Suche
Daniel Tipps & Tricks von

4 Bewertungen
4,50 Sterne

OneDrive: Speicherplatz-Reduzierung umgehen

Den Nutzern der OneDrive iOS-App unter euch wird es wohl missfallen haben, dass Microsoft kürzlich angekündigt hat, ab 2016 anstelle des kostenlosen 15-Gigabyte-Speicherplatzes nur noch 5 Gigabyte unentgeltlich zur Verfügung zu stellen. Auch der „Camera Roll“-Bonus im Ausmaß von weiteren 15 Gigabyte soll fallen. Microsoft begründet dies mit einer kleinen Zahl an Nutzern, die es mit der Datensicherung in OneDrive wohl etwas übertrieben haben. Wenn ihr Nutzer des kostenlosen 15-GB-Plans seid, können wir euch aber beruhigen. Mithilfe eines Tricks ist es nämlich möglich, auch zukünftig 15 Gigabyte kostenlos zur Verfügung zu haben!

Kostenlosen 15-GB-Speicherplatz behalten

Um der drohenden Speicherplatz-Reduzierung zu entkommen, ruft ihr zunächst folgende Adresse in eurem Browser auf:

Unterhalb des kurzen, einleitenden Textes, mit dem Microsoft euch für eure Treue danken möchte, findet ihr den Button Keep your free storage, den ihr antippt.

Gebt jetzt E-Mail-Adresse und Passwort eures Microsoft-Kontos ein und tippt auf Anmelden. Auf der nächsten Seite werdet ihr ersucht, der App OneDrive Preview Zugriff auf euer Konto zu gewähren. Scrollt bis ans Ende der Seite und bestätigt dies mit Ja.

In einem letzten Schritt werdet ihr darüber informiert, dass euer Account von den geplanten Speicherplatz-Änderungen nicht betroffen sein wird.

Änderungen ab 2016

Bedenkt, dass Microsoft die Speicherplatz-Reduzierung für Anfang 2016 angekündigt hat. Wenn ihr eure kostenlosen 15 Gigabyte behalten möchtet, solltet ihr also besser schnell die oben gezeigten Schritte durchführen.