Suche
Marie Tipps & Tricks von

13 Bewertungen
4,85 Sterne

Diese 10 Siri-Funktionen sollte jeder iPhone-Nutzer kennen

Siri ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Apples digitaler Sprachassistent erinnert uns nicht nur zuverlässig an Termine und weiß auf jede Frage eine Antwort, sondern kann uns sogar in Notfallsituationen helfen. Wir zeigen euch 10 Siri-Tricks, mit denen ihr noch mehr aus eurem iPhone-Assistenten herausholen könnt.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Notruf wählen mit Siri
  2. Siri zum Zuhören zwingen
  3. Geld anfordern und senden mit PayPal
  4. Den Namen des Anrufers ansagen lassen
  5. WhatsApp-Nachrichten ansagen lassen
  6. Schreiben statt sprechen
  7. Fotos oder Selfies aufnehmen
  8. Männliche und weibliche Stimme einstellen
  9. Aussprache von Namen beibringen
  10. Apps schneller öffnen

1. Notruf wählen mit Siri

Nur die wenigsten wissen, dass man Siri im Notfall um Hilfe bitten kann. Öffnet Siri – entweder über den Befehl „Hey Siri“ oder einen Druck auf die Home-Taste – und sprecht nun folgenden oder einen sinngemäß gleichen Befehl: „Notruf“ . Siri gibt euch 5 Sekunden, um den Notruf abzubrechen. Danach werdet ihr automatisch mit der Rettungsleitstelle verbunden.

Notruf mit Siri tätigen

Die Notruf-Funktion sollte auf keinen Fall missbraucht werden! Nutzt diese Funktion nur, wenn ihr tatsächlich Hilfe braucht! Ein Missbrauch ist strafbar.

2. Siri zum Zuhören zwingen

Siri startet euch zu langsam? Dann zwingt sie direkt beim Start zum Zuhören! Drückt die Home Taste und beginnt sofort zu sprechen. Ihr müsst nicht warten, bis die Siri-Animation auf dem Bildschirm erscheint. Lasst die Home Taste los, um die Spracheingabe zu beenden. Siri wertet nun aus, was ihr gesagt habt, um euch eine hoffentlich zufriedenstellende Antwort zu geben.

Siri zum Zuhören zwingen

3. Geld senden und anfordern mit PayPal

Ihr schuldet einem Freund noch Geld und möchtet die Rechnung so schnell wie möglich begleichen? Dann könnt ihr den Betrag ganz einfach mit Siri über PayPal bezahlen. Voraussetzung dafür ist die neueste Version der PayPal-App, iOS 10 oder neuer und ein iPhone mit 3D-Touch. Wie genau ihr Siri mit PayPal bekannt macht, erfahrt ihr in diesem Trick.

Mit Siri und PayPal Geld senden

4. Den Namen des Anrufers sagen lassen

Seit iOS10 verfügt Siri über die praktische Funktion „Anrufe ankündigen“ . Ist sie aktiv, teilt Siri euch den Namen des Anrufers beim ersten Klingeln mit, ohne auf das Display des iPhones sehen zu müssen. Um das Feature zu aktivieren, geht in die Einstellungen und öffnet „Telefon“ . Unter „Anrufe“ findet ihr den Punkt „Anrufe ankündigen“ . Sobald ihr diesen antippt, landet ihr auf einer Ebene, in der ihr aus drei Möglichkeiten auswählen könnt: „Immer“ , „Kopfhörer und Auto“ und „Nur Kopfhörer“ .

5. WhatsApp-Nachrichten vorlesen lassen

Siri kann nicht nur mit PayPal kommunizieren, sondern auch mit WhatsApp. Um euch von dem Sprachassistenten Nachrichten vorlesen zu lassen, müsst ihr den Support für WhatsApp zunächst aktivieren. Diese Einstellung findet ihr unter „Siri“ und „App-Support„. Wenn ihr zum Beispiel eine neue Nachricht bekommt und sie nicht lesen könnt, weil ihr am Steuer sitzt, könnt ihr Siri bitten, sie euch vorzulesen. Aktiviert Siri und gebt den Befehl „Lies neue WhatsApp-Nachrichten vor“ oder „Habe ich neue WhatsApp-Nachrichten?“ .

Siri WhatsApp-Nachtichten vorlesen lassen

6. Schreiben statt sprechen

Siri will euch einfach nicht verstehen? Dann könnt ihr Siri auch dazu bringen, Texteingaben zu verarbeiten und die entsprechenden Befehle umzusetzen. Aktiviert den Sprachassistenten und sagt etwas, das keine Aktion auslöst. Siri wird nun sagen, dass sie euch nicht verstanden hat. Drückt auf „Zum Bearbeiten tippen“ , um eure Eingabe zu bearbeiten. Ihr könnt eine beliebige Texteingabe machen, die nur vom Funktionsumfang von Siri beschränkt wird.

7. Fotos oder Selfies aufnehmen

Mit dem Update auf iOS10 wurde auch Siri kameratechnisch aufgerüstet. Startet Siri und beauftragt Apples Sprachassistent mit folgenden Befehlen: „Mache ein Foto“ , „Mache ein Panoramafoto“ oder „Mache ein Selfie“ . Siri öffnet die Kamera-App, damit ihr sofort ein Foto aufnehmen könnt.

8. Männliche und weibliche Stimme einstellen

Eine weitere praktische Funktion, die viele noch nicht kennen, ist die Möglichkeit, zwischen der klassischen weiblichen und einer männlichen Stimme auszuwählen. Geht in die Einstellungen und öffnet den Unterpunkt „Siri“ . Tippt den Eintrag „Siri-Stimme“ an und wählt aus, ob der Sprachassistent eine männliche oder weibliche Stimme haben soll.

9. Aussprache von Namen beibringen

Siri tut sich manchmal schwer mit der Aussprache von Namen. Mit einem einfachen Trick könnt ihr dem Sprachassistenten die richtige Aussprache eurer Kontakte beibringen. Gebt den Befehl „Lerne, wie der Name von XY ausgesprochen wird“ . Wie ihr die richtige Betonung des Namens anschließend festlegen könnt, erklären wir euch in diesem Trick.

10. Apps schneller öffnen

Selbst, wenn man Apps in sinnvoll beschrifteten Ordnern organisiert, kann die Suche nach einer bestimmten App nervenaufreibend sein. Dank Siri könnt ihr das Programm öffnen, ohne es suchen zu müssen. Gebt das Kommando „Öffne [App]“ und euer iPhone startet die Anwendung, ohne dass ihr sie auf dem Home Screen suchen müsst.

Ihr möchtet noch mehr aus den beliebtesten Apps für das iPhone herausholen? In diesem Artikel geben wir euch jede Menge Tipps: