Suche
Marie Tipps & Tricks von

8 Bewertungen
4,38 Sterne

Freie Parkplätze mit Google Maps finden

Ihr fahrt mit dem Auto in eine fremde Stadt und wisst nicht, ob ihr an eurem Zielpunkt parken könnt? Google Maps hilft euch bei diesem Problem ab sofort weiter. Die App zeigt euch direkt bei der Navigation an, wie gut oder schlecht die wahrscheinliche Parkplatzsituation vor Ort ist. Die Suche ist zum Start in Deutschland allerdings auf nur fünf Großstädte beschränkt.

In den USA ist die Parkplatzbesuche schon seit einiger Zeit ein fester Bestandteil der App. Nach dem erfolgreichen Test rollt Google das Feature nun endlich auch bei uns aus. Öffnet Google Maps und startet die Navigation zu eurem Zielort. In der Routenübersicht erscheint neben der Kilometeranzahl ein P-Symbol für Parken, das mit „moderat“ oder „schwierig“ die erwartete Parkplatzsituation beschreibt.

Sobald ihr die Detailansicht aufruft, liefert euch Google Maps vage Infos zur Parkplatzsituation am Zielort. Google errechnet die Parkplatzsituation – ähnlich wie bei den Besuchszeiten – aufgrund spezieller Algorithmen und Erfahrungswerte. Konkrete Vorschläge liefert die App noch nicht.

Die neue Funktion ist bisher nur in Köln, Düsseldorf, Darmstadt, München und Stuttgart verfügbar und soll demnächst erweitert werden. In der Android-Version liefert die Navi-App bereits konkrete Infos zur Situation einzelner Parkplätze und Parkhäuser, deshalb dürfte das Update für iOS nicht mehr lange auf sich warten.

Tipp: Ich wollt mehr aus Google Maps herausholen? Dann empfehlen wir euch unseren Artikel: Diese 10 Google Maps-Funktionen solltet ihr kennen!