Suche
Christoph Tipps & Tricks von

12 Bewertungen
4,33 Sterne

iPhone Daten retten – Datenrettung mit PhoneRescue

Der Verlust von wichtigen Daten auf dem iPhone ist ein Problem, mit dem Nutzer häufig zu kämpfen haben. Ein falscher Klick und Fotos, Videos, Nachrichten, Kontakte, Notizen oder Erinnerungen scheinen für immer verloren. Neben dem versehentlichen Löschen von Dateien, können auch Systemabstürze oder ein defektes Gerät für den Datenverlust verantwortlich sein. Mithilfe der Datenwiederherstellungssoftware PhoneRescue von iMobie ist es jedoch möglich die verschwundenen Daten ganz leicht wiederherzustellen. So lassen sich verloren geglaubte Daten mit nur wenigen Klicks und ohne technisches Vorwissen schnell und unkompliziert auf das iPhone zurückholen. Wie das funktioniert, zeigen wir euch in der folgenden kleinen Anleitung.

25 Typen von Dateien wiederherstellen

Das praktische Datenwiederhertstellungs-Tool PhoneRescue bietet drei verschiedene Modi für die Rettung gelöschter iPhone-Daten. So könnt ihr verlorene Dateien nicht nur direkt aus dem iPhone, sondern auch aus einem iTunes- oder iCloud-Backup wiederherstellen. Die Liste der wiederherstellbaren Daten ist lang, so ermöglicht es PhoneRescue nicht nur Fotos, Videos, Textnachrichten, Kontakte, Kalendereinträge, Erinnerungen und Notizen zurückzuholen, sondern auch Sprachmemos, Klingeltöne, Musik, Safari-Verläufe und viele weitere gelöschte Dateien wiederherzustellen. Exemplarisch zeigen wir euch an dieser Stelle die Datenwiederherstellung direkt auf dem iPhone.

Daten auf dem iPhone wiederherstellen

Bevor ihr die gelöschten Daten auf euer iPhone zurückholen könnt, müsst ihr PhoneRescue zunächst von der iMobie-Webseite auf euren Mac oder Windows-PC herunterladen.

Nachdem ihr das Programm erfolgreich registriert und auf eurem Rechner installiert  habt, kann es auch schon losgehen. Startet die PhoneRescue-Software via Doppelklick auf das Icon auf eurem Computer und verbindet das iPhone per USB-Kabel mit dem Rechner. In der Regel wird euer iPhone automatisch von dem Programm erkannt, sodass ihr an dieser Stelle nichts weiter tun müsst.

Es erscheint nun ein Fenster mit vier Optionen für die Datenwiederherstellung. Wählt den Punkt Aus dem iOS-Gerät wiederherstellen ganz links und klickt anschließend auf den Pfeil-Button unten rechts. Daraufhin startet auch schon der Scan euer iPhones

Sobald die Analyse abgeschlossen ist – was je nach Menge der Daten auf dem iPhone unterschiedlich lange dauern kann – seht ihr das Ergebnis des Scans auf einen Blick. Dabei werden die vorhandenen und verlorenen Daten zunächst zusammen angezeigt. Mit einem Klick auf Nur gelöschte Items auflisten im Dropdown-Menü, seht ihr nur noch die verlorenen Daten.

Um nun die jeweiligen Dateitypen auszuwählen, die ihr wiederherstellen möchtet, klickt ihr auf die App-Icons in der Spalte ganz links. Möchtet ihr beispielsweise eine iMessage zurückholen, dann klickt auf das Nachrichten-Icon, bei einer Anrufliste wählt ihr das Telefon-Icon usw. In der äußeren rechten Spalte seht ihr eine Vorschau der Daten, die ihr wiederherstellen könnt.

Standardmäßig sind zunächst sämtliche Dateien für die Wiederherstellung markiert. Mit einem Klick in die Checkboxen wählt ihr nun diejenigen Dateien aus, die ihr tatsächlich wiederherstellen möchtet. Per Mausklick auf einen der beiden Wiederherstellungs-Buttons unten rechts, habt ihr die Möglichkeit die Daten entweder auf eurem Computer oder direkt auf dem iPhone wiederherzustellen. Für letzteres wählt ihr den Button, auf dem ein iPhone mit einem kleinen Pfeil zu sehen ist.

Bevor es losgeht, seht ihr in einem weiteren Fenster noch einmal die Items, welche ihr für die Wiederherstellung zuvor ausgewählt habt. Mit einem Klick auf den Button Wiederherstellen startet ihr den Vorgang.

Habt ihr die Daten auf eurem iPhone wiederhergestellt, solltet ihr nun wieder ganz normal darauf zugreifen können.

Fazit: 

Mit der Datenrettungs-Software PhoneRescue von iMobie ist die Wiederherstellung gelöschter Dateien auf dem iPhone ein Klacks. In wenigen Schritten bekommt man seine verloren geglaubte Daten zurück auf das Apple-Gerät. Dank der Möglichkeit gelöschte Daten auch via iTunes- oder iCloud-Backup zurückzuholen, ist nicht zwingend ein iPhone für die Wiederherstellung erforderlich – vorausgesetzt man hat zuvor entsprechende Sicherheitskopien erstellt. So klappt die Wiederherstellung auch dann, wenn das iPhone defekt und nicht mehr funktionstüchtig ist. Das Tool hat auch im Rahmen unseres Tests auf einem iPhone 7 Plus reibungslos funktioniert und verlorene Kontakte zuverlässig zurückgebracht.

Zum Preis von 49,99 Euro kann das Programm auf Windows-PC oder Mac heruntergeladen werden. Mit an Bord sind unbegrenzt kostenlose Updates sowie lebenslang kostenloser Support. Wer die Software auf mehreren Rechnern nutzen möchte, muss dafür zur Familienlizenz greifen, welche mit 69,99 Euro zu Buche schlägt. Ab Mitte Juni steht PhoneRescue auch in einer neuen und verbesserten Version zum Download bereit. Neben der Unterstützung für iOS gibt es PhoneRescue im Übrigen nun auch für Android-Geräte.