Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Samuel Tipps & Tricks von

63 Bewertungen
3,62 Sterne

iPhone Akkulaufzeit Probleme beheben

Seit eh und je beklagen sich viele iPhone-Nutzer über Akkuprobleme und darüber, dass die Akkulaufzeit nach einem iOS-Update oftmals deutlich kürzer sei als vorher. In der Tat verbrauchen neue Funktionen und auch Animationen mehr Akku als frühere Versionen von iOS, die derartige Features nicht im Programm hatten. Daher haben wir in diesem Artikel einige Tricks für euch zusammengefasst, mit denen ihr die iOS Akkulaufzeit Probleme beheben und die Akkulaufzeit verbessern könnt.

Stromfresser Funktionen abschalten

Einige Funktionen verbrauchen überdurchschnittlich viel Akku, obwohl man diese Funktionen gar nicht so häufig oder nur selten und teilweise gar nicht benutzt, die aber standardmäßig aktiviert sind. Daher lohnt es sich, die folgenden Stromfresser auszuschalten, um die Akkulaufzeit zu erhöhen:

Hintergrundaktualisierung von Apps deaktivieren

Die Aktualisierung von Apps im Hintergrund frisst viel Strom und sollte deaktiviert oder nur für ausgewählte Apps aktiviert werden.

Abschalten: Einstellungen > Allgemein > Hintergrundaktualisierung

Ortungsdienste deaktivieren

Die Ortungsdienste benötigen viel Strom und zahlreiche Apps greifen darauf zu, obwohl eine Ortung für diese Apps gar keinen Sinn macht. Ihr könnt die Ortungsdienste deshalb abschalten und Strom sparen, oder Ortungsdienste nur für einzelne Apps aktivieren.

Abschalten: Einstellungen > Datenschutz > Ortungsdienste

AirDrop deaktivieren

Die neue AirDrop Funktion zum einfachen Austausch von Daten zwischen verschiedenen iOS Geräten verbraucht sehr viel Energie, da ständig im Hintergrund nach Kontakten für einen Transfer gesucht wird.

Abschalten: Kontrollzentrum > AirDrop

Parallaxeffekt abschalten

Der Parallaxeffekt, durch den der Homescreen Hintergrund animiert dargestellt wird, sieht zwar hübsch aus, verbraucht aber sehr viel Akkukapazitäten.

Abschalten: Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen > Bewegung reduzieren

Push Nachrichten abschalten

Wenn zu viele Apps Push Nachrichten senden, geht die Akkulaufzeit ebenfalls schnell runter. Daher sollte man genau auswählen, welche Apps welche Push Nachrichten schicken dürfen.

Abschalten: Einstellungen > Mitteilungen

Auf altbewährte Methoden zurückgreifen

Daneben gibt es natürlich immer noch die altbewährten Methoden, um Akkulaufzeit sparen zu können. Hier sind zu nennen:

  • Display-Helligkeit runterstellen
  • 3G/LTE deaktivieren
  • Bluetooth nur bei Bedarf aktivieren
  • WiFi/WLAN nur bei Bedarf aktivieren

Mit diesen Methoden lässt sich einiges an Akkulaufzeit sparen.

Akkulaufzeit maximieren – Survival Guide

Wenn die genannten Tricks einfach nicht ausreichen und ihr mit einer Akkuladung immer noch nicht lange genug auskommt, solltet ihr euch unseren Akku Survival Guide durchlesen. Mit den dort beschriebenen Kniffen lässt sich die Akkulaufzeit nahezu verdoppeln! Mehr dazu…

Auch interessant

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: 03/2017 Mai, Juni, Juli

Preis: 6,50 €

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör.

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen