Suche
Sven Apps von

11 Bewertungen
4,55 Sterne

Die maxdome App im Test

Die maxdome App im TestReden wir von maxdome, dann sprechen wir von keinem geringeren als dem Marktführer für Videostreaming in Deutschland. Der Start von Netflix hierzulande hat das Thema deutlich präsenter gemacht und mehr Menschen interessieren sich dafür, Serien und Filme in HD-Qualität auf Abruf zu genießen. Wenn das mit dem eigenen iPhone geht – noch praktischer. Und dafür bietet maxdome eine eigene App fürs iPhone an. Diese haben wir auf Herz und Nieren getestet.

Anmeldung – leider nur im Browser

Der erste Gehversuch mit der frisch aus dem App Store geholten App scheitert direkt. Seid ihr noch kein maxdome-Kunde, dann werdet ihr auf die Homepage und die dortige Registriermöglichkeit verwiesen. Das ist umständlich und können andere Apps besser. Auch die (recht schlechte) Bewertung im App Store basiert zum Teil auf enttäuschten Kunden, die die App gerne auch ohne Login getestet hätten. Kundenfreundlich hingegen ist, dass man das gesamte Angebot einen Monat lang testen kann, bevor man zum Paket für rund 8 Euro monatlich greifen muss.

Streaming auf den Fernseher – mit dem Apple TV

Streaming auf den Fernseher - mit dem Apple TV

Auswahlmenü und Startseite

Obwohl manche Kommentare in den App Store Reviews etwas anderes behaupten, ist die Verwendung eines AirPlay-fähigen Gerätes durchaus möglich, um Filme am großen Fernseher im Wohnzimmer zu genießen. Obwohl der Player etwas anders aussieht, als der in iOS enthaltene, wartet er doch mit der praktischen Funktion auf, Audio und Video an einen externen Empfaänger durchzureichen. Wir haben das mit einem Apple TV 2 und einem iPhone 6 ausprobiert. Eine tadellose Wiedergabe von HD-Material auf unserem Full-HD-Fernseher war das Ergebnis. Alles so, wie erwartet. Auch mit einem Google Chromecast soll man die Fernsehbilder auf das heimische LCD-Panel bekommen. Ausprobiert haben wir das mangels geeigneter Hardware aber nicht.

Ton-Auswahl und Bildqualität

Ton-Auswahl und Bildqualität

Bedienelemente des maxdome-Players

Am Angebot selbst ist ebenfalls wenig auszusetzen. Die Macher der App haben einen gigantischen Fundus an Serien, Filmen und Dokus, Musikkonzerten und Kurzfilmen, neu oder alt. Rund 50000 einzelne Videos sollen es sein. Nachgezählt haben wir nicht, aber die Auswahl ist enorm. Die Bildqualität ist – besonders auf den iPhones – exzellent und man kann sich als Nutzer die Synchronisation aussuchen, die einem am meisten liegt – so denn der meist englische Originalton verfügbar ist. Das ist – Cineasten werden das Thema kennen – aus rechtlichen Gründen auch bei DVDs nicht immer der Fall.

Während des gesamten Testzeitraumes hatten wir keine Abstürze zu beklagen, die Anwendung lief immer stabil und mit tadelloser Bild- und Tonqualität.

Fazit

Ein ganzer Testmonat, kostenlose App, AirPlay-Unterstützung und ein riesiges Sortiment an Filmen, Serien und Dokumentationen. Der deutsche Marktführer gibt sich keine Blöße und lässt Videostreaming auch mit der hauseigenen App zu einem Genuss werden. Wer ein Apple TV für rund 100 Euro zuhause stehen hat, hat mit der Universal-App, die auch auf dem iPad läuft, den benutzerfreundlichsten Zugriff auf maxdome.

maxdome
Preis: Kostenlos