Suche
Marie Tipps & Tricks von

10 Bewertungen
4,40 Sterne

iPhone-Display-Einstellungen bei Farbenblindheit ändern

Das iPhone bietet für Nutzer, die farbenblind sind oder Schwierigkeiten haben, Text auf dem Display zu lesen, voreingestellte Farbfilter an. Sie sollen helfen, verschiedene Farben besser voneinander unterscheiden zu können. In diesem Trick erfahrt ihr, wie ihr das Display des iPhones an eure Sehbedürfnisse anpasst.

Geht in die „Einstellungen“ , öffnet den Bereich „Allgemein“ und tippt auf „Bedienungshilfen“ . Hinter der Schaltfläche „Display-Anpassungen“ findet ihr die Option „Farbfilter“ , bei der ihr anschließend zwischen verschiedenen voreingestellten Filtern wählen könnt.

Filter für Farbfehlsichtkeiten aktivieren

Apple stellt auf dem iPhone vier Filter zur Verfügung: Graustufen, Rot/Grün-Filter für Protanopie, Grün/Rot-Filter für Deuteranopie und Blau/Gelb-Filter für Tritanopie. Welche Option für euch am besten ist, erkennt ihr an den drei Farbraumbeispielen. Die Farbfilter verändern übrigens auch das Aussehen von Bildern und Filmen, weshalb ihr diese Funktion nur bei Bedarf verwendet solltet.

Filterbeispiele nutzen

Nutzt die Farbraumbeispiele, indem ihr in ihrem Feld nach links oder rechts wischt. Das erste Beispiel der Filterbeispiele zeigt Stifte in verschiedenen Farben mit Rot, Gelb, Grün, Blau, Lila und Braun, während das zweite drei Spalten mit Farbtiefen enthält. Im dritten Beispiel sind vertikale Zeilen auf einem Hintergrund mit verschiedenen Farben für eingeschränkte farbliche Wahrnehmungsfähigkeit zu sehen. Ihr müsst den Filter auswählen, mit dem ihr die ganzen Zeile komplett sehen könnt.

Wenn ihr auf Farben oder Helligkeit empfindlich reagiert, kann eine Änderung des Display-Farbstichs helfen. Die Einstellungen für Farbton und Intensität erscheinen, sobald ihr die Schaltfläche „Farbstich“ auswählt.