Suche
Johanna Tipps & Tricks von

10 Bewertungen
4,70 Sterne

So vermeidet ihr schiefe Fotos mit dem iPhone

iOS 11 erweitert das iPhone um viele praktische Funktionen, unter anderem wurde auch die Kamera-App verbessert. Eine virtuelle „Wasserwaage“ soll das Fotografieren erleichtern und gerade Bilder garantieren. Die nützliche Funktion für iPhone User ist allerdings gar nicht so einfach zu finden. Wie ihr das neue Feature nutzt, erfahrt ihr hier.

So findet ihr die „Wasserwaage“

Um die „Wasserwaage“ nutzen zu können, müsst ihr das Kamera-Raster aktivieren. Dies findet ihr unter „Einstellungen“ und „Kamera“. Dort tippt ihr bei „Raster“ auf Einschalten.

Wenn ihr die Kamera-App erneut öffnet, ist der Sucher in 9 Rechtecke aufgeteilt. Ist das iPhone nun zum Boden gerichtet, erscheinen auf dem Bildschirm zwei Fadenkreuze. Falls diese übereinander liegen, während ihr eurer Motiv anvisiert, befindet sich die Kamera parallel zum Untergrund. Ansonsten muss das iPhone leicht bewegt werden, bis die Einstellung stimmt und das Bild gerade ist. So können schiefe Fotos ganz leicht vermieden werden.

Die „Wasserwaage“ funktioniert allerdings nicht nur, wenn das Smartphone nach unten gerichtet ist, sondern auch nach oben gerichtet. Das ist besonders praktisch, falls ihr zum Beispiel Fotos vom Himmel schießen wollt. Für die Normalperspektive existiert leider noch keine vergleichbare Funktion. Dieser Trick ist ideal für Bilder auf Instagram um eure Beiträge interessanter zu gestalten.

Noch mehr Tipps für bessere Fotos mit dem iPhone findet ihr hier.