Suche
Daniel Tipps & Tricks von

6 Bewertungen
3,50 Sterne

WhatsApp Kontakt blockieren

Wenn jemand nicht verstehen will, dass ihr doch einfach nur in Ruhe gelassen werden möchtet, und euch immer wieder mit nervigen WhatsApp Nachrichten quält, dann könnt ihr den betreffenden Kontakt ganz einfach blockieren. Und so funktioniert’s…

WhatsApp Kontakt blockieren

Zunächst widmen wir uns der Frage, wie man einen WhatsApp Kontakt am iPhone blockieren kann; deswegen seid ihr schließlich hier. Weiter unten erfahrt ihr, welche Auswirkungen das Blockieren eines Kontaktes für diesen Kontakt hat.

Am iPhone gibt es zwei Möglichkeiten, um einen Kontakt zu blockieren, und zwar je nachdem, ob sich ein Kontakt bereits in eurem Adressbuch befindet oder nicht. Beide Möglichkeiten sollen im Folgenden erläutert werden.

1. Kontakt nicht im Adressbuch

Werdet ihr von jemandem belästigt, der sich nicht in eurem Adressbuch befindet (was ihr daran erkennt, dass nicht der Name, sondern lediglich eine Telefonnummer angezeigt wird), könnt ihr die „Blockieren“ Schaltfläche verwenden, die sich oberhalb des Nachrichtenverlaufs mit der betreffenden Person befindet.

Bestätigt den Vorgang, indem ihr nochmals im sich öffnenden Fenster auf „Blockieren“ drückt.

Ihr könnt das Blockieren wieder rückgängig machen, indem ihr auf „Freigeben“ tippt.

2. Kontakt im Adressbuch

WhatsApp > Einstellungen > Account > Datenschutz > Blockiert

Bei Kontakten aus eurem Adressbuch geht ihr ein wenig anders vor. Öffnet in WhatsApp die Einstellungen und tippt auf „Account“. Öffnet die Seite „Datenschutz“ und tippt auf „Blockiert“.

Tippt auf „Kontakt hinzufügen“ und wählt einen Kontakt aus eurem Adressbuch aus, den ihr blockieren möchtet.

Ihr könnt das Blockieren wiederum rückgängig machen, indem ihr einen Kontakt in dieser Liste nach links wischt und auf „Freigeben“ tippt.

Was passiert, wenn man jemanden blockiert?

Bevor ihr jemanden blockiert, solltet ihr euch über die Auswirkungen im Klaren sein. De facto bedeutet das nämlich, dass der blockierte Kontakt mit euch über WhatsApp keinerlei Kontakt mehr aufnehmen kann:

  • Nachrichten des blockierten WhatsApp-Kontakts werden euch nicht mehr zugestellt. Nachrichten werden auch nicht nachträglich zugestellt, wenn ihr einen Kontakt freigebt, sondern sind verloren.
  • Unabhängig von euren Datenschutz-Einstellungen kann ein blockierter Kontakt nicht sehen, wann ihr zuletzt online wart und ob ihr gerade online seid.
  • Aktualisierungen eurer Statusmeldungen sind für blockierte Kontakte nicht sichtbar.
  • Auch Änderungen eures Profilbildes sind für blockierte Kontakte nicht sichtbar.
  • Das Blockieren eines Kontaktes bewirkt nicht nur, dass der Kontakt euch keine Nachrichten mehr senden kann; umgekehrt könnt auch ihr dem Kontakt keine Nachrichten mehr senden bzw. ihn über WhatsApp anrufen.

Sieht ein Kontakt, dass er blockiert wurde?

Die Antwort ist „Jein“. Man kann nicht direkt sagen, ob man blockiert wurde oder nicht. WhatsApp hat die diesbezüglichen Funktionen bewusst nicht integriert. Trotzdem gibt es Wege, die euch erkennen lassen, ob ihr blockiert wurdet. Umgekehrt ist es natürlich aber auch für Kontakte, die ihr blockiert habt, möglich, diese Wege zu nutzen.

Den Trick in Videoform auf YouTube ansehen: Kontakte bei WhatsApp blockieren

Auch interessant