Suche
Daniel Tipps & Tricks von

1 Bewertungen
5,00 Sterne

Unautorisiertes Koppeln mit eurem iPhone verhindern

Als fleißiger Leser unserer Seite wisst ihr wahrscheinlich bereits, dass es sinnvoll ist, auf eurem iPhone den erweiterten Sicherheitscode mit Buchstaben statt Zahlen zu verwenden, oder im Falle eines iPhone 5s Touch ID zu aktivieren. Diese Maßnahmen schützen euer iPhone vor unerlaubten Zugriffen. Darüber hinaus stellt aber auch die Fähigkeit eures iPhones ein potentielles Risiko dar, sich mit anderen Geräten verbinden zu können (sogenanntes „Koppeln„). Dieses Feature könnt ihr über einen kleinen Umweg deaktivieren, wir zeigen wie’s geht.

Warum Koppeln deaktivieren?

Kürzlich wurde Apple mit dem Vorwurf konfrontiert, einige „Backdoor“ Services in iOS zu haben, die Apple selbst, aber auch Regierungsbehörden und Hackern das Datensammeln bzw. den Datendiebstahl leichter macht. Ohne weiter ins Detail gehen zu wollen; die Funktion des Koppelns stellt nach Ansicht jener, die diese Kritik geäußert haben, ein solches „Backdoor“ dar.

Wichtige Hinweise

Ihr könnt diese Anleitung nur auf einem Mac umsetzen, da das dafür benötigte Tool für Windows nicht erhältlich ist.

Wenn ihr dieser Anleitung folgt, macht ihr das auf eure eigene Verantwortung. Ihr solltet unbedingt auf ein Backup zurückgreifen können und nicht auf einen Jailbreak angewiesen sein, da die Änderung des Profils mit dem nachfolgend vorgestellten Tool zur Folge haben kann, dass die neueste iOS Version installiert werden muss (was wiederum den Jailbreak entfernt).

Habt ihr alle Schritte umgesetzt, werdet ihr euer iPhone nicht mehr mit anderen Geräten koppeln können. Wenn ihr euer iPhone regelmäßig mit iTunes auf einem Mac oder PC synchronisiert, ist diese Lösung für euch nicht optimal. Wenn ihr auf diesen Komfort verzichten könnt, solltet ihr weiterlesen.

Unauthorisiertes Koppeln verhindern

Öffnet den Mac App Store und ladet die App Apple Configurator herunter.

Öffnet den Apple Configurator und klickt oben auf Prepare. Gebt in die Zeile Name einen Namen für euer iPhone ein, hierbei ist es vollkommen egal wofür ihr euch entscheidet. Aktiviert anschließend den Button Supervision und entfernt den Haken neben Allow devices to connect to other Macs.

Anschließend klickt ihr unten auf das Plus-Symbol und wählt Create New Profile. Klickt links auf Restrictions und wählt dann Configure.

Scrollt in der Liste einiges nach unten und deaktiviert den Haken neben dem Eintrag Allow pairing with non-Configurator hosts (supervised only). Bestätigt anschließend mit Save.

Zurück in der Prepare-Ansicht richtet ihr euren Blick auf das große Feld neben Profiles. Dort sollte nun euer eben angelegtes Profil zu sehen sein und den Namen Untitled tragen, sofern ihr es nicht anders genannt habt. Setzt einen Haken bei diesem Profil. Klickt nun ganz unten auf Prepare.

Ihr müsst nun nur noch einige Informationen eingeben und dann auf Done klicken. Stellt sicher, dass euer iPhone mit eurem Mac per USB verbunden ist und klickt auf Apply.

Wichtig: Ihr solltet sicherheitshalber alle anderen USB-Geräte vor diesem letzten Schritt von eurem Mac trennen.