Suche
Daniel Tipps & Tricks von

8 Bewertungen
4,25 Sterne

Zusätzliche Infos in iPhone Wetter App anzeigen

Seit iOS 8 hat sich Apple von Yahoo losgesagt und bezieht die Wetterinfos von The Weather Channel. Inwiefern die iPhone User davon profitieren und wie ihr zusätzliche Wetterinformationen abrufen könnt, zeigen wir euch in diesem Artikel.

iPhone Wetter App optimal nutzen

Vorweg ist es vielleicht ganz interessant zu wissen, dass auch Yahoo seine Wetterdaten von The Weather Channel bezieht und deshalb sozusagen nur als Mittelsmann fungiert hat. Seit iOS 8 geht Apple jetzt direkt zur Quelle und bezieht die Informationen direkt von The Weather Channel.

Wenn ihr die vorinstallierte Wetter App startet, werden euch auf den ersten Blick keine Unterschiede zur älteren iOS Versionen auffallen. Apple ist beim bewährten und aus iOS 7 bekannten Design geblieben und hat die Wetter App optisch nicht verändert.

Wenn ihr unter iOS 7 ab und zu auf die aktuelle Temperatur getippt habt, um einige interessante Zusatzinformationen (Feuchtigkeit, Wind, Regen, Gefühlte Temperatur) anzuzeigen, wird euch auffallen, dass dies seit iOS 8 nun nicht mehr möglich ist. Ein Fingertipp auf die Temperatur bewirkt nichts, die bislang dort versteckten Informationen – und weitere – sind an anderer Stelle zu finden, dazu gleich mehr.

Zunächst zur Stundenansicht. Ihr könnt nach links wischen, um die Wettervorhersage für die nächsten Stunden zu sehen. Im Vergleich zu iOS 7 hat sich hier die Anzahl der Stunden von 12 auf 24 Stunden erhöht, ihr könnt nun also für einen ganzen Tag detaillierte Vorhersagen sehen.

Die Tagesansicht hat sich auf den ersten Blick nicht verändert, allerdings trügt hier der Schein etwas. Wischt ihr nämlich nach oben, werden anstelle der standardmäßig angezeigten 5 Tage nunmehr 9 Tage angezeigt.

Scrollt ihr noch etwas nach unten, gelangt ihr zu einer in Text gegossenen Vorhersage, die euch aus dem Notification Center bekannt sein dürfte.

Ganz unten werden schließlich einige wirklich interessante Wetter-Details angezeigt. Ihr seht hier nicht nur, wann die Sonne aufgeht und untergeht, sondern beispielsweise auch den aktuellen Luftdruck oder die Sichtweite. Zwar zeigen manche Apps von Drittanbietern derartige Informationen schon lange an, es ist aber dennoch ganz angenehm, solche Details jetzt auch in der Standard-App vorzufinden.