Suche
Katharina Apps von

5 Bewertungen
4,40 Sterne

Die drei besten iPhone Apps für Läufer

Einfach Laufschuhe anziehen und los geht’s. Joggen ist eine der beliebtesten Sportarten weltweit, da ihr überall laufen könnt und fast kein Equipment benötigt. Mit Lauf-Apps wie Runtastic, Nike+Run Club oder Strava, könnt ihr eure Trainingserfolge beobachten und vergleichen, personalisierte Trainingspläne nutzen und ihr erhaltet nützliche Tipps rund ums Laufen. So könnt ihr gesunde Trainingserfolge erzielen und bleibt immer auf dem neusten Stand.

Runtastic

Neben den bekannten Funktionen wie Geschwindigkeit- und Distanzmessung bietet Runtastic zahlreiche Funktionen, die einen gesunden Trainingserfolg unterstützen. Die App errechnet beispielsweise die verbrauchten Kalorien, das Durchschnittstempo pro gelaufenem Kilometer und überwacht auch die Abnutzung eurer Sportschuhe. Während des Laufs bleibt ihr über den Sprachcoach auf dem Laufenden. Wenn ihr gerne mit Musik lauft, könnt ihr Runtastic außerdem mit eurer Musik verbinden oder die Funktion Story Run nutzen, wenn euch eher nach einem Hörbuch ist.

Tipp: Bei Spotify gibt es zahlreiche spannende Hörbücher, wie ihr diese am einfachsten findet, erklären wir euch in diesem Artikel.

Über das Statistik Icon könnt ihr nach dem Lauf alle gemessenen Daten einsehen. Dazu zählen neben der Tempoanalyse pro gelaufenem Kilometer auch die Heat-Map und die gelaufenen Höhenmeter. Gerade, wenn ihr an eurem Lauftempo arbeiten wollt, sind diese Daten hilfreich. Um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, lohnt sich allerdings auch die Nutzung eines Trainingsplans. Diesen stellt Runtastic passend für euch und euer Fitness-Ziel zusammen.

Laufen mit Runtastic!

Nike+ Run Club

Trainingspläne gibt es bei Nike+ Run Club auch ohne Premium Abo. Außerdem ist es auch kein Problem, wenn ihr kein Nike Nutzer seid. Lediglich die Überwachung der Schuhe fällt für euch dann aus dem Programm. Sonst könnt ihr mit der App euer Training überwachen, Durchschnittsgeschwindigkeit sowie das aktuelle Tempo errechnen lassen. Außerdem enthält die App von Nike eine Auto-Stop Funktion. Diese unterbricht die Aufzeichnung des Trainings, sobald ihr an der Ampel warten müsst und startet wieder, wenn ihr wieder loslauft.

Laufen mit Nike+ Run Club!

Wohin mit dem iPhone beim Sport?

Wenn ihr schon laufen geht und das iPhone dabei habt, wollt ihr es sicher nicht konstant in der Hand halten. Deshalb haben wir für euch ein paar praktische Aufbewahrungsmöglichkeiten für das iPhone beim Sport zusammengestellt. Dabei sind Gürtel, Armbänder und Taschen, sodass jeder das perfekte Modell finden kann.

 Strava

Strava bietet mit der Auto-Stop Funktion ein spannendes Feature für alle, die in der Stadt laufen. Die App erkennt automatisch, wenn ihr an einer Ampel warten müsst und stoppt während des Wartens die Zeit, sobald ihr wieder loslauft, erfasst Strava auch direkt wieder Daten. Ähnlich wie Runtastic nutzt auch Strava einen Sprachcoach, den ihr sogar speziell auf eure Bedürfnisse einstellen könnt.

Strava basiert auf einer großen Community, die ihr zur Motivation oder Erkundung neuer Strecken nutzen könnt. Denn Strava zeigt, wo viele Nutzer unterwegs sind, sodass ihr auch an unbekannten Orten schnell Laufstrecken findet.

Laufen und Radfahren mit Strava!

Tipp: Ihr macht gerne Sport und wollt zusätzlich zu eurem Lauftraining eure Muskeln trainieren. Wir haben ein paar Bodyweight Training Apps für euch getestet.