Suche
Daniel Tipps & Tricks von

5 Bewertungen
4,60 Sterne

ScreenGloves – Touchscreen Handschuhe

Der Winter kommt, es wird kalt und man packt die Hände gerne in warme Handschuhe. Dumm nur, wenn das iPhone klingelt oder man es anderweitig verwenden möchte. Also raus aus den angenehmen Handschuhen, damit sich die Hände an an die widrigen Bedingungen gewöhnen können. Immerhin kann man mit normalen Woll- oder Lederhandschuhen kein iPhone Display bedienen, richtig? Richtig! Aber es gibt einen Ausweg, und der heißt ScreenGloves. Das sind Kaschmir-Handschuhe mit Silberfäden in den Fingerspitzen, die die Bedienung eines Touchscreens ermöglichen. Wir haben sie für euch getestet!

Tipp: Nehmt auch an unserem Gewinnspiel teil, wir verlosen 2 x Ein Paar ScreenGloves! Mehr dazu am Ende des Artikels.

Ersteindruck

ScreenGloves sind schwarz und haben dunkelgraue Fingerspitzen. Das Material fühlt sich gut an, es besteht großteils aus Kaschmir. Obwohl die Handschuhe in einer Einheitsgröße kommen, passen sie sich aufgrund des flexiblen Materials erstaunlich gut an die eigene Handgröße an. Die Fingerspitzen müssen straff gezogen werden, damit man den Touchscreen mit maximaler Präzision bedienen kann.

Die ScreenGloves sind sehr ordentlich verarbeitet und fühlen sich hochwertig an. An drei Fingern unseres Test-Handschuhpaars stehen kleine Fäden ab, die man aber mit einer Schere entfernen kann (woraufhin auf der Verpackung auch hingewiesen wird).

Sind die Handschuhe erst einmal übergezogen, müssen sie nun noch im Praxis-Test bestehen.

In der Praxis
Das Bedienen des Touchscreens funktioniert tatsächlich, und zwar überraschend gut. Die Bedienungselemente von iOS werden nicht per Zufallsprinzip gesteuert, sondern mit erstaunlich hoher Präzision. Der absolute Großteil der Handhabung mit übergezogenen ScreenGloves unterscheidet sich kaum bis gar nicht von der Handhabung ohne Handschuhe. Sogar sehr kleine Schieberegler – wie etwa die des Kontrollzentrums oder des Musik-Players – lassen sich auf den ersten, jedenfalls aber auf den zweiten Anhieb treffen und ordnungsgemäß bedienen. Davon überzeugt ihr euch am besten selbst im Test-Video, das wir für euch gemacht haben.

Auch in der Königsdisziplin der Touchscreen Handschuhe – dem Tippen auf der virtuellen Tastatur des iPhones – brillieren die ScreenGloves über weite Strecken. Die kleinen Tasten sind gut zu treffen, wenn man langsamer tippt als man es vielleicht sonst gewohnt ist. Insbesondere beim schnellen Tippen mit beiden Daumen zeigen sich aber die natürlichen Grenzen des Schreibens mit Handschuhen und Tippfehler sind die Folge. Trotzdem: Auch hier ist die Präzision insgesamt beeindruckend.

Ebenfalls positiv zu erwähnen ist, dass die Silberfäden in den Fingerspitzen den Touchscreen nicht zerkratzen und der Tragekomfort auch nach längerem Tragen nicht nachlässt. ScreenGloves bieten einen guten Kompromiss zwischen Beweglichkeit der Finger und Schutz vor Kälte. Sie sind deshalb durchaus als Alternative zu euren normalen Handschuhen geeignet.

Der einzige Nachteil: Bei übergezogenen ScreenGloves liegt das iPhone (Testgerät war ein iPhone 5) jedenfalls gefühlt nicht sehr sicher in der Hand. Man hat das Gefühl, dass es aus der Hand rutschen könnte. Hier spielen zwei Faktoren zusammen: Das Material der ScreenGloves und das vom iPhone. Beide sind eher glatt, was zum beschriebenen Effekt führt.

ScreenGloves sind auf der offiziellen Website um 29,95 EUR zzgl. Versand zu erwerben. Oder ihr nehmt an unserem Gewinnspiel teil und sichert euch euer Gratis-Paar!

ScreenGloves Gewinnspiel

Wir verlosen 2 x Ein Paar ScreenGloves jeweils im Wert von 29,95 Euro. Um teilzunehmen könnt ihr Lose sammeln, über die verschiedenen Aktionen, welche ihr unten in der Box findet. Je mehr Lose ihr sammelt, desto höher eure Chance zu gewinnen. Am Ende des Gewinnspiels werden aus allen Losen zwei Gewinner gezogen die dann jeweils ein Paar ScreenGloves kostenlos zugeschickt bekommen.
Hier geht es zum iPhone-Tricks.de ScreenGloves Gewinnspiel

Das Gewinnspiel endet am 19.12.2013. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.