Suche
Marie Tipps & Tricks von

16 Bewertungen
4,50 Sterne

Mit diesen Tricks macht ihr iOS 11 schneller

Seit dem großen Update auf iOS 11 klagen viele Nutzer über ein instabiles System. Apps laufen langsamer oder stürzen ständig ab und der Akku geht schneller leer als unter iOS 10. Wenn euch euer iPhone auch langsamer vorkommt, dann solltet ihr folgende Tricks ausprobieren, mit denen ihr die Geschwindigkeit eures Smartphones wieder erhöhen könnt.

Inhaltsverzeichnis:

Hard Reset

Ein Hard Reset behebt schnell und ohne Datenverlust viele iPhone-Probleme. Wie ihr diesen auf den unterschiedlichen iPhones ausführt, erfahrt ihr in diesem Trick: iPhone Reset – Neustart per Hard Reset.

Einstellungen zurücksetzen

Ein weiterer schneller und einfacher Trick ist das Zurücksetzen der Einstellungen. Dort findet ihr 6 Wege, um euer iPhone zurückzusetzen, darunter auch die Möglichkeit, nur eure getätigten Einstellungen zu resetten.

Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen > Alle Einstellungen

Aktuelle iOS-Version installieren

Seit dem offiziellen Launch von iOS 11 hat Apple fast wöchentlich neue Updates zum Download freigegeben. Mit ihnen wurden viele Stabilitätsprobleme und bekannte Bugs behoben, die das iPhone verlangsamt haben. Stellt daher sicher, dass auf eurem iPhone die aktuellste Version installiert ist. Geht dafür in eure Einstellungen und ladet euch das letzte Update herunter.

Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate

Wenn ihr Probleme mit einer bestimmten App habt, solltet ihr diese auf den neuesten Stand bringen. Geht dafür in den App Store und vergewissert euch unter „Updates“ , dass ihr die aktuellste Version auf dem iPhone geladen habt.

Hintergrundaktualisierungen ausschalten

Die Hintergrundaktualisierungen sind praktisch, wenn ihr schnell zwischen Apps wechselt. Sie können allerdings auch stark das System beanspruchen, vor allem wenn ihr gerade ein großes Update heruntergeladen habt. Wir empfehlen euch deshalb, diese für jede App zu kontrollieren und entsprechend einzustellen.

Einstellungen -> Allgemein -> Hintergrundaktualisierung

In den Einstellungen könnt ihr das Feature entweder komplett oder für einzelne Apps deaktivieren.

„Siri Vorschläge“ deaktivieren

Siri analysiert, wie du dein Gerät verwendest, um die personalisierten Vorschläge und eine bessere Suche zu bieten. Sollte euer iPhone langsam sein, empfiehlt es sich diese Funktionen temporär oder gar komplett auszuschalten.

Einstellungen -> Siri & Suchen -> Siri-Vorschläge – Beim Suchen/Beim Nachschlagen

Wenn ihr beide Schaltflächen aktiviert habt, erteilt ihr automatisch die Erlaubnis, allgemeine Interessengebiete, die Siri gelernt hat, an Apple zu senden, damit die Suchen relevanter werden. Sie sollen dabei helfen, dir relevantere Suchergebnisse zu liefern. Wenn ihr also eure Daten schützen möchtet, solltet ihr beide Punkte unter Siri & Suchen deaktivieren.

Wallpaper ändern

Ein einfaches Hintergrundbild kann helfen, die Geschwindigkeit des iPhones zu erhöhen. Ein einfarbiger Hintergrund sieht vielleicht nicht so gut aus wie ein buntes Bild, hilft aber bei der Performance eines eh schon langsames iPhones ungemein.

Einstellungen -> Hintergrund -> Neuen Hintergrund wählen

Bewegung reduzieren

iOS bietet verschiedene visuelle Effekte, die zwar hübsch aussehen, aber mehr Systemressourcen benötigen. Dazu gehören unter anderem Parallaxeeffekte bei Symbolen. Sie sorgen unter anderem dafür, dass beim Neigen des iPhones der Eindruck entsteht, als könnte man hinter die App-Icons sehen. Dadurch entsteht ein optischer 3D-Effekt, der allerdings viel Akkuspeicher benötigt.

Einstellungen -> Allgemein -> Bedienungshilfen -> Bewegung reduzieren

Apps auslagern

In der Regel ist es ratsam, dass mehr als 10 Prozent eures Gesamtspeichers frei sein sollten. Für mehr Speicherplatz sorgt das neue Feature „Apps auslagern“ . Seit iOS 11 können ungenutzte Programme ganz einfach gelöscht werden, ohne dass eure Daten verschwinden.

Das iPhone zeigt nicht nur die Größe der jeweilen App an, sondern auch das Datum der letzten Benutzung. So sieht man direkt auf den ersten Blick, welche Anwendungen man schon seit Längerem nicht mehr verwendet hat und dementsprechend löschen kann. Wählt ihr eine App aus, könnt ihr sie im nächsten Schritt auslagern. Der von der Anwendung verwendete Speicherplatz wird freigestellt, die zugehörigen Daten bleiben aber erhalten. Solltet ihr die App später neu installieren, werden die Daten wiederhergestellt – vorausgesetzt, sie ist noch im App Store erhältlich. Wenn ihr die Anwendung komplett samt Daten löschen möchtet, könnt ihr das dort ebenfalls tun.

Einstellungen -> Allgemein -> iPhone Speicher

Geduld

Wenn ihr gerade erst auf iOS 11 aktualisiert habt und euch euer iPhone langsam vorkommt, benötigt ihr auch ein wenig Geduld. Bei so einem großen Update werden im System Hintergrundprogramme wie Spotlight, Siri, Fotos und andere neu indexiert. Normalerweise ist dieser Vorgang nach ein bis zwei Nächten beendet.