Suche
Daniel Tipps & Tricks von

9 Bewertungen
4,78 Sterne

Notfallpass am iPhone erstellen – Medizinische Infos für den Notfall

Neben den allseits bekannten Menüpunkten in der Health App versteckt sich hinter dem Punkt Notfallpass ein Feature, das von den wenigsten iPhone Usern genutzt wird, wobei es im Ernstfall Leben retten könnte! Aus diesem Grund möchten wir euch die Möglichkeit nicht vorenthalten, auf eurem iPhone einen Notfallpass zu erstellen und Helfern medizinische Informationen bereitzustellen.

Wozu ein Notfallpass am iPhone?

Die Idee ist simpel und verträgt sich hervorragend mit dem Ansatz von Apple, Karten jeder Art aus dem Portemonnaie zu verbannen und die darauf gespeicherten Informationen am iPhone zugänglich zu machen.

Der Notfallpass, der einen Teil der Health App darstellt, ist genau das; nämlich ein Ersatz für Blutspendeausweis, Sozialversicherungskarte und mehr. Im Notfall können Rettungssanitäter und Ärzte mithilfe des Notfallpasses auf eurem iPhone – ohne dieses entsperren zu müssen – wichtige medizinische Informationen abrufen, die Verzögerungen verhindern und im Ernstfall sogar Leben retten können.

Voraussetzung

Ihr benötigt – um diesen Trick selbst auszuprobieren und einen Notfallpass erstellen zu können – ein iPhone, auf dem iOS 8.0 oder neuer installiert ist. Der Notfallpass ist Bestandteil der Health App, die wiederum erst mit iOS 8 den Weg auf eure iPhones gefunden hat.

iPhone Notfallpass erstellen

Health > Notfallpass

Öffnet auf eurem iPhone die Health App und tippt rechts unten auf Notfallpass. In einigen einführenden Worten werdet ihr auf die Funktion des Notfallpasses hingewiesen. Beginnt mit der Einrichtung, indem ihr auf Notfallpass erstellen tippt.

Zugriff im Notfall aktivieren

Wichtig ist zunächst, dass ihr unter Zugriff im Notfall den Button neben Im Sperrzustand anzeigen aktiviert. Aktiviert ihr diesen Eintrag nämlich nicht, wird diese an sich sehr nützliche Funktion zahnlos, da Ersthelfer auf eure medizinischen Funktionen nur zugreifen könnten, wenn euer iPhone entsperrt ist. Achtet also unbedingt darauf, dass der Button grün hinterlegt ist.

Diese Einstellung bedeutet nicht, dass andere Vollzugriff auf euer iPhone erhalten! Der Zugriff von Rettungssanitätern, Ärzten – aber natürlich auch jedem anderen, der den Notfallpass auf eurem iPhone aufruft – beschränkt sich auf die von euch eingegebenen medizinischen Informationen.

Medizinische Informationen und Notfallkontakte eingeben

Im Anschluss gebt ihr so viele Informationen wie möglich in die dafür vorgesehenen Felder ein (Erkrankungen, Allergien, Medikation, Blutgruppe, etc.). Ihr könnt sogar einen oder mehrere Notfallkontakte aus euren Kontakten auswählen, die im Ernstfall direkt von eurem iPhone aus kontaktiert werden können, ohne dass das iPhone entsperrt werden muss.

Wenn ihr alle Informationen eingegeben habt, solltet ihr sie noch einmal überprüfen. Gerade medizinische Informationen sollten auf keinen Fall falsch sein, schließlich sollen sich Mediziner im Notfall daran halten können.

Tippt anschließend rechts oben auf Fertig, um den Notfallpass zu sichern.

Notfallpass aufrufen

Ihr könnt den Notfallpass natürlich jederzeit in der Health App aufrufen und ihn nach Belieben bearbeiten. Wie bereits erwähnt, kann er – die entsprechende Einstellung (siehe oben) vorausgesetzt – aber auch vom Sperrbildschirm aus aufgerufen werden.

Wischt dazu am Sperrbildschirm nach rechts, um zur Codeeingabe zu gelangen, und tippt links unten auf Notfall. Anschließend tippt ihr wiederum links unten auf Notfallpass.

Hoffentlich habt ihr den Notfallpass mit nützlicheren Informationen gefüttert als wir. ;-)

Auch interessant