Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Daniel Tipps & Tricks von

9 Bewertungen
4,67 Sterne

Hound Voice Search – Siri-Alternative schon jetzt am iPhone verwenden

Hound Voice Search – Siri-Alternative schon jetzt am iPhone verwendenDie Macher von SoundHound – einer App zur Musikerkennung ähnlich wie Shazam – haben mit ihrer neuen App Hound einen Sprachassistenten veröffentlicht, der als Siri-Konkurrent konzipiert ist und dem hauseigenen Assistenten von Apple das Fürchten lehren soll. Hound ist derzeit ausschließlich in englischer Sprache und nur im US-amerikanischen App Store erhältlich, was euch aber nicht daran hindern soll, Hound schon jetzt auf eurem iPhone auszuprobieren! Wir zeigen, wie’s funktioniert.

US-amerikanische Apple-ID anlegen und verwenden

Damit ihr Hound vor dem eigentlichen Deutschland-Start auf eurem iPhone verwenden könnt, benötigt ihr einen (kostenlosen) US-Account, den ihr am besten in iTunes auf eurem Computer anlegt, indem ihr rechts unten auf das Flaggen-Symbol tippt und die US-Flagge auswählt. Folgt nun einfach den Anweisungen auf eurem Bildschirm. Es ist erforderlich, eine gültige, amerikanische Postanschrift anzugeben. Ob ihr dort nun tatsächlich wohnt, überprüft Apple nicht. Bei der Zahlungsart könnt ihr None auswählen, da Hound ohnedies kostenlos ist.

Weitere Informationen dazu, wie ihr Apps aus dem US-amerikanischen App Store herunterladen und auch kaufen könnt, erhaltet ihr in einem eigenen Beitrag auf unserer Seite. Mehr dazu…

Hound installieren

Seid ihr mit eurem neuen US-Account eingeloggt (Einstellungen > iTunes & App Stores), öffnet ihr den App Store auf eurem iPhone. Bestätigt gegebenenfalls eine Meldung, wonach ihr mit diesem Account nur Einkäufe im US-Store tätigen könnt. Ihr werdet dann automatisch dorthin umgeleitet. Tippt rechts unten auf Search, gebt ins Suchfeld Hound ein und installiert die kostenlose App HOUND – Voice Search & Assistant, hands-free speech recognition.

Hound installieren

Hound am iPhone verwenden

Öffnet ihr Hound jetzt zum ersten Mal, werdet ihr um einige Zugriffsberechtigungen gebeten, die ihr – damit die App so funktioniert, wie sie soll – allesamt erteilen solltet.

Hound am iPhone verwenden

Nach einigen Beispiel-Fragen ist Hound bereit.

Das kann Hound

  • Wetter & Temperatur
  • Lokale Suche & Yelp
  • Navigation
  • Hotel-Suche
  • Anrufe & Nachrichten
  • Internet-Suche
  • Taschenrechner
  • usw.
Beachtet bitte, dass Hound derzeit nur Englisch unterstützt. Wir gehen aber davon aus, dass die Entwickler die App in naher Zukunft auch in deutscher Sprache anbieten werden.

Um den vollen Funktionsumfang von Hound kennenzulernen, könnt ihr links neben dem Mikrofon auf das kleine Fragezeichen tippen.

Hound am iPhone verwenden

Anhand mehrerer Rubriken lernt ihr hier, welche Fragen Hound euch beantworten kann. Die lokale Suche ist derzeit zwar auf Kanada und die Vereinigten Staaten beschränkt, eine Vielzahl anderer Suchbefehle funktioniert aber auch hierzulande.

Hound am iPhone verwenden

Fazit

Wir finden Hound sehr gelungen. In unserem Test hatte der Sprachassistent keinerlei Probleme, uns zu verstehen. Fairerweise müsste man die App aber mit der englischen Version von Siri vergleichen, die – was das Erkennen von Sprachbefehlen betrifft – auch um einiges besser funktioniert als die deutsche Version. Natürlich macht es derzeit noch keinen Sinn, mit Hound Textnachrichten zu diktieren, da deutsche Eingaben noch nicht unterstützt werden. Für diverse Suchanfragen ist die neue App aber schon jetzt bestens geeignet.

Wir sind gespannt auf die deutsche Version von Hound und halten euch auf dem Laufenden!

 

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: Nr. 1

Preis: 4,90€

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör, Navigation am iPhone, das neue iOS 10, Apples iPhone 7

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen