Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Daniel Tipps & Tricks von

58 Bewertungen
3,98 Sterne

Apps zurückgeben und Geld zurück erhalten

Apps zurückgeben und Geld zurück erhaltenWir haben heute brandaktuelle Neuigkeiten betreffend den App Store für euch! Ab sofort ist es möglich, gekaufte Apps zurückzugeben. – Und zwar automatisiert! Es ist nicht länger die Kontaktaufnahme mit einem Apple Mitarbeiter notwendig und das Geld – der Kaufpreis der App – wird rückerstattet.

Wer kennt dieses Problem nicht? Eine App funktioniert nicht so, wie es die Rezensionen versprechen, ein Film spielt einfach nicht ab oder man hat ein falsches Album gekauft. Ganz richtig gehört, diese neue Geld-zurück-Methode funktioniert nicht nur mit Apps, sondern auch mit anderen iTunes-Inhalten. Der Einfachheit halber möchten wir euch die Funktion aber anhand einer gekauften App vorstellen.

Apps zurückgeben

https://www.youtube.com/watch?v=qErfRRAE8Bs?list=PLawmedZFdBYKB1sGJdr6nRu3nTreav-oy

https://reportaproblem.apple.com > Einloggen > App suchen > „Problem melden“

Habt ihr also eine App unabsichtlich gekauft oder es stellt sich heraus, dass ihr nicht mit ihr zufrieden seid, öffnet in eurem Browser (entweder direkt am iPhone oder alternativ am Computer) folgende Adresse: https://reportaproblem.apple.com

Ihr gelangt auf eine Seite mit dem Titel „Problem melden“. Diese Seite ist eine offizielle Apple-Seite, wie auch die Domain („…apple.com“) verrät. Gebt hier eure Apple ID mit dazugehörigem Passwort ein und tippt auf „Anmelden“.

In der folgenden Übersicht seht ihr die letzten gekauften bzw. geladenen (kostenlosen) Apps, Filme, Alben, usw. Sucht die App, die ihr zurückgeben wollt (ihr könnt dazu auch das Suchfeld oben verwenden), und tippt rechts daneben auf „Problem“ (am Computer heißt die Schaltfläche „Problem melden“).

Die am Screenshot ersichtliche App dient uns lediglich als Beispiel. Wir wollen mit der Zurückgabe dieser App nicht aussagen, dass sie schlecht wäre und man sie zurückgeben sollte!

Ein Tipp auf genannte Schaltfläche erweitert den Listeneintrag der ausgewählten App um ein Drop-Down-Fenster. Klickt ihr es an, könnt ihr aus sieben Angaben die passendste auswählen.

Tipp: Damit die Abwicklung automatisch erfolgt und ihr nicht in Kontakt mit einem Apple Mitarbeiter treten müsst, ist es offensichtlich erforderlich, eine der ersten sechs Alternativen auszuwählen. Entscheidet ihr euch für den letzten Punkt („Problem wird hier nicht aufgeführt“), geht euer Anliegen anscheinend an einen Apple Mitarbeiter.

Wählt einen der (ersten sechs) Alternativen aus und tippt auf „Fertig“. Anschließend müsst ihr noch eine kurze Beschreibung eures Problems in das dafür vorgesehene Feld eingeben. Habt ihr das erledigt, tippt ihr auf den blauen „Senden“-Button.

Geld zurück erhalten

Es dauert je nach Internetverbindung einen Moment, ehe ihr eine Nachricht seht, in der euch mitgeteilt wird, dass der Einkauf mit eurer Zahlungsmethode innerhalb der nächsten fünf bis sieben Geschäftstage zurückerstattet wird.

Wenn ihr die zurückgegebene App in der Liste anseht, steht rechts daneben „Ausstehend“ bzw. „Rückerstattet“. Die Vorgangsweise variiert seitens Apple offenbar von Fall zu Fall. Manche Apps werden unverzüglich rückerstattet, bei anderen (wie in unserem Fall, siehe Screenshot) steht hingegen „Ausstehend“ dabei.

Nutzungsrecht an der App

Wenn ihr eine App zurückgebt und euch der Kaufpreis rückerstattet wird, geht selbstverständlich auch das Nutzungsrecht an dieser App verloren. Da in unserem Test der Preis nicht sofort rückerstattet wurde, sondern der Status „Ausstehend“ zu sehen ist, konnten wir noch nicht testen, wie sich eine installierte App im Zuge der Rückgabe verhält, d.h. ob sie sich automatisch deinstalliert oder nicht mehr öffnen lässt. Wir werden diese Information nachtragen!

Während des Status „Ausstehend“ lässt sich die App jedenfalls noch problemlos verwenden.

Nachtrag: Die Überprüfung durch Apple hat 4 Tage gedauert und zu einem überraschenden Ergebnis geführt: Die Rückerstattung ist erfolgt, wie ihr dem Screenshot entnehmen könnt, die betroffene noch installierte App lässt sich aber nach wie vor verwenden. Zu beachten ist, dass das Nutzungsrecht an der App natürlich erloschen ist und wir sie manuell löschen. Trotzdem bietet dieser Bug (sofern es sich um einen handelt?) allerhand Spielraum für nicht korrekte – und ganz sicher nicht legale – Vorgehensweisen. Wir raten dringend davon ab!

Zur Anleitung auf YouTube: Apps zurückgeben und Geld zurück erhalten!

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: Nr. 1

Preis: 4,90€

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör, Navigation am iPhone, das neue iOS 10, Apples iPhone 7

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen