Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Christoph Tipps & Tricks von

10 Bewertungen
4,50 Sterne

iPhone 7 vs. iPhone 7 Plus Unterschied – welches kaufen?

Das neuste iPhone 7 ist wie auch schon seine Vorgänger, iPhone 6 und iPhone 6s, in einer Version mit 4,7-Zoll-Display und einer größeren Plus-Variante mit 5,5-Zoll-Screen erhältlich. Allerdings unterscheiden sich die beiden aktuellsten Apple-Phone-Modelle nicht nur in der Größe, sondern vor allem auch in technischer Hinsicht. So verfügt das größere iPhone 7 Plus im Gegensatz zum kleineren 4,7-Zoller beispielsweise über eine Dual-Kamera, welche einen größeren Funktionsumfang beim Knipsen von Fotos bietet. Wer also zwischen dem Kauf eines iPhone 7 oder iPhone 7 Plus schwankt, sollte nicht nur die Größe des Handsets, sondern auch die Funktionalität der Geräte bei seiner Entscheidung berücksichtigen. In welchen Punkten sich die 7er-Modelle im Wesentlichen unterscheiden und welche Vor- und Nachteile sie jeweils bieten, erfahrt Ihr im Folgenden.

Größe & Gewicht

Der wohl augenscheinlichste Unterschied zwischen dem iPhone 7 und dem iPhone 7 Plus liegt in der Größe und dem Gewicht der beiden Geräte. Während das iPhone 7 mit einer Bilddiagonalen von 4,7 Zoll ausgestattet ist, verfügt das iPhone 7 Plus wie gewohnt über ein 5,5 Zoll großes Display. Für welche Größe man sich entscheidet, hängt letztlich von der persönlichen Neigung ab. Mit dem „Plus“ hat man schon ein ordentliches Phablet in der Hand, das mit einem Gewicht von 188 g ganze 50 Gramm schwerer ist als das kleinere iPhone 7. Mit einer Gesamtlänge von 15,82 cm ist das Plus-Modell zudem rund 2 cm länger das iPhone 7 mit seinen 13,83 cm.

Vor allem Nutzer mit kleineren Händen könnten mit dem großen iPhone 7 überfordert sein. Wer es etwas kleiner und handlicher mag – sofern man bei einem Smartphone mit 4,7-Zoll-Displaydiagonalen von handlich sprechen kann – ist mit dem iPhone 7 besser aufgehoben. User, die beim Videos schauen oder Spielen auf dem Apple-Phone einen größeren Bildschirm bevorzugen und auch sonst kein Problem mit der stattlichen Größe des Plus haben, sollten zum großen Bruder des iPhone 7 greifen.

(Dual-)Kamera

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal – abgesehen von der Größe der iPhones – ist die neue Kamera. Während im iPhone 7 eine überarbeitete 12-Megapixel-Kamera mit optischer Bildstabilisierung für verwacklungsfreie Fotos und Videos sowie ein neuer 4fach-LED True Tone Flash für noch hellere Bilder zum Einsatz kommt, hat Apple dem größeren iPhone 7 Plus erstmals eine Dual-Kamera mit doppeltem Objektiv spendiert. Damit verfügt das Plus-Modell über ein Weitwinkel- und ein zusätzliches Teleobjektiv. Letzteres ermöglicht einen 2fachen optischen Zoom, welcher dafür sorgt, dass Fotos bei der Nutzung der Zoom-Funktion nicht unscharf werden. Darüber hinaus bietet die Dual-Kamera des „Plus“ einen 10-fachen digitalen Zoom im Gegensatz zum 5-fachen digitalen Zoom des iPhone 7. Ein weiteres Feature, das dem größeren iPhone 7 Plus vorbehalten ist, ist zudem die Tiefenschärfe-Funktion, welche einen Spiegelreflex-Effekt simuliert, der durchaus zu begeistern vermag.

Bis auf die doppelte Linse beim Plus-Modell und die damit verbundenen Möglichkeiten unterscheiden sich die beiden Modellen in Sachen Kamerafunktionen nicht weiter voneinander. Beide verfügen über identische Features wie etwa eine optische Bildstabilisierung, den neuen True Tone-Blitz, eine 7-Megapixel-Frontkamera, und mehr. Damit ist das iPhone 7 Plus vor allem für fotoaffine Nutzer interessant, die Wert auf die zusätzlichen Möglichkeiten des Dual-Kamerasystems legen.

Akku

Das iPhone 7 Plus ist aufgrund seiner Größe naturgemäß auch mit einem größeren Akku ausgestattet als das kleinere iPhone 7. Konkret bietet das Plus-Modell eine Akkukapazität von 2.900 mAh, während sein kleiner Bruder mit einem 1.960 mAh starken Akku auskommen muss. Der größere Akku kommt insbesondere im Standby-Betrieb, bei der Sprechdauer sowie der Audiowiedergabe zur Geltung.  So kann mit dem iPhone 7 Plus beispielsweise bis zu 7 Stunden länger telefoniert werden und auch im Standby-Modus hält das Plus bis zu 6 Tage länger durch als das kleinere iPhone 7. Allerdings hat der stärkere Akku nicht nur Vorteile, so muss das iPhone 7 Plus auch deutlich länger geladen werden.

Fazit

Letztendlich bleibt die Frage zu beantworten, ob das größere Display, die Dual-Kamera und der größere Akku den Aufpreis für das iPhone 7 Plus rechtfertigen. Welche Größe man letztlich bevorzugt, bleibt sicherlich Geschmacksache und richtet sich vor allem nach der Art der Nutzung des Apple-Phones. So ist ein größeres Display in der Regel angenehmer beim Filmegucken, Lesen oder Spielen. Wer es lieber etwas kompakter mag, ist hingegen mit dem iPhone 7 besser beraten. Was die Kamera anbelangt, so verfügen beide Modelle über nahezu identische Features bis auf das Dual-Kamerasystem beim iPhone 7 Plus. Dieses bietet zwar einen etwas größeren Funktionsumfang für Fotoliebhaber, ein Grund zum größeren Plus-Modell zu greifen ist dies unseres Erachtens allerdings nicht. Der Akku vom größeren iPhone verspricht zudem eine längere Laufzeit, allerdings rechtfertigt auch dies nicht den Kauf der deutlich teureren Plus-Version des iPhone 7.

Somit bleibt die Entscheidung für das kleinere oder das größere iPhone eine sehr subjektive Angelegenheit. Unter preislichen Gesichtspunkten rechtfertigen die zusätzlichen Funktionen des iPhone 7 Plus zumindest nicht den Kauf der Plus-Variante, wie wir finden.

Auch interessant

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: Nr. 1

Preis: 4,90€

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör, Navigation am iPhone, das neue iOS 10, Apples iPhone 7

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen