Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Marie Tipps & Tricks von

8 Bewertungen
4,50 Sterne

iPhone 6s vs. Sony Xperia Z5 Premium – Welches Smartphone ist besser im Vergleich?

Immer wenn Apple ein neues Flaggschiff auf den Markt bringt, dauert es meist nicht lange, bis Sony mit einem neuen Smartphone nachzieht. Das Xperia Z5 Premium ist die Antwort der Japaner auf das iPhone 6s. Kann das Android-Smartphone mit dem Apple-Gerät mithalten? Oder ist es sogar besser? Wir haben beide Geräte hinsichtlich Kamera, Performance und Akkuleistung für euch miteinander verglichen.


simfinity – Der Sat.1 Smartphone Tarif

Inhaltsverzeichnis:

Bedienung

Bei der Displaygröße lässt sich der erste große Unterschied erkennen. Während das iPhone in der Diagonale 4,7 Zoll misst, ist das Xperia Z5 Premium mit seinen 5,5 Zoll genauso wie das iPhone 6s oder 7s Plus. Beide Smartphones liegen gut in der Hand, doch bei der Bedienung lassen sich klare Unterschiede ausmachen. Das iPhone 6s lässt sich ohne Probleme mit einer Hand bedienen. Das Sony-Smartphone können Nutzer mit kleineren Händen hingegen nur schwer bedienen, da nicht mehr alle Teile des Bildschirms erreicht werden können. Einen Pluspunkt bekommt Sony für den Fingerabdrucksensor an der Seite, dank dem man das Smartphone mit nur einer Bewegung entsperren kann. Das Xperia Z5 wirkt trotzdem aufgrund seiner Größe und den verarbeiteten Materialien recht massiv und ist fast schon zu groß für eine Hosentasche.

Display

Große Unterschiede lassen sich bei der Displayauflösung erkennen. Das Xperia Z5 Premium ist das erste Smartphone mit einem 4K Ultra HD-Display und hat eine Auflösung von 806 Pixel pro Zoll. Beim iPhone 6s sind es nur 326ppi. Wer sein Smartphone beispielsweise in einer VR-Brille nutzen möchte, sollte sich das Xperia Z5 zulegen. Im Alltag reicht die Retina-Auflösung des iPhones völlig aus.

Kamera

Wenn ein gestochen scharfes Display in einem Smartphone verbaut wurde, muss es dementsprechende Fotos aufnehmen können. Auch hier liegt das Z5 Premium wieder vor dem iPhone: Bei Sony kommt eine 23-Megapixel-Hauptkamera zum Einsatz, während es beim iPhone 6s nur 12 Megapixel sind. Dieser große Unterschied ist auf den Fotos deutlich sichtbar: Das Sony-Smartphone liefert gestochen scharfe Bilder, allerdings nur bei guten Lichtverhältnissen. Bei schlechter Ausleuchtung und nachts hat das iPhone 6s trotz kleineren Sensors die Nase vorn. Beide Smartphones können Videos in 4K aufnehmen.

Widerstandsfähigkeit

Das Z5 Premium ist gemäß den IP-Schutzarten 65/68 vor Staub und Spritzwasser geschützt und hält einen 30-minütigen Tauchgang bei 150cm Süßwassersäule aus. Das iPhone 6s ist nicht IP-geschützt, aber trotzdem robuster, was die verarbeiteten Materialen betrifft. Viele Nutzer bemängeln die hohe Kratzanfälligkeit des Sony-Displays und der Rückseite. Fingerabdrücke sind auf den Glasoberflächen sehr stark zu sehen und lassen das Smartphone schnell schmutzig wirken. Eine Schutzfolie ist also Pflicht.

Akkuleistung

Damit dem Z5 Premium auch bei 4K nicht die Puste ausgeht, wurde ein 3220mAh großer Akku verbaut. Bei einem Nutzungsmix hält er etwa sieben bis acht Stunden, was vergleichsweise wenig für die Größe des Akkus ist. Über den Arbeitsalltag kommt man damit problemlos, wer mehr möchte, muss nachladen. Das iPhone 6s verfügt nur über eine Akkugröße von 1715mAh und hält genauso lange durch wie der Android-Konkurrent.

Prozessor

Unter dem Rekord-Display von Sony ist ein Qualcomm Snapdragon 810 Power-Prozessor verarbeitet, der auf 2 GHz getaktet ist und von 3 GB RAM unterstützt wird. Das Z5 Premium gehört damit zu den leistungsstärksten Smartphones auf den Markt. Negativ fällt allerdings die starke Wärmeentwicklung auf, die bei hoher Beanspruchung auftritt. Im iPhone sorgt der A9 Chip mit integriertem M9 Motion Coprozessor für ausreichend Power. Beide Smartphones laufen flüssig, öffnen ohne Verzögerungen die Apps und ruckeln nicht.

Fazit

Beide Smartphones sind Geräte aus dem Highend-Bereich mit Stärken und Schwächen. Sony punktet beim Xperia Z5 Premium mit einer hohen Auflösung und sehr guten Kamera, während Apple bei seinem iPhone 6s auf ein Gesamtpaket setzt.

Wenn ihr euch das iPhone 6s zulegt und gleichzeitig den Mobilfunkvertrag wechseln möchtet, empfehlen wir euch diesen Artikel: iPhone 6s im Vertrag kaufen. Dort zählen wir nicht nur die Vorteile des Smartphones auf, sondern geben euch Tipps rund um den richtigen Tarif.