Suche
Katharina Apps von

5 Bewertungen
4,20 Sterne

Die besten Bodyweight Apps

Intervalltraining mit Eigengewicht bietet die optimale Kombination aus aus Ausdauer- und Krafttraining und ist deshalb besonders effektiv. Wenn ihr also keine Lust auf den Besuch im Fitnessstudio oder den teuren Personal Trainer habt, lasst doch einfach die App den Trainingsplan erstellen. So werdet ihr regelmäßig an euer Training erinnert und müsst euch nicht andauernd selbst Übungsfolgen ausdenken.

Schweißtreibendes Intervalltraining mit Sworkit

Krafttraining, Cardio, Yoga und Stretching in einer App. Sworkit bieten Trainingseinheiten für jeden Bedarf und erstellt sogar Trainingspläne. Je nach Typ könnt ihr euch zwischen den Zielen fitter, schlanker und stärker entscheiden. Der Trainingsplan sieht drei Trainingseinheiten pro Woche vor und diese dauern zwischen 15 und 30 Minuten.

Unterhalb der Kacheln mit den vier Trainingsarten findet ihr auch andere Trainingsserien. Die Kombination der verschiedenen Übungen zu einem Intervalltraining bringt den Schweiß auch innerhalb weniger Minuten zum Fließen und sorgt für einen besonders wirkungsvollen Trainingseffekt.

Trainieren mit Sworkit!

Tipp: Für besonders effizientes Training ist auch eure Herzfrequenz relevant. Wenn ihr mit der optimalen Herzfrequenz trainiert, erreicht ihr den Nachbrenneffekt schneller und könnt euch zu neuen Höchstleitungen treiben. Herzfrequenzmesser gibt es wie Sand am Meer, aber dieser Vergleichstest enthält unsere Empfehlungen.

Trainieren wie die Stars mit Nike+ Training Club

Training mit oder ohne Equipment, Yoga oder das Beintraining von Mario Götze, die Trainingsapp Nike+ Training Club hat ein vielfältiges Angebot. Die Übungen werden dem angegebenen Fitnesslevel angepasst, damit ihr passend gefordert werdet. Nike+ Training Club kann euch einen Trainingsplan zusammenstellen, wobei ihr die Häufigkeit der wöchentlichen Trainings selbst auswählen könnt. Außerdem gibt es zahlreiche Einzeltrainings für spezielle Körperzonen. Für jedes Training nennt die App die benötigte Zeit, das notwendige Equipment sowie das genaue Trainingsziel. So wisst ihr vor dem Download, ob das Training zu euren Bedürfnissen passt.

Einziger Nachteil der App, ihr müsst die Übungen herunterladen, bevor ihr sie absolvieren könnt, wenn ihr häufig unterwegs seid, ist das nicht immer optimal.

Trainieren mit Nike+ Training Club!

Tipp: Muskelaufbau ist euch nicht genug, sondern ihr wollt auch eure Ausdauer trainieren? Wir haben für euch die drei besten Lauf-Apps getestet.

Besiege die Titanen mit Freeletics

Sagt Athena den Kampf an. Mit Freeletics sammelt ihr mit jedem Workout Punkte. Die Trainingseinheiten dauern zwischen fünf und 30 Minuten und sind jeweils nach griechischen Göttern und Titanen benannt. Euer Training orientiert sich an dem aktuellen Fitnessstand und für Abonnenten erstellt die App auch Trainingspläne.

Für Anfänger ist der Fokus auf Zeit und Wettbewerb nicht immer optimal und auch der Bedarf an zusätzlichem Equipment oder abgemessenen Strecken ist nicht immer praktisch. Das Punktsystem motiviert allerdings, das Training fortzuführen.

Titanen bekämpfen mit Freeletics Bodyweight!

Tipp: Ihr wollt euch die Kosten für den Personal Trainer sparen? Dann nutzt doch einfach euer iPhone als Personal Trainer und stattet es mit den passenden Apps aus.