Suche
Daniel Tipps & Tricks von

5 Bewertungen
3,80 Sterne

iPhone Akku schonen – Automatismen deaktivieren

Manche Abläufe erledigt euer iPhone so unauffällig im Hintergrund, dass ihr gar nichts davon mitbekommt. Das ist einerseits zwar bequem, frisst andererseits aber auch dementsprechend viel Strom. Bei Problemen mit der Akkulaufzeit empfiehlt es sich, diese nicht zwingend notwendigen Automatismen – zumindest vorübergehend – auszuschalten, um es mit der Akkuladung zumindest bis ans Ende des Tages zu schaffen.

Aktualisierung im Hintergrund deaktivieren

Apps wie WhatsApp, Facebook, Twitter oder Wetter aktualisieren ihre Inhalte vollautomatisch im Hintergrund, auch wenn sie gar nicht geöffnet sind. Unabhängig vom Bequemlichkeits-Faktor, den diese Funktion sicherlich mit sich bringt, könnt ihr die Hintergrundaktualisierung deaktivieren, um den Akku eures iPhones zu schonen.

Einstellungen > Allgemein > Hintergrundaktualisierung

Öffnet hierzu die Einstellungen und tippt auf die Kategorie Allgemein. Auf dieser Ebene wählt ihr den Punkt Hintergrundaktualisierung. Hier könnt ihr die Hintergrundaktualisierung nun entweder für alle Apps deaktivieren, indem ihr den Schalter neben Hintergrundaktualisierung betätigt; alternativ könnt ihr die Hintergrundaktualisierung für einzelne Apps ausschalten.

Tipp: Ihr wollt mehr über die Hintergrundaktualisierung wissen? Weiterlesen…

Automatische Downloads deaktivieren

Standardmäßig lädt euer iPhone auf anderen Geräten getätigte neue Käufe automatisch auf euer iPhone. Dies gilt für Musik, Apps, Bücher und App Updates. Um den Akku zu schonen, ist es ratsam, diese automatischen Downloads zumindest vorübergehend zu deaktivieren.

Einstellungen > iTunes & App Store

Um das zu machen, öffnet ihr wiederum die Einstellungen und tippt auf iTunes & App Store. Unter Automatische Downloads habt ihr hier die Möglichkeit, diese für Musik, Apps, Bücher und Updates getrennt zu (de)aktivieren.

Tipp: Ihr wollt mehr über die automatische Synchronisation von Musik, Apps und Büchern wissen? Weiterlesen… Oder wollt ihr wissen, was es mit diesen automatischen Updates auf sich hat? Weiterlesen…

Automatischen Datenabgleich deaktivieren (bis iOS 9)

Solltet ihr noch nicht auf iOS 10 oder neuer geupdated haben, gleichen die Apps Mail, Kontakte und Kalender gleichen Daten im Hintergrund automatisch ab, sodass ihr etwa neue E-Mails oder Termine sofort empfangen könnt – auch wenn ihr die jeweiligen Apps gar nicht geöffnet habt. Um Strom zu sparen, kann dieser Automatismus reduziert oder ganz abgeschaltet werden.

Einstellungen > Mail, Kontakte, Kalender > Datenabgleich

Dazu müsst ihr erneut in die Einstellungen eures iPhones, wo ihr diesmal die Kategorie Mail, Kontakte, Kalender öffnet. Tippt dort unter Accounts auf den Eintrag Datenabgleich (dieses Feld zeigt den standardmäßig voreingestellten Wert Push).

Deaktiviert die Push Benachrichtigungen, indem ihr den Button neben Push betätigt. Dies hat zur Folge, dass neue Daten (E-Mails, Termine, usw.) nun nicht mehr vollautomatisch auf euer iPhone weitergeleitet werden.

Weiter unten – in der Sektion Laden – findet ihr einen Zeitplan, der verwendet wird, wenn Push Benachrichtigungen deaktiviert sind. Wenn ihr radikal Akku sparen möchtet, empfiehlt sich hier die Einstellung Manuell. Neue Daten werden erst dann geladen, wenn ihr die jeweilige App (Mail, Kontakte oder Kalender) tatsächlich öffnet. Alternativ könnt ihr einen Zeitintervall festlegen, mit dem neue Daten abgefragt werden. Dies spart zwar nicht ganz so viel Strom, ist aber immer noch akkuschonender als Push Benachrichtigungen.

Den Trick in Videoform auf YouTube ansehen: Akku schonen

Auch interessant