Suche
Daniel Tipps & Tricks von

6 Bewertungen
3,50 Sterne

5 Tipps, die Siri effizienter machen

Mit Siri könnt ihr mehr machen, als ihr (wahrscheinlich) tatsächlich macht. Wer Siri regelmäßig verwendet, kennt die Stärken und Schwächen dieses intelligenten
Sprachassistenten. Die Schwächen resultieren allerdings vielfach daraus, dass der Benutzer Siri nicht richtig bedient. In diesem Artikel möchten wir euch 5 Tipps näher bringen, die euer Leben mit Siri erheblich erleichtern werden.

1. Beziehungen hinterlegen

Lasst Siri wissen, wer euer bester Freund, eure Tante oder euer Cousin ist. Das erleichtert die eindeutige Identifikation eines Kontaktes erheblich. Das funktioniert genauso einfach, wie es sich liest: „XY ist mein bester Freund“ – Siri wird euch zur Bestätigung nochmals fragen, ob sie sich die genannte Beziehung merken soll.

Ihr könnt alle hinterlegten Beziehungen ansehen und bearbeiten, indem ihr die Kontakte App öffnet, euren eigenen Kontakt-Eintrag sucht, anschließend auf Bearbeiten oben rechts klickt und dann nach unten scrollt bis Zugehörigen Namen hinzufügen. Hier könnt ihr Beziehungen auch selbst eingeben.

2. Nachrichten schneller senden, Anrufe schneller ausführen

Siri versteht euch besser, als ihr vielleicht denkt. Wenn ihr euch um eine klare Sprache bemüht, verwandelt Siri Gesprochenes in Text.

Um Nachrichten deutlich schneller zu versenden, könnt ihr die oben beschriebenen Beziehungen verwenden: „Sende eine Nachricht an meinen besten Freund“ oder „Sag meinem Onkel, wir treffen uns um 15 Uhr“. Ihr könnt auch eine Kombination aus Beziehung und Kontakt-Name verwenden: „Sag Tante Karin, dein Kuchen war wirklich lecker“.

Dasselbe funktioniert natürlich auch mit Anrufen, indem ihr etwa sagt: „Ruf Onkel Manfred an“.

3. Nachrichten vorlesen lassen und direkt darauf antworten

Ihr könnt Siri auch bitten, neue Nachrichten eines Kontaktes vorzulesen, indem ihr etwa sagt: „Lies meine Nachrichten von XY vor“. Genau das wird Siri auch machen und euch danach fragen, ob ihr direkt darauf antworten möchtet. – Sehr praktisch, wenn ihr beispielsweise gerade im Auto sitzt.

4. E-Mails anzeigen lassen

Siri kann euch auch eure E-Mails zeigen, wenn ihr sie danach fragt. Und ihr könnt direkt darauf antworten, indem ihr sagt: „Antworte auf die E-Mail von XY“.

5. „Hey Siri“

Habt ihr gewusst, dass ihr nicht jedes Mal den Home Button drücken müsst, wenn ihr Siri verwenden möchtet? Öffnet dazu die Einstellungen auf eurem iPhone, tippt auf Siri und aktiviert anschließend die „Hey Siri“-Funktion, indem ihr auf den Button rechts daneben tippt. Wenn ihr über ein iPhone 6s oder neuer verfügt, könnt ihr Siri nun mit den Worten „Hey Siri“ starten, ohne dafür den Home Button drücken zu müssen. Auf iPhone-Modellen älter als das iPhone 6s gibt es die Funktion zwar auch, jedoch muss das Gerät dafür ans Stromnetz angeschlossen sein.

Auch interessant