Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Samuel Tipps & Tricks von

37 Bewertungen
4,24 Sterne

WhatsApp Account löschen, deaktivieren & deinstallieren!

Seit der Übernahme von WhatsApp durch Facebook sind einige WhatsApp-Nutzer zu Recht besorgt über ihre Datensicherheit. In diesem Artikel zeigen wir euch, wie ihr euer WhatsApp Konto löschen, deaktivieren und die App deinstallieren könnt, es reicht nämlich nicht bloß die App vom iPhone zu entfernen.

WhatsApp Konto löschen

Wenn ihr euer WhatsApp Konto deaktvieren und löschen wollt, dann reicht es nicht aus die App lediglich von eurem iPhone zu entfernen. Damit euer Konto komplett abgeschaltet und gelöscht wird, müsst ihr euren Account über die WhatsApp App selber löschen.

WhatsApp → Einstellungen → Account → Meinen Account löschen

Startet die WhatsApp App auf eurem iPhone und wählt unten rechts den Menüpunkt Einstellungen aus und klickt anschliessend auf den Punkt Account. In der Accountverwaltung findet ihr nun den Menüpunkt Meinen Account löschen. Wenn ihr diesen auswählt, werdet ihr anschließend darauf hingewiesen, was das Löschen eures Accounts bedeutet. Konkret werden

  • Accountdaten und Profilbild gelöscht
  • Ihr werdet aus allen WhatsApp Gruppen entfernt
  • Der Nachrichtenverlauf wird von eurem iPhone gelöscht

Zur endügltigen Bestätigung müsst ihr eure Telefonnummer eingeben und erneut auf den Button mit der roten Aufschrift Meinen Account löschen klicken. Die Telefonnummer müsst ihr übrigens im internationalen Format eingeben. Die „+49“ gibt WhatsApp bereits vor und ihr müsstet dann eure Handynummer ohne die vorangehende „0“ eintragen, z.B. 151987654321

Auf diesem Wege habt ihr WhatsApp komplett von eurem iPhone gelöscht und euren Account ebenfalls deaktiviert und gelöscht. Dass die Betreiber von WhatsApp die Daten dann auch tatsächlich von ihren Servern komplett löschen, darauf muss man vertrauen.

Alternativen zu WhatsApp

Eine sehr beliebte WhatsApp Alternative ist z.B. die Messaging App „Threema„, die in Deutschland auch schon recht verbreitet ist. Die Betreiber setzen auf eine Ende-zu-Ende-Verschüsselung, sprich die Nachrichten werden vom Versender verschlüsselt abgeschickt und erst auf dem Empfängergerät wieder entschlüsselt. Ausserdem soll ein komplexer Authentifizierungsmechanismus für zusätzlichen Datenschutz sorgen. Andere Alternativen zu WhatsApp sind z.B. „Line„, „Viber„, „ChatOn„, „Joyn“ oder auch „Skype„.

Den Trick in Videoform auf YouTube ansehen: WhatsApp Account endgültig löschen

Auch interessant