Suche
Daniel Tipps & Tricks von

5 Bewertungen
4,60 Sterne

AirDrop effizient nutzen & Inhalte schnell teilen

Mit AirDrop können Inhalte zwischen iPhones, aber auch zwischen iPhones und Macs ausgetauscht werden. Viele kennen AirDrop, aber nur wenige verwenden es. Dabei bietet AirDrop wirklich einen bequemen Weg, allerlei Inhalte schnellstmöglich auszutauschen. Dieser Artikel soll euch Anregungen geben, wie ihr AirDrop auf eurem iPhone effizient nutzen könnt.

Voraussetzung

Die folgenden Tricks basieren auf iOS 10. Zwar ist AirDrop erstmals bereits in iOS 7 enthalten gewesen. Der Funktionsumfang von AirDrop hat sich im Laufe der Jahre aber vergrößert und so kann es sein, dass ihr – wenn ihr eine ältere iOS-Version als iOS 10 verwendet – manche der nachfolgend vorgestellten Tricks nicht umsetzen könnt.

Des weiteren solltet ihr wissen, wie AirDrop funktioniert.

Safari-Links teilen

Denkt einmal kurz darüber nach, wie ihr Links normalerweise teilt. Wahrscheinlich per SMS, iMessage oder WhatsApp, richtig? Diese Vorgehensweise ist nicht besonders bequem: Ihr müsst den Link zunächst in die Zwischenablage kopieren, öffnet dann die jeweilige App, tippt euch ins Eingabefeld, setzt den Link ein und tippt auf Senden. Und auch für den Empfänger ist dieser Weg etwas umständlich: Er muss die jeweilige App öffnen, den Link antippen und erst dann wird Safari geöffnet.

Mit AirDrop geht es viel schneller: Tippt auf jeder beliebigen Seite in Safari auf das Teilen-Symbol unten in der Menü-Leiste. Wählt den Airdrop-Kontakt oder das Gerät aus, mit dem ihr den Link teilen möchtet. Das war’s!

Der Empfänger wird auf seinem iPhone über den Empfang eines Links benachrichtigt und die Seite wird sofort in Safari geöffnet – ohne weitere Zwischenschritte!

Kontakte teilen

Auch Kontakte werden gerne furchtbar umständlich geteilt, zum Beispiel via iMessage. Der Empfänger muss die Kontaktvorschau zunächst antippen, was den Kontakteintrag öffnet, und muss dann noch auswählen, ob er einen neuen Kontakt erstellen möchte oder die Nummer zu einem bestehenden Kontakt hinzufügen möchte.

Auch hier bietet AirDrop eine schnellere Lösung: Öffnet in der Kontakte App einen Kontakt und geht unten auf Kontakt teilen. Nun müsst ihr wieder nur noch den AirDrop-Kontakt auswählen.

Am Empfänger-iPhone wird wieder die Meldung eingeblendet, dass ein Kontakteintrag geteilt wird. Anschließend hat man die Möglichkeit, den Kontakt einfach zu speichern (dadurch wird ein neuer Kontakt erstellt), indem man rechts oben auf Sichern tippt.

Apps teilen

Wenn ihr eine coole App entdeckt habt und diese euren Freunden zeigen möchtet, müsst ihr sie nicht länger bitten, den App Store zu öffnen und nach App XY zu suchen.

Verwendet stattdessen AirDrop: Öffnet den App Store und die App, die ihr teilen möchtet. Geht in der Detailansicht einer App rechts oben auf das Teilen-Symbol und tippt wiederum auf den AirDrop-Kontakt.

Auf 3D-Touch-fähigen iPhones (iPhone 6s und neuer) könnt ihr installierte Apps teilen, indem ihr sie am Homescreen fest drückt und dann auf Teilen geht. Anschließend muss wieder nur noch der AirDrop-Kontakt ausgewählt werden.

Apple Music Alben & Songs teilen

Abonnenten von Apple Music können sogar Alben und Songs mit anderen Apple-Music-Abonnenten teilen. Einfach in der Musik App Ausschau halten nach dem Teilen-Symbol. Sehr cool: Wenn ihr einen einzelnen Song teilt, wird dieser direkt auf dem Empfänger-iPhone abgespielt.