Suche
Marie Tipps & Tricks von

10 Bewertungen
4,40 Sterne

iPhone 8 vs iPhone 7 – Lohnt sich der Wechsel?

Mit dem iPhone 8 hat Apple den direkten Nachfolger des beliebten iPhone 7 vorgestellt. Anstatt – wie sonst üblich – ein S-Modell auf den Markt zu bringen, lancierten die Kalifornier direkt eine neue Modell-Reihe. Viele iPhone-Nutzer, die bereits ein iPhone 7 besitzen, fragen sich zurecht, ob sich ein Wechsel lohnt. Wie die neuen iPhone 8 Funktionen und Features zu bewerten sind und ob sie einen Neukauf rechtfertigen, erfahrt ihr in diesem Vergleich.

Inhaltsverzeichnis:

Design

Wer erwartet hat, dass Apple mit dem iPhone 8 ein komplett neues iPhone-Design startet, wurde enttäuscht, denn das neue Smartphone ähnelt sehr stark dem iPhone 7, 6s und 6. Einzig beim Gewicht gibt es kleine Abweichungen. Das iPhone 8 ist rund 10 Gramm schwerer als das Vorgängermodell. Grund dafür ist die neue Glasrückseite, die der einzige große optische Unterschied zum iPhone 7 darstellt.

Auch das iPhone 8 ist wieder in einer Ausführung mit 4,7–Zoll-Display erhältlich. Bei den Farben bietet das iPhone 7 mit Roségold, Gold, Silber, Schwarz und Diamantschwarz deutlich mehr Auswahl als das iPhone 8 in Gold, Silber und Space Grau. Auch bei der Speichergröße hat sich etwas getan. Das iPhone 8 ist in den Größen 64GB und 256 GB erhältlich und das iPhone 7 lediglich in 32GB und 128 GB.

Prozessor

Mit dem neuen A-11-Bionic-Chip hat Apple dem iPhone 8 einen besonders leistungsstarken und energieeffizienten Prozessor spendiert. Der neue Chip ist bis zu 70 Prozent schneller als der in der vorangegangenen iPhone-Generation verbaute A-10-Chip. Dank des neuen Prozessors mit 64-Bit-Architektur und dem integrierten M11 Motion Coprozessor stellen auch Augmented Reality Apps und Spiele kein Problem mehr für das iPhone dar. Dies alleine ist noch kein Grund für einen Wechsel, aber zumindest ein verdammt gutes Argument.
iPhone Tarif Angebot

Kamera

Bei den Kameras lassen sich auf den ersten Blick keine großen Unterschiede feststellen. Beide iPhones verfügen über 12-Megapixel und beim Plus-Modell über ein Doppelobjektiv. Mit an Board sind wieder die bekannten Features wie optische Bildstabilisierung, Autofokus, Belichtungsregler oder ein Selbstauslöser.

Erst bei der Videoaufnahme lassen sich kleine Unterschiede erkennen. Während das iPhone 7 4K Videos mit 30 fps aufnimmt, kann man beim iPhone 8 zwischen 24 fps, 30 fps oder 60 fps wählen. Das war’s dann auch schon mit den Unterschieden bei der Kamera. Für Filmer lohnt sich also der Wechsel, alle anderen können beim iPhone 7 bleiben.

Akku & Wireless Charging

Bei der Ladetechnologie hat das iPhone 8 deutlich die Nase vorn. Es verfügt nicht nur über eine Schnellladefunktion, die das Smartphone innerhalb von 30 Minuten auf 50 Prozent lädt, sondern kann auch dank der Qi-Technologie kabellos geladen werden. Wer nun allerdings auf einen größeren Akku im iPhone 8 gehofft hat, wird enttäuscht. Beide Apple-Phones haben eine etwa gleich lange Batterielaufzeit.

Fazit

Überarbeitete Optik, Wireless Charging, schneller Prozessor: Diese Argumente sprechen eindeutig für das iPhone 8 und rechtfertigen einen Wechsel vom 7er-Modell. Wer bislang mit seinem iPhone 7 zufrieden war, wird es auch weiterhin sein. Wenn ihr allerdings den Genuss einer deutlich höheren Leistung kommen möchtet, werdet ihr vermutlich vom iPhone 8 begeistert sein.

iPhone 8 und iPhone 7 mit Vertrag kaufen – günstige Tarife

Das iPhone 8 hat euch überzeugt? Dann können wir euch einen günstigen Tarif anbieten:

Ihr möchtet lieber Geld sparen und das iPhone 7 bestellen? Auch für dieses Smartphone haben wir einen günstigen Tarif für euch:


iPhone Tarif Angebot

Einen vollständigen Überblick über alle Features und Funktionen des neuen iPhone 8 erhaltet ihr in unserem Artikel iPhone 8 & iPhone 8 Plus – das neue iPhone im Check.