Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Daniel Tipps & Tricks von

12 Bewertungen
4,67 Sterne

Herausfinden, ob jemand „Nicht stören“ verwendet & „Nicht stören“ umgehen

Der Nicht-stören-Modus kann verwendet werden, wenn man vorübergehend Ruhe haben möchte und durch eingehende Anrufe und Nachrichten nicht abgelenkt werden will. Wenn ihr jemanden anruft und nicht durchkommt, kann es sein, dass euer Kontakt auf seinem iPhone „Nicht stören“ aktiviert hat. Ihr erfahrt hier, wie ihr herausfinden könnt, ob jemand den Nicht-stören-Modus aktiviert hat und wie ihr ihn trotzdem erreicht.

Herausfinden, ob jemand „Nicht stören“ verwendet

Zunächst einmal ist es hilfreich zu wissen, wie man herausfinden kann, ob ein Kontakt (der selbst ein iPhone hat) den Nicht-stören-Modus verwendet.

Die „Symptome“ sind ähnlich wie jene einer Anrufsperre und stellen sich so dar:

Anruf: Wenn ihr jemanden anruft, es nur einmal klingelt und ihr dann sofort in die Mailbox geleitet werdet, stehen die Chancen nicht schlecht, dass euer Kontakt gerade „Nicht stören“ verwendet. Das iPhone des angerufenen Kontakts klingelt nicht (auch nicht bloß einmal – das einmalige Klingeln, das ihr hört, ist insofern etwas irreführend). Nimmt der angerufene Kontakt sein iPhone zur Hand, sieht er, dass er von euch angerufen wurde.

Nachricht: Schreibt ihr hingegen eine Nachricht, habt ihr keine Möglichkeit herauszufinden, ob der Empfänger benachrichtigt wurde, oder ob Benachrichtigungen aufgrund des Nicht-stören-Modus deaktiviert sind. Schreibt ihr eine iMessage, wird diese als zugestellt markiert. Wenn euer Kontakt sein iPhone zur Hand nimmt, wird er aber sehen, dass ihr ihm geschrieben habt.

„Nicht stören“ umgehen & trotzdem anrufen

Wenn ihr jemanden trotzdem anrufen möchtet, der den Nicht-stören-Modus aktiviert hat, könnt ihr so vorgehen:

Innerhalb von 3 Minuten noch einmal anrufen

In den Einstellungen unter Nicht stören hat man die Möglichkeit, die Option Wiederholte Anrufe zu aktivieren. Dieser Trick funktioniert nur, wenn der Kontakt, den ihr anrufen möchtet, diese Option aktiviert hat.

Um diese Option zu eurem Vorteil zu verwenden, müsst ihr den Kontakt innerhalb von 3 Minuten ein zweites Mal anrufen. Hat der Kontakt diese Option aktiviert, wird euer zweiter Anruf nicht mehr stummgeschaltet.

Dieser Trick hat die höchste Erfolgschance, da wiederholte Anrufe standardmäßig aktiviert sind.

Von anderem Telefon aus anrufen

In den Nicht-stören-Einstellungen lässt sich unter Anrufe zulassen auch einstellen, dass Anrufe von bestimmten Kontakten oder Kontaktgruppen nicht stummgeschaltet werden.

Um einen Kontakt zu erreichen, könnt ihr daher versuchen, von einem anderen Telefon aus anzurufen. Vielleicht hat der Kontakt die Nummer dieses anderen Telefons zu seinen Ausnahmen hinzugefügt und ihr kommt diesmal durch.

Zu anderer Tageszeit anrufen

„Nicht stören“ kann geplant werden, dazu muss lediglich die Option Planmäßig aktiviert werden. Auf diese Weise können fixe Zeiträume festgelegt werden, in denen der Modus aktiv sein soll (etwa nachts).

Wenn ihr einen Kontakt nicht erreichen könnt, werft einmal einen Blick auf die Uhr. Vielleicht kann es sein, dass euer Kontakt gerade schläft? Bedenkt auch, dass nicht alle Menschen nachts schlafen, sondern – je nach beruflicher Situation – mitunter auch tagsüber. Versucht einfach, später noch einmal anzurufen.

Herausfinden, ob jemand euch blockiert

Wenn die oben beschriebenen Wege nicht dazu führen, dass ihr einen Kontakt erreichen könnt, kann es sein, dass er eure Rufnummer gesperrt hat. Mit diesem Problem (und wie ihr es als solches identifizieren könnt) befassen wir uns in einem anderen Artikel. Mehr dazu…

Auch interessant

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: Nr. 1

Preis: 4,90€

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör, Navigation am iPhone, das neue iOS 10, Apples iPhone 7

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen