Suche
Christoph Tipps & Tricks von

23 Bewertungen
3,87 Sterne

iPhone schneller machen

Wer nicht gerade im Besitz des allerneusten iPhone-Modells ist, wird sicher festgestellt haben, dass sein Apple-Phone – möglicherweise ein iPhone 6, iPhone 5s oder iPhone 5 – unter der aktuellsten iOS-Version hier und da ein wenig lahmt. Deshalb haben wir euch eine Handvoll Tipps zusammengestellt, mit denen man vor allem ältere iPhones schneller machen kann. Diese Tipps eigenen sich auch für Nutzer der neuesten iPhone-Generation, die Auswirkungen werden aber nicht so deutlich spürbar sein.

Hintergrundaktualisierung deaktivieren

Einstellungen → Allgemein → Hintergrundaktualisierung

Öffnet zunächst die Einstellungen-App. Unter dem Punkt „Allgemein“ wählt ihr „Hintergrundaktualisierung“ aus. Nun könnt ihr die Hintergrundaktualisierung entweder für alle oder nur für bestimmte Apps deaktivieren. Wir empfehlen hier die Hintergrundaktualisierung für alle Apps zu deaktivieren und diese bei Bedarf für bestimmte Apps manuell vorzunehmen oder die Aktualisierung nur für Apps zu erlauben, die ihr wirklich braucht. Netter Nebeneffekt: Auch euer Akku wird dadurch geschont und damit die Laufzeit verlängert.

Spotlight-Suche & Siri-Vorschläge deaktivieren

Einstellungen → Allgemein → Spotlight-Suche

Öffnet wieder die Einstellungen-App. Unter „Allgemein“ wählt ihr nun den Punkt „Spotlight-Suche“ und deaktiviert Siri-Vorschläge. Somit erhaltet ihr keine App-Vorschläge von Siri in der Spotlight-Suche mehr. Dazu könnt ihr auch alle anderen Apps bzw. diejenigen, die ihr nicht braucht in der Spotlight-Suche deaktivieren. Somit wird weniger Rechenleistung für die Indizierung der Inhalte beansprucht.

Bewegung reduzieren

Einstellungen → Allgmeien → Bedienungshilfen → Bewegung reduzieren

Indem ihr die Funktion „Bewegung reduzieren“ einschaltet, werden Display-Effekte, wie der Parallaxeffekt am Homescreen, deaktiviert. Das sorgt für eine einer bessere Performance und eine längere Akkulaufzeit. Geht dafür erneut in die Einstellungen App unter den Punkt „Allgemein“. Dann wählt ihr den Punkt „Bedienungshilfen“ aus und tippt anschließend „Bewegung reduzieren“. Aktivert die Funktion, indem ihr den Schalter nach rechts schiebt.

Transparenz reduzieren

Einstellungen → Allgmeien → Bedienungshilfen → Kontrast erhöhen → Transparenz reduzieren

Reduziert ihr die Transparenz vieler Elemente auf dem Screen, arbeiten Animationen und euer iPhone selbst flüssiger. Geht dafür wie gewohnt in der Einstellungen-App unter den Menüpunkt „Allgemein“ und wählt den Punkt „Bedienungshilfen“ aus. Tippt dann auf „Kontrast erhöhen“. Reduziert die Transparenz, indem ihr den Schalter nach rechts schiebt.  

Automatische Downloads deaktivieren

Einstellungen →  iTunes & App Stores → Automatische Downloads 

Zu guter Letzt könnt ihr noch die automatischen Downloads von Apps in iTunes deaktiveren. Geht dafür in die Einstellungen-App und wählt den Punkt „App und iTunes Stores“. Deaktiviert die automatischen Downloads, indem ihr den Button nach links schiebt. Somit werden in iTunes keine automatischen Downloads durchgeführt, was euer iPhone ein wenig schneller machen sollte.

Mit den hier aufgeführten Tipps solltet ihr eurem iPhone nun einen ordentlichen Geschwindigkeitsschub, einschließlich flüssigerer Bedienung, verpassen können.

iOS aktualisieren

Einstellungen →  Allgemein → Softwareupdate

Dass iPhones durch die Aktualisierung auf neuere Versionen von iOS langsamer werden, stimmt schon lange nicht mehr. Es mag vielleicht auf ältere iPhone-Modelle zugetroffen haben, deren Hardware zu schwach war, um die neuesten Features neuer iOS-Versionen flüssig darstellen zu können. Neuere iPhones (wir würden meinen ab dem iPhone 5s) sind aber hardwaremäßig jedenfalls in der Lage, mit neuen Versionen von iOS umzugehen.

Wir empfehlen deshalb, immer die aktuellste für euer iPhone verfügbare Software zu verwenden; dies auch deshalb, da Apple mit jedem Software-Update Sicherheitslücken schließt, die euer iPhone weniger anfällig für Angriffe machen.

Ob euer iPhone mit der neuesten Version von iOS kompatibel ist, erfahrt ihr auf den Seiten zu iOS auf Apple.com.

Um eine Softwareaktualisierung durchzuführen, geht auf eurem iPhone in die Einstellungen, tippt auf Allgemein und dann auf Softwareupdate. Wenn neue Versionen verfügbar sind, können sie hier installiert werden.

Hard Reset durchführen

Eine schnelle Methode, euer iPhone schneller zu machen, ist ein sogenannter Hard Reset. Haltet dazu ab dem iPhone 7 die Standby-Taste und Leiser-Taste ca. 10 Sekunden lang gedrückt, bis euer iPhone neu startet. Auf älteren Modellen verwendet ihr die Tastenkombination Standby-Taste und Home-Taste. Mehr dazu…

Mit einem Hard Reset wird euer iPhone neu gestartet und der Zwischenspeicher gelöscht. Ihr befreit euer iPhone dadurch also von altem Ballast und macht es schneller.

Auch interessant