Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Daniel Tipps & Tricks von

8 Bewertungen
4,38 Sterne

iMessage – Bilder in niedrigerer Qualität senden & Datenverbrauch senken

iMessage – Bilder in niedrigerer Qualität sendenWenn ihr häufig unterwegs Bilder per iMessage verschickt, solltet ihr euch einmal euren mobilen Datenverbrauch ansehen. Den wenigsten ist bewusst, dass hochauflösende Bilder (zB Fotos, die ihr mit eurer iPhone-Kamera macht) zwischen einem und fünf Megabyte des mobilen Datenvolumens konsumieren. Ist der Datenverbrauch zu hoch, könnt ihr Bilder in niedrigerer Qualität senden.

Voraussetzung

Um die Vorzüge dieses Tricks zu nutzen, müsst ihr iOS 10 oder neuer auf eurem iPhone verwenden, da wir eine Option in den Einstellungen verwenden werden, die in früheren Versionen von iOS nicht enthalten ist.

Bildmodus ändern für niedrige Qualität

Einstellungen > Nachrichten

Um über iMessage Bilder in niedrigerer Qualität zu senden, öffnet ihr die Einstellungen und tippt auf den Punkt Nachrichten. Ganz unten am Ende dieser Einstellungsebene aktiviert ihr Bildmodus: niedrige Qualität.

Bildmodus ändern für niedrige Qualität

Dieser Bildmodus gilt nur für gesendete Bilder, nicht aber für empfangene. Außerdem scheint die niedrige Qualität für Live Photos deaktiviert zu sein; jedenfalls konnten wir bei Live Photos keinerlei Qualitätsunterschiede feststellen.

Größe der Bilder

Ist der Bildmodus für niedrige Qualität aktiviert, beträgt die Größe eines über iMessage gesendeten Bildes rund 100 Kilobyte statt einem bis fünf Megabyte. Die exakte Größe hängt von der Qualität und Auflösung des originalen Bildes ab. Diese kleine Dateigröße wird dadurch erreicht, dass iOS die Bildauflösung und die Qualität automatisch anpasst, um die Größe knapp unter bzw. knapp über 100 Kilobyte zu halten.

Diese Einstellung hat übrigens keine Auswirkungen auf die Darstellung eurer Bilder in der Fotos App. Sämtliche Bilder und mit dem iPhone geknipste Fotos bleiben in Originalauflösung erhalten.

Niedrige Qualität = Schlechte Qualität?

„Mit dieser Option werden Bilder in niedriger Qualität gesendet“ beschreibt Apple diese Option in den Einstellungen.

Unserer Meinung nach ist diese „niedrige Qualität“ aber keinesfalls gleichzusetzen mit schlechter Qualität. Wenn man ein auf diese Weise qualitativ reduziertes Bild am iPhone betrachtet, fällt – verglichen mit dem Originalbild – kaum ein Unterschied auf. Ein Unterschied wird erst ersichtlich, wenn man in das Bild hinein zoomt. Ihr könnt euch davon überzeugen, indem ihr euch selbst ein Bild via iMessage sendet.

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: Nr. 1

Preis: 4,90€

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör, Navigation am iPhone, das neue iOS 10, Apples iPhone 7

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen