Suche
Daniel Tipps & Tricks von

20 Bewertungen
3,80 Sterne

iOS 8: Update zu groß? So geht’s!

iOS 8 ist da! Wie üblich könnt ihr die neue Version von Apple’s mobilem Betriebssystem direkt per OTA-Update auf euer iPhone laden. Insbesondere Besitzer von 16-Gigabyte-iPhones dürften beim OTA-Update auf iOS 8 allerdings auf Schwierigkeiten stoßen: Die Software ist zwar nur rund 1 GB groß, verlangt zum Entpacken aber wesentlich mehr freien Speicherplatz. Wie ihr dieses Problem behebt und iOS 8 trotzdem installieren könnt, erfahrt ihr hier.

Voraussetzungen

Um auf iOS 8 upgraden zu können, benötigt ihr mindestens ein iPhone 4s. Ältere Versionen, wie z.B. das iPhone 4 können leider nicht auf iOS 8 geupdated werden.

iOS 8: Update zu groß

Doch zunächst zur Fehlermeldung, die viele von euch sicherlich bereits gesehen haben. Nach gescheiterter Software-Aktualisierung per OTA-Update wird man auf den Grund hingewiesen; nämlich, dass mehr freier Speicherplatz benötigt wird. Gleichzeitig wird euch als Lösung das Löschen von Objekten vorgeschlagen. Eine ziemlich unbefriedigende Lösung, auf die wir als Alternative 2 weiter unten noch kurz eingehen werden.

Lösung: iOS-Update via iTunes

In Zeiten von Drahtlos-Synchronisierung und dergleichen mag man fast schon vergessen haben, dass man ein iPhone zwecks Software-Aktualisierung irgendwann einmal an den Computer anschließen musste. Obwohl dieser Zwang längst durchbrochen und dem Over The Air Update gewichen ist, ist es immer noch möglich, ein iPhone via iTunes zu aktualisieren. Und so geht’s (Anleitung anhand von Mac OS X, der Weg unter Windows ist aber nahezu identisch):

iPhone mit Computer verbinden > iTunes > iPhone > Übersicht > Nach Update suchen

Verbindet zunächst euer iPhone per mitgeliefertem USB-Kabel mit eurem Computer und öffnet iTunes. Wählt in iTunes euer iPhone aus und klickt auf Übersicht.

Neben allgemeinen Informationen zu eurem iPhone findet ihr hier auch die Schaltfläche Nach Update suchen, welche ihr anklickt. In der Folge sollte iTunes erkennen, dass iOS 8 verfügbar ist und euch durch die Installation führen.

Tipp: Sollte iTunes das iOS 8 Update nicht finden, stellt sicher, dass ihr die neueste Version von iTunes verwendet.

Speicherplatz freigeben

Solltet ihr keinen Computer mit iTunes zur Verfügung haben und iOS 8 dennoch installieren wollen, kommt ihr nicht umhin, Speicherplatz freizugeben. Das bedeutet, dass ihr große Apps, aber auch Fotos, Musik oder Videos löschen solltet. Vergesst aber nicht, ein Backup von euren Daten anzulegen!