Suche
Katharina Apps von

4 Bewertungen
4,25 Sterne

ABSOLUTE HITZE: Überwache mit dem iPhone, ob du genug Wasser trinkst

Viel trinken ist gesund, aber trotzdem vergesst ihr häufig ausreichend Flüssigkeit zu euch zu nehmen? Gerade im Sommer ist das bei dem heißen Sommerwetter fatal, deshalb haben wir die Apps Aqualert, Hydro und WaterMinder für euch getestet. Alle drei Apps erinnern euch regelmäßig daran, zu trinken und tracken eure Flüssigkeitsaufnahme. Dafür müsst ihr allerdings jeweils die Push-Nachrichten zulassen.

Aqualert

Das Startmenü von Aqualert ist fröhlich bunt gestaltet mit einer prominenten Anzeige des bisherigen Wasserkonsums und unterhalb diese Anzeige befinden sich ein Plus und ein Minus Icon.

Die kleine Zahl oberhalb des Plus Icons zeigt an, wie viel Gläser ihr noch trinken müsst, um euer Tagesziel zu erreichen. Unter dem Menüpunkt Tagesziel könnt ihr zusätzlich angeben, ob es sich um einen heißen Tag handelt und euren Aktivitätslevel anpassen. So werden auch diese Informationen bei der Berechnung des täglichen Bedarf mit einbezogen.

Wenn ihr lieber eine andere Füllmenge verwenden wollt, könnt ihr im Menüpunkt Bechergröße zwischen den verschiedenen Füllmengen wählen. Aqualert wertet auch die Statistiken eures Wasserkonsums pro Tag und der letzten Woche aus.

Funktionsumfang:

  • kann mit Health App verbunden werden
  • Angabe des Geschlechts, Gewicht,
  • Angabe zu Schwangerschaft & Stillen
  • Angabe zum Aktivitätslevel
  • Option: heißer Tag
  • Berechnung des täglichen Bedarfs
  • Auswahl der Füllmenge
  • Tages- & Wochenstatistik

Frauen können bei Aqualert zusätzlich zum Gewicht auch angeben, ob sie schwanger sind oder gerade stillen, damit der tägliche Wasserbedarf entsprechend angepasst werden kann.

Die kostenlose Version enthält oberhalb und unterhalb des Bildschirms Werbung, wenn ihr die App lieber werbefrei nutzen wollt, könnt ihr für 3,49 € (Stand 1.6.2017) die Premium Version kaufen. In der Premium Version bekommt ihr zusätzlich längere Zeiträume für die statistischen Auswertungen.

Trink-Erinnerung mit Aqualert.

Hydro Wasser trinken

Hydro erinnert euch mithilfe von Push-Nachrichten daran, zu trinken. Die Push-Nachrichten könnt ihr individuell für euch einstellen und entscheiden an welchen Tagen, zu welcher Uhrzeit und in welchem Zeitfenster ihr erinnert werden wollt.

Die App Oberfläche ist recht minimalistisch gehalten und ihr könnt in einer Leiste zwischen den verschiedenen Füllmenge für euer Getränk wählen. Mit einem Klick könnt ihr außerdem angeben, ob es sich um einen heißen Tag handelt oder ob ihr Sport treibt, damit der tägliche Wasserbedarf entsprechend angepasst wird.

Funktionsumfang:

  • Angabe Gewicht, Geschlecht
  • Angabe zum Aktivitätslevel
  • Option: heißer Tag
  • Berechnung des täglichen Bedarfs
  • Auswahl der Füllmenge
  • Berechnung der in der Nahrung enthaltenen Flüssigkeit
  • Tages- & Wochenstatistik

Wenn ihr eure Daten exportieren und anderweitig auswerten möchtet oder eine regelmäßige Datensicherung durchführen wollt, könnt ihr auch in die Pro Version Hydro+ für 5,49 € (Stand: 1.6.2017) investieren.

Trink-Erinnerung mit Hydro.

WaterMinder – Wasser Erinnerung

Mit WaterMinder könnt ihr nicht nur euren Wasserkonsum tracken, sondern auch andere Getränke hinzufügen. Dazu zählen neben Kaffee, Tee und Kakao auch Säfte, Fitness Getränke und Suppe. Außerdem könnt ihr die Menge der Flüssigkeit mit einen Schieber genau einstellen, sodass ihr nicht immer an vorgegebene Größen gebunden seid.

Im Menüpunkt Verlauf könnt ihr außerdem Getränke für vergangene Tage samt Uhrzeit nachpflegen, falls ihr an einem Tag mal nicht ausreichend Zeit hattet.

WaterMinder zeigt euch die tägliche Statistik in der Form eines menschlichen Körpers, welches Design dieser Körper haben soll, könnt ihr in den Einstellungen aussuchen. Die Statistik der Woche findet ihr unter dem Reiter Verlauf . Dort könnt ihr euch auch die Monats- und Jahresstatistiken anzeigen lassen.

Funktionsumfang:

  • kann mit HealthApp verbunden werden
  • Angabe zu Gewicht, Geschlecht
  • Angabe zum Aktivitätslevel
  • Angabe zum Wetter
  • Auswahl der Maßeinheit
  • Berechnung des täglichen Bedarfs
  • Auswahl der Füllmenge
  • Auswahl verschiedener Getränke
  • kann mit Fitbit & Apple Watch verbunden werden
  • Wochen-, Monats- und Jahresstatistiken
  • Informationen zum Trinken und zu Getränkearten
  • Export in Excel möglich

Wenn ihr euren gesamten Flüssigkeitskonsum tracken wollt und Fitbit oder die Apple Watch nutzt, dann sind die 3,49 € (Stand 1.6.2017) für die App gut investiertes Geld. Der deutlich umfangreichere Funktionsumfang sowie die übersichtliche Gestaltung mit unterschiedlichen Design Optionen und die Möglichkeit WaterMinder mit anderen Apps zu verbinden, ist vor allem für alle Fitness Fans ein großer Vorteil.

Trink-Erinnerung mit WaterMinder.

Bewertung

Für die reine Erinnerungsfunktion und eine oberflächliche statistische Auswertung des Wasserkonsums sind die beiden kostenlosen Apps Aqualert und Hydro völlig ausreichend. Die zusätzlichen Funktionen für Wetter und Aktivitätslevel ermöglichen eine Anpassung an die täglichen Verhältnisse und eine entsprechende Berechnung des täglichen Bedarfs.

Wenn für euch Fitness und Gesundheit wichtige Aspekte sind und ihr eine genauere Auswertung eures Trinkverhaltens benötigt, dann solltet ihr lieber das Geld in WaterMinder investieren. Die App bietet einen größeren Funktionsumfang und trackt neben Wasser auch andere Getränke. Dabei könnt ihr die Art des Getränks sowie die genaue Menge festhalten und bekommt auf Wunsch auch zusätzliche Informationen zum Thema trinken.