Suche
Daniel Tipps & Tricks von

13 Bewertungen
4,15 Sterne

iPhone verkaufen – 4 Tipps zur Vorbereitung des Verkaufs

iOS-Geräte haben eine lange Lebensdauer. Dennoch wechseln viele Nutzer zumindest alle 2 Jahre zur neuesten iPhone-Generation. Bevor das alte iPhone jedoch verkauft wird, solltet ihr sichergehen, dass ihr alle Vorbereitungen für den Verkauf getroffen habt. Schließlich möchtet ihr nicht, dass Reste eurer persönlichen Daten am iPhone verbleiben und in fremde Hände gelangen. Aus dem Grund solltet ihr die folgenden 4 Tipps zur Vorbereitung des Verkaufs eures iPhones befolgen!

Die 4 besten Tipps, wenn du dein iPhone verkaufen willst

1. Backup über iTunes anlegen

Insbesondere wenn ihr euer altes iPhone durch ein neues ersetzen möchtet, solltet ihr zunächst unbedingt ein Backup eures iPhones anlegen. Im Verkaufsfall solltet ihr zur altbewährten Methode greifen und ein Backup via iTunes anlegen. Damit sichert ihr den aktuellen Zustand eures Geräts und könnt sämtliche Inhalte – sofern gewünscht – auf eurem neuen iPhone wiederherstellen.

Um ein Backup zu erstellen, verbindet ihr euer iPhone zunächst per USB-Ladekabel mit eurem Mac oder PC und öffnet iTunes. Klickt oben auf das iPhone Symbol, um euer Gerät in iTunes anzuzeigen. Wählt anschließend in der Seitenleiste den Punkt „Übersicht“.

Im Hauptfenster habt ihr unter „Backups“ nun die Möglichkeit, ein lokales Backup anzufertigen, indem ihr auf „Backup jetzt erstellen“ klickt.

Tipp: Solltet ihr bei diesem Vorgang gefragt werden, ob bestimmte Inhalte gesichert werden sollen, stimmt dem im Zweifelsfall zu.

2. iCloud deaktivieren

Damit euer iCloud Account nach dem Zurücksetzen eures iPhones nicht vorgeschlagen wird und damit auch wirklich alle mit dem iCloud Account verknüpften Inhalte restlos vom iPhone entfernt werden, solltet ihr iCloud auf dem zu verkaufenden iPhone deaktivieren.

Wechselt hierzu in die Einstellungen und wählt „Apple-ID, iCloud, iTunes & App Store“. Scrollt bis ans Ende der Seite und tippt auf „Abmelden“. Ihr müsst dies nochmals bestätigen und euer iCloud Passwort eingeben.

Tipp: Die Daten, die ihr in iCloud gespeichert habt, gehen dadurch nicht verloren und verbleiben in iCloud. Sie werden lediglich auf diesem iPhone gelöscht.

3. iPhone zurücksetzen

Im nächsten Schritt setzt ihr euer iPhone auf die Werkseinstellungen zurück. Öffnet hierzu wiederum die Einstellungen und tippt auf „Allgemein“. Wischt bis ganz nach unten und wählt den Punkt „Zurücksetzen“. Um das iPhone zu löschen, drückt ihr auf „Alle Inhalte & Einstellungen löschen“.

Tipp: 6 Wege ein iPhone zu resetten.

4. Verknüpfung mit Apple-ID aufheben

Zum Schluss ist es noch ratsam, die Koppelung eurer Apple-ID an das iPhone aufzuheben. Ihr macht dies auf eurem Mac oder PC in iTunes. Wählt oben Store aus und klickt anschließend rechts auf Account.

Gebt im Anschluss euer Apple-ID Passwort ein.

Ihr befindet euch jetzt auf der Seite „Account-Daten“. Unter dem Punkt „iTunes in der Cloud“ findet ihr die Schaltfläche „Geräte verwalten“.

Es wird eine Liste mit allen Mac OS und iOS Geräten angezeigt, die aktuell mit eurer Apple-ID verknüpft sind. Sucht euer iPhone, das ihr verkaufen möchtet, in dieser Liste und klickt rechts auf „Entfernen“.

iPhone verkaufen

Nur um sicher zu gehen, dass ihr alle Schritte auch richtig durchgeführt habt, solltet ihr auf eurem iPhone einige Apps öffnen (zB Fotos, Erinnerungen oder Safari) und kontrollieren, ob tatsächlich alle persönlichen Inhalte gelöscht sind. Ist das der Fall, steht einem Verkauf eures iPhones nichts mehr im Weg. Mehr dazu im Artikel iPhone gebraucht verkaufen – Trade In, Ankauf oder Direktverkauf.