Suche
Daniel Tipps & Tricks von

12 Bewertungen
4,67 Sterne

Karten-App zur Navigation in öffentlichen Gebäuden verwenden

Bereits vor einiger Zeit haben wir euch gezeigt, wie ihr Google Maps zur Navigation in öffentlichen Gebäuden verwenden könnt. Jetzt hat Apple nachgezogen und der iOS-Karten-App eine Indoor-Navigation spendiert.

Voraussetzung

Damit ihr die Indoor-Navi-Funktion der Karten-App nutzen könnt, braucht ihr iOS 11 oder neuer.

Indoor-Navigation in Karten-App nutzen

Auf der WWDC 2017 hat Apple angekündigt, dass zum Start dieses neuen Features Flughäfen und Einkaufszentren in großen Städten wie Amsterdam, Berlin, Boston, Chicago, London, Los Angeles, Miami, New York, Philadelphia, San Francisco, Tokyo, Toronto und Washington D.C. mit Indoor-Navigation ausgestattet werden sollen. Nach und nach sollen weitere Locations hinzugefügt werden.

Öffnet auf eurem iPhone die Karten-App. Gebt einen Flughafen oder ein Einkaufszentrum in einer der oben genannten Städte ein (zB: Philadelphia Airport).

Zoomen

Verwendet pinch-to-zoom (mit zwei Fingern auseinanderziehen), um heran zu zoomen. Bei unterstützten Gebäuden wird ein Grundriss des Gebäudes gezeigt.

3D-Ansicht

Ihr könnt von der 2D- in die 3D-Ansicht wechseln, indem ihr mit zwei Fingern nach oben streicht.

Detail-Infos

Um detaillierte Informationen über einzelne Shops anzuzeigen, tippt einfach auf einen Shop.

Neben Shops werden auch Standorte von Treppen, Rolltreppen, Security-Checkpoints, Toiletten, usw. angezeigt. Wenn ihr sie antippt, werden ebenfalls Detail-Informationen angezeigt.

In mehrstöckigen Gebäuden wird rechts (über dem Kompass) eine Etagen-Option angezeigt, über die ihr zwischen den Etagen wechseln könnt.

Der Nutzen dieser neuen Funktion hält sich für deutsche iPhone-User natürlich bislang in Grenzen. Zumindest Berlin soll in naher Zukunft mit diesen Indoor-Informationen ausgestattet werden. Bis Apple Indoor-Support für weitere Orte bringt, könnt ihr auch Google Maps zur Indoor-Navigation verwenden.

Ihr möchtet noch mehr aus der Karten-App herausholen? Dann empfehlen wir euch unseren Artikel: Diese 10 Features der iPhone Karten-App solltet ihr kennen.