Suche
Daniel Tipps & Tricks von

13 Bewertungen
3,69 Sterne

iPhone Überhitzung verhindern – Systemdienste & Ortungsdienste anpassen

Jedes Mal, wenn Apple eine neue Version von iOS veröffentlicht, stecken diverse Bugs und andere kleinere Fehler im System. Ältere iOS-Versionen brachten beispielsweise Probleme mit Wi-Fi bzw. mit dem App Store und auch Akkulaufzeit-Probleme. Über all die Jahre ist ein Problem von Software-Update zu Software-Update aber immer wieder aufgetreten: Überhitzung. So haben sich mittlerweile auch Berichte im Internet gehäuft, dass iPhones nach dem Update auf aktuellere iOS-Versionen leichter überhitzen als vorher. Aber was dagegen tun?

Überhitzung am iPhone verhindern

Einstellungen > Datenschutz > Ortungsdienste > Systemdienste

Eine mögliche Maßnahme gegen Überhitzung ist das Deaktivieren diverser Systemdienste. Hierzu öffnet ihr die Einstellungen auf eurem iPhone, wählt anschließend „Datenschutz“ und dann „Ortungsdienste„. Auf dieser Ebene scrollt ihr nach unten und tippt auf „Systemdienste„.

Ihr seht nun alle möglichen Systemdienste und könnt sie jeweils per Schieberegler rechts davon aktivieren bzw. deaktivieren.  Deaktiviert – so wie auf dem Bild unten zu sehen – folgende Systemdienste:

  • „Diagnose & Nutzung“: Schickt Probleme und Fehlermeldungen an Apple
  • „In der Nähe beliebt“: Im App Store werden in einer eigenen Kategorie Apps angezeigt, die Leute in eurer Nähe herunterladen
  • „Ortsabhängige Apple Ads“: Ortsabhängige Werbung innerhalb von Apps
  • „WLAN-Netzwerke“: Ortsbestimmung via Wi-Fi Hotspots

Einstellungen > Datenschutz > Ortungsdienste

Zusätzlich könnt ihr eine Ebene darüber in „Ortungsdienste“ die Ortung für Apps deaktivieren, die ihr ohnehin nicht so oft verwendet oder die nicht unbedingt wissen müssen, wo ihr gerade seid. Ein Deaktivieren der Ortung macht beispielsweise für die Apps Kamera, Passbook, Safari, Shazam oder Twitter Sinn. Siri beispielsweise lebt sozusagen von den Ortungsdiensten, weshalb ein Deaktivieren einen Einschnitt in die Funktionsweise des intelligenten Sprachassistenten bedeutet.

Weitere Tipps gegen Überhitzung

  • Benutzt euer iPhone nicht, während es am Stromnetz hängt.
  • Deaktiviert Dienste, die ihr nicht benötigt (Bluetooth, Push Benachrichtigungen, usw.).
  • Deaktiviert die automatische Regulierung der Bildschirm-Helligkeit.
  • Ladet euer iPhone auf, bevor ihr es heißen Temperaturen aussetzt.
  • Der letzte Versuch: Löscht euer iOS komplett und installiert es neu (kein Backup einspielen!).
Auch interessant