Suche
Christoph Tipps & Tricks von

8 Bewertungen
4,25 Sterne

Apple HomePod einrichten – Video zeigt Setup

Apples smarter HomePod-Lautsprecher wird laut Aussage des iPhone-Herstellers im Frühjahr nach Deutschland kommen. Seit seiner Vorstellung bei der WWDC im Juni vergangenen Jahres hat der intelligente WLAN-Speaker so manche Fragen aufgeworfen. Wie lässt sich der HomePod einrichten? Etwa genau so simpel wie die kabellosen AirPods? Ein Video gibt nun Aufschluss über den Setup-Prozess.

Video zeigt HomePod-Einrichtung

Falls die Neugier auf Apples smarten Siri-Lautsprecher auch so an euch nagt wie an uns, gibt ein Video der Kollegen von 9to5mac nun einen Vorgeschmack auf das Setup des Gerätes. Erwartungsgemäß ist der Vorgang in wenigen Schritten erledigt. Ein wenig aufwendiger als die Einrichtung von Apples drahtlosen AirPods am iPhone ist das Ganze dennoch. Ähnlich wie bei den AirPods erscheint am iPhone der Einrichtungsassistent und eine Animation des HomePod, sobald dieser in der Nähe des Apple-Smartphones erstmalig eingeschaltet wird. Für das Setup muss im Übrigen mindestens iOS 11.2.5 auf dem iPhone installiert sein.

Falls ihr es nicht bereits getan habt, werdet ihr in einem nächsten Schritt aufgefordert, den iCloud-Schlüsselbund sowie die zweistufige Authentifizierung zu aktivieren, um fortfahren zu können. Um den HomePod mit dem iPhone zu koppeln, gibt es zwei Möglichkeiten: Ihr lasst den HomePod einen Ton abspielen, welcher vom iPhone erkannt wird, oder ihr lasst euch einen vierstelligen Passcode vom HomePod via Siri diktieren, den ihr am iPhone eingebt.

Im Anschluss legt ihr bei den HomeKit-Einstellungen fest, in welchem Raum eures Hauses oder eurer Wohnung ihr den HomePod aufstellt. Daraufhin folgen die Siri-Sprachauswahl und die obligatorischen AGBs. Zum Schluss werden euer iCloud-Account, WLAN-Informationen und weitere Einstellungen automatisch vom iPhone auf den HomePod übertragen. Das nachfolgende Video von 9to5mac zeigt die einzelnen Schritte noch einmal im Schnelldurchgang.

Der Apple HomePod kommt mit Siri- und HomeKit-Unterstützung und erlaubt die sprachgestützte Steuerung von kompatiblen Smart Home-Produkten. So lassen sich smarte Lampen oder die Heizung ganz leicht per Siri-Sprachbefehl steuern. Zudem ermöglicht es Siri am HomePod Nachrichten an Freunde zu schicken, Erinnerungen und Notizen zu erstellen oder auf Zuruf Musik aus Apple Music zu streamen. Den HomePod zeichnet insbesondere seine hohe Soundqualität und das räumliche Klangerlebnis aus. Dafür verfügt der smarte Lautsprecher über einen nach oben ausgerichteten Tieftöner und sieben Hochtöner nach Richtstrahlverfahren. Für ein raumübergreifendes Sounderlebnis lassen sich zudem mehrere HomePod-Geräte in verschiedenen Zimmern synchronisieren.