützen. Die App errechnet beispielsweise die verbrauchten Kalorien, das Durchschnittstempo pro gelaufenem Kilometer und überwacht auch die Abnutzung eurer Sportschuhe. Während des Laufs bleibt ihr über den Sprachcoach auf dem Laufenden. Wenn ihr gerne mit Musik lauft, könnt ihr Runtastic außerdem mit eurer Musik verbinden oder die Funktion Story Run nutzen, wenn euch eher nach einem Hörbuch ist.

Tipp: Bei Spotify gibt es zahlreiche spannende Hörbücher, wie ihr diese am einfachsten findet, erklären wir euch in diesem Artikel.

Runtastic Tempoanalyse

Über das Statistik Icon könnt ihr nach dem Lauf alle gemessenen Daten einsehen. Dazu zählen neben der Tempoanalyse pro gelaufenem Kilometer auch die Heat-Map und die gelaufenen Höhenmeter. Gerade, wenn ihr an eurem Lauftempo arbeiten wollt, sind diese Daten hilfreich. Um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, lohnt sich allerdings auch die Nutzung eines Trainingsplans. Diesen stellt Runtastic passend für euch und euer Fitness-Ziel zusammen.

Laufen mit Runtastic!

Nike+ Run Club

Nike Run Club App IconTrainingspläne gibt es bei Nike+ Run Club auch ohne Premium Abo. Außerdem ist es auch kein Problem, wenn ihr kein Nike Nutzer seid. Lediglich die Überwachung der Schuhe fällt für euch dann aus dem Programm. Sonst könnt ihr mit der App euer Training überwachen, Durchschnittsgeschwindigkeit sowie das aktuelle Tempo errechnen lassen. Außerdem enthält die App von Nike eine Auto-Stop Funktion. Diese unterbricht die Aufzeichnung des Trainings, sobald ihr an der Ampel warten müsst und startet wieder, wenn ihr wieder loslauft.

Laufen mit Nike+ Run Club!

Wohin mit dem iPhone beim Sport?

Wenn ihr schon laufen geht und das iPhone dabei habt, wollt ihr es sicher nicht konstant in der Hand halten. Deshalb haben wir für euch ein paar praktische Aufbewahrungsmöglichkeiten für das iPhone beim Sport zusammengestellt. Dabei sind Gürtel, Armbänder und Taschen, sodass jeder das perfekte Modell finden kann.

 Strava

Strava App IconStrava bietet mit der Auto-Stop Funktion ein spannendes Feature für alle, die in der Stadt laufen. Die App erkennt automatisch, wenn ihr an einer Ampel warten müsst und stoppt während des Wartens die Zeit, sobald ihr wieder loslauft, erfasst Strava auch direkt wieder Daten. Ähnlich wie Runtastic nutzt auch Strava einen Sprachcoach, den ihr sogar speziell auf eure Bedürfnisse einstellen könnt.

Strava basiert auf einer großen Community, die ihr zur Motivation oder Erkundung neuer Strecken nutzen könnt. Denn Strava zeigt, wo viele Nutzer unterwegs sind, sodass ihr auch an unbekannten Orten schnell Laufstrecken findet.

Laufen und Radfahren mit Strava!

Tipp: Ihr macht gerne Sport und wollt zusätzlich zu eurem Lauftraining eure Muskeln trainieren. Wir haben ein paar Bodyweight Training Apps für euch getestet.

]]>
Siri-Suchvorschläge löschen oder deaktivieren http://iphone-tricks.de/anleitung/66994-siri-suchvorschlaege-loeschen-oder-deaktivieren Sat, 11 Nov 2017 13:25:30 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=66994 Siri-Suchvorschläge löschen oder deaktivierenApple hat die iPhone-Suche (früher: Spotlight) von iOS-Version zu iOS-Version weiterentwickelt. Unter anderem werden euch jetzt auch Suchvorschläge basierend auf euren bisherigen Suchen angezeigt. Habt ihr in der iPhone-Suche beispielsweise kürzlich nach „Wann kommt das neue iPhone“ gesucht, wird Siri euch dies beim nächsten Mal ggf. wieder als Suchvorschlag anzeigen. Ihr könnt diese Siri-Suchvorschläge aber auch löschen oder ganz deaktivieren, und so funktioniert’s…

Siri-Suchvorschläge löschen

Wenn ihr die iPhone-Suche öffnet, indem ihr auf dem iPhone-Homescreen nach unten streicht, werden euch – allenfalls neben weiteren Vorschlägen – möglicherweise sogenannte Siri-Suchvorschläge angezeigt. Das sind Sucheingaben, die ihr selbst gemacht habt und von denen euer iPhone annimmt, dass sie euch (wieder) interessieren könnten.

Wenn ihr nicht möchtet, dass diese Suchvorschläge hier angezeigt werden, könnt ihr sie löschen. Tippt dazu ganz einfach neben Siri-Suchvorschläge auf Löschen.

Ihr werdet in einem Popup gefragt, ob ihr die Siri-Suchvorschläge wirklich löschen wollt. Bestätigt dies mit OK.

Siri-Suchvorschläge löschen

Die soeben noch angezeigten Siri-Suchvorschläge wurden gelöscht. Wenn ihr weitere Suchen durchführt, können diese Eingaben zukünftig aber wieder als Suchvorschläge angezeigt werden.

Siri-Suchvorschläge deaktivieren

Möchtet ihr diese Vorschläge komplett deaktivieren, öffnet Einstellungen > Siri & Suchen. Ein wenig weiter unten (unter Siri-Vorschläge) habt ihr die Möglichkeit, Beim Suchen zu deaktivieren.

Siri-Suchvorschläge deaktivieren

Dadurch verhindert ihr, dass eigene Sucheingaben bei der Verwendung der iPhone-Suche vorgeschlagen werden.

]]>
Die besten iPhone Gadgets zum Staubschutz http://iphone-tricks.de/zubehoer/67058-die-besten-iphone-gadgets-zum-staubschutz Fri, 10 Nov 2017 14:38:48 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67058 Verschmutzungen mit Zahnstocher entfernenEuer iPhone lädt nicht mehr richtig oder eure Kopfhörer passen nicht mehr richtig in den iPhone-Anschluss? Dann liegt es meistens weder am Kabel noch am iPhone: Es hat sich zu viel Staub in den Öffnungen angesammelt, der dafür sorgt, dass die Anschlüsse nicht mehr ausreichend mit dem jeweiligen Kabel in Kontakt kommen. Welche Gadgets sich für eine Reinigung der Öffnungen besonders gut eignen, zeigen wir euch hier!

Inhaltsverzeichnis

Typenreiniger

Den Typenreiniger drückt ihr lediglich auf die Anschlüsse an eurem iPhone. So bleibt Staub und Dreck an der Knete haften und wird ebenfalls herausgezogen, wenn ihr die Reinigungsmasse wieder entfernt. Es ist wichtig, dass ihr die Reinigungsknete regelmäßig für eure iPhone-Öffnungen verwendet, da sich immer wieder Staub in den Anschlüssen sammelt.

Typenreiniger Reinigungsknete Reinigungsmasse

Der Typenreiniger ist zwar wiederverwendbar, sollte jedoch mit der Zeit ausgetauscht werden, weil er nach häufiger Benutzung anfängt zu bröseln und damit im schlimmsten Fall für noch mehr Staub in den Anschlüssen sorgt.

Vorteile:

  • Günstig
  • Einfache Handhabung
  • Wiederverwendbar
Nachteile:

  • Regelmäßige Anwendung
  • Muss mit der Zeit ausgetauscht werden

Solch eine Reinigungsknete könnt ihr für kleines Geld bei Amazon bestellen:

Anti-Staub Stöpsel

Anti-Staub Stecker stöpselt ihr in die Kopfhörer- und Lightninganschlüsse an eurem iPhone. So wird das Eindringen von Staub komplett verhindert und ihr müsst nichts weiter dafür tun. Die Stöpsel gibt es zudem in den unterschiedlichsten Farben und Designs, sodass dieses praktische Zubehör auch als schickes Accessoire fungieren kann.

Anti Staub Stecker

Lediglich das Herausnehmen der Stecker, wenn ihr die Kopfhörer oder euer Ladekabel anschließen wollt, kann auf lange Sicht ziemlich nervig werden. Außerdem kann man solche kleinen Gadgets schnell verlieren, nachdem man sie herausgenommen hat.

Vorteile:

  • Keine regelmäßige Anwendung nötig
  • Verschiedene Designs
  • Kostengünstig
Nachteile:

  • Mühsames Herausnehmen der Stöpsel beim Einstecken des Ladekabels oder der Kopfhörer
  • Gehen schnell verloren

iPhone Hüllen mit eingebautem Staubschutz

Um den meisten Dreck und vor allem um Schäden wie Kratzer zu vermeiden, hat bestimmt fast jeder von euch sein iPhone mit einer Handyhülle ausgestattet. Diese Hüllen bedecken fast das komplette iPhone, lassen aber die in diesem Artikel behandelten Problemzonen frei. So kann nach wie vor Staub in die Öffnungen eures iPhones eindringen. Neuerdings gibt es aber auch Handyhüllen, die über einen integrierten Staubschutz verfügen.

iPhone Hülle eingebauter Staubschutz

Diese sind so wie die Anti-Staub Stecker, aber mit dem Unterschied, dass sie mit der iPhone Hülle verbunden sind. Wenn ihr euer iPhone aufladen wollt, klappt ihr den integrierten Stöpsel raus. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Staubschutz Steckern kann man diese nicht verlieren, da sie in der Hülle verbaut sind. Der einzige Minuspunkt ist, dass es derzeit keine große Auswahl gibt, was Hüllen mit integriertem Stöpsel angeht.

Vorteile:

  • Hülle und Stöpsel in Einem
  • Kein lästiges Herausnehmen des Staubschutzes beim Aufladen des iPhones
  • Verliert man nicht
Nachteile:

  • Keine große Auswahl

Zahnstocher

Diejenigen unter euch, die über ein großes Maß an Fingerspitzengefühl verfügen, können Staub und Dreck aus den iPhone-Öffnungen mit einem Zahnstocher oder einem anderen spitzen und schmalen Gegenstand herausholen. Dabei müsst ihr aber besonders vorsichtig sein, um die Anschlüsse nicht zu beschädigen. Eine genaue Anleitung, wie ihr dabei am besten vorgehen solltet, findet ihr hier: iPhone lädt nicht mehr – Erste Hilfe Tipps.

Wenn euer iPhone mal wieder einen Frühjahrsputz nötig hat, empfehlen wir euch diesen Artikel: iPhone richtig reinigen – So funktioniert die Reinigung optimal!

]]>
„Warte auf diese Nachricht“ – WhatsApp-Nachrichten schneller empfangen http://iphone-tricks.de/anleitung/67093-warte-auf-diese-nachricht-whatsapp-nachrichten-schneller-empfangen Fri, 10 Nov 2017 13:25:26 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67093 "Warte auf diese Nachricht" – WhatsApp-Nachrichten schneller empfangenIn WhatsApp kann es vorkommen, dass euch Nachrichten nicht sofort zugestellt werden. Es wird stattdessen diese Meldung angezeigt: „Warte auf diese Nachricht. Das kann einen Moment dauern.“ WhatsApp hat zwar erkannt, dass euch eine Nachricht zugestellt werden soll, kann diese aber vorerst nicht zustellen. Der Grund dafür liegt in einer Verzögerung aufgrund der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Wir zeigen euch, wie ihr solche „stecken gebliebenen“ WhatsApp-Nachrichten empfangen könnt.

„Stecken gebliebene“ WhatsApp-Nachrichten empfangen

Manchmal passiert es, dass euch WhatsApp eine Nachricht nicht zustellen kann. Stattdessen wird folgende Meldung angezeigt:

"Warte auf diese Nachricht" – WhatsApp-Nachrichten schneller empfangen

Warum geht die Nachricht nicht durch?

Wenn eine Nachricht von WhatsApp nicht zugestellt werden kann und ihr diese Meldung erhaltet, liegt das an einer Verzögerung in der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

WhatsApp Ende-zu-Ende-Verschlüsselung: Sie bewirkt, dass nur der Sender und der Empfänger die Nachricht lesen können. Nachrichten werden mit einem Schloss gesichert und nur der Sender und der Empfänger haben den Schlüssel, um sie zu lesen. Diese Verschlüsselung kann in WhatsApp nicht deaktiviert werden.

Diese Verzögerung kommt zustande, wenn das Smartphone des Senders nicht online ist. Der Sender muss jedoch online sein, damit die Nachricht verschlüsselt werden kann. Möchte der Sender eine noch nicht verschlüsselte Nachricht absenden und geht offline, kann es zu dieser Meldung kommen.

Was kann man tun?

WhatsApp sendet und empfängt ausschließlich verschlüsselte Nachrichten. Kann eine Nachricht nicht verschlüsselt werden, wird sie nicht übermittelt. Wenn ihr die oben gezeigte Meldung auf eurem iPhone seht und eine WhatsApp-Nachricht nicht durchgeht, könnt ihr Folgendes machen:

Bittet den Sender der Nachricht, WhatsApp auf seinem Smartphone zu öffnen. 

Durch das Öffnen von WhatsApp am Sender-Smartphone kann die Verschlüsselung beschleunigt werden und die Nachricht wird übermittelt.

]]>
WhatsApp SIM – Inklusiv-Einheiten flexibel nutzen http://iphone-tricks.de/anleitung/66654-whatsapp-sim-inklusiv-einheiten-flexibel-nutzen Fri, 10 Nov 2017 08:32:48 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=66654 WhatsApp SIM - Flexibel Inklusiv-Einheiten nutzenDie Vorteile von Prepaid-Karten gegenüber klassischen Handyverträgen sind vielfältig. So profitieren Prepaid-Kunden neben der vollen Kostenkontrolle und maximaler Flexibilität von sogenannten Inklusiv-Einheiten für Telefonie, das mobile Internet und den SMS-Versand. Allerdings können die inkludierten Einheiten nicht flexibel eingesetzt und an das eigene Nutzungsverhalten angepasst werden, da die Nutzungsart meist fest vorgeschrieben ist. Mit speziellen Prepaid-Optionen von WhatsApp SIM könnt ihr die Inklusiv-Einheiten frei und beliebig auf Telefonie, Internet und SMS aufteilen.

WhatsAll 1500 – Inklusiv-Einheiten beliebig nutzen

Die WhatsAll 1500 Prepaid-Option von WhatsApp SIM stellt 1500 Einheiten zur Verfügung, die nach Belieben für Anrufe, die mobile Datennutzung und SMS verwendet werden können. Ihr könnt also selbst entscheiden, wie ihr die Einheiten auf Telefonie, Internet und SMS aufteilt. Wer lieber telefoniert und seltener im Internet unterwegs ist, hat die Möglichkeit mehr Einheiten für Anrufe zu nutzen. User, die wenig telefonieren und überwiegend im Internet surfen, können den Großteil der Einheiten hingegen für das Mobilnetz nutzen. Dabei entspricht eine verbrauchte Einheit jeweils einer Telefonminute, einem verbrauchten MB oder einer verschickten SMS. Auf diese Weise kann man die Einheiten perfekt an das eigene Nutzungsverhalten anpassen.

Auch ohne Guthaben whatsappen und im Internet surfen

WhatsApp-Nachrichten verschicken und empfangen, auch wenn das Guthaben bereits verbraucht ist und keine neue Option nachgebucht wurde? Im Gegensatz zu den Prepaid-Angeboten anderer Anbieter ist das mit der Prepaid-Karte von WhatsApp SIM kein Problem. Mit der WhatsApp-Flat seid ihr stets via WhatsApp erreichbar und bleibt jederzeit mit Familie und Freunden in Kontakt. Voraussetzung: Die Prepaid-Karte muss aktiv sein. Dafür muss die Karte alle 6 Monate mit mindestens 5 € aufgeladen werden.

Die Prepaid-Karte von WhatsApp SIM bietet zusätzlich eine dauerhaft enthaltene und versteckte Datenflatrate. Ist die Optionslaufzeit abgelaufen, kann man im Basistarif auch ohne Guthaben und ohne gebuchte Option mit einer gedrosselten Geschwindigkeit von 32 kBit/s weitersurfen. Das reicht für viele Online-Anwendungen wie das Abrufen von E-Mails, die Navigation via Google Maps oder das Öffnen mobiler Webseiten vollkommen aus. Prepaid-typisch gibt es bei der Prepaid-Karte von WhatsApp SIM keine Vertragslaufzeit. Wird diese nicht genutzt, entstehen auch keine Kosten. Für einmalig 10 € kann die Karte auf whatsappsim.de kostenlos bestellt werden. Unter Angabe des Gutschein-CodesiPTDEAL50“ zahlen iPhone-Tricks.de Leser nur 5 € und erhalten das Starterpaket mit 1500 Einheiten inklusive Prepaid-SIM sowie einem Bonus-Guthaben in Höhe von 5 €.

Jetzt 50 % auf die WhatsApp SIM sparen mit Gutscheincode „iPTDEAL50“

]]>
iOS 11.1.1 Update behebt Autokorrektur- und „Hey Siri“-Bug http://iphone-tricks.de/news/67541-ios-11-1-1-update Fri, 10 Nov 2017 08:03:47 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67541 iOS 11 FeaturesAm Donnerstag Abend hat Apple ein weiteres iOS 11 Update zum Download freigegeben, das sich insbesondere der Behebung zweier Fehler widmet. Zum einen löst iOS 11.1.1 ein Problem mit der automatischen Korrektur bei der Tastatureingabe, zum anderen behebt es einen Bug beim „Hey Siri“-Sprachbefehl.

„I“ statt „A[?]“ – Autokorrektur-Bug behoben

Wenige Tage nachdem Apple mit iOS 11.1 das erste Update für die neueste Softwareversion veröffentlicht hat, steht seit Kurzem eine weitere Aktualisierung zum Download bereit. Mit iOS 11.1.1 fixt Apple den Autokorrektur-Bug, welcher insbesondere auf englischsprachigen Tastaturen auftrat und dafür sorgte, dass der Buchstabe „i“ bei der Eingabe automatisch in ein „A“ plus ein Symbol geändert wurde. Beim Sender wurde der Fehler für gewöhnlich nicht angezeigt, der Empfänger sah hingegen ein „A“ mit angehängtem Fragezeichen in einem Quadrat. Der Fehler trat in Apps wie iMessage und Twitter auf und sorgte bereits im Netz für den ein oder anderen Lacher:

Siri reagiert wieder auf „Hey Siri“

Mit iOS 11.1.1 wird auch der „Hey Siri“-Fehler repariert, wonach die Sprachassistentin sich zuletzt nicht via Zuruf starten ließ. Der Sprachbefehl wurde zuvor unter Umständen nicht mehr vom Gerät wahrgenommen. Ob auch weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen mit dem neuen Update einhergehen, ist zumindest dem Changelog nicht zu entnehmen.

Einstellungen → Allgemein → Softwareupdate → Laden und installieren

Wie gewohnt könnt ihr das rund 50 MB große Update via iTunes am PC bzw. Mac oder kabellos über die integrierte Software-Aktualisierung am iPhone herunterladen und installieren. Für letztere Variante geht ihr einfach unter EinstellungenAllgemeinSoftwareupdate und tippt anschließend auf „Laden und installieren“.

]]>
iPhone X Display-Kerbe verstecken http://iphone-tricks.de/anleitung/67428-iphone-x-display-kerbe-verstecken Thu, 09 Nov 2017 10:12:21 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67428 iPhone X Display-Kerbe versteckenLange kannten wir das iPhone mit Rändern („bezels“) oberhalb und unterhalb des Displays. Das iPhone X besitzt erstmals ein nahezu randloses Design. Lediglich oberhalb des Displays findet sich eine kleine Kerbe („notch“), die Platz für das neue „TrueDepth Kamerasystem“ bietet. Die Meinungen über diese Design-Entscheidung gehen auseinander. Wenn ihr zu ihren Gegnern gehört, haben wir gute Neuigkeiten für euch: Ihr könnt die Display-Kerbe auf eurem iPhone X ganz einfach verstecken!

iPhone X Display-Kerbe verstecken

Dieser Trick ist relativ banal, aber überaus effizient. Wenn ihr die Display-Kerbe auf eurem iPhone X verstecken wollt, braucht ihr nichts weiter als ein Hintergrundbild, das den oberen Displayrand künstlich schafft, indem es diesen Bereich schwarz darstellt.

Ein Twitter-User hat das originale Hintergrundbild von Apple genommen, das etwa auch auf der Produktseite zu sehen ist, und hat es entsprechend bearbeitet.

Dieser Link führt euch zum Tweet von „AHuberman1“.

iPhone X Display-Kerbe verstecken

So funktioniert’s

Öffnet auf eurem iPhone X den folgenden Link:

iPhone X Hintergrundbild (Link führt in die Dropbox des Twitter-Users „AHuberman1“)

Haltet das Bild gedrückt und tippt auf Bild sichern.

iPhone X Display-Kerbe verstecken

Öffnet die Einstellungen und tippt auf Hintergrundbild. Wählt Neuen Hintergrund wählen und wählt das soeben gespeicherte Hintergrundbild aus.

Jetzt müsst ihr drei Dinge beachten:

  1. Streicht mit zwei Fingern zusammen, um das Hintergrundbild zu verkleinern und es an den Display eures iPhone X anzupassen.
  2. Zieht das Hintergrundbild nach unten, sodass oben der schwarze Bereich zu sehen ist.
  3. Wählt unten Standbild, nicht Perspektive.

So sollte es aussehen:

iPhone X Display-Kerbe verstecken

Tippt auf Sichern und wählt aus, wo das Hintergrundbild zu sehen sein soll.

iPhone X ohne Kerbe

Das Ergebnis präsentiert der „Erfinder“ dieser Idee auf seiner Twitter-Seite:

]]>
Die besten Bodyweight Apps für das iPhone http://iphone-tricks.de/apps/67185-die-besten-bodyweight-apps Wed, 08 Nov 2017 14:37:48 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67185 POLAR Herzfrequenzsensor ZuschnittIntervalltraining mit Eigengewicht bietet die optimale Kombination aus aus Ausdauer- und Krafttraining und ist deshalb besonders effektiv. Wenn ihr also keine Lust auf den Besuch im Fitnessstudio oder den teuren Personal Trainer habt, lasst doch einfach die App den Trainingsplan erstellen. So werdet ihr regelmäßig an euer Training erinnert und müsst euch nicht andauernd selbst Übungsfolgen ausdenken, denn ihr benötigt nur euer iPhone.

Inhaltsverzeichnis

Schweißtreibendes Intervalltraining mit Sworkit

Sworkit App IconKrafttraining, Cardio, Yoga und Stretching in einer App. Sworkit bieten Trainingseinheiten für jeden Bedarf und erstellt sogar Trainingspläne. Je nach Typ könnt ihr euch zwischen den Zielen fitter, schlanker und stärker entscheiden. Der Trainingsplan sieht drei Trainingseinheiten pro Woche vor und diese dauern zwischen 15 und 30 Minuten.

Unterhalb der Kacheln mit den vier Trainingsarten findet ihr auch andere Trainingsserien. Die Kombination der verschiedenen Übungen zu einem Intervalltraining bringt den Schweiß auch innerhalb weniger Minuten zum Fließen und sorgt für einen besonders wirkungsvollen Trainingseffekt.

Trainieren mit Sworkit!

Tipp: Für besonders effizientes Training ist auch eure Herzfrequenz relevant. Wenn ihr mit der optimalen Herzfrequenz trainiert, erreicht ihr den Nachbrenneffekt schneller und könnt euch zu neuen Höchstleitungen treiben. Herzfrequenzmesser gibt es wie Sand am Meer, aber dieser Vergleichstest enthält unsere Empfehlungen.

Trainieren wie die Stars mit Nike+ Training Club

Nike Training Club App IconTraining mit oder ohne Equipment, Yoga oder das Beintraining von Mario Götze, die Trainingsapp Nike+ Training Club hat ein vielfältiges Angebot. Die Übungen werden dem angegebenen Fitnesslevel angepasst, damit ihr passend gefordert werdet. Nike+ Training Club kann euch einen Trainingsplan zusammenstellen, wobei ihr die Häufigkeit der wöchentlichen Trainings selbst auswählen könnt. Außerdem gibt es zahlreiche Einzeltrainings für spezielle Körperzonen. Für jedes Training nennt die App die benötigte Zeit, das notwendige Equipment sowie das genaue Trainingsziel. So wisst ihr vor dem Download, ob das Training zu euren Bedürfnissen passt.

Einziger Nachteil der App, ihr müsst die Übungen herunterladen, bevor ihr sie absolvieren könnt, wenn ihr häufig unterwegs seid, ist das nicht immer optimal.

Trainieren mit Nike+ Training Club!

Tipp: Muskelaufbau ist euch nicht genug, sondern ihr wollt auch eure Ausdauer trainieren? Wir haben für euch die drei besten Lauf-Apps getestet.

Besiege die Titanen mit Freeletics

Freeletics Bodyweight App IconSagt Athena den Kampf an. Mit Freeletics sammelt ihr mit jedem Workout Punkte. Die Trainingseinheiten dauern zwischen fünf und 30 Minuten und sind jeweils nach griechischen Göttern und Titanen benannt. Euer Training orientiert sich an dem aktuellen Fitnessstand und für Abonnenten erstellt die App auch Trainingspläne.

Für Anfänger ist der Fokus auf Zeit und Wettbewerb nicht immer optimal und auch der Bedarf an zusätzlichem Equipment oder abgemessenen Strecken ist nicht immer praktisch. Das Punktsystem motiviert allerdings, das Training fortzuführen.

Titanen bekämpfen mit Freeletics Bodyweight!

Tipp: Ihr wollt euch die Kosten für den Personal Trainer sparen? Dann nutzt doch einfach euer iPhone als Personal Trainer und stattet es mit den passenden Apps aus.

]]>
Helligkeit & Lautstärke schneller ändern im Kontrollzentrum http://iphone-tricks.de/anleitung/67237-helligkeit-lautstaerke-schneller-aendern-in-kontrollzentrum Wed, 08 Nov 2017 13:24:50 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67237 Helligkeit & Lautstärke schneller ändern in KontrollzentrumDas Kontrollzentrum bietet seit iOS 7 einen Schnellzugriff auf wichtige Funktionen. Mit iOS 11 hat Apple dem Kontrollzentrum ein neues Design sowie neue Features spendiert – dazu zählen neue Helligkeit- und Lautstärke-Regler, die jetzt auch auf 3D Touch reagieren. Wir zeigen, wie ihr die Helligkeit und Lautstärke schnell über das Kontrollzentrum ändern könnt.

Voraussetzung

Damit ihr den folgenden Trick selbst ausprobieren könnt, braucht ihr iOS 11 oder neuer. Ob für euer iPhone Softwareaktualisierungen verfügbar sind, seht ihr in Einstellungen > Allgemein > Softwareupdate.

Kontrollzentrum öffnen

Ihr wisst es wahrscheinlich, aber lediglich der Vollständigkeit halber: Ihr öffnet das Kontrollzentrum auf eurem iPhone, indem ihr vom unteren Displayrand nach oben streicht.

Helligkeit ändern in Kontrollzentrum

Im Kontrollzentrum seht ihr zwei vertikale Regler. Der linke dieser beiden Regler ist der Helligkeit-Regler. Um die Helligkeit schnell zu ändern, streicht auf dem Helligkeit-Regler nach unten bzw. nach oben. Die Display-Helligkeit wird verringert bzw. erhöht.

Helligkeit ändern in Kontrollzentrum

Helligkeit präziser einstellen

Wenn euch diese Variante zu ungenau ist, könnt ihr den Helligkeit-Regler

  • auf iPhones ohne 3D Touch (bis iPhone 6) gedrückt halten oder
  • auf iPhones mit 3D Touch (ab iPhone 6s) fest drücken.

In beiden Fällen wird der Helligkeit-Regler vergrößert und ihr könnt die Helligkeit präziser einstellen, indem ihr wiederum nach unten bzw. oben streicht.

Außerdem könnt ihr hier Night Shift aktivieren.

Helligkeit präziser einstellen

Auto-Helligkeit aktivieren oder deaktivieren

Einen Button zum Ein- oder Ausschalten der Auto-Helligkeit werdet ihr im Kontrollzentrum nicht finden.

Geht dazu in die Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen > Display-Anpassungen und aktiviert/deaktiviert Auto-Helligkeit.

Lautstärke ändern in Kontrollzentrum

Der rechte der beiden Regler im Kontrollzentrum ist der Lautstärke-Regler. Um die Lautstärke schnell zu ändern, streicht auf dem Lautstärke-Regler nach unten bzw. nach oben. Die Lautstärke wird verringert bzw. erhöht.

Lautstärke ändern in Kontrollzentrum

Lautstärke präziser einstellen

Eine genauere Einstellung könnt ihr wiederum vornehmen, indem ihr den Lautstärke-Regler

  • auf iPhones ohne 3D Touch (bis iPhone 6) gedrückt haltet oder
  • auf iPhones mit 3D Touch (ab iPhone 6s) fest drückt.

Streicht wieder nach unten bzw. nach oben, um die Lautstärke entsprechend zu verändern.

Lautstärke präziser einstellen

]]>
iPhone 6s bei Stromanbieterwechsel geschenkt bekommen http://iphone-tricks.de/anleitung/66628-iphone-6s-bei-stromanbieterwechsel-geschenkt-bekommen Wed, 08 Nov 2017 08:24:16 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=66628 iPhone 6s bei Stromanbieterwechsel geschenkt bekommenZum Kochen, Waschen oder Heizen müssen wir immer tiefer in die Tasche greifen. Die Strompreise werden von Jahr zu Jahr teurer und ein Wechsel des Anbieters lohnt sich daher meist immer. Wenn ihr schon länger darüber nachdenkt den Stromversorger zu wechseln, empfehlen wir euch den lifestrom Premium-Tarif. Für kurze Zeit erhaltet ihr bei Abschluss des Vertrags ein iPhone 6s geschenkt.

Ein Wechsel des Stromanbieters ist einfacher als viele denken: Für einen Wechsel benötigt ihr neben dem durchschnittlichen Stromverbrauch (kWh) und eurer Postleitzahl noch den aktuellen Zählerstand und die Zählernummer. Um zu wechseln, müsst ihr nichts weiter tun, als den neuen Vertrag zu unterschreiben. lifestrom übernimmt dann die Kündigung eures alten Vertrags. Ihr selbst müsst nicht aktiv werden. Über eine Unterbrechung der Versorgung während des Wechsels braucht ihr euch übrigens keine Sorgen zu machen. Der örtliche Grundversorger ist zur lückenlosen Belieferung gesetzlich verpflichtet und bleibt auch bei technischen Störungen euer Ansprechpartner vor Ort.

iPhone 6s bei Stromanbieterwechsel geschenkt bekommen

lifestrom bietet durch seinen Partner E.ON besonders flexible Tarife, die auf eure Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten sind. Der Abschlag wird monatlich fällig und richtet sich nach eurem PLZ-Gebiet und eurem jährlichen Stromverbrauch. Um eine Preiserhöhung müsst ihr euch in der nächsten Zeit auch keine Gedanken machen, da lifestrom eine Preisgarantie bis 31. August 2019 bietet.

lifestrom überzeugt bei seinem Tarif nicht nur mit einem günstigen Abschlag, sondern auch mit 100% Ökostrom. Dieser stammt ausschließlich aus erneuerbaren Energien wie Wasserkraft, Wind oder Sonne. Mit einem Wechsel zu lifestrom Premium schont ihr somit sowohl euer Portemonnaie als auch die Umwelt.

Als Gratis-Prämie könnt ihr euch beim Wechsel über ein iPhone 6s in Spacegrau mit 32 GB Speicherplatz im Wert von 649 Euro UVP freuen. Voraussetzung ist der Abschluss eines erstmaligen Vertrags über mindestens 1000 kWh. Das iPhone wird nach Zustandekommen des Vertrags und nach Ablauf der Widerrufsfrist innerhalb von 8 Wochen versendet.

Zu lifestrom Premium wechseln und iPhone 6s geschenkt bekommen!

]]>
WhatsApp: So versendet ihr Animojis mit dem iPhone X http://iphone-tricks.de/anleitung/67379-whatsapp-so-versendet-ihr-animojis-mit-dem-iphone-x Tue, 07 Nov 2017 14:39:50 +0000 http://iphone-tricks.de/?p=67379 WhatsApp Die bewegten Emojis, genannt Animojis, sind das Highlight beim iPhone X! Diese könnt ihr aber nicht nur via iMessage versenden, sondern auch über andere Apps. Wie ihr Animojis beispielsweise über den beliebten Instant-Messaging-Dienst WhatsApp verschickt, zeigen wir euch hier mittels zwei Varianten!

Animojis über WhatsApp als herkömmliches Video verschicken

Grundsätzlich gilt, dass ihr ein Animoji in Videoform gespeichert haben müsst, um ein Animoji via WhatsApp verschicken zu können. Bei der ersten Variante schickt ihr euch das gewünschte Animoji selbst in iMessage. Dafür öffnet ihr zuerst die Nachrichten-App auf eurem iPhone und wählt das Symbol mit dem Stift oben rechts aus, um eine neue Nachricht zu schreiben. Gebt anschließend bei An: eure Handynummer oder eure Apple-ID ein. Ihr könnt das Animoji zwar auch an einen herkömmlichen Kontakt in iMessage versenden, da sich dieser aber gestört fühlen könnte, solltet ihr eure Animoji-Experimente für WhatsApp besser an euch selbst schicken.

Animojis 1

Tippt unten auf das App-Store-Zeichen neben der Kamera und sucht in der anschließend erscheinenden Leiste die Animojis aus. Nun könnt ihr links aus verschiedenen bewegten Emojis wählen. Wenn ihr euch für ein Animoji entschieden habt, tippt ihr auf den roten Knopf, um die Aufnahme zu starten.

Animojis 2

Achtet beim Erstellen des animierten Emojis darauf, dass es die vorgegebene Zeitspanne von zehn Sekunden einhält. Wenn ihr mit der Anfertigung eures Animojis fertig seid, versendet ihr es in dem Chat an euch selbst. Klickt hierfür auf den blauen Pfeil, der nach der Aufnahme erscheint. Tippt anschließend fest auf das eben verschickte Animoji, streicht nach oben und wählt Sichern aus. Ab jetzt findet ihr das Animoji als Video in der Fotos-App auf eurem iPhone.

Animoji WhatsApp Video

Öffnet nun den gewünschten Chat in WhatsApp und klickt das + an.

Animojis 3

Wählt Foto- und Videomediathek aus und sucht das Animoji, welches als Video in eurer Fotos-App gespeichert wurde. Tippt es an und verschickt es. Dazu klickt ihr auf den blauen Pfeil unten rechts.

Animoji WhatsApp Video 2

Animojis als Bildschirmaufnahme in WhatsApp verschicken

Die zweite Möglichkeit funktioniert mittels der seit iOS 11 bekannten Bildschirmaufnahme. Startet wie gewohnt die Bildschirmaufnahme. Falls euch die Bildschirmaufnahme nicht bekannt ist, solltet ihr euch vorab diesen Artikel durchlesen: iOS 11: So nutzt ihr die Bildschirmaufnahme auf dem iPhone.

Beachtet bei der Bildschirmaufnahme, dass die Mikrofon-Audio eingeschaltet sein muss. Diese schaltet ihr über das Kontrollzentrum ein, indem ihr mittels 3D Touch auf das Bildschirmaufnahme-Icon tippt. Anschließend öffnet sich ein neues Fenster, über das sich die Mikrofon-Audio ein- bzw. ausschalten lässt. Dafür müsst ihr lediglich auf das Mikrofon-Symbol klicken. Das Symbol wird rot, wenn die Audio aktiviert worden ist.Mikrofon Audio

Nun öffnet ihr iMessage und wählt einen Chat aus. Dieses Mal ist es egal, ob ihr dabei den Chat mit euch selbst oder mit jemand anderem aufruft, da ihr das Animoji nicht über den jeweiligen iMessage-Chat abschicken werdet. Im Chat wählt ihr – wie bei der ersten Variante – die Animojis über das App-Store-Zeichen aus.

Animojis 4

Nun könnt ihr bereits mit der Anfertigung eures Animojis beginnen. Bei dieser Variante ist es nicht notwendig, vorher auf den roten Punkt zu klicken, weil die Bildschirmaufnahme bereits euren Animoji aufzeichnet. Dies ist auch der Grund dafür, warum ihr nicht zwingend euren „eigenen“ sondern irgendeinen iMessage-Chat aufrufen könnt: Da alles in der Bildschirmaufnahme enthalten ist, muss nicht erst ein Animoji versendet und anschließend gespeichert werden, wie es bei der ersten Version der Fall war.

Ein weiterer Vorteil diese Variante ist es, dass ihr nicht an die zeitliche Begrenzung von zehn Sekunden gebunden seid und euer Animoji so lange erstellen könnt, wie ihr wollt. Bei dem zuvor vorgestellten Weg musste ein Animoji – zehn Sekunden nachdem der rote Knopf gedrückt wurde – beendet sein. Da ihr hier auf das Tippen auf den roten Punkt verzichten könnt, gilt die zeitliche Begrenzung nicht.

Wenn ihr mit der Erstellung eures Animojis fertig seid, beendet ihr die Bildschirmaufnahme. Diese wird nun als Video auf eurem iPhone gespeichert. Öffnet – wie auch bei der ersten Variante – den gewünschten Chat in WhatsApp, tippt auf das + und wählt Foto- und Videomediathek aus.

Animojis 5

Sucht die gerade angefertigte Bildschirmaufnahme und klickt sie an.

Animojis 6

Nun ist es wichtig, dass ihr nun die Bildschirmaufnahme auf den Bereich zuschneidet, auf dem das Animoji sowohl hinsichtlich der Fläche als auch hinsichtlich der Zeitspanne zu sehen ist. Wenn ihr die Bildschirmaufnahme nicht zuschneidet, ist nicht nur euer Animoji, sondern auch euer gesamter Bildschirm (also der iMessage-Chat) sowie die Sekunden zwischen dem Beginn/Ende der Bildschirmaufnahme und dem Anfang/Ende des Animojis zu sehen.

Um ein Video oder Foto hinsichtlich seiner Fläche in WhatsApp zuzuschneiden, müsst ihr nun oben in der Leiste das erste Symbol von links auswählen. Es sieht aus wie ein Viereck mit einem Pfeil. Ihr schneidet die ausgewählte Datei zu, indem ihr die anschließend erscheinenden Ecken nach innen bewegt. Bringt eure Bildschirmaufnahme am besten so in Form, dass nur noch das Animoji zu sehen ist. Tippt auf Fertig, wenn euch der zugeschnittene Bereich gefällt.

Animojis 7

Jetzt schneidet ihr die Bildschirmaufnahme in Bezug auf seine Zeitspanne zurecht. Bewegt dafür den länglichen Balken oben. Zieht die beiden äußeren Pfeile enger zusammen, um das Video zu verkürzen. So wird die Zeitspanne, in der ihr noch nicht mit dem Erstellen des Animojis angefangen habt, die Bildschirmaufnahme jedoch schon lief, herausgeschnitten. Gleiches gilt für das Beenden des Animojis und für das Stoppen der Bildschirmaufnahme. Wenn ihr einen der Pfeile bewegt, seht ihr, wie das Video vor-/zurückgespult wird, sodass ihr den perfekten Moment auswählen könnt, wo euer Video anfangen bzw. enden soll.

Animojis 8

Wenn ihr mit eurer zugeschnittenen Bildschirmaufnahme von eurem Animoji zufrieden seid, tippt ihr den blauen Pfeil an und versendet sie.

Tipp: WhatsApp kann mehr, als ihr denkt! Welche Tipps und Tricks ihr unbedingt zu WhatsApp kennen solltet, erfahrt ihr hier.

]]>