Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Daniel Tipps & Tricks von

5 Bewertungen
4,60 Sterne

Qualitativ hochwertige Sprachaufnahmen am iPhone erstellen – 5 Tipps

Qualitativ hochwertige Sprachaufnahmen erstellen – 5 TippsWeil man das iPhone immer dabei hat, ist es nicht nur bei „Amateuren“ ein beliebtes Gerät zur Sprachaufnahme. Auch viele Reporter verwenden ihre iPhones zum Sprachmitschnitt. Wenn ihr an qualitativ hochwertigen Sprachaufnahmen mit dem iPhone interessiert seid, sollen euch die folgenden Tipps dabei helfen, das Maximum aus eurem Mitschnitt herauszuholen.

Voraussetzungen

Dieser Trick hat keine besonderen Anforderungen. Egal, ob ihr für die Sprachaufnahme die vorinstallierte Sprachmemos-App oder eine Drittanbieter-App verwendet, die folgenden Tipps solltet ihr in jedem Fall beachten.

Qualitativ hochwertige Sprachaufnahmen erstellen mit dem iPhone

1. Flugzeugmodus und Nicht stören verwenden

Um Interferenzen zu vermeiden und auszuschließen, dass ihr während einer Aufnahme von eingehenden Anrufen gestört werdet, empfiehlt sich die Verwendung des Flugmodus und des Modus Nicht Stören. Diese aktiviert ihr am schnellsten über das Kontrollzentrum, welches ihr durch Streichen vom unteren Displayrand nach oben öffnet. Tippt auf das Flugzeug-Symbol und auf den Halbmond, um beide Modi einzuschalten.

Flugzeugmodus und Nicht stören verwenden

Vergesst nicht, nach Beendigung der Aufnahme den Flugmodus wieder zu deaktivieren, da ihr ansonsten für niemanden erreichbar seid!

2. Signalpegel vor Aufnahme prüfen

Vor eurer Sprachaufnahme solltet ihr testweise in euer iPhone sprechen und es dabei so halten, wie ihr es auch bei der Aufnahme halten werdet. Um Verzerrungen zu vermeiden, sollte der Signalpegel, über welchen die meisten Sprachaufnahme-Apps verfügen, beim normalen Sprechen nicht in den roten Bereich ausschlagen. Ihr müsst den Signalpegel in der App gegebenenfalls ein wenig regulieren. Ist das nicht möglich, könnt ihr ganz einfach die Entfernung zwischen iPhone und Sprecher etwas erhöhen.

3. Akkustand prüfen

Bevor ihr mit der Sprachaufnahme beginnt, solltet ihr den Akkustand eures iPhones überprüfen und es gegebenenfalls aufladen. Wenn es mal schnell gehen muss oder ihr kein Ladekabel zur Hand habt, könnt ihr den Stromsparmodus verwenden, um eure Sprachaufnahme auch bei niedrigem Akkustand noch vollständig aufzeichnen zu können.

Akkustand prüfen

4. In Etappen aufnehmen und speichern

Um zu vermeiden, dass eine Aufnahme aus irgendwelchen Gründen abbricht und das Aufgenommene verloren geht, kann eine Sprachaufnahme in Etappen aufgezeichnet werden und letztendlich aus mehreren Soundfiles bestehen.

5. Nicht per Bluetooth-Headset aufnehmen

Bluetooth vermindert die Qualität eurer Aufnahmen. Sprecht daher direkt in das Mikrofon eures iPhones und verzichtet auf Bluetooth-Headsets, um eine hohe Qualität zu erreichen.

iPhone-Tricks.de Magazin