Suche
DanielG Tipps & Tricks von

429 Bewertungen
3,51 Sterne

Pokémon GO BOT – ab jetzt läuft alles automatisch

Niantic hat mit Pokémon GO ein echtes Problem. Und das liegt nicht daran, dass die Spieler von den ständigen Serverproblemen genervt sind. Denn seit kurzer Zeit tummeln sich immer mehr Bots im Spiel, welche automatisch für die Spieler Pokémon fangen, Pokéstops ablaufen und Pokémon trainieren. Somit brauch man nicht mal mehr ein GPS-Faker, sondern kann sich nach einem Tag über einen Level 25 Charakter mit top trainierten Pokémon freuen. Ja richtig, nach einem Tag.

Sobald ein neuer BOT erstellt wird, werden wir euch auf dieser Seite informieren. Oder habt ihr schon einen gefunden, von dem wir nichts wissen? Dann schreibt uns das gerne an [email protected]

Unser Pokébot nach wenigen Stunden

Für viele ist die Jagd nach Pokémon das schönste am Spiel. Draußen herumlaufen und sich unglaublich freuen, wenn ein seltenes Pokémon auftaucht. Das kostet natürlich Zeit und kann auch extrem frustrierend sein, wenn man schon das hunderste mal ein Taubsi oder ähnliches fängt. Um Sie diese Zeit zu sparen und um schneller an starke und seltene Pokémon zu kommen, haben ein paar Programmierer einfach einen Bot für das Spiel entwickelt. Dort muss man nur seine Account Daten eingeben, der Bot loggt sich ein, läuft rum und fängt genau die Pokémon ein, welche ihr eingestellt habt. Habt ihr einmal das Programm gestartet, könnt ihr es einfach die ganze Zeit laufen lassen. 24 Stunden am Tag. Und so hat man noch nach 24 Stunden manchmal schon ein Level 25 Account mit einem fast vollen Pokédex und nur Pokémon mit über 1.000 WP. So werden Arenen natürlich mit Leichtigkeit angenommen.

Wir sind gespannt wann Niantic auf dieses Problem reagiert, denn eins ist klar: Irgendwann sind die Spieler, die sich die Mühe machen und alle selber fangen, genervt, dass sie keine Arenen mehr einnehmen können, da diese zusgespamt vom Cheat-Accounts sind. Denn noch ist nur ein winziger Teil dieser Accounts gesperrt. Diese verwendeten aber auch meist den Bot falsch und waren somit leichter zu finden.

Wir haben natürlich auch kontrolliert, ob diese ganzen Meldungen stimmen und den Bot einfach mal heruntergeladen und nach wenigen Minuten war unser Bot schon fleißig am sammeln. Und wer denkt, dass es kompliziert war, irrt sich. Denn mit diesen wenigen Schritten hatten wir unseren Bot startklar gemacht:

02.10.2017 – Ein neuer Bot ist verfügbar! Den Pokémon Go Bot könnt Ihr hier downloaden

Changelog

[Neu] API wurde aktualisiert

Fängt alle Arten von Pokemon

Farmt alle Pokestops in der Umgebung ab

Farmt Meisterbälle

Fängt legendäre Pokemon

Unterstützt Ptc sowie Google Auth

Unterstützt global alle Länder sowie Regionen

Zeigt den aktuellen Standort sowie alle Pokestops und Strecken auf einer Live Map an

Tauscht schwächere Pokemon gegen Bonbons ein

Entwickelt alle Arten von Pokemon

Levelt alle Pokemon auf das maximale Level aus

Benutzerfreundliche GUI in mehr als 25 verschiedenen Sprachen

Brütet alle Arten von Eiern aus

Nutzt gezielt Glückseier sowie Pokerauch

Übersichtliches Pokemon / Itemverwaltungsinterface

Anzahl der Menge von Items kann angepasst werden

Simuliert menschliche Bewegungen.

Läuft authentisch Straßen, Gassen und Feldwege ab

Simuliert authentisch Pokeball Würfe

Spooft die Geräte ID eures Telefons

Entfernt Softbanns

Anti-Bann System

Pokemon Black / Whitelist

Proxy System


1. Pokemon Go Bot auf Pokemon Go Bot – GUI downloaden.


2. Die RAR Datei auf dem Desktop entpacken. Der Ordner Pokemon GO Bot GUI_1_5_1_Hotfix sollte nun auf eurem Desktop zu sehen sein.


3. Im Ordner die Tempritscher.GUI.exe öffnen.


4. Bei den API-Einstellungen nichts ändern und mit „OK“ bestätigen. Anschließend wählt Ihr die Sprache für den Bot aus.


5. Im nächsten Schritt euren Account-Typ auswählen (Google oder PTC). In diesem Beispiel haben wir einen Google Account registriert und die Zugangsdaten eingegeben.


7. Jetzt die Koordinaten eurer Location eingeben. Kennt Ihr die Latitude und Longitude Koordinaten nicht, könnt Ihr hier nachsehen.
8. Die darauffolgenden Einstellungen könnt Ihr so belassen und mit „Next“ bestätigen. Wir empfehlen die Geschwindigkeit nicht höher als 15 Km/h zu setzen da Ihr sonst einen Bann riskiert.


9. Nachdem Ihr auf „Start Bot“ gedrückt habt, müsst Ihr den nächsten Warnhinweis mit „Ausführen“ bestätigen.


10. Gebt als letztes der App den Zugriff für die Firewall frei und der Bot fängt an zu farmen.

Hinweis: Die Nutzung eines Bots erfolgt auf eigenes Risiko und verstößt gegen die Nutzungsbedingungen von Pokémon Go und Niantic und kann unter anderem zu einer dauerhaften Löschung des Accounts führen. Wir empfehlen die Nutzung nur zu Testzwecken.