Suche
Johanna Tipps & Tricks von

11 Bewertungen
4,55 Sterne

Filmen wie die Profis: Das Rollei Profi Gimbal im Test

Die iPhone-Kamera wurde in den letzten Jahren stetig verbessert und bietet ein enormes Potenzial für Fotos und Videos. HD und 4K Aufnahmen gehören schon lange zum Funktionsumfang der Kamera. Wer Filme im Hollywood-Style drehen und die Leistung seiner iPhone Kamera voll ausnutzen möchte, sollte zu einem Smartphone Schwebestativ wie dem Rollei Profi Gimbal greifen. Wir haben das iPhone Gadget für euch getestet.

Inhaltsverzeichnis

Verarbeitung und Design

Das Rollei Profi Gimbal wird in einer gepolsterten Tasche geliefert, die sich auch später noch gut zum Transport eignet. Im Lieferumfang ist ein USB-Kabel, eine Batterie und die deutsche Anleitung enthalten. Das Stativ selbst besteht aus Aluminium sowie hochwertigem Kunststoff und macht einen gut verarbeiteten Eindruck.

Das Rollei Profi Gimbal besteht aus zwei Teilen, die zusammengeschraubt werden. Der untere Griff mit dem austauschbaren Akku kann so leicht und schnell an der Smartphone-Halterung befestigt werden. Dies bietet den Vorteil, dass sich das Gadget platzsparend verstauen lässt.

Videotest

Bedienung

Euer iPhone wird über die Halterung am oberen Ende des Stativs eingesetzt. Das Rollei Profi Gimbal erlaubt eine Smartphone-Breite von maximal 8,4 cm und hält damit auch sicher die iPhone Plus-Modelle. Für sehr große oder schwere Smartphones wird ein Gegengewicht mitgeliefert. Die Bedienung des Smartphone Stativs erfolgt über den Joystick am oberen Ende des Griffs. Mithilfe des Knopfs lässt sich das Smartphone in alle Richtungen schwenken, wobei die 3-Achsen Stabilisierung des Stativs für professionelle Kamerafahrten und dynamische Aufnahmen sorgt. Beim Einschalten stellt sich das Rollei Profi Gimbal in wenigen Sekunden automatisch ein und ist sofort einsatzbereit. Das Stativ bietet außerdem einen Schwenk-, Lock- und Neigemodus an. Beim Schwenk- und Neigemodus sorgt es dafür, dass die Kamera nur in einem festgelegten Winkel bewegt werden kann. Beim Lockmodus wird eine Kameraeinstellung ausgewählt, die unverändert bleibt, egal wie stark ihr das Stativ schwenkt. Die verschiedenen Modi lassen sich durch Drücken der Joystick-Taste einstellen.

In unserem Test wurde das iPhone durch die Stativ-Klammer gut fixiert und hielt bombenfest. Die manuelle Bedienung des Gimbal lief einwandfrei und dank der intuitiven Steuerung gelangen uns schöne, wackelfreie Kamerafahrten. Die einfache Handhabung und die hochwertigen Aufnahmen sind ein klarer Vorteil des Gimbals.

Rollei Smart App

Eine weitere Möglichkeit das Gadget zu steuern, ist über die Rollei Smart Gimbal App, die für Android und iOS kostenlos zur Verfügung steht. Die Anwendung verbindet sich über Bluetooth mit eurem Stativ und bietet einige nützliche Funktionen. So kann die App zum Beispiel Gesichter und einzelne Objekte erkennen und verfolgen. Dies ist besonders praktisch, falls ihr in Bewegung seid oder euch selbst mit der Frontkamera filmen wollt. In unseren Test funktionierte in der iOS-App die automatische Objekterkennung allerdings leider nicht. Auf einem Android-Smartphone hatten wir mit dem Feature keinerlei Probleme.

Fazit

Vorteile:

  • Einfache Handhabung
  • Schöne, wackelfreie Aufnahmen
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältniss
Nachteile:

  • Die Gimbal Smart App ist für iOS nicht ausgereift

Mit dem Rollei Profi Gimbal kauft ihr ein 3-Achsen Stativ, das für schöne, wackelfreie Aufnahmen sorgt. Besonders bei schnellen oder hektischen Kamerafahrten kommt dies zum Ausdruck. Das Gadget liegt preislich im oberen Bereich, allerdings bekommt ihr dafür auch einiges Geboten. Das Stativ punktet mit seiner einfachen Handhabung und guten Verarbeitung. Ein Nachteil des Smartphone Stativs ist die dazugehörige App, die auf iOS unzuverlässig läuft und nicht mit anderen Fotoapps mithalten kann. Das Rollei Profi Gimbal ist für alle Smartphone Nutzer geeignet, die gerne hochwertige Filme produzieren und das Potenzial ihrer Kamera voll ausschöpfen wollen.