Suche
Christoph Tipps & Tricks von

6 Bewertungen
4,17 Sterne

iPhone Akku schnell leer? So kannst du iPhone Akku sparen!

Wenn ihr überrascht feststellt, dass euer Akku schon wieder fast leer ist, obwohl ihr euer iPhone gar nicht exzessiv genutzt habt, kann es auch an einigen ungünstig gewählten Einstellungen auf eurem Apple-Smartphone liegen. Wir haben deshalb 8 hilfreiche Tipps für euch vorbereitet, mit denen ihr garantiert euren iPhone Akku schonen und dessen Laufzeit verlängern könnt.

Ortungsdienste deaktivieren

Einstellungen → Datenschutz → Ortungsdienste [deaktivieren]

Ihr könnt die iPhone Akkulaufzeit verbessern, indem ihr die Ortung bzw. Lokalisation eures iPhones deaktiviert. Um euer iPhone orten zu können nutzt die Funktion WLAN und GPS, wobei letzteres bekanntermaßen einer der größten Stromfresser überhaupt ist. Ihr könnt die Ortung für alle Apps gleichzeitig deaktivieren oder manuell festlegen, welche App auf eure Positionsdaten zugreifen darf. Bei manchen Anwendungen, wie beispielsweise der Karten App oder Kamera App, macht die Funktion nämlich durchaus Sinn.

Geht dafür in die Einstellungen unter den Punkt „Datenschutz“ und tippt auf „Ortungsdienste“. Deaktiviert diese, indem ihr den Regler nach links schiebt.

Systemdienste deaktivieren

Einstellungen → Datenschutz → Ortungsdienste → Systemdienste

Ebenso nutzen einige Systemdienste, wie beispielsweiese HomeKit, iAds (Werbung), Spotlight-Vorschläge etc. die Lokalisation eures iPhones. Hier findet ihr garantiert die ein oder andere Funktion, welche ihr nicht braucht und deaktivieren könnt.

Geht dafür wie oben beschrieben unter den Punkt „Ortungsdienste“ und tippt auf „Systemdienste“. Deaktiviert diejenigen Dienste, die ihr nicht benötigt, indem ihr den Regler nach links schiebt.

WLAN deaktivieren

Einstellungen → WLAN [deaktivieren]

Es ist sinnvoll das WLAN am iPhone auszuschalten, wenn man beispielsweise unterwegs ist und keinen Zugang zu einem WLAN-Netzwerk hat. Denn selbst im aktivierten Zustand verbraucht das WLAN-Modul noch Akkuleistung.

Ihr könnt die Funktion entweder direkt im Kontrollzentrum deaktivieren, indem ihr im Homescreen nach oben wischt und das WLAN-Symbol antippt. Oder ihr geht in die Einstellungen und schaltet es unter dem Punkt „WLAN“ ab, indem ihr den Regler nach links schiebt.

Parallaxeffekt ausschalten

Einstellungen → Allgemein → Bedienungshilfen → Bewegung reduzieren [aktivieren]

Der sogenannte Parallaxeffekt, bei dem sich das Hintergrundbild im Homescreen je nach Neigung des iPhones mitbewegt, ist zwar durchaus nett anzuschauen, verbraucht allerdings auch einiges an Energie. Deaktiviert deshalb die Funktion, um die Laufzeit eures Akkus zu erhöhen.

Geht dafür wie gewohnt in die Einstellungen unter „Allgemein“ und tippt auf „Bedienungshilfen“. Wählt dann den Punkt „Bewegung reduzieren“ und aktiviert diesen, indem ihr den Button nach rechts schiebt.

Netzeinstellungen anpassen

Einstellungen → Mobiles Netz → Datenoptionen → Sprache & Daten

Möchtet ihr vorübergehend einmal nur per Anruf erreichbar sein, benötigt ihr dafür das mobile Internet nicht. So könnt ihr euer iPhone in den GSM-Modus (2G) versetzen, um euren Akku zu schonen. Ebenso ist es sinnvoll bei Nutzung des WLANs zu Hause oder eines anderen Hotspots UMTS (3G) zu deaktivieren.

Geht dafür in die Einstellungen App unter „Mobiles Netz“ und tippt auf den Punkt „Datenoptionen“. Wählt dann „Sprache & Daten“ und tippt auf die jeweils für euch passende Netz-Option.

Flugmodus aktivieren

Kontrollzentrum [öffnen] → Flugzeug-Symbol [antippen]

Falls ihr in Gegenden mit schlechter Netzabdeckung unterwegs seid und ohnehin nicht erreichbar seid, macht es Sinn das iPhone in den Flugmodus zu versetzen. Auch wird somit keine Energie durch die vergebliche Suche nach Mobilfunknetzen verschwendet.

Öffnet dafür das Kontrollzentrum, indem ihr mit dem Finger nach oben wischt und tippt auf das Flugzeug-Symbol, sodass es sich orange färbt (in älteren iOS-Verionen weiß). Alternativ könnt ihr auch Siri damit beauftragen, den Flugmodus für euch zu aktivieren.

Automatische Sperre anpassen

Einstellungen → Anzeige & Helligkeit → Automatische Sperre

Stellt ihr die Zeit bis das iPhone automatisch gesperrt wird auf ein kurzes Intervall, könnt ihr ebenfalls Energie einsparen. Geht dafür in die Einstellungen App, tippt auf „Anzeige & Helligkeit“ und wählt „Automatische Sperre“. Setzt das Häkchen bei der für euch vertretbaren Zeit bis das iPhone wieder in den Standby-Modus versetzt wird.

Bluetooth ausschalten

Kontrollzentrum [öffnen] → Bluetooth-Symbol [antippen]

Wer die Bluetooth-Funktion zur Kopplung mit geeigneten Endgeräten wie z.B. Bluetooth-Kopfhörern nicht benötigt, kann die Funktion im Kontrollzentrum deaktivieren. Wischt dafür auf dem iPhone-Homescreen mit dem Finger nach oben, um das Kontrollzentrum zu öffnen und tippt auf das Bluetooth-Symbol, sodass es sich grau färbt. Ist Bluetooth aktiv, erscheint das Symbol blau (in älteren iOS-Versionen weiß).

Weitere nützliche Tipps, mit denen ihr euren iPhone Akku schonen könnt, findet ihr in unserem Beitrag iPhone Akku schonen – Automatismen deaktivieren. Ab iOS 9 habt ihr die Möglichkeit den Stromsparmodus zu nutzen, der zusätzlich viele Maßnahmen zur Schonung des Akkus automatisch vornimmt. Wie ihr den Stromsparmodus aktiviert, erfahrt ihr in unserem Beitrag Stromsparmodus aktivieren und Akkulaufzeit erhöhen.

Auch interessant